Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Stackpole und Allston kehren zurück!

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Craven, 22. November 2002.

  1. Craven

    Craven junger Botschafter

    Michael Stackpole hat schon vor einiger Zeit auf seiner Webseite geschrieben, daß er in Verhandlungen über eine neue Kurzgeschichte mit dem SW Insider steht.

    Und wie jetzt auf Aaron Allstons Webseite zu lesen ist, erscheint im Star Wars Insider #65 eine neue Kurzgeschichte von ihm mit dem Titel The Pengalan Tradeoff . Und das beste: "The Pengalan Tradeoff is set during the early weeks of the Clone Wars and has an all-new cast of characters. Noch eine Klonkrieg-Geschichte! Von Aaron Allston! Na wenn sich das nicht gut anhört! (da werd ich gleich mal morgen zum Comicladen fahren und den Insider da abonnieren).

    Ich hab so das Gefühl das die Klonkrieg-Ära mächtig interessant wird.. :D


    Craven
     
  2. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Eigentlich bin ich bisher nicht so scharf auf die Bücher, ist irgendwie nicht meine Zeit, aber mein Intersse wächst langsam, Allston sei Dank :D
     
  3. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith


    Das finde ich auch. Immerhin lässt sich das Thema Klonkriege auch ziemlich gut ausschlachten.
    Da ist viel Stoff für viele Jedi-Geschichten.

    Aber noch viel interessanter, wird meiner Meinung nach die Zeit nach Episode III. Da freue ich mich schon jetzt auf die ganzen Bücher.
     
  4. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Könnte nicht langsam mal James Luceno kommen und einen Roman über Palpatines Aktionen während des Krieges schreiben? So eine Art von Nachfolger zu Cloak of Deception? *fühltwieihmdaswasserimmundzusammenläuft* ;)
    Überhaupt hätte ich gerne mal wieder einen richtig guten Polit-Thriller. Von mir aus könnten auch John Grisham oder Tom Clancy einspringen, damit hätte ich wirklich keine Probleme. :p
     
  5. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Hilfe! Nachdem ich "X-Wing: Angriff auf Coruscant" gelesen habe, hatte ich immer gehofft, man würde diesen furchtbaren Stackpole in Zukunft verbieten, jemals wieder an der Tastatur zu sitzen. :D
     
  6. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    @Master Kenobi:

    Volle Zustimmung!

    Früher als ich noch BTech las, gehörte Stackpole zu meinen Lieblingsauthoren - das hat sich dann aber mit der X-Wing Reihe ins Gegenteil verkehrt! :angry
     
  7. IO

    IO Gast

    Eben das habe ich nicht gehofft!
    Mir wären da drei hochwärtige, miteinander verbundene Trilogien viel lieber, als diese übliche Massenware an Romanen, Comics und Spielen...
     
  8. Major Himron

    Major Himron Zivilist

    Bei den Romanen und Comics die zwischen EP II und III spielen, währe es nicht schlecht, es genau so wie bei der NJO-Reihe zu handhaben. Also eine durchgehende Handlung zu schaffen, an der sich alle beteiligen können. Und nicht nach dem Motto, wer zu erst schreibt oder zeichnet, kann am meisten Geld verdienen.

    Ich frage mich, warum die Romane von Stackpole eigentlich so schlecht gefunden werden. Er mag zwar kein T.Zahn sein, aber ich finde seine Romane alle mal besser als von K.J.Anderson.
     
  9. Yodas Brother

    Yodas Brother Im the all-singing, all-dancing crap of this world

    Hmm mit Stackpole ist es so ne Sache : einerseits hat er "I, Jedi" geschrieben, welches für mich immer noch das beste SW-Buch ist daß ich bis jetzt gelesen hab, andererseits hat er die X-Wing Reihe verbrochen welche mir gar nicht zusagte. Aber da seine NJO Romane auch gut waren geh ich mal einfach davon aus daß die X-Wing Reihe ein Ausrutscher war...

    Verdammt! Alle diese Kurzgeschichten kommen im SW-Insider raus. Das find ich nicht nett. Hoffentlich ist das Off. Magazin hier in Deutschland so schlau und veröffentlicht die!
     
  10. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Wenn überhaupt, dann sicher nicht alle. Der Insider erscheint nämlich alle zwei Monate, das OSWM vierteljährlich.

    Natürlich könnten wir es den Jedi aus der NJO gleich tun und einen 'Great River' aufbauen ;)...
     
  11. gone-inzane

    gone-inzane Leseratte

    Gute Idee :D

    Und was das Mag angeht, ich werde mein bestes tun Robert zu überzeugen, soviele der Geschichten wie möglich zu drucken. ;)
     
  12. Jeane

    Jeane -

    Es ist doch immer wieder gut, die zuständige Person für Literatur im OSWFC hier zu haben. ;) :)

    Leute, was habt ihr gegen X-Wing? Okay, die Reihe ist eine wirkliche Geschmacksfrage und seitenlange Raumschlachten sind nicht jedermanns Sache. Dennoch gehören die Romane zu den besten Büchern des Expanded Universe.

    Sie sind spannend geschrieben, es kommen interessante Charaktere darin vor und es ist mal nicht die übliche Han/Leia/Luke-Story. DAS würde ich nicht unbedingt als schlecht bezeichnen!
     
  13. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Ein größeres Kompliment kann man den beiden Autoren der X-Wing-Reihe wirklich nicht machen: sie beide sind kein Tim Zahn. ;)
     
  14. Jeane

    Jeane -

    Ach, jetzt geht das wieder los...

    Echt, irgendwann quatsche ich Sparki darauf an, dieses Forum in "Pro-/Contra-Timothy Zahn-Board" umzubenennen. ;)

    BTW: Ich mag seine Bücher zwar, aber Stackpole's Schreibstil ist gelegentlich auch etwas trocken. Gegen Allston gibts nix zu sagen, der hat einfach einen genialen Humor.
     
  15. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Keine Sorge, ich habe kein Interesse an einer neuen "Diskussion" (eine wirkliche Diskussion war das ja eigentlich nie, denn über Geschmäcker zu streiten hat bekanntlich noch keinem geholfen... :rolleyes: ).

    Thema Allston und Klonkriege: ich muß ehrlich sagen, ich fand seine NJO-Bände schon etwas unpassend. Der Krieg gegen die Yuuzhan Vong zählt ebenso wie die Klonkriege zu den wohl traurigsten und verlustreichsten Kapiteln in der Geschichte des Star Wars Universums. Sind lockere Sprüche, witzige Piloten und schnelle Action da als Präsentationsmittel wirklich angebracht? Zugegeben, Allston hat es geschafft, all seine Figuren dreidimensional, menschlich und lebendig zu schildern. Aber ich kenne bislang kein Werk, in das er nicht eine (zu) große Dosis Humor eingebracht hat, und ich will den Klonkrieg ehrlich gesagt nicht im Stil der Wraith-Squadron-Geschichten erleben, sondern vielmehr als tragisches Epos im Stil von Vom Winde verweht oder Dr. Schiwago (meinetwegen auch gerne mit der passenden Liebesgeschichte).
     
  16. csThor

    csThor Emotional angeschlagener Pilot mit leichtem Dachsc

    Schade ... und ich hatte schon gehofft die hätten gemerkt was für einen Unsinn die mit dem abrupten Ende der Wraith-Serie verzapft haben. (Ja ich bin Wraith-Fan und HASSE das offene Ende nach Solo-Command.)
     
  17. zekk

    zekk Abgesandter

    Ich bin froh das die beiden wieder was für SW schreiben,egal in welcher weise und in welcher zeit,beide sind geniale autoren und ich lese alle ihre geschichten gerne!

    @csThor: Die Wraiths tauchen in der NJO wieder auf,sie kehren also auch wieder zurück! ;)
     
  18. Jeane

    Jeane -

    Tja, da ist etwas Wahres dran. *g* Ist schon eine ganz amüsante Truppe gewesen, die WS. Schade, das man sie am Ende halt aufgelöst hat...
     
  19. csThor

    csThor Emotional angeschlagener Pilot mit leichtem Dachsc

    Weiß ich Zekk, aber eine Pause von X Jahren is IMO ein bissel arg viel. Und außerdem wollte ich schon immer gern eine OFFIZIELLE Antwort auf die Frage was mit Myn und Gara/Lara/Kirney passiert ... Na schön also weiter die Phantasie anstrengen. 10 Kapitel meiner Story hab ich ja schon ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2002
  20. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Was für ein Ende hätte es sonst geben sollen? "Und sie blieben zusammen, erlebten viele schöne Abenteuer und lebten glücklich bis an ihr Lebensende?"
    Mir hat das jetzige Ende gefallen. Lässt auch die Möglichkeit offen, dass irgendwann neue Geschichten erscheinen werden.

    A propos Allston... in Englisch (6.) wurde ich heute nach etwas gefragt, was ich nicht wusste (soll auch vorkommen ;)), worauf einer der Schüler scherzhaft meinte, ich wisse doch sonst immer alles. Meine Antwort: "Only by comparison with my pupils :p."
     

Diese Seite empfehlen