Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Star Wars oder Harry Potter?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von Darth Malefacio, 20. März 2011.

  1. Darth Malefacio

    Darth Malefacio Dunkler Jünger

    Hey Jungs und Mädels.

    Ich bin ein großer Star Wars Fan. Allerdings ein Harry Potter hasser. Ein Kollege von mir ist Harry Potter Fan aber Star Wars hasser. Er hat den ersten Teil gesehen und das war ihm ZUUU unrealistisch mit Droiden und sowas.

    Aber zum Thema: Wer glaubt ihr hat in ein paar Jahren mehr Erfolg gehabt, SW oder HP?

    Ausserdem würde ich gerne von euch wissen was ihr meint oder wisst wer mehr Fans hat, SW oder HP?

    Das sind nämlich auch so unsere Punkte wo wir uns nicht einig sind.

    Also was meint ihr? Beantwortet bitte beide Fragen wenn möglich.

    Grüße und noch einen schönen Sonntag Abend.
     
  2. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Zauberer, Fabelwesen und magische Objekte sind ihm realistisch genug, oder wie? :crazy

    Das ist doch völlig unwichtig. Star Wars hat die Leute zurück ins Kino geholt und Harry Potter hat viele Kinder und Jugendliche wieder zum Lesen gebracht. Beides sind sehr erfolgreiche Franchises die Milliarden umgesetzt haben. Unterm Strich ist da kein grosser Unterschied.
     
  3. ObiDavis

    ObiDavis Padawan von Obi-Wan Kenobi

    Ich bin Star Wars Fan und kein Harry Potter Fan.
    Jedoch hasse ich Harry Potter nicht, es ist ab und zu sehenswert und ganz okay... gute Unterhaltung.

    Aber an Star Wars, kommt Harry lange nicht ran.
    Vom Humor, den Dialogen und den Charaktern snd die Filme der OT sehr weit unterlegen.
    Von den Effekten sind die HP Filme größtenteils auch der PT unterlegen.


    Ich denke, dass es relativ knapp ist und Star Wars hauchdünn ein paar mehr Fans hat, da Star Wars in jedem Alter beliebt ist und Harry Potter eher unter den Kindern und Jugendlichen.
     
  4. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    "Harry Potter" sind erst einmal Bücher. Und "Star Wars" sind Filme.
    Dass es von HP auch Filme gibt ist zwar ganz nett, die sind aber meiner Meinung nach nicht gleichzusetzen mit SW, denn es sind Verfilmungen und keine eigenständigen Filme.

    Und Bücher und Filme zu vergleichen ist in meinen Augen etwas... verquer. Ich liebe beide Welten, aber man kann sie nicht wirklich vergleichen durch vorhergenannte Unterschiede. Das wäre, wie wenn ich die Filmromane mit den Romanen von HP vergleiche. Die kommen dann auf jeden Fall bei Episode 4-6 definitiv nicht besonders gut weg :D
     
  5. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Ich bin Fan vom beiden.

    Allerdings muss man zugeben das Star Wars ein paar Jahre mehr auf dem Buckel hat und immer noch sehr beliebt ist. Obwohl der letzte Film schon 6 Jahre her ist. Zur Zeit eine Animationsserie am laufen hat und die Filme ab nächstem Jahr dann in 3D wieder in die Kinos kommen. So gesehn kann man schon mal sagen das Star Wars bisher eindeutig erfolgreicher ist.
    Bei Harry Potter kommt der letzte Film erst dieses Jahr. Wie es danach weiter geht ist ungewiss, da ja auch keien weiteren Harry Potter Bücher erschienen. Außer vielleicht ein oder zwei Spin Offs. Diese sind aber bisher noch nicht offiziell angekündigt.

    Für die Erfinder waren beides eindeutig goldene Kälber. George Lucas hat um die 3 Mrd US$ und J.K. Rowling ist die reichste Schriftstellerin und hat wohl eine halbe Milliarde damit verdient. (Hab gerade keine aktuellen zahlen.)
    Daran lässt sich wohl auch ein gewisser Erfolg ableiten. Allerdings wurde Harry Potter auch nicht ganz so Merchandising mäßig ausgeschlachtet wie Star Wars. Auch wen es von beiden sehr viel davon gibt.

    Bei HP lässt es sich auch nicht so einfach erkennen wie das nun verlaufen wird. Es ist zwar sicherlich die berühmteste und meistverkaufste Bücherreihe der 2000 Jahre und hat eine ganze Generation zum lesen animiert. Doch wie geht es weiter? Der größte Hype ist wohl schon vorbei, oder wird es zumindest bald sein.
    In den Medien ist es eher Still geworden.

    Wobei man kann es ja auch über Googlefight austragen :D
    Google Fight : make a fight with googlefight
     
  6. Rinson Forsim

    Rinson Forsim Padawan

    Wenn es nach googlefght gänge, hätte Harry Potter gewonnen. Und zwar um längen.
    Jedenfalls, ich find beides toll. Jedoch bin ich in den letzten Wochen mehr Star Wars angelehnt.
     
  7. Darth Malefacio

    Darth Malefacio Dunkler Jünger

    Wurde Googlefight darauf eingestellt das man dannach gehen kann?
     
  8. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Ne Googlefight geht halt nach den Treffern Weltweit, und Harry Potter heißt eben in den meisten Ländern auch Harry Potter, Star Wars ist aber in vielen Ländern eben übersetzt worden und ist da unter anderem Namen bekannt. Außerdem heißt ja sowohl die Person als auch die Serie Harry Potter.
     
  9. Für mich persönlich liegt ganz klar Star Wars vorne, ich finde zwar die HP Filme ganz ok aber die HP Bücher lesen tu ich nicht, nur die von Star Wars.
     
  10. Grievous

    Grievous Kriegsherr von Kalee

    Ich finde es irgendwie etwas doof, in diesem Forum so eine Frage zu stellen. Bestimmt gibts hier auch Harry Potter Fans, aber hier wird sicher für so gut wie jeden Star Wars vorne liegen.

    Meine Meinung dennoch, SW-Fan bin ich seit meinem 7. Lebensjahr, und den Platz in meinem Leben wird Star Wars auch nicht mehr verlieren, das weiß ich einfach.
    Bei Harry Potter hab ich die ersten drei Bücher gelesen, im vierten wurde es mir dann ganz einfach zu langweilig und fad, Ewigkeiten rannten die de facto nur im Schulhaus rum ohne dass irgendwas passierte.
    Die Filme sind ganz gut, schön für einen Kino- oder DVD-Abend, nicht der Supermegaoberknaller, aber gut.
     
  11. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Ich beziehe mich hierei voll und ganz auf die filmischen Umsetzungen des HP Franchises:

    für mich gehören die Potterfilme zu den besten Filmen der letzten Jahre. Nachdem ich anfangs absolut gegen Harry und seine Anhängerschaft war, war ich nach dem sichten des Trailers für den Halbblut-Prinz doch neugierig, was sich hinter der Geschichte verbirgt, einer meiner besten Freunde tat als jahrelanger Potterfan sein übriges und so habe ich mir alle 6 damals erschienen Filme ansehen können und ich gebe zu, dass ich alles, was ich jemals negatives über Harry Potter geäußert habe, zurückgenommen hab.

    Die Filme bieten alles, was ich mir von einem guten Film erwarte: eine tolle Geschichte (vor allem im Gesamtpaket), Charaktere zum identifizieren, Action, Spaß, gute Musik. Die Story, die sich im Verlauf der Filme entfaltet, ist episch und fantasiereich und die dazgehörige "growing up" Story tut ihr übriges, das man mit den Charakteren mitfiebern kann.

    STAR WARS hat jedoch einen ganz besonderen Platz in meinem leben, da es siet 14 Jahren fester Bestandteil meines täglichen Lebens ist und mich begleitet. Dazu kommt noch, dass für mich neben den SW Filmen auch Bücher, Comics, Serien. Hinzu kommt, dass mir die Charaktere einfach um ein vielfaches mehr ans Herz gewachsen sind.

    Von daher sage ich natürlich STAR WARS, jedoch muss ich sagen, dass Harry Potter einfach eine großartige Geschichte mit tollen Charakteren bietet und ich im Nachhinein die Begeisterung der Masse bzgl. dieses Franchises vollkommen nachvollziehen kann. Und mir gefallen die Filme auch um einiges besser, als die Lord of the Rings Film.

    Machtvolle Grüße
     
  12. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Star Wars, ganz eindeutig Star Wars. Jedenfalls wenn es um Potter und die OT geht. Der dritte Potter ist richtig gut, der ist besser als jede Episode der PT.

    Ich kann mich mit Harry Potter nicht wirklich anfreunden. Mit den Büchern komme ich überhaupt nicht klar. Ich habe nur mal in den ersten Band reingelesen, und dieser Schreibstil geht gar nicht. Zu naiv, zu kindisch... sowas konnte ich noch nie leiden, deswegen mochte ich schon als Kind - bis auf wenige Ausnahmen - keine Kinderbücher.

    Bei den Filmen verhält es sich ähnlich. Über weite Strecken sind mir die Filme einfach zu albern und kindisch. Und was mich an den Filmen generell stört, ist das penetrante Overacting mehrerer Darsteller/innen. Auch die langweiligen und immer wiederholenden Quittichszenen sowie manche Charaktere gefallen mir nicht. Die einzige Ausnahme ist der dritte Teil, den fand ich sehr gut. Mit dem vierten Teil kam dann aber die kalte Dusche, denn den fand ich vor allem in der ersten Hälfte so schlecht, daß ich seit dem keine Lust habe, mir die anderen anzuschauen.

    Wenn ich mir das Fantasygenre anschaue, dann spielt Harry Potter nur unten in der Tabelle mit und hat bei mir keine Chance gegen die Konkurrenz. HdR, feines 80er Jahre Material (Der dunkle Kristall, Legende, Krull....)... das alles ist dem Zauberlehrling haushoch überlegen. Potter sehe ich weniger als richtige Fantasy, sondern eher als Kinderfilm.
     
