Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Star Wars Fan Alltag

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von BaronFel, 12. Juli 2002.

  1. BaronFel

    BaronFel In Empire`s Service

    Wie sieht euer Star Wars leben aus? Ist Star Wars für euch nur Freizeitvergnügen oder tragt ihr ideale und Weltanschauungen aus der Saga auch in euer tägliches Leben? Sind Jedi anhänger bessere Menschen netter zu ihrer Umgebung, ausgeglichener? Das Frage ich euch!!! :cool:
     
  2. ObiWans Girlfriend

    ObiWans Girlfriend Von Beruf Girlfriend

    natürlich sind Star Wars Fans bessere Menschen!
    Sie haben immer recht, sehen besser aus und leben länger! :D

    mal im ernst bei mir persönlich ist es wellenartig. Kommt drauf an was mich noch gerade so beschäftigt, ne weile lang hab ich mich nicht so viel damit beschäftigt, weil so viel anderes war, bin ja manchmal auch von anderen Dingen schrecklich fasziniert.
    Momentan ist es allerdings so, dass ich fast den ganzen Tag hier auf dem Board rum hänge, nebenbei die soundtracks höre, oder Kassetten auf die ich die OV streckenweise auf audio aufgenommen habe :rolleyes:
    Ich überlege wie ich mir Kostüme bauen könnte (ich wünschte ich könnte sie auch mal benutzen!!!) und nerve meinen Bruder in dem ich von nix anderem rede.
    Allerdings hab ich momentan auch ferien und deswegen sonst nix spannendes.

    Allerdings gehts inzwischen schon so weit, dass ich in allem was ich mache oder beobachte parallelen sehe.
    Als mich meine Lieblingslehrerin in der Abschlussprüfung total hat abrutschen lassen, was ich überhaupt nicht verstanden habe und wir uns nachher lange darüber aussprachen und sie mir erklärte warum ich so schlecht war und was meine fehler sind, kam ich mir vor die Anakin, wenn er mit Obi Wan redete, da viel mir auf, dass sie für mich so ne Art Meister war, und dass sie schrecklich weise ist.
    In der Fahrstunde komm ich mir auch schon vor wie Anakin, seit dem mein Fahrlehrer behauptete er fühlte sich neben mir im Auto, als ob ich Anakin wäre :alien
    und solche sachen.
    Habt ihr das auch? Ich ziehe in allem was ich mache oder sehe vergleiche, ziemlich albern irgendwie aber ganz lustig ;)

    Ich halte jedenfalls SW-Fans für grundsätzlich schon mal
    Menschen mit guten Potenzial, sie zeugen von Charakter (weil sie nicht mit der Masse mitlaufen, und dazu stehen), und von geschmack.
    Leute die Star Wars nicht kennen sind mir sehr suspekt, das ist eine echt bildunslücke, mit solchen Leuten kann ich schon schwer klarkommen. Die, die es runter machen haben bei mir ganz verschissen, wenn sie keine guten Argumente haben, was ich noch nie erlebt habe.
    Wird kritisch weil ein freund von mir, der eigendlich SW Fan ist zu viel Cinema gelesen hat und jetzt dauernd Spiderman gegen SW aufwiegt udn dazu die Cinema zitiert. Den hätte ich am telefon fast umgebracht. So dummes zeug von ihm zuhören war schon bitter.
     
  3. Kenix Kil

    Kenix Kil weises Senatsmitglied

    Mein SW Alltag sieht in der Rege so aus:
    Nach der Schule ins Forum gehen,nebenher SWMusik laufen lassen.
    Nach dem lernen für die Schule an den Computer gehen und ein SWSpiel spielen(X-Wing Alliance,Jedi KnightII o.Podracer)
    Am Abend nochmal zum Forum gehen,starwars.com besuchen und dann im Bett die neuesten SW-Romane oder Comics lesen.An den Wochenenden dann die 4 Filme schauen.
    Natürlich mache ich in meiner Freizeit noch andere Dinge außer Star Wars,zum Beispiel was mit Freunden unternehmen u.a.

    Ja so macht das Leben spass
    :D
     
  4. Darth Sharion

    Darth Sharion Apprentice of Lord Gabrehl

    Jaaaa - endlich Leute die mich verstehen!!!
    In meinem ganzen Bekanntenkreis gibt es nur
    eine Hand voll Leute,mit denen man über Star-Wars
    reden kann.Aber eben halt nicht mehr.Niemand
    würde auf die Idee kommen und Jedi-Padawan-Romane
    lesen,oder bei so einem Forum mitzumachen.Ich denke
    wenn man Fan ist,muß man ja automatisch von
    irgendetwas fasziniert sein.Und dann nimmt man es
    auch in sein eigenes,wirkliches Leben mit.Es kommt
    ja auch oft genug vor,als Spinner abgestempelt zu
    werden.(Und das fängt mit dem grinsenen Vekäufer
    eines Star-Wars-Posters an.):mad:
     
  5. Searat71

    Searat71 Gast

    Das einzige tägliche Star Wars Ritual das ich habe, ist hier aufzutauchen und überall meinen Senf ungefragt dazu zu gebe :D

    Gruß
    Searat
     
  6. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Bei mir sieht das ganze so aus:
    Erst mal geh ich jeden Tag (in den Ferien eher jede Nacht) hier her. Dann kauf ich mir jeden Mittwoch die neuen SW-Hefte (Comics, Fact File, Magazin) und lese diese bis spätestens Samstag Abend. So mit meinen Freunden kann ich nicht so viel über SW reden und mit meiner Familie schon 3mal nicht, da für die Sci-fi gleich Sci-Fi ist. Die Filme sehe ich mir auch oft an und wenn ich Computer-/Videospiele mache, dann aber zu 80% SW! Aber was mich auch aufregt ist:
    1. Wenn ich als von meinem Kumpel als Fanatiker abgestemepelt werde, nur weil ich sage: "Das ist kein AT-AT, das ist ein AT-ST." 2.Wenn ein Klassenkammerad mir erklärt das "Rogue Leader" langweilig wäre oder dass er sich Ep. II nicht ansieht, weil ein Freund von ihm gesagt hat, wegen "dem ganzen Geschwafel" und überhaupt wäre Ep. II langweilig gewesen. Ich sag nur (bezieht sich auf den Freund des Klassenkammeraden): Wenn man keine Ahnung hat, was SW ist und von was die reden, schaut man sich die Filme nicht an, und wenn doch, hällt man einfach den Mund und verzapft nicht so 'nen Bulls***!!! Sorry, aber es ist so.

    @Sharion: Ignorier solche Leute wie den Verkäufer einfach.;)
     
  7. Turgon

    Turgon Senatsmitglied

    Star Wars Fans sind höhere Wesen!!!!!!!!!
    Wir haben die Erleuchtung schon gefunden und sind diesen Normalos weit voraus.
    Jetzt aber mal im Ernst. Es ist doch irgendwie cool sich in eine Phantasiewelt wie Star Wars zurückziehen zu können.
    Klar übertrage ich Star Wars auch aufs richtige Leben.
    Nur wenn man nicht mehr zwischen Realität und Phantasie unterscheiden kann wirds gefährlich.
     
  8. Jeane

    Jeane -

    Star Wars ist für mich größtenteils ein Freizeitvergnügen, das ich besonders hier im Forum ausleben kann. Allerdings wäre es seltsam, wenn es nicht einen Einfluß auf mein Leben ausüben würde, weil die Filme ja doch auch gewisse Dinge beinhalten, aus denen man etwas lernen kann.

    SW-Fan zu sein bedeutet für mich auch eine Art Lebensgefühl und das zieht nach sich, das man aus den Filmen auch etwas für das tägliche Leben mitnimmt.
     
  9. Tionne

    Tionne don't waste your time or time will waste you Premium

    Hm, bei mir wäre da die obligatorischen Forum-Besuche, dann mittwochs immer FactFile kaufen und meistens zwischendurch SW-Bücher lesen (wenn ich denn ein neues hab). SW ist aber bei mir eigentlich ständig präsent, in meinem Zimmer (Poster, Figuren, Bücher) und in der Schule auch durch meine SW-Mappe.
     
  10. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    @Jedi-Katarn: Ganz meine Meinung!;)
     
  11. TukTuk

    TukTuk junges Senatsmitglied

    Hi

    ich beschäftige mich eigentlich unterschiedlich oft mit SW kommt drauf an was ich machen wie viel Zeit ich habe.
    Aber wen ich dann mal Zeit habe dan schau ich mir die Filme an, lese Bücher und sammle FF und andere Magazine.

    FÜr mich ist SW die schönste Nebensache der welt :)
     
  12. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    SW Fan wurde ich etwa mit fuenf als mein Bruder mich "gezwungen" hat die Filme anzuschauen. Seither lese ich gerne ab und zu ein SW BUCH. Als Person die gerne Fantasy und Science Fiction liest, kann ich euch sagen dass die SW Buecher definitiv zum Besten gehoeren.
    Natuerlich ist auch der Filmkonsum bei mir Pflicht, aber ich schaue mir sie nicht zu oft an damit es immer wieder etwas besonderes ist.
     
  13. CorranHorn

    CorranHorn Gast

    Also meins sieht so aus das ich täglich hier bin, ansonsten sehr gern verschiedene SW Games spiele, und da ich auch noch so was zu tun hab muss das erstmal ausreichen, ansonsten wäre es schlimmer bei mir denke ich mal :D
     
  14. Sel

    Sel loyaler Abgesandter

    also für mich ist Star Wars mehr als nur eine freizeitbeschäftigung. ehr eine lebenseinstellung. das heißt natürlich nicht das ich versuch wie ein jedi zu sein (wenn schon dann ein Sith) aber ich glaube, das ich mit der zeit mehr und mehr dinge aus Star Wars in mein leben einfließen lasse, mich daran orientiere und dinge damit vergleiche. meistens wahrscheinlich sogar ohne es zu merken.
    ich habe auch meinen jehnseitsglaube aus Star Wars ... teilweise ... eins zu werden mit etwas höherem aus dem alles besteht ...

    mein alltag besteht eigentlich daraus das ich wann immer ich am computer bin nebenbei das forum offen habe, und da ich eigentlich die meiste zeit meines lebens vor diesem hellgrauen kasten verbringe, richtet sich auch mein ganzes leben danach glaub ich. also ... ich gehe zB. nicht dann was essen wenn gerade viele leute online sind oder sowas. ich richte mich eben sehr nach dem forum. und sonst lese ich eigentlich nur star wars bücher etc.

    mehr gibts da glaub ich nicht zu sagen ...

    MTFBWY
    Sel (ich hab ein neues PP *g*)
     
  15. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    was soll ich schon tuen? aufstehen, schule, heim kommen, schlafen und dann die ganze nacht im PSW verbringen...
    und an wochenenden mach ich dann meine touren
     
  16. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    Wenn ich versuche, mir vorzustellen, wie mein Leben verlaufen wäre, wenn ich kein Star Wars Fan geworden wäre, dann fällt mir nur eins ein: LANGWEILIG!
    Bücher und Comics lesen, mit den Freunden über Star Wars reden, als Highlight mal einen Film anschauen und natürlich im Forum mitmischen, das macht das Leben erst interessant.
    Ohne Star Wars wäre ich heute noch solo! *knuddelz ihren Fel*
    Über Star Wars Fans kann ich auch nur eins sagen: Sie sind aufgeschlossen, haben eine ausgeprägte Fantasie, einen weiten Horizont und sind die friedlichste Fangemeinde überhaupt. Ihr könnt das ruhig als Kompliment verstehen. ;)
     
  17. Darth Croon

    Darth Croon winziger Riese

    Also immer beschäftige ich mich mit Star wars nicht aber ist schon ein großer teil in meinem Leben
     
  18. BaronFel

    BaronFel In Empire`s Service

    Star Wars Leben

    Also ich mussganz erhlich zugeben das ich mich manchmal wie erdrückt von Star Wars fühle, sosehr hat es einfluss auf mein leben genommen. Mein Zimmerv quillt über vor Fan equipment und Star Wars allerlei so dass ich manchamal den wahren hintergrund von Star Wars vergesse. Eine hübsche geschichte, aber mehr? Ich bin mit 11 mit Star Wars oder Krieg der Sterne wie es lange Zeit für mich hieß (sagt heute leider keiner mehr dazu :( ) in kontackt geraten und warv von anfang an in diesen Magischen bann geschlagen. Leider wurde das ganze sehr Komerziell, und viele haben den Spaß am einfachen vergessen, die Spannung im Kino zu sitzen und einen "Krieg der Sterne" Film zu sehen. Das war auch eines der schönsten momente in meiner fan Zeit als ich anno 1997 mit ein paar Kumpel Krieg der Sterne Eine neue Hoffnung im Kino sah. Davor kannte ich das bloß aus dem Fernsehen aber im Kino das war schon etwas ganz anderes ich saß da und :eek: Und der Rest ist Geschichte. Heute liebe ich die ruhigen Momente wenn ich ganz entspannt die SW filmmusik höre oder zum 100.000sten mal die "alte Triologie" mir ansehe. Was das mit meinem Thema Star Wars alltag zu tun hat? Ich kann mir ein Leben ohne Star Wars nicht mehr vorstellen sosehr hat es in meinem Leben einfluss erreicht. Und ich bekomme immer noch gähnsehaut wenn ich meine geliebten Tie`s höre :rolleyes:
     
  19. Darth_Doc

    Darth_Doc Abgesandter

    Hi Leute!

    Ich steh jeden Tag auf, zieh meine Jedi Robe an, schnall mir mein Lichtschwert um, und düse mit dem MF bis nach Alpha Centauri und liefere dort eine Ladung Blei ab. (ist dort oben sehr gefragt)
    Des öfteren komm ich mit dem Imperium in Konflikt, aber wozu gibt es Schmuggler-Räume?
    Abends bin ich dann rechtzeitig zum meditieren zurück
     
  20. Lady Silverin

    Lady Silverin junger Botschafter

    in der Woche:
    Aufstehen 7 Uhr und beim Zähneputzen den Imperialen Marsch summen.
    Mit Kopfhörern durch Bonn sausen und dabei coooooolllleee SW-Musik lauschen.
    Ab 9 Uhr auf der Arbeit und bis 17 Uhr im Forum abhocken.
    Dannach diverse Erledigungen.
    Gegen 19 Uhr zuhause und wenn ich nicht gerade Training hab oder verabredet bin wieder ab ins Forum....

    Am WE:
    morgens nach durchzechter Nacht vom Imperialen Marsch wecken lassen und dann ab auf SW-Mission (Dinners, Börsen, Events)
    Abends: durchzechen bis zum nächsten Morgen
     

Diese Seite empfehlen