Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Spiele und die Continuity

Dieses Thema im Forum "Spiele (Legends, bis 2014)" wurde erstellt von Druid, 19. November 2002.

  1. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Gerade sehe ich Giga Games. Da sitzen 2 Typen von LucasArts und stellen das neue Knights Of The Old Republic vor.

    Die sagten, daß es nirgens so schlimm zu arbeiten sei, wie bei LucasArts, weil auf jede Kleinigkeit geachtet wird. Wenn sie eine Idee haben, dann stehen gleich 10 Leute hinter ihnen und sagen: dass könnt ihr nicht machen, da es im Film in der und der Szene anders ist oder da und dort bereits was anderes gesagt wird.
    Demnach wird auch in den Spielen sehr genau darauf geachtet, daß die Continuity eingehalten wird...
     
  2. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    *PanischUmschalt*

    WO? WO? WO?!!

    Momentan ist da nur Indi Jones:(

    Zu der Kontinuität:
    Ich würde den Spielen keinen großen Stellenwert im EU geben. Z.B. Jedi Knight 2, dass kann man nicht gerade gut in die Kontinuität einordnen.
    Aber es wird mit Sicherheit darauf geachtet das sich die Story des Spiels nicht den Filmen widerspricht. Wer ja auch bescheuert wenn das nicht der Fall wäre:rolleyes:
     
  3. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    In der ersten Stunde war kotor dran und in der zweiten indy.
    Wer zu spät kommt, den ... ;)
    Da hilft wohl nur auf eine Wiederholung zu hoffen.
     
  4. Craven

    Craven junger Botschafter

    Re: Re: Spiele und die Continuity

    Wo passt Outcast denn nicht in die Kontinuität? Die Dark Forces-Reihe hatte großen Einfluß auf das EU, durch die DF-Bücher und das damit eng verbundene Jedi vs. Sith. Das einzige Problem waren zuerst unterschiedliche Angaben zur Platzierung der Story in der Timeline.

    Spiele haben den selben Status wie Bücher, Comics, RPGs auch, und gehören genauso in die Kontinuität (bis auf Ausnahmen wie z. B. Demolition Racer und Yoda Stories).

    Bei Spielen von LucasArts ist das Besondere ja, daß George Lucas sich die Spiele (Entwürfe und Entwicklung) persönlich anschaut und seine Meinung dazu sagt. Insofern könnte man sogar sagen, daß Spiele sogar über Büchern etc stehen (könnte...).


    Craven
     
  5. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Re: Re: Re: Spiele und die Continuity

    Stimmt. Um da als Beispiel mal Kyle Katarn zu nennen, so sorgfältig, wie dessen Geschichte ins EU eingebaut wurde (siehe Chronik), kann man wohl kaum behaupten, dass da nicht so drauf geachtet wird. :rolleyes:
     
  6. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Re: Re: Re: Spiele und die Continuity

    'Jedi vs. Sith'? Sicher? Ich meine, ich habe die nicht, weiß aber ungefähr, worum's geht, und erschienen sind die doch eh erst nach TPM...
    Oder meinst du 'Tales of the Jedi'?
     
  7. Jeane

    Jeane -

    Re: Re: Re: Spiele und die Continuity

    Wobei man sagen muß, daß sie doch ziemlich abgekoppelt vom restlichen Expanded Universe sind - storytechnisch zumindestens. Das betrifft zumindest Band 1, die anderen kenne ich leider nicht.
     
  8. Craven

    Craven junger Botschafter

    Jedi vs. Sith knüpft eng an DF2: Jedi Knight an. In dem Comic gibt es die große Schlacht auf Ruusan, an deren Ende alle Sith und Jedi vernichtet werden (bis auf Darth Bane eben). Ihre Geister werden durch Lord Kaans Gedankenbombe jedoch nicht endgültig vernichtet, sondern sie werden gefangen, im Tal der Jedi. Und genau dieses spielt eine große Rolle in Jedi Knight und auch Outcast. In den DF-Büchern wird ein Teil der damaligen Ereignisse wohl die Entstehung noch genauer beschrieben, ich hab sie aber noch nicht gelesen.

