Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Star Wars: Rebellion

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Guest, 25. Mai 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guest

    Guest Gast

    Wie findet ihr denn das Spiel, die Kritiken waren ja eher mau, aber ich finde es gar nicht mal so schlecht.
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Also ich finde, ab und zu macht es Spaß. Aber es fehlt irgendwie die Langzeitmotivierung, der Computergegner ist auch dumm wie Brot und die Auflösung ist a bissal kloin. 800*600 sollte schon drin sein. Oder vielmehr dran.
    Aber sonst ist es eigentlich mein 5liebstes Star Wars Game, wobei es manchmal nach oben geht. Oder auch versackt. Nun ja, dies meine Meinung, und möge die Macht mit euch sein ;) .
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Ich finde das Spiel auch gut, obwohl es nicht so viel an Animationen und Grafik zeigt. Trotzdem ist es schon weil es ein Strategiespiel auf Star Wars Art ist, eines meiner liebligsspiele.
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Es ist, denke ich immer, ein sehr unterschätztes Spiel. Bloß, weil es keine großartige Grafik gibt (und der Kampfmodus wirklich bescheuert ist) wird es schon immer verdammt. Vielleicht bin ich auch einfach vorbelastet, aber wenn man die oben genannten Punkte wegzieht, ist es ein großartiges Spiel... und natürlich ist es Star Wars ;) ...
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Grafik und Kampfmodus sind mir auch egal. Aber selbst dann ist es noch nicht wirklich gut. Selbst im schwersten Modus schafft es der Computergegner nicht, einen Todesstern zu bauen. Oder auch nur eine Flotte mir mehr als 15 Schiffen. Oder mehr als 30 Staffeln. Das finde ich schwach.
    Der einzige Punkt, der mich zu diesem Spiel zieht, ist das Star Wars Feeling, das aufkommt, wenn man mit seinen Nebulon-B-Fregatten einen Sternzerstörer angreift. Aber sonst hat das Spiel leider nicht so wirklich viel zu bieten.
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Ich bin kein guter Computer-Stratege (meine unkonventionellen Taktiken passen in kein Spiel), deshalb passt mir das ganz gut, dass die KI des Gegners so schlecht ist...
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Wirklich schlecht ist die KI ja nun auch wieder nicht, und der einzigste Unterschied in den Schwierigkeitsgraden besteht darin, dass der Computer mehr Planetet hat, wenn man auf schwierig spielt, die KI an sich wird nicht besser.
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Ich finde wenn es kein Star Wars Spiel währe hätte ich es nicht einmal eines Blickes gewürdigt und es ist leider Vergleichbaren Spielen (zb.Master of Orion2) um Längen vorraus. Es kommt keine Langzeitmotivation auf.
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Ich zocke das Spiel häufig mit einem Freund, einer gegen einen, dann macht es unglaublich Laune, emhr noch als der einzelplayermodus.
    Ansonsten haben wir jedoch auch eine Liste, was alles verbessert werden müsste, um das Spiel komplett zu machen, so müsste man Schiffe entern und übernehmen können, auch Schiffe rammen, Gefangene foltern und verhören, usw.

    Es gibt da noch tausend gute Ideen, die wir hatten, aber alles in allem macht das Spiel im Multiplayer doch richtig Spaß und wird da kaum langweilig.

    Jaster Mereel.
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Du solltest die Liste an Lucas Arts schicken und im Namen von allen SW-Fans um einen zweiten Teil bitten vielleicht mit Thrawn als Gegner das währe eine KI
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Thrawn als KI Gegner da hätte man aber ganz schön zu kämpfen er wäre ja nur mit unkonventionellen Taktiken aus dem Konzep zu beringen eigentlich find ich SWR auch gut deswegen hab ich es glabu ich auch.
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Bei allem Respekt vor deiner Intelligenz, wenn sie Thrawn wirklich mit "seiner" Intelligenz ins Spiel bringen könnten, hättest du keine Chance!
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Keine Chance Han,Leia,Khaharbak usw. habens doch auch geschafft nich jeder is unbesiegbar obwohl ich glaube wenns sie es tatsächlich machen würden wäre das Geschrei groß das das Spiel zu schwer sei, aber seht das doch mal von der anderen Seite wenn Thrawn das Imperium hat und ihr gegen ihn spielt wissen wir alle das es sehr schwer bis nicht schaff bar ist ihn zu besiegen, aber was ist wenn man das Imperium nimmt wenn hätte man da als Gegner Ackbar?
    Wäre zwar ein möglichkeit aber er ist "nicht ganz sogut" wie Thrawn.

    Nachtrag: Will mal jemand gegen mich SWR spielen?(muss mir nur erklären wie man das macht)
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Mir is noch was aufgefallen Als ich das letzte mal ein neues Spiel angefangen habe (und zwar im einfach) hat mein gegner, ich war die Rebellen, einen Todesstern gebaut, als muss ich schon mal sagen das Aaron falsch liegt.
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Echt? Du hattest einen Todesstern gegen Dich? Cool. Wart mal, ich glaube ich habe auch mal einen zerstört... Oder doch nicht? Hmm... Nein, genau, ich bin bin einem vollbepackten Todesstern in ein System geflogen, das von 3 X-Wing Geschwadern verteidigt wurde. Und danach war mein Todesstern hinüber. Hört sich fair an, oder? ;)
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Ja irgendwie schon naja vernichtet hab ich den DS nicht da ich zu spät mit meiner Flotte da war ich wollt halt nur sagen das der Gegner auch welche baut obwohl ich zugeben muss das das auch der erste DS war der mir über den weg gelaufen ist.
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Also ich finde Rebellion ziemlich klasse. Es macht einfach unheimlich Spaß wenn man mit einer Flotte bei der Thrawn in einem SSD sitzt das Rebellenhauptquartier aufspürt und Mon Mothma gefangennimmt. Oder auf Coruscant 6 Energieschilde sowie 6 planetare Abwehrkanonen und 40 Regimenter Dark Trooper packt und wartet bis die Rebs versuchen es einzunehmen.
    Das mit der schlechten Schlachtdarstellung hat mich auch ein bisschen gestört.
    Mein Traum wäre ja ein aufpoliertes "Rebellion" bei dem der Kampfmodus so dargestellt ist wie die 3D Missionsansicht bei "X-Wing Alliance".
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Tja das hat schon was aber ich hab mal noch ne Frage hat einer noch ein Thrawn mit 196 Kommandofähigkeiten (wie's richtig heißt hab ich vergessen) und 113 Diplomatie?
    Was war die größte Flotte die je einer von euch in SWR aufgestellt hat also mein war glaub ich 15 SSD und je Menge kleinere Kampfschiffe (also ISD 2 und Interdictors)
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Bekommt man das Speil überhaupt noch? Ich würd das nämlich auch mal gerne spielen. Ich mag so alte Spiele wie Pirates. Das hatte auch Grottenschlechte Grafik und war trotzdem sehr ansprechend.
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Re: Star Wars: Rebellion

    Ich muß sagen, die größte Flotte, die ich je gebraucht habe, bestand aus 20 Victory II Zerstörern und einem Abfangkreuzer. Und Nachschub versteht sich. :) Gegen wen hast Du diese 15 SSDs bloß eingesetzt? Ich war schon froh, wenn man mir mehr als 3 Mon Cal Kreuzer in den Weg gestellt hat...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen