Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Stärkste Seite der Macht

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von gaterman, 7. Juni 2003.

  1. gaterman

    gaterman loyale Senatswache

    George Lucas:
    Der Schlüsselpunkt dieser Szene ist, als Anakin sagt "Ich werde das nicht nocheinmal zulassen". Wir festigen seine Bestimmung der mächtigste Jedi zu werden. Der einzige Weg, das wirklich zu tun, ist zur Dunklen Seite zu gehen, da diese stärker ist. Wenn man die ultimative Macht haben will, muß man wirklich zur stärkeren Seite gehen, welche die Dunkle Seite ist. Aber das wäre letztendlich der eigene Untergang. Aber es ist dieses Verlangen nach Macht, um seine Gier zu stillen und um Dinge zu behalten, anstatt sie loszulassen und den natürlichen Weg des Lebens weitergehen zu lassen, welcher ist, dass Dinge kommen und gehen und die Fähigkeit zu haben, die Dinge zu akzeptieren, die sich um einen herum ändern und nicht diese Momente für immer einfrieren zu wollen.

    Hier sagt er doch eindeutig das die dunkle die stärkere seite ist
    :yoda
     
  2. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Was er damit eigentlich sagen wollte war, daß man, wenn man die Dinge um einen herum dominieren und kontrollieren will, nicht um die dunkle Seite der Macht herumkommt.

    Das ist aber ein aktiver Prozeß, während die "helle" Seite passiv ist.
     
  3. gaterman

    gaterman loyale Senatswache

    ist doch wohl eindeutig?
    :yoda
     
  4. Astryn

    Astryn Mistryl-Kriegerin, freie Leibwächterin von Fhedro

    Was GL wirklich meint, ist, dass nicht die dunkle Seite stärker ist, sondern, dass die Person, die der dunklen Seite folgt, stärker ist, weil er/sie als dunkler Jedi bzw. als Sith alles machen kann was er/sie will.
    Die Jedi dagegen könnten natürlich auch einiges mehr mit ihren Fähigkeiten machen, tun es aber nicht, da es gegen ihre Prinzipien verstossen würde und sie so nicht besser als die Sith wären.

    Er hat sich halt etwas unglücklich ausgedrückt. :)
     
  5. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Aber er sagt ja auch

    Wenn man auf die dunkle Seite wechselt, ist man zwar zu Lebzeiten vielleicht etwas stärker, aber dafür ist man "verdammt". Die Seelen der Jedi leben ja bekanntlich irgendwie weiter, aber die Sith lösen sich, soweit ich weiß, auf. Somit ist klar, dass die helle Seite die eindeutig "stärkere" ist...:lightsabe
     
  6. Manchmal glaub ich, dass unser lieber George nicht weiß, was er will. Die dunkle seite ist schneller zu lernen, da der Hass leichter zu bekommen ist. hass lässt sich einfach schüren, aber der innere Frieden kann jahre dauern, bis man ihn besitzt.
    irgendwo ist es schon klar, dass die dunkle seite stärker ist, da hass ein mächtiger verbündeter ist. man hat viel mehr kraft, wenn man zornig ist. Dafür ist die lichte seite aber weiser und einfach besser. man braucht nunmal zeit, bis man mit der lichten seite umgehen kann, denn Yoda ist genauso stark wie der imperator!! dass sei gewiss!!!
     
  7. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Da stimme ich dir zu. Wer sagt, die dunkle Seite wäre stärker, hat keine Ahnung. Ich würde Yoda gerne mal gegen den Imperator kämpfen sehen, aber da wäre ja klar, wer gewinnen würde. Wenn Yoda die Blitze von Dooku schon mit der Hand abwehren kann, dann kann Palpi einpacken. Yoda würde ihn schön in kleine Scheibchen schneiden *g*:yoda
     
  8. gaterman

    gaterman loyale Senatswache

    Nicht umsonst ist der Imperator der Imperator, weil er es versteht sich noch ein paar tricks auf zuheben und deswegen wäre es für mich nicht klar wer gewinnen würde...
    :yoda
     
  9. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    ich glaube kaum. Die alten Antiken Sith z.B. lebten in ihren Körpern weiter oder konnten als Sith-Geister erscheinen und immer noch eine Menge Einfluss auf die anderen nehmen. Selbst Palpi hat sich nit aufgelöst, nur sein Körper, aber das is bei den Jedi nicht anders.

    Hass zerstört, tötet und vernichtet, was ist daran stark? Liebe, Leben, Frieden schaffen etwas dauerndes, etwas das bleibt und überlebt und sogar wachsen kann. Während die Sith und Dunklen Jedi alles nur korrumpieren, schwächen, krank und schwach machen, letztlich zerstören. Was bleibt wenn man alles vernichtet hat, was man hassen kann? Nichts, und damit ist selbst die eigene Existenz dann überflüssig, also am Ende zum Untergang verurteilt. Etwas das lebt und friedlich aufbaut ist da schon besser, es ist immer da und wird wachsen, man hat einen Sinn und der bleibt dauerhaft, kann sogar größer werden. Was ist dann stärker?

    palpatine konnte sich vor dem kleinen Kampfgnom sicher nicht umsonst so gut verstellen in den Jahrzehnten vor E4 und sogar als Sith mit ihm reden, ohne dass der Knilch was merkt. Also hat Palpi sicher noch ein bissel was mehr drauf als der einfache kleine Dooku, der eher ein Schüler der Dunklen Seite ist, im Vgl. zum späteren Imperator.

    Würde ich auch so verstehen. Es kommt eher auf den an, der eine jeweilige Seite anwendet und wie mächtig oder stark er ist. Wobei ich finde da sind beide im Film zu sehenden Seiten recht schwach. Die Jedi sind zu passiv und haben zu viel Angst vor Konsequenzen, wenn sie die Macht nutzen, also tun sie lieber nichts und gehen dann auch unter. Die Sith im Film sind zu machtbesessen und zerstören langsam ihre eigenen Grundlagen, die Dinge über die sie herrschen könnten, mit ihrem Zorn, was Widerstand hervorruft und dann in Form von Luke zu ihrem Ende führt. Er ist ein wenig anders, er kämpft mit starken Gefühlen, nicht wie die alten Jedi, lässt sich aber auch nicht zu sehr von den Gefühlen in eine Richtung treiben, im Gegensatz zu Vader und Co. Er ist also der standhafteste von allen und charakterlich kann er am meisten mit den Dingen umgehen. Damit ist er im Film eigentlich am ehesten der Stärkste und am Ende bleibt er auf der Seite des Lichts, damit dürfte die Frage welche Seite stärker ist doch wohl geklärt sein. Letztlich unterscheiden Dunkle und Gute Jedi nur ihre Ambitionen, wie weit sie gehen und wo sie aufhören, oder ob sie überhaupt was tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2003
  10. Satrek

    Satrek Bit of both Premium

    Was habt ihr eigentlich immer mit euren Seiten? :p
    Die Macht hat keine Seiten, das Dunkle liegt ausschließlich im Benutzer.

    Auch wenn das aus dem EU kommt... ich denke es ist sowohl eine unglückliche Ausdrucksweise als auch ein Übersetzungsproblem. meiner Meinung nach meinte er das die "Dunkle Seite" in diesem Fall den stärkeren Einfluß, die größere Anziehungskraft ausübt.
     
  11. Replacaun

    Replacaun Offizier der Senatswache

    Yoda sagt das die Dunkele seite nicht stärker ist

    vieleich kommt es enem so vor weil mann sauer sein darf
    und wehr ist stärker einer der vor wut kocht oder einer der kühl bleibt.
     
  12. Uliq Qel-Droma

    Uliq Qel-Droma junges Senatsmitglied

    ich glaub nich, dass die dunkle Seite stärker is, sie hat halt n paar schöne Tricks im Kampf drauf, wie Blitze usw.. Die dunkle seite ist halt, wie schon erwähnt leichter zu erlernen, aber ein Sith gegen einen voll im Kampfe ausgebildeten Jedimeister muss nicht unbedingt gewinnen.

    P.s.: Coole neue Smilies:lukevader :lightsabe
     
  13. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Dem stimme ich vollkommen zu.;)



    Deshalb hab ich Sparki auch gebeten, sie ins Forum zu integrieren;)
     
  14. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    "Unterschätze niemals die Macht des Imperators."

    Yoda wird sich wohl nicht ohne Grund für 20 Jahre im Sumpf verkrochen haben. Ich denke mal, er hat vom Imperator gewaltig eins auf die Mütze bekommen.

    Hmmm, Maul tötet Qui-Gon (und hätte auch Obi-Wan getötet, wenn er nicht übermütig geworden wäre).

    Dooku besiegt Obi-Wan UND Anakin.

    Yoda erreicht gegen Dooku nur ein Unentschieden, obwohl dieser vorher gegen zwei andere Gegner gekämpft hat.

    Klar ist die dunkle Seite stärker. Es sind ja auch negative Eigenschaften, die die Menschheit voranbringen (Neid, Gier, Zorn, Der Krieg ist der Vater aller Dinge, usw.)
     
  15. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Tud mir Leid, aber diese Aussage ist definitiv falsch. Yoda hat es zwar nicht geschafft, Dooku zu besiegen, aber nur, weil er Anakin und Obi-Wan vor der Säule retten musste. Es war den ganzen Kampf über klar zu sehen, dass Yoda Dooku haushoch überlegen war. Dooku konnte nur mit Mühe und Not entkommen, und hätte Yoda sich nicht der Säule widmen müssen, hätte er Dooku eindeutig besiegt.:yoda
     
  16. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Bloß sind die positiven Eigenschaften die, die die Menschheit am Leben erhalten. Nur Hass, Neid, Krieg würde auf Dauer niemand überstehen. Aber ohne eine Bedrohung gibt es auch keine Fortentwicklung. Deshalb ist es zwingend, dass beide Seiten im Ausgleich sind. Sowas als Leben als auch in der Macht. Alles braucht ein Gleichgewicht, um existieren zu können. Deshalb ist es nicht korrekt eine Seite als überlegen darzustellen.

    Und bei den Machtbegabten kommt es auf das innere Gleichgewicht an. Manche haben es, wie z.B. Obi-Wan, Yoda oder Mace Windu. Andere wiederum nicht, z.B. Anakin. Ein Charakter, der stark gefestigt genug ist, um den Verlockungen der Macht widerstehen kann, bei dem ist die "helle Seite" die Stärkere. Bei Anakin jedoch war es leider die "dunkle Seite". ;)
     
  17. Boba Fett jr.

    Boba Fett jr. Senatsbesucher

    Yoda sagt öfter das die dunkle Seite nicht stärker ist aber der weg dorthin einfacher.
     
  18. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Klar, Yoda hat ja auch immer recht (Sarkasmus).

    Aufwachen Leute - wir reden hier von dem Typen, der Palpatine die Republik auf einem Silbertablett serviert hat.

    @Obi-Wan Kenobi:

    Mein Punkt war eigentlich, daß Dooku sich besser gegen Yoda gehalten hätte, wenn er vorher nicht gegen Anakin und Obi-Wan hätte kämpfen müssen.

    Man sieht deutlich, daß er ziemlich tief Luft holt, nachdem er Anakin den Arm amputiert hat.
     
  19. Gen. Inf. Alpha

    Gen. Inf. Alpha General der SFA

    Wo wir gerade dabei sind Yoda hat recht (sarkastisch) was hat er noch über Vader gesagt? Er wird immer auf der Dunklen Seite sein? Hat Vader nicht mehr gewechselt?
     
  20. Astral ¯||¯

    Astral ¯||¯ Sternenkrieger

    Sagt er ja, aber ob er das wirklich auch wortwörtlich so meint, wissen wir nicht. Ich denke die Dunkle Seite ist stärker und das ist ja auch das Gefährliche. Sie wächst sehr schnell, ist impulsiv, besitzergreifend, destruktiv, reisst alles nieder, was ihr in den Weg kommt. Sie treibt die Galaxis in den Untergang. Haben nicht die mit ihr verbundenen Gefühle auch diesen Charakter. Und deshalb muss sie bekämpft und vernichtet werden. Sie ist es ja, die das Ungleichgewicht bringt, weil sie alles zerstört. Gewinnen kann man den Kampf schon, aber nur mit einer grossen Anstrengung und nicht allein.
     

Diese Seite empfehlen