Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Spürt Vader bei Leia denn nix?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Mr. Lightside, 18. April 2005.

  1. Mr. Lightside

    Mr. Lightside hofft intensiv auf eine PT-DVD Box

    Morgen...
    also die Macht ist ja bekanntlich stark in den Skywalkers... alte Geschichte.
    Vader merkt das ja bei Luke relativ schnell (EpIV "Die Macht ist stark in dem da")und sobald ihm der Imperator das in EpV sagt spürt er Luke noch präsenter. Ist ja logo.
    Aber was ist mit Leia? Ist die Macht in ihr nicht so stark? Ich dachte ja, denn eigentlich war sie doch laut Yoda "die andere Hoffnung"...

    Ja, was mich jedenfalls wundert ist die Tatsache, das Leia und Vader in EpIV mehrmals aufeinander treffen und er keine Erschütterung in der Macht spürt oder was ähnliches. Ich meine, die redena auf der Tantive IV miteinander, später im Todesstern auch nochmal... und er merkt absolut nix, spürt keine Verbindung, keine stärkere Machtintensivität? Ziemlich komisch, oder?

    Täusch ich mich oder ist Leia wirklich nich so machtintensiv? Habt ihr da vielleicht ne Ahnung, oder größeres Wissen aus dem EU? Oder hat Lucas da einfach mal nicht mitgedacht :confused:
     
  2. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    Ich denke das Thema haben wir auch schon öfters gehabt.

    Der Grund warum Vader Leia in der Macht nie spürt ist einfach, dass Leia
    nie die Macht benutzt, sie weis ja nichtmal das sie diese Kräfte hat.
    (In ROTJ sagt sie ja zu Luke dass, nur er allein das Geheimnis kenne)

    Luke benutzt am Schluss von ANH ja die Macht, deswegen kann ihn Vader ja
    spüren.
     
  3. Mr. Lightside

    Mr. Lightside hofft intensiv auf eine PT-DVD Box

    ach gut... so einfach ist das ist. Wußte ja, das Leia nix von ihren Kräften weiß, aber das dies ein anderer Machtintensiver (Vader)deshalb nicht merkt ist mir hallt neu. Dachte er müßte es trotzdem irgendwie spüren...
     
  4. Anakin

    Anakin weises Senatsmitglied

    Abstrakt kann man das auch mit Dragonball Z beschreiben - wenn sie da ihre Auren löschen, können sie vom Gegner auch nicht gespürt werden. Spürt man andere durch die Macht auch, wenn er die Macht passiv benutzt? Also "nicht" benutzt, sondern irgendetwas tut, wo er die Macht nicht benötigt?
     
  5. J-Loe

    J-Loe Offizier der Senatswache

    und später (nach ANH) ist Vader komplett darauf fixiert Luke zu finden...
     
  6. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Hinzuzufügen wäre noch, dass Leia im Gegensatz zu Anakin Skywalker nicht mal unterbewußt ihre Anlagen nützt (da ja Qui-Gon etwas spürt, obwohl Anakin nicht bewußt Dinge hin und her fliegen lässt). Zudem wurde sie als Diplomatin und Politikerin ausgebildet, nicht gerade der Job bei dem es um "unterschwellige Gefühle und Ahnungen geht.
    Hinzu kommt noch die sehr konservative Ausbildung vor allem durch ihre Tanten zum Thema Etikette, etc. (wird in Darksaber mal angesprochen).

    Und Vader hat, als er Leia jagt sicher andere Dinge im Kopf als sie auf "Machtfähigkeit" zu überprüfen. Vor allem da sie ja auch schon einige Male mit dem Imperator zusammen gekommen ist und der doch dann auch was hätte spüren sollen.

    @Dusty: Den Vergleich zu Dragonball finde ich schwachsinnig (beim Fall Leia), denn wenn ich etwas bewußt "auslösche" oder vernebele sollte mir bewußt sein, dass ich solche "Kräfte/Fähigkeiten/Talente" besitze, was bei der 19jährigen Leia bestimmt nicht der Fall ist.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Eben... Leia ist eine bekannte Senatorin, die seit Jahren Kontakt mit Palpatine und Vader hat. Da sie nie eine Vermutung hatten, haben die beiden auch nicht nachgeprüft, ob hier eine Machtbegabung vorliegt... frei nach dem Motto: Hidden in plain sight! Klappt wirklich am besten...
     
  8. Booster Terrik

    Booster Terrik Admiral Ackbar

    Naja sagen wirs mal so: Qui-Gon hat nicht wirklich was gespürt, aber er merkte und das merk ich als Zushauer des Films ja auch, dass Anakin sehr viele Angewohnheiten an sich hat, die nur von der Macht ausgehen können. Z.B: Seine Reflexe beim Podrennen. Bei Leia ist das auch so, nur das man bei ihr auch so nichts merkt, aber sie wird ja auch nicht in Situationen gesetzt, wo sie es brauchen könnte. Außerdem ist sie nicht trainiert, Luke war schon trainiert beim Anflug auf den ersten Todesstern und außerdem hat Obi-Wan noch zu ihm gesprochen... Also ich würde sagen, Vader kann nichts spüren, was nicht ausgebildet, also praktisch nicht vorhanden ist.
     
  9. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Sorry, aber Qui-Gon wusste schon vor dem Podrennen, dass Anakin was besonderes ist (und nicht nur weil er unter vielen Bewerbern als würdig befunden wurde ein Sklave zu werden.)
    Er meint zu Shmi noch bevor überhaupt das Rennen begonnen hat (und er damit sehen kann wie gut der Junge ist), dass Anakin was besonderes ist.
    Ja er hat definitiv was bei Anakin gespürt sonst wäre er wohl kaum einem unebkannten Sklaven in sein Haus gefolgt, auf einem feindlichen Planeten mit einer Prinzessin im Schlepptau, bei einem sehr heiklen und dringenden Auftrag.

