Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Star Wars Comic-Taschenbücher?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Romane und Comics" wurde erstellt von Darth Soul Daron, 22. November 2014.

  1. Darth Soul Daron

    Darth Soul Daron Grauer Sith-Lord

    Mir kam da ein Gedanke über Star Wars Comics-Taschenbücher. z.B. wie bei Mickymaus, Donald Duck,...
    Zwei Argumente die dafür sprechen würden, Disney würde sicher sehr gut verdienen und es ware als Fan ein Genuss ein Comic-Taschenbuch mit 500 Seiten zu haben.
    Was meint ihr dazu?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich denke da zum einen an die frische Marvel Linzenz und zum anderen an die grauenhafte Qualität der modernen Lustigen Taschenbücher.

    Insofern: unwahrscheinlich und "igitt"...
     
  3. Sir Skywalker

    Sir Skywalker Jedi-Meister, Klonkriegsveteran, Machtgeist

    Für meinen Geschmack würden da neue Star Wars Geschichten einfach zu inflationär auf den Markt gebracht werden, denn solche Taschenbücher kämen dann ja nicht alle heiligen Zeiten sondern regelmäßiger heraus. So gesehen hätte man dann in ein paar Jahren wieder das Problem mit einem völlig überfüllten Kanon, von daher auch von mir ein "nein danke".

    Am ehesten könnte man die Geschichten mit neuen Charakteren in einer anderen Zeit ansiedeln, aber da stellt sich dann die Frage, wer sich das kauft und ob es sich letztlich überhaupt rentiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2014
    Space Warrior gefällt das.
  4. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Also falls sie mal auf die Idee kommen würden so etwas zu machen und sich wirklich an den LTBs orientieren, von denen ich jetzt nicht mal weiß ob es die in den USA überhaupt gibt, dann wären dies wahrscheinlich wirklich Comics die sich an die selbe Zielgruppe richten würden. Da denke ich Inhaltlich also eher an Werke wie Darth Vader & Sohn / & Tochter und ähnliches. Welche ja auch eher ein Taschenbuchformat haben, statt das der üblichen Sonderbände. Das einzige was dem nahe kommen würde, und dann kanonisch sein würde, wären doch die TCW Webcomics die damals zu Staffel 1 auf der offiziellen Seite und die Comics die im TCW Magazin veröffentlicht worden sind. Und beide hatten einfach nicht die Qualität der regulären Comics.

    Allerdings wäre es interessant wenn es wirklich Lokale Lizenzen zu Star Wars geben würde, quasi parallele Kontinuität. Ein Star Wars Manga aus Japan, (keine Adaption der Filme) wäre sicherlich verdammt cool.
     
  5. Space Warrior

    Space Warrior Prinz Eugen's Boyfriend

    Zumindest An den modernen Lustigen Taschenbüchern gibt es nix mehr zu genießen, die sind nur noch zum Kotzen. Die LTBs bis Nr. 200 gehen noch und sind teilweise gut (LTB45 ist das beste), ansonsten ist es aber nur noch Massenware die mit italienischen Billig-Comics gefüllt ist. Ich mag aber die Geschichten von Carl Barks und Don Rosa. Das Donald Duck Sonderheft kaufe ich ebenfalls regelmäßig.

    Was Star Wars angeht, auf geballte 500 Seiten qualitativ allenfalls mittelmäßiger bis grottiger 08/15-Stories aus südkoreanischer Fließband-Arbeit habe ich ehrlich gesagt jetzt keine Lust. Und was anderes würde das wohl kaum werden, abgesehen davon, dass es bei einem regelmäßigen Erscheinen schnell zu einer starken Übersättigung führen würde.

    Disney hat nur für kurze Zeit eigene Comics herausgegeben und ansonsten immer Lizenzen verteilt, wie an Dell Comics, Gladstone und Ehapa.

    In den USA gibt es nur noch die regelmäßige Veröffentlichung "Walt Disney Comics and Stories" und Hardcover-Ausgaben klassischer Stories, die alle im Vergleich zu europäischen Publikationen sehr hochpreisig und selektiv sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2014
  6. Darth Soul Daron

    Darth Soul Daron Grauer Sith-Lord


    Das wusste ich nicht. Das die Taschenbucher mit 500 seiten wenig bis keine Quälität haben.

    Naja, eine Star Wars Manga reihe hätte ich eigentlich auch nicht in Sinn.

    Persönlich würde es mich freuen wenn Ehapa Lizenzen bekommen würde.
    Die Missi Dominci reihe die leider noch nicht abgeschlossen ist, war cool.
     
  7. Space Warrior

    Space Warrior Prinz Eugen's Boyfriend

    Unlustige Taschenbücher von Disney haben standardmäßig 250 Comic-Seiten astreinen Autismus für stolze 5,50€. Die älteren LTBs bis Band 100 kann man lesen, manche Spezialausgaben wie LTB Entenedition sind bis zu einem gewissen Punkt noch unterhaltsam, danach wird es mit der Zeit aber immer unappetitlicher und seit LTB 400 sind diese hirntoten Fantasien und Kritzeleien 6-Jähriger einfach nur noch ungenießbar und eine Beleidigung für das Entenhausen-Universum.
    Wo habe ich etwas von SW-Mangas geschrieben? Die gab es aber sowieso schonmal, in den "SW Tales", sowie Adaptionen der Filme: http://www.amazon.de/dp/1569713901/?tag=psw-21
    Für was denn? Klassische Disney-Comics bleiben weiterhin dort und SW ist jetzt bei Marvel.
     

Diese Seite empfehlen