Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Star Wars...der richtige Titel?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Casta, 28. Juli 2002.

  1. Casta

    Casta junger Botschafter

    Hallo Ihrs :)

    Mir ist neulich etwas aufgefallen, als ich über den Namen Star Wars nachgedacht habe...

    "Krieg der Sterne" würde bedeuten, dass mehrere Planeten untereinander Krieg um Sterne und Terretorien führen.

    Aber bei Star Wars gibt es in dem Sinne nur zwei Parteien: Die Rebellen Allianz und das Imperium. Also, ist es dann nicht eher eine Rebellion bzw. Revolution gegen eine Diktatur? Und kein "richtiger" Krieg?

    Was meint Ihr dazu? Ich bin gespannt auf Eure Meinungen...

    liebe Grüße, Casta
     
  2. TukTuk

    TukTuk junges Senatsmitglied

    Ich weis nicht noch nie richtig drüner nachgedacht... :)
     
  3. God of Gamblers

    God of Gamblers The Trooper

    Doch, es ist ein "richtiger" Krieg, nämlich ein Bürgerkrieg. Ansonsten finde ich die Übersetzung "Krieg der Sterne" sowieso Sch...:mad:
     
  4. Mandalore

    Mandalore Sarlacc-Futter

    Richtig übersetzt müsste es auch Sternenkriege und nicht Krieg der Sterne heissen.
     
  5. Nr. 4

    Nr. 4 Gast

    krieg der sterne stimmt denn die kriege sind ja auf mehreren strenen endor, hoth naja;)
     
  6. Lord Kyp Durron

    Lord Kyp Durron Botschafter

    oha so schwerwiegende fragen in der nacht.

    *grübel* *nachdenk*

    also für mich klingt star wars Logisch den es kommen ja auserdem dem Imperium auch andere Parteien wie die Hutts und so vor.

    Mfg Kyp Durrron
     
  7. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Auch für mich klingt "Star Wars" (aka "Krieg der Sterne") logisch.
    Denn auch wenn es hier um einen Krieg zwischen Ideologien und Weltanschauungen geht (Diktatur vs. Demokratie), so handelt es sich
    a) um einen Krieg "zwischen" den Sternen
    b) einen Krieg UM Sterne
    und
    c) eben wie oben erwähnt einen Krieg um Sterne und welche Ideologie sie "benutzen" sollen.......
     
  8. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Ich schließe mich meinem Vorredner an...

    Des weiteren finde ich die Übersetzung "Krieg der Sterne" richtig gut. Hört sich meiner Meinung nach sogar viel cooler an als "Star Wars".
    Mit Sternenkriege dagegen wären wir doch echt gestraft...das ist total flach, da steckt keine Power hinter!

    *ches*
     
  9. Debs

    Debs Gast

    Vielleicht ist es ja auch eine Kriegserklärung an Star Trek ;)
     
  10. menith

    menith Botschaftsadjutant

    Bei der Gelegenheit: Wie findet ihr eigentlich, dass bei den Prequels auch in der deutschen Fassung jetzt STAR WARS statt KRIEG DER STERNE durchs Bild fliegt?
     
  11. IO

    IO Gast


    Ich find das wirklich scheiße... mir nimmt es einen Teil des flairs weg, als ich KdS als Kind gesehen habe... aber zum Glück gibt es die DVD wo ich dann komplett auf Englisch umschalten kann... dann ist der flair wieder da :)
     
  12. Jeane

    Jeane -

    Ziemlich daneben. Ich fand den deutschen Titel "Krieg der Sterne" schon immer ziemlich gut. Warum müssen die hier nur immer alles "verenglischen" - so cool ist die Sprache nun auch wieder nicht.
     
  13. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Da stimme ich meinen Vorrednern zu. Allerdings fing das Elend ja schon mit TESB und seinem "Imperator" an, was auch immer das sein mag... :rolleyes:
     
  14. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Da muss ich allerdings zugeben, dass ich den "Imperator" als Titel vom Klang her aber nicht schlecht finde. Es mag zwar ebenfalls ein eingedeutschtes Wort sein, aber ich hab mich mittlerweile schon so dran gewöhnt, dass es für mich die Stellung Palpatines besser verkörpert als der Titel "Kaiser".
     
