Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Star Wars Miniatures

Dieses Thema im Forum "Sammlertreff" wurde erstellt von Minza, 5. Februar 2005.

  1. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Goopa liebe Mituser ^^

    Ich möchte euch heute ein relativ neues Spiel aus dem Hause Wizard of the Coast (berühmt für Dungeons&Dragons und dem derzeitigen Star Wars P&P RPG) vorstellen: Star Wars Miniatures

    Hierbei handelt es sich um eine Art Tabletop Spiel, das mit den w20 Kampfregeln des schon eben genannten Rollenspiels ausgetragen wird. Gespielt wird auf einem Gitternetz, auf dem man Entfernungen messen und Hindernisse, Gebäude, Deckungen, Türen und dergleichen ablesen kann und mit den dazugehörigen Figuren. Diese (wirklich fabelhaft gearbeiteten) Miniaturen sind aus Plastik, vorbemalt und kommen auf zwei Wegen zu euch: im Starterset werden (hier sind 10 Figuren enthalten... 2 davon sind exklusiv und nur in diesen erhältlich) und den viel gesuchten Boosterpacks (7 komplett zufällige Figuren, die man von außen nicht einsehen kann). Hier ist natürlich etwas Glück gefragt, was einige aber schon von Sammelkarten Spielen ala Magic kennen dürften :braue

    Die Figuren treten in vier verschiedenen Häufigkeiten auf: von "gewöhnlich" (etwa ein Battle Droid) bis "sehr selten" (hier finden wir unter anderem Emperor Palpatine)... was man dann letztendlich zieht ist Glückssache. Fairerweise muß man dazu sagen, daß fast alle Figuren seperat über eBay erhältlich sind ^^

    Mittlerweile gibt es 8 verschiede Sets, neue sind bereits in Vorbereitung oder werden (wie The Force Unleashed) gerade zur Auslieferung vorbereitet.
    Alle Sets sind miteinander kombinierbar und bieten mitunter folgende Armeen: Rebellion, Imperium, Konföderation, Republik, Alte Republik, Sith, Mandalorianer, Neue Republik, Yuuzhan Vong und Fringe (unabhängige, die man alleine spielen oder zu jeder anderen Armee hinzunehmen kann).

    Zudem kommen immer wieder Extra Packs wie das Endor Pack oder das Hoth Pack auf den Markt, große Figuren wie der AT-AT runden die Sache ab.

    Die Produkte könnt ihr hier anschauen.

    Es gilt, kleine Armeen zu erstellen und sich gegenseitig zu blastern ;) Jeder Charakter verfügt hierzu über gewisse Kostenpunkte, die beim Armee-Aufbau helfen. Zudem sind auf jeder Figuren-Karte die Werte der Figur verzeichnet: wieviel hält sie aus? Wieviel Schaden macht sie? Wie schwer ist sie zu treffen? Wie gut ist sie selbst beim Treffen? Was kann sie für zusätzliche Angriffe, Machttricks oder Kommandos.
    Dies alles macht die Wahl der Figuren zum taktischen Unterfangen... im Grunde ist das ganze Spiel mehr Taktik als alles andere. Hier könnt ihr euch mal unter anderem so eine Karte anschauen ^^

    Falls ihr mir jetzt nicht ganz folgen konntet und euer einziger Gedanke "hääääääää?" ist, dann könnt ihr auch einfach mal ein kleines Demo-Spiel wagen und das ganze antesten :)

    Ich habe jetzt schon einige wirklich großartige Figuren, meine Droiden Armee wächst wöchentlich und bald schon trudeln hier auch die ersten Rebel Storm Boosterpacks mit (hoffentlich) haufenweise Stormtroopern, Ewoks und den klassischen Helden ein...



    ...aber was sind eure Erfahrungen? Kennt ihr solche Spiele? Habt ihr schon selbe SW Miniatures oder habt ihr euch schonmal überlegt, euch dieses Spiel anzuschaffen? Lehnt ihr solchen Sammel-poodoo prinzipiell ab oder wollt ihr die Figuren schon alleine nur zum Sammeln kaufen (man kann sie auch prima fürs RPG hernehmen!)? Bitte teilt euch mir mit :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2007
  2. Slash

    Slash Captain des Outerim Squads: Eckernförde

    Also Minza, sehr schön, dass du sowas herausgefunden hast. Gibt es die auch in Deutschland in FantasyShops????
    Also ich steh auf sowas bin TableTopFan und RPGFan also sehr schön
     
  3. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Ja Minzi, ich kenn das Zeug, genaugenommen sammel ich das sogar ^^.
    Ich glaub dass ich sogar der einzige bin, mit dem du das schon mal gezockt hast und ich muss sagen dass dieses Spiel wirklich, wirklich, wirklich geil ist.
    Die Figuren sind sehr strapazerfähig und dennoch recht Detailgetreu. Nur schade ist, dass die Paks ein bisschen teuer sind. Ich habe bisher drei Clone Strike Booster Paks gekauft und die Starter Sets beider Serien (Clone Strike und Rebel Storm), bin aber sehr zufrieden, denn bald sollten auch noch zwei Boosters von Ebay ankommen... *freu*. Es ist relativ oft, dass Rare Figuren dabei sind und Very Rare sind auch gar nicht soooo selten wie angenommen.
    Die Spielpläne sind eigentlich sehr schön gemacht, wenn auch manchmal vielleicht ein bisschen zu klein, aber wenn sie noch größer wären, würdensie wohl auf keinen Tisch mehr passen ;)
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ja, gibt es... in jedem Rollenspiel oder Fantasyladen dürftest du die Starter und Booster Packs finden können und sogar Online Shops führen hin und wieder die SWMs in ihrem Sortiment.

    Rebel Storm Starter Pack bei Amazon.de

    Rebel Storm Starter Pack bei Game World

    Clone Strike Starter Pack bei Amazon.de

    Clone Strike Starter Pack bei Game World

    Clone Strike Booster Pack bei Game World

    ...an die Booster Packs ist zZ etwas schwer zu kommen aber auf ebay findet man immer wieder gute Angebote. Und mein RPG Laden hat letztens auch wieder welche reinbekommen ;)
     
  5. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Also die Figuren sind wirklich wunderschön. (Und das von mir als alter Wizard-Hasser)
    Meine einzigen Erfahrungen in dem Bereich liegen in einer jahrelangen Starquest-Spielsucht, aber das kann man natürlich nicht wirklich als Vergleich nehmen. ich hab mich damals auf das CCG konzentriert, was ja eine ähnliche Sammelwut und Geldbeutelerleichterung ausgelöst hat.
    Muss glatt mal in den nächsten Shop rennen und anschauen.
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Hm... Starquest kann man sogar sehr gut mit dem spielerischen Element vergleichen. Natürlich nicht vom Sammeln und von der Aufbau der jeweiligen Armeen. Aber vom Spielen an sich: japp... genau die kleinen Scharmützel wie bei Starquest :D
     
  7. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Also Starquest hab ich mit zwei ebenso Verrückten buchstäblich tagelang gespielt. Jeder hat sein Spiel mitgebracht und wir brauchten richtig viel Platz. ;)
    Vom Spielelement her scheints sich ja zu ähneln, aber SQ war wesentlich billiger. Da wusste man, was man für sein Geld bekommt.
     
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Da ist so "Sammel-poodoo" einfach ein zweischneidiges Schwert, da hast du schon Recht ^^ Darum ja meine Frage auch diesbezüglich :)

    (Ich habe mein SQ Set mit allen Ausbauten immer noch ^^)
     
  9. Dengix

    Dengix ehemals Dengar

    Vom Preis war ich ehrlich gesagt überrascht, ich hätte gedacht er sei höher, obwohl er so ja schon nicht gerade billig ist.
    es ist für mich verlockend mal ein Starterset zu kaufen, allerdings bin ich im Moment ziemlich pleite (Magic) und in meinen Freundeskreis würden glaube ich auch keiner mit mir spielen. Aber jetzt kommt der Sommer und ich kann mir mir Rasenmähen ein wenig mehr geld verdienen. mal sehen...
     
  10. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    @Minza
    Falls ich deine Frage noch nicht explizit genug beantwortet habe: Ich finds toll und hätte es mir vor zehn Jahren sehr gewünscht, aber heute sehe ich derartigen Ausgaben dann doch skeptischer gegenüber.
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Doch, doch... danke ^^ Deine Antwort war schon schlüssig :) Und ich kann sie auch gut nachvollziehen. Für mich war halt auch gleich die RPG-Nutzung ein weiterer Punkt in der Anschaffung.