  13. Darth Yeti

    Darth Yeti Dunkler als Dunkel

    Also HP ist mir zu sehr Kinderfilm.

    Aber ich muss ein Geständnis machen. Als ich die letzten 3 Freitage die Wahl zwischen Star Wars und "Zurück in die Zukunft" hatte, habe ich mich jeden Freitag für ZidZ entschieden. (*schääm*). Aber was soll´s ? ZidZ hatte ich im Gegensatz zur Star Wars Saga schon lange nicht mehr gesehen. ;)

    Aber mal´n anderer Gedanke. Wenn in 2000 Jahren jemand die Star Wars und/oder Harry Potter Bände aubuddelt........hält man die dann für Jesus & Kumpels des 21. Jahrunderts ??? (oh, oh, Idee für ´ne neue Umfrage) :D ;)
     
  14. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Ich kann mit Harry Potter auch nicht wirklich etwas anfangen. Das ist einfach nicht mein Fall. Star Wars gefällt mir viel besser, auch wenn ich im Moment nicht soviel zum Lesen komme wie ich das gerne hätte.

    Aber im Grunde ist es mir völlig egal, wer mehr Fans hat, SW oder HP. Ich hab für mich entschieden, was ich lieber mag. Soll doch jeder nach seiner Facon glücklich werden... :braue
     
  15. Darth Gollum

    Darth Gollum Der, den sie DEN nannten

    Sagen wir's mal so...


    Die Harry Potter Bücher würde ich jedem einzelnen auf der Welt existierenden Star Wars Buch vorziehen, jederzeit.

    Bei den Filmen würden aber eher die Potterfilme verstauben, während Star Wars regelmäßig eingelegt wird ;)
     
  16. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Nun, Harry Potter mit SW zu vergleichen ist als wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht. Beides hat seine vorzüge. Ich mag zum Beispiel beides. Bei SW kommen bei mir aber erst die Filme und dann die Bücher und bei HP ist es umgekehrt.

    Auch kann man die Fans von SW und HP nicht vergleichen, weil der erste HP eher für Kinder ab 10 Jahren geschrieben wurde und die Bücher mit den Lesern auch gewachsen sind (wer die Bücher kennt weiss was ich versuche zu sagen). Star Wars hat eigentlich meines Erachtens nie eine solche Entwicklung durchgemacht, da war jeder Teil eigentlich schon von vornherein fü ein Publikum ab 14 konzipiert (ich kann mich auch irren, aber so kommt es mir vor).

    Aber man kann eben Fantasy nicht mit SciFi vergleichen, das sind zwei verschiedene Paar sChuhe.
     
  17. Kit Ohnaka

    Kit Ohnaka Brace yourself, Winter is coming...

    Mehr generationen kenne star wars deswegen würd ich sagen Star wars gewinnt knapp
    Allerdings bin ich fan von beiden
     
  18. Darth Saber

    Darth Saber Der Tabasco unter den Sith

    Star Wars, aber was die PT angeht, gucke ich mir doch lieber Harry Potter an.
     
  19. Tyvokka

    Tyvokka Wookiee Jedi-Meister

    Also meiner Mainung nach gewinnt natürlich auch Star Wars.
    Die SW Filme sind für mich einfach geniale Meisterwerke.
    Während die Harry Potter Filme zumeist ziemlich fad und unoriginell rüber kommen, mehr als einmal muss man sich die wirklich nicht antun, bis auf den dritten Teil, der ist doch ziemlich gut gelungen.

    Bei den Bücher jedoch, muss ich sagen sind die Harry Potter Bücher wirklich sehr gut und auch fesselnd, gute Charaktere und Story. Bei SW, gibt es viele Bücher, von denen aber nicht alle wirklich lesenswert sind, andere jedoch sind wirklich gut.

    Aber von den Fans her und wenn man schaut wie lange es Star Wars im Verglaich mit HP schon gibt. Sieht man eigentlich schnell, dass SW vorne liegt
     
  20. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    Erfolg hin oder her: "Star Wars" war zumindest filmisch gesehen revolutionärer, vor allem oder gerade wegen Episode IV und V.

    Die Frage welches Franchise mehr Fans hat finde ich viel zu allgemein um sie zu beantworten. Heute sind halt andere Verhältnisse als in den 70ern/80ern, viel mehr Leute strömen in die Kinos. Da wir hier nur von den Filmreihen ausgehen, ist "Star Wars" jedoch eine filmhistorisch und generell gesehen wesentlich bedeutendere Serie als die Harry Potter - Filme. Die Potter-Bücher würde ich dagegen, wie Darth Gollum auch schon sagte, den "Star Wars"-Büchern klar vorziehen, aber das ist selbstverständlich...

    Im Prinzip kann man beides also nicht vergleichen: "Star Wars" ist für den Zuschauer gemacht, "Harry Potter" für den Leser. Das sind die größten Unterschiede und der Beweis, warum das eine Medium auf seinem Gebiet besser funktioniert als das sich jeweils "auf fremdem Land befindene" Medium.
     

Diese Seite empfehlen