    Zudem war Leia schon trainiert. Sie hatte mindestens einen Grundkurs in Kampftechniken und konnta auch ganz gut mit dem Blaster umgehen. Und wie meinst du dass sie nie in "Situationen gesetzt wird, wo sie es brauchen könnte".
    Wenn eine ganze Meute von Stormtroopers hinter dir her ist wären da schnellere Reflexe nicht wünschenswert.

    IMHO sind deine Aussagen falsch.

    Und Luke war nicht nur ein klein wenig von Ben in eine "größere Welt" eingeführt, nein zudem war er jung und noch sehr aufnahmefähig für neues. Das krasse Gegenteil von der schon sehr ernsten Senatorin, die eine immense Fülle an Verantwortung trägt.
     
  10. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    Ich denke mit trainiert war der eigentliche Umgang mit der Macht gemeint und
    damit hatte Leia (weil nicht gewusst) keine Erfahrung.
     
  11. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    Als ich den Titel vom Thread gelesen hab, dachte ich warum der Thread nicht im Humanoiden -Forum steht .... :rolleyes:

    Naja :D

    Ich dachte auch immer, dass man die Macht garnicht benutzen brauch bzw. der andere, damit man denjenigen spürt. Hmm ... hab ich mich wohl geirrt :(
     
  12. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Dieses kurze Spiel mit dem Remote würde ich nicht als "Training" im speziellen Sinne bezeichnen.

    Wenn jemand mit Fußball anfangen will und ich mit ihm mal auf den Bolzplatz gehe und ein zwei Stunden kicke, würde ich ihn auch nicht mit dem Ausdruck "er hat Fußball trainiert" bezeichnen. Er hat mal den Ball gekickt, so wie Luke kurz die Macht in einem kleinen Umfeld benutzt hat.

    Und ich denke doch, dass beim Kampftraining es durchaus hätte vorkommen können, dass Leia den nächsten Tritt ihres "Gegners" vorahnt und dann auch sowas sagt wie: "Beinahe habe ich gesehen wohin du treten wolltest."

    Von daher ist IMHO dieses Argument nicht stichhaltig.
     
  13. Harry

    Harry Dunkler Ritter

    @Woodstock

    Schon klar aber bei ihrem Training wird Vader oder der Imperator warscheinlich
    nicht da gewesen sein. Andernfalls wär es schon möglich, dass sie von Vader gespürt werden würde selbst wenn sie die Macht nur kurz benutzt.
     
  14. The J0ker

    The J0ker Rebell

    Leia hat ihre Kräfte an allen genannten Stellen noch nie echt entfalltet. Warum spürte der JediRat nicht Palpatine?? Weil ers verdeckt hat.
     
  15. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    @ Harry:

    DOch auch beim Training von Luke waren weder Vader noch der Imperator zugegen.


    ALso nochmals meine Grundaussage: Leia nutzt die Talente nicht im Gegensatz zu Anakin der sie benutzt und deswegen von Qui-Gonn als etwas besonderes gespürt wird.

    Noch ne Frage: Als LUke unter der Wolkenstadt hängt und dort Leia ruft, bentutzt sie ihre latenten Machtfähigkeiten (Denn sie hört ihn und weiß wo er ist).
    Warum erfahren also Vader und der Imperator erst aus den Gedanken von Luke in Episode VI, dass es noch einen Skywallker gibt?

    @Yaddle 13:
    Aber dir ist klar, dass die bewußte Verschleierung der eigenen Machtfähigkeit etwas anderes ist als die Nichtnutzung derselben.
    Es gibt einen Unterschied ob man kein Feuer hat oder Feuer hat und nur den Schein verdeckt. Zwar ist es in beiden Situationen dunkel aber doch nicht vergleichbar.
     
  16. Anakin\Vader

    Anakin\Vader Jedi Ritter und Lord der Sith

    Palpatine versteckt sich vor dem Jedi-Rat.
    Aber Leia wusste nicht einmal von ihrer Machtmöglichkeiten.
    Für mich ist das eine Logik Lücke im Film.
     
  17. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Ich denke das bei beiden das selbe herauskommen kann. Palpatine kann wohl seine Kräfte deaktivieren und verbergen. Und Leia nutzt sie gar nicht.

    Deswegen kann es auch keiner ausserhalb spüren.
     
  18. Mr. Lightside

    Mr. Lightside hofft intensiv auf eine PT-DVD Box

    Meist ist es ja der "Wille der Macht" der ihr die Hand im Spiel hat... er wollte auch, das Luke in ANH gefunden wird, weil seine Zeit reif war... wenn er vielleicht gescheitert wäre, dann hätte der "Wille" vielleicht Leia... dummer Ausdruck... aktiviert und sie mit der Macht vertraut gemacht...
    Irgendwie missfällt mir dieser Gedanke, das wirkt für mich so, als ob man die Macht abschalten und verstecken kann... irgendwie komisch, also für mich :confused:
     
  19. The J0ker

    The J0ker Rebell

    Ja so ist es!
     
  20. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Leia war ja ohnehin schon auf dem Weg zu Obi-Wan. Stell dir vor was passiert wäre, wenn die Tantive IV ungestört auf Tatooine gelandet wäre und Leia anstatt Luke auf Obi-Wan getroffen wäre. Dann hätte wohl Yoda zu Obi-Wan auf Dagobah gesagt: Es gibt noch einen anderen Skywalker und diesmal auch wortwörtlich. :D

    Insofern kann man schon sagen, dass die Macht wohl "ihre Hand" im Spiel hatte. ;)
     

Diese Seite empfehlen