  15. Debs

    Debs Gast

    Ehrlich gesagt finde ich es gut dass da jetzt Star Wars steht, aber dann sollen die bitte alles auf Englisch lassen, Syncro ist eh Mist, sollte man abschaffen. Die Stimme gehört auch zur Kunst des Schauspielers.
     
  16. menith

    menith Botschaftsadjutant

    Also entschuldigt mal! Wollt ihr mich veräppeln? - zunächst habe ich den Sinn dieses Posts gar nicht erfasst, erst nachdem ich den nachfolgenden gelesen hatte. "Imperator" ist überhaupt kein eingedeutschtes Wort, sondern eine 1:1 Übernahme aus dem Lateinischen. Gleichbedeutend mit "Kaiser" ist es ein absolut legitimes Fremdwort und völlig gebräuchlich, als Übersetzung für "Emperor" sogar die beste Lösung!
     
  17. Jeane

    Jeane -

    *räusper* Schon mal daran gedacht, daß nicht alle Leute die englische Sprache beherrschen?? Für die wirds dann verdammt schwer, SW zu verstehen. Man könnte argumentieren, daß es Untertitel gibt. Aber das ist imho einfach nicht das Gleiche.
     
  18. **Scherz**
    Oder wir denken einmal andersrum...
    Warum sollen die Schauspieler denn nicht alle Sprachen beherrschen (wenigstens die Gängisten). Denn es ist doch einfacher wenn die paar Schauspieler eben (sagen wir: Deutsch, Spanisch, Russisch, Chinesisch usw.) lernen, als wenn alle nicht englisch sprechenden Leute dann nichtsmehr verstehen und Englisch lernen müssten. Außerdem haben die doch eh genug Zeit...;) :D
    Natürlich könnten sie nicht alle Sprachen sprechen, darum wäre in manchen kleineren Ländern dann eben ein Untertitel *lol*

    Thema:
    Ich finde die Übersetzung Star Wars = Krieg der Sterne auch sch**** aber wer sagt denn schon Krieg der Sterne oder Sternenkrieg...:rolleyes: !
    Die OV gucke ich mir auch immer viel lieber an und verstehe auch alles !!!:)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Juli 2002
  19. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Abgesehen davon, daß es für diese Thematik schon mindestens ein Dutzend andere Threads gibt, nehme ich mir gerne die Zeit, Dich über Deinen Irrtum aufzuklären. Wie Du schon erwähntest, ist der Begriff "Imperator" ein lateinisches Wort. Das heißt, daß es auch im englischen durchaus möglich wäre, mitten in einem Satz den Begriff "Imperator" unterzubringen.
    In einigen Werken wurde eben dies mit dem eigentlich ebenfalls sinnlosen Begriff "Imperium" auch getan. Da laß man dann sehr fröhlich "The Imperium attacked...", oder ähnliches. Das ist alles machbar.
    Nur, und das ist das eigentlich Problem, wurde es im Film nie getan. George Lucas hätte Palpatine im Original jederzeit den Titel "Imperator" geben können, wenn das denn sein Wunsch gewesen wäre. Es war aber eben nicht so. Er machte ihn zum "Emperor", also zum "Kaiser", ergo ist die Übersetzung "Imperator" ein typischer Fall von Ignoranz. :)
     
  20. Rukh

    Rukh loyaler Abgesandter

    Ich finde das "Krieg der Sterne" sehr gut passt, wie auch schon einige meiner Vorredner es gesagt haben. Als ich das erstemal ANH sah, als kleiner Junge, wußte ich zwar nicht was für ein Film das war, doch als ich dann den Namen hörte, fazinierte er mich genauso wie der Film selbst :).

    In Deutschland wird meiner Meinung sowieso viel zu viel aus dem Englischen übernommen. Wir können demnächst "Deutsch" abschaffen und nur noch "Englisch" reden, wenn das so weiter geht! :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen