Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sprachaufenthalt

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Dorsk, 11. Dezember 2004.

  1. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    So, da ich nächstes Jahr einen Sprachaufenthalt mache, möchte ich gerne Fragen ob irgendjemand anderes hier einen Sprachaufenthalt gemacht hat oder machen möchte. Wenn ja: Wo wart Ihr? bzw. Wohin wollt Ihr am liebsten? Wenn Ihr schonmal in einem Sprachaufenthalt gewesen seid: Wie fandet ihr es?

    Ich gehe wie gesagt nächstes Jahr 3 Monate nach Malta und werde dort das First Certificate machen. Ich bin schon seit Monaten ganz kribbelig. Leider bleibe ich dann vom PSW fern. Das Problem ist nicht, dass es dort kein Internet gibt, sondern, das ich ja Englisch lernen bzw. intensivieren will und somit so wenig mit deutsch am Hut haben möchte, wie es geht.
     
  2. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ich würde sehr gerne einen Sprachaufenthalt machen, aber ich kann mich nicht für ein ganzes Jahr von Freunden und Familie trennen. Und da Schüleraustausch bei uns extrem schwierig ist, aber fast alle Auslandsaufenthalte so organisiert werden, fällt das ohnehin flach.
    Ein paar meiner Klassenkameraden fahren nächstes Jahr in alle Welt und ich bin jetzt schon neidisch darauf, dass sie dann die Fremdsprachen besser beherrschen werden als ich. :D
     
  3. Detch

    Detch Gast

    Ich würde wahnsinnig gerne einen Sprachaufenthalt in Neuseeland machen. Was ich von dem Land bisher gesehen und von Freundinnen, die dort einen Schüleraustausch gemacht haben/machen, at mich begeistert.

    Da ich gnädigerweise nicht zum Bund muss(hehe), bin ich am Überlegen, ob ich nicht nach der Schule dahin kann. Freiwilliges soziales Jahr oder sowas.

    Die englische Sprache beherrsche ich aufgrund außerschulischen Überns soweit, dass ich das meiste versteh.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Dezember 2004
  4. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    @Darth Hirnfrost: Man muss ja nicht unbedingt 1 Jahr gehen. Ich gehe nur drei Monate, dann komme ich wieder nach Hause. Man kann natürlich schon 1 Jahr gehen, aber das wäre mir auch zu lang.
     
  5. In Utero Goddess

    In Utero Goddess Disco Fetus Ball

    ich war 2 monate allein in frankreich-da war ich 17
    italien war ich auch sehr oft allein da...obwohl ich kaum italienisch sprechen kann lol
     
  6. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Ich habe damals auf einen Schüleraustausch in der VS (also elften Klasse) verzichtet. Vielleicht wird's ja später noch was, aber ich bezweifle, dass ich da der Typ für bin... :D

    @Dorsk118

    Meinst du das First Certificate in English der University of Cambridge?
     
  7. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Meine Schwester ist ab vorgestern für 3 Monate in Neuseeland. Ob ich nach der Matura auch sowas mach, und wenn ja wohin, entscheide ich später ^^
     
  8. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Ich war einmal 2 Wochen in England und einmal 2 Wochen auf Malta.
    Es war beides sehr schön, aber Malta war besser. Wetter und Essen sind dort einfach besser. Aber das dort gesprochene Englisch fand ich damals recht schwer zu verstehen
     
  9. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Edit: Doppelpost
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2004
  10. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter


    Ja genau das.
     
  11. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Ah, das habe ich auch bereits abgelegt... allerdings in der hiesigen (Hamburger) Zweigstelle. Das First ist ja noch harmlos, jetzt beim Proficiency geht's ans Eingemachte...:D (Wir wurden und werden da allerdings in einem optional angebotenen Kurs in der Schule drauf vorbereitet.)

    Naja, das nur so am Rande... hat nicht mehr viel mit dem Thema zu tun, bis auf den sprachlichen hintergrund. Verzeihung. :D ;)
     
  12. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Kein Problem. Ich habe heute Abend noch eine Diskussion mit jemandem gehabt, der hat gesagt, dass es ein egute Idee wäre, und dass es sich im Lebenslauf gut machen würde, wenn darinsteht, dass man im Sprachaufenthalt das First certificate gemacht hat.
     
  13. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Hmm son Zertifikat ist echt ne Überlegung wert. Wenn ich im Zivi fertig bin, mach des vielleicht auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2004
  14. Thranduil

    Thranduil Ever try. Ever fail. No matter. Try again. Fail ag

    Ich möchte auf jeden Fall in meiner Studienzeit ein paar Semester im Ausland machen und mein absoluter Traum wäre Australien

    ich habe einen Klassenkameraden, der 1 jahr unten war und auch einige freunde dort etc. und dieses land begeistert mich sehr (und laut pisa-studie haben sie auch das besser schulsystem als wir österreicher :rolleyes: )
     
  15. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Ich bin nach der Schule sofort ins Berufsleben eingestiegen, hatte von daher weder Zeit noch Gelegenheit für einen Sprachaufenthalt. Ich habe das stets bedauert, denn ich stehe auf dem Standpunkt, dass Sprachkenntnisse sehr wichtig für das Berufsleben sind.
    Ich wollte immer mal ins Welschland, um meine Französisch-Kenntnisse zu erweitern oder für ein Jahr ins Tessin. Aber auch "Rätromanisch" zu lernen hätte mir sehr gefallen. Fürs "Englisch" hatte ich nie so viel übrig, obwohl mir diese Sprache am leichtesten von den Lippen geht. Ich bin halt mehr der frankophone Typ.

    Gruss, Bea
     
  16. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Wenn es irgendwie geht, Leute, dann macht unbedingt einen Auslandsaufenthalt!
    Es bringt nicht nur was für die Sprache, man lernt außerdem, sich in einemfremden Land/einer fremden Kultur zurechtzufinden. Außerdem kann man nette Leute kennenlernen.
    Ich war jetzt im Ausland und würde es jederzeit wieder tun!
     
  17. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    @Bea: Ich bin eigentlich auch schon im vollen Berufsleben. Gut ich bin erst zwei Jahre mit meiner Ausbildung fertig, aber meine Arbeitgeber, fanden das eine gute Idee und haben mir 3 Monate unbezahlten Urlaub zugesprochen. Es ist sowieso nie zu spät so etwas noch nachzuholen.
     

Diese Seite empfehlen