    Bis jetzt habe ich mir zwei Starter Packs (Rebel und Clone) und 5 Booster Packs (alle Clone) geleistet. Eigentlich ne wirklich gute Ausbeute :)
    So nenne ich unter anderem Darth Maul, Aurra Sing, Durge, viele schöne Kampf Droiden und Klone und auch einen Droideka mein Eigen ^^ Damit läßt sich schonmal gut spielen :)
     
  12. Interceptor9

    Interceptor9 Bounty Hunter

    Im Grunde keine schlechte Idee.
    Allerdings hätte ich die Figuren eher gesammelt als sie fürs RPG zu verwenden.Und das würde zu kostspielig werden.
    Wenn ich auf eBay allerdings mal eine Boba Fett Figur sehen würde, würde ich nicht nein sagen :D
     
  13. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Tolle Ausbeute, Minza.
    In derartigen Dingen hab ich beim CCG auch meistens Pech gehabt. Die richtig seltenen und wertvollen Karten wurden zwar immer gezogen, wenn ich anwesend war, nur eben nicht von mir. :rolleyes: Musste ich mir alles hart ersparen und kaufen.
    Und ich stimme Interceptor zu. Eignen sich fast noch eher als Sammelobjekte, als zum spielen. Ist dann der nette Nebeneffekt.
     
  14. Marty Skywalker

    Marty Skywalker Offizier der Senatswache

    Hört sich ganz gut an. Ich spiel zwar auch Table Top, aber lieber Herr der Ringe. Ich find' bei SW könnten sie folgendes ändern:

    1.Eigenes Gelände bauen
    2.Figuren bemalen

    Irgentwie macht es mehr Reiz aus, mit selbstbemalten Figuren auf dem Schlachtfeld zu landen, wobei man dabei auch mehr künstlerische Freiheit beim Bemalen hat. :braue
     
  15. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    das ist auch das einzige, was ich daran (bisher) zu bemängeln habe... ich würde die Figuren lieber selber anmalen... da fühlt man sich zu seinen Figuren irgendwie verbundener... auch schade finde ich, dass es von den einzelnen Gruppen immer nur ein Modell gibt, wie z.B. diesen Endor Rebel... da müsste es mehrere verschiedene Posen etc geben...

    Aber ich werd dann mit meinen bisherigen erwerbnissen in diesem Spiel (StarterSet von Rebel Storm) die ersten Schritte waren und es auch mal aktiv spielen.... hoffe ich zumindest ^^
     
  16. Detch

    Detch Gast

    Durch diesen Thread bin ich echt am Überlegen, ob ich mir da mal was von kaufen soll...
    Ich hab aber noch ein paar Fragen:
    Welche Ära gefällt euch warum besser?
    Gibt es da unterschiedliche Regeln usw.?
    Wie lange dauert so eine Partie im Regelfall?
     
  17. Slash

    Slash Captain des Outerim Squads: Eckernförde


    ähm wie wäre es, einfach die Figuren neu zu grundieren und dann zu bemalen.
    Man kann doch auch die Posen mit Basteln verändern.
    Wie ist das funktioniert das bei den Figuren
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    zZ Clone Strike... ich habe mir mitterweile zwei Armeen dieser Zeit zusammengebastelt, die ohne Helden-Charaktere in die Schlacht ziehen können. Einfach 7 Battle Droids, 3 Super Battle Droids und ein Droideka gegen 8 Clonetrooper und 2 ARCs... dazu noch ettliche Söldner, von denen beide Seiten provitieren können. Alles in allem ein wirklich realistisches Scharmützel ^^

    Für die beiden Zeitabschnitte? Nein... beides die gleichen Regeln und komplett Kompatible. Kannst also auch Dark Side Acolyten ausm Clone Strike in deine Stormtrooper Stoßtruppe mischen (was ich auch vorhabe)...

    Habe jetzt zweimal gegen General Grievous gespielt (steht 1:1) und die Kämpfe dauerten so zwischen 30 und 60 Minuten schätze ich mal... kommt immer auf die Taktik und dergleichen an :)
     
  19. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    das habe ich vor.... allerdings wollte ich damit warten, bis ich ne Figur doppelt habe, um nicht all zu großen Schaden anzurichten ^^
     
  20. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Am sinnvollsten währe es die Figuren erst mal von der Farbe zu befreien und dann erst grundieren und neu Lakieren. Ausserdem könnte man sich von den Figuren Silikonformen herstellen von denen man dnn weitere Abgüsse macht. Dann kann man sich beliebig grosse Armeen herstellen.

    EDIT: die Darth Vader Figur ist ja nur noch peinlich

    cu, Spaceball
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2005

Diese Seite empfehlen