    Jedi vs. Sith verbindet also die Geschichte aus DF mit Darth Bane und der Enstehung des modernen Sith-Ordens aus dem TPM-Roman.


    Craven
     
  9. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Verdammt richtig. ;)
    Naja, nicht ganz. "Rebel Agent" und "Jedi Knight" erzählen nicht nur die Handlung des Spieles Jedi Knight, sie vertiefen sie auch noch. Kyle Katarn erfährt, daß die Jedi-Seelen im Tal der Jedi durch eine Schlacht mit der dunklen Seite dort eingeschlossen wurden. Was aber genau passiert ist, wer weswegen kämpfte, warum Ruusan zum Wüstenplaneten wurde, und die ganze Darth Bane-Sache wurde erst in "Jedi vs. Sith" beschrieben. Der Comic beschreibt die Ereignisse also erst richtig, die im Spiel und in den beiden Büchern entweder gar nicht oder nur wenig angerissen wurden.
    Wo ist denn Band 1 vom restliche EU abgekoppelt? Die Imperiale Akademie taucht auf, Thrawn taucht auf, die Todessternpläne werden erbeutet, die später an Leia übermittelt werden... ok, Jerec ist der Punkt in der jedi Knight Trilogie, der einen zuerst etwas stutzen läßt, aber der ist inzwischen auch im FF behandelt worden, und wenn man's nicht sooo eng sieht, paßt ein dunkler Jedi mehr in Palpatines Reihen auch noch in's Konzept.
    @Jeane: die beiden anderen Bände sind sogar noch genialer als "Soldier for the Empire" ;)
     
  10. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Ah, also doch JvS...
    Nun gut. Ich nehme an, das kommt davon, die 'Tales of the Jedi' hier zwar rumliegen, aber nie gelesen zu haben ;).
     
  11. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Aha, dann haben Sie jetzt eine Hausaufgabe, Herr Lehrer: lesen!!! :D
     
  12. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Dazu müsste ich sie erst einmal finden, hab die nämlich mal zum Geburtstag bekommen (also schon länger her), und wenn die sich überhaupt in diesem Haus befinden, dann nur ganz unten in einem Karton ganz hinten auf dem Dachboden ;)...
     
  13. "Clone Wars" jetzt offizieller Teil der Continuity

    Jetzt ist es offiziell: Das cameCube Spiel "Clone Wars" bzw. dessen Storyline gehört offiziell in die Geschehnisse der Klonkriege, über die im EU bis zum Erscheinen von EPIII berichtet wird.

    In den beiden neuerschienen Comics von DH ist am Ende eine Timeline über die Ereignisse der Klonkriege abgedruckt. Da wird "The Dark Reaper Projekt" und "The Battle of Raxus Prime" (beides Handlungen innerhalb des GC-Spiels) als Geschehnisse genannt, die einen Monat nach der Schlacht um Geonosis spielen.

    Hier die Timeline:

    O Monate nach AOTC: Battle of Geonsis

    0 Monate nach AOTC: The Search for Count Dooku (Fight to Survive)

    1 Monat nach AOTC: The Dark Reaper Projekt (Clone Wars)

    1 Monat nach AOTC: The Battle of Raxus Prime (Crossfire)

    2 Monate nach AOTC:
    The Battle of Kamino (The Defense of Kamino)

    3 Monate nach AOTC:
    The Defense of Naboo (Heroes and Scapegoats)

    6 Monate nach AOTC:
    The Haarun Kal Crisis (Mace Windu Shatterpoint)

    15 Monate nach AOTC:
    The Battle of Jabiim (Last Stand on Jabiim)
     
  14. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    PC - Spiele

    Ich habe eine Frage die mich schon seit langem quält.
    Wie sind denn die Star Wars Spiele
    -Jedi Outcast
    -Jedi Academy
    in die Handlung des Universums einzuordnen?
    Ich habe das Nachschlagewerk von Heyne in dem die Ganze Handlung aller Bücher abgearbeitet wird. Diese Spiele treten aber nicht auf, obwohl das Buch die Zeit in dem die Spiele handeln abdeckt.
    Kann mir jemand diese Situation erklären ?:confused:
    Schon mal danke im Vorraus.
    IronFist
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2003
  15. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

    Das kommt vielleicht daher, weil Die Ultimative Chronologie nicht ganz aktuell ist.
    Jedi Knight II spielt 12nSY und Jedi Knight III 14nSY.
    Teil 3 habe ich noch nicht gespielt und kann deshalb nicht sagen ob die Handlung ohne Probleme in die Kontinuität eingearbeiter werden kann. Bei Teil 2 ist das aber ohne Schwierigkeiten möglich.
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    auch Teil 3 widerspricht keinem der anderen Spiele, Bücher oder Comics... viele der Elemente im 3er fügen sich sogar sehr gut in andere Abschnitte der SW-Geschichte ein... vor allem Anderson und Veitch wurden viel "zitiert" ;)
     
  17. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Na gut, muss ich mich wohl damit abfinden.
    Kann nur hoffen, dass es mal bald eine Chronik gibt die wirklich alles abdeckt, ist doch scheiße wenn immer die Hälfte fehlt. Und ein Überfall auf die JEdiakademie ist doch nun nicht so unbedeutend als dass er micht in einer Chronik auftauchen sollte.:clone :ani :mad:
     
  18. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    @IronFrist:
    Die Chronik erschien in den USA 2000 und in Deutschland 2001 und denthällt alle wichtigen Ereignisse, die bis dahin "bekannt" waren, mal vom Beginn der NJO (1999) abgesehen.

    Eine neue Chronik wäre gut und schön, aber bald auch wieder überarbeitet...

    Eine neue, komplette CVhronik ist nur möglich, wenn sie das letzte Buch wäre, das unter dem Titel Star Wars erscheint...


    Naja, und meine Meinung in Sachen JA und einordnen in die Timeline dürfte ja vielen bekannt sein... Solange es keinen eindeutigen Helden gibt und man sogar die Spezies wählen kann, hat's in der Timeline nix verloren und ist somit Infinities.... (meine Meinung)


    (btw: @IronFrist: herzl. willkommen :))
     
  19. Craven

    Craven junger Botschafter

    Eine Neufassung der Ultimativen Chronik (Essential Chronology) wird 2005 (nach EP3) erscheinen, Autor wird wieder Daniel Wallace sein. Bleibt die Frage, ob es wieder eine dt. Version davon geben wird.

    Eine gute (englische) Chronologie ist übrigens Timetales. Die enthält wirklich fast jedes kleine Ereignis, das jemals im SW Universum passiert ist. (die online-Version ist immer noch under construction, also am besten das Word-Dokument herunterladen, ist zwar mehrere MB groß, lohnt sich aber).

    Der Name zumindest ist immer gleich. Solange also in den Timelines bzw. anderen Chronologien nur der Name genannt wird, dürfte es da keine großen Probleme darstellen. Ich denke auch mal, daß wir im Laufe der Zeit noch Rasse und Geschlecht aus der ein oder anderen Quelle erfahren werden.


    Craven
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2003
  20. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Ich muss (leider) gestehen, das ich JA aus PC-techn. Gründen nicht spielen kann.

    Ok, es kann sein, dass man mal irgendwann Spezies und Geschlecht erfährt, werd ich DIESE QUELLE akzeptieren, aber das Spiel als solches nicht.

    So halt ich's übrigens auch mit SW Galaxies...

    (sry für dieses Off-Topic)


    Eine Neufassung ist echt 'ne gute Idee. Nur wie lange die wohl aktuell bleiben wird...
     

Diese Seite empfehlen