Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Star wars Referat

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von yoda900, 25. März 2008.

  1. yoda900

    yoda900 Yoda Fan

    Hallo zusammen

    Ich bin in der siebten klasse und möchte gerne ein Referat über die ganze SW Saga halten. Ich habe leider keine Ahnung wo ich anfangen soll, was für Bilder ich zeigen soll was ich alles erwähnen sollte, ob ich Lichtschwertgriffe mitbringen soll oder gar ein FX Schwert. Ausserdem, kenne ich keinen aus meiner Klasse die die Filme gesehen haben, geschweige denn ein Buch gelesen haben oder ein Comic angeschaut.
    Ich bin unglaublich froh für viele Ideen und schnelle Antworten

    Danke!!!!!

    euer yoda900
     
  2. In welchem Fach machst dz das? Herbe cool!!! Dabb würde ich am besten mit Power Point arbeiten.

    Bilder von en Hauptaktoren wie Anakin und Obi-Wan, dann Darth Vader.....

    Würde es aber nicht wie in den Episoden teilen. Manche kennen sie nämlich net aus und würde nur durcheindander kommen. ;)
     
  3. DarthhaltsMaul

    DarthhaltsMaul Offizier der Senatswache

    Ich wuerde vllt ein paar Buecher usw mitbringen, ein paar Comics, was du halt hast und versuchen die Story zu verdeutlichen (zumindestens von den Filmen)
    Oder vllt eine Zeitskala machen, mit den Sith Kriegen, der Rebuplik, dem Imperium und der neuen Rebuplik...
    Viel Glueck sage ich da =)
     
  4. yoda900

    yoda900 Yoda Fan

    Ich mache das im Deutsch
     
  5. Jedi Knight

    Jedi Knight Kel'Dor, Sturkopf und inzwischen WIEDER mit Arm^^

    Was ist den dein Schwerpunkt? Musst du in Deutsch denn auf Sprachliche Aspekte/Besonderheiten usw. gehen oder steht es dir Frei worüber du schreibst?
    Bei letzterem würde ich mir einen Schwerpunkt aussuchen, dh. die verwandlung Anakins in Darth Vader, der Untergang der Republick, Geburt und Fall des Imperiums oder ähnliches.

    MFG

    JK
     
  6. Shepard

    Shepard LVskywalker

    Wenn du dieses Referat im Deutschunterricht halten musst, würde ich dir empfehlen auf die vielen Märchenaspekte einzugehen. Eventuell könntest du auch auf die verschiedenen Weltreligionen eingehen, von denen sich George Lucas inspirieren lassen hat. Auf Comics/Romane würde ich hingegen vollständig verzichten, ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Lehrer/in davon so begeistert wäre.
     
  7. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    ich würde auch eher von dieser seite aus das thema SW vorstellen. hier im forum gibt es viele threads zum thema wo hat sich george lucas inspieren lassen.
    eine powerpoint presentation kommt auch immer gut.
    nur ganz verzichten würde ich auf comics oder romane auch nicht. du sölltest zumindest erwähnen, das du regelmässig liest, und evtl auch andere dazu anspornen mehr zu lesen. das ist imo im deutschunterricht gar net so verkehrt ;).
    gegebenenfalls kannst du auch als zusatz/zum abschluss noch eine kleine passage aus einem deiner lieblingsbücher vorlesen um lust auf mehr zu machen.

    weitere vorschläge und inhaltskonzepte:
    reaktion der fans auf die OT/PT
    der ewige streit welche trilogie besser ist
    der inhalt der saga von 1-6 (grob)
    welche trilogie war zuerst da und warum
    techniken zur setgestaltung und nachbearbeitung am pc
    probleme beim dreh.
    die schauspieler im reallife
    das expanded universe
    daten, fakten und zahlen zu SW
    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2008
  8. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich hatte mal einen Mitschüler in der 9. Klasse, der ein ähnliches Referat in Deutsch hielt.

    Er stellte das Werk von Lucas als solches grob vor, laß dann einen Auszug aus der deutschen Übersetzung des Filmromans zu Episode IV und zeigte danach den dazugehörigen Filmteil... der Kampf zwischen Ben und Vader.

    Danach umfasste er ein bisschen das EU, gab kleine Einblicke in das Phänomen "Star Wars als Fandom und Ikone der Popkultur" und dann bekam er seine 2... war nicht schlecht, das ganze ^^
     
  9. Fixxer

    Fixxer Delta 1140

    Da das in Deutsch is musst du doch bestimmt auf einen sprachlichen Aspekt hingehn, oder musst du nur so ein Refarat halten, zur Übung??!!

    Aber ich würde es so machen: Einen Zeitstrahl, andem du zeigen kannst wie sich alles entwickelt hat, von Ep1-Ep6 und dann halt noch was zu denn Hauptaktören, z.B. Anakin wird zu Darth Vader oder Obi-Wan Kenobi versucht Anakin zu retten. Aber ich würde nichts mit Büchern oder Comics machen, weil die viel zu tiefgründig sind und das dann niemand versteht. Ich bin in der 8. Klasse und hab mit Refaraten erfahrung, die Lehrer wollen nicht, das du dich 4 Stunden vorne hinstellst und das ganze Thema erläuterst, die wollen, das du dir das wichtigste raussuchst und das einfach darstellst.

    Die einfachste Methode scheint mir der Zeitstrahl zu sein, da du da alles auf einen Blick darstellst...

    mfG Fixxer
     
  10. yoda900

    yoda900 Yoda Fan

    ja also ich muss das einfach nur so als übung gestalten. geht nich so ums sprachliche.
    Ich habe mich jetzt dafür entschieden eine PP Presentation zu machen und drn ausschnitt aus episode 3 Anakin gegen obi zu zeigen bin aber froh um weitere tipps
    Danke vielmals dass ihr so viele ideen habt
     
  11. Fixxer

    Fixxer Delta 1140

    ja, aber du musst dir im klaren sein, warum du diese Szene zeigen willst(warum denn???) Eine PP-Rräsentation is eine gute Entscheidung, finde ich. Du hast ja ma gesagt, das du die ganze Saga vorstellen willst, warum nimmst du dann die Szene??

    Edit: Weil da die ganze Saga entschieden wird. Is mir noch so eingefalln und es is so ziemlich der Mittelpunkt des ganzen.
     
  12. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Vergiß es.

    Klingt jetzt nicht gerade konstruktiv, aber du kannst niemals in einem Zeitraum von 1-2 Stunden, die komplette Star Wars Saga erklären.

    Als Zeitraum schlage ich von TPM bis RotJ.
    Ein Zeitstahr ist wirklich eine gute Idee, da kannst du dann ja (fast) alles reinpacken und dann mal zeigen, dass die mal kapieren wie groß Star Wars ist.
    Die Klonkriege kann man ansprechen, aber so Kleinkram wie "Das Vermächtniss der Jedi" gehört hier nicht rein.

    Du kannst unmöglich alle Lichtschwertformen erklären, oder von Exar Kun bis Anakin Solo erzählen.
    Geht nicht.

    Auch Lichtschwerter mirbringe halte ich für NICHT sinnvoll.
    Zeige lieber Bilder.
    Power Point ist eine sehr gute Idee, viele Bilder von Characteren, wenige von verschiedenen Waffen und Fahrzeugen.

    Du musst imo aber allemöglich Andeutungen machen so wie:

    Es gibt auch Theorien woher Anakin kommt, aber das würde den Zeitramen sprengen.

    Oder:

    Die Ausbildung Obi Wans wird in anderen Büchern sehr gut geschildert.

    Und beende deinen Vortrag bitte mit:
    Falls ihr noch Fragen habt bin ich in der Pause gerne ansprechbar und kann euch auch gerne gute Romane und Nachschlagewerke empfehlen.
    Möge die Macht mir euch sein:D
     
  13. Exitus

    Exitus General K. Exitus

    Hallo.
    Tut mir leid, aber du bist in der 8. Klasse, da hast du definitiv noch nicht allzu viel Ahnung von Referaten, es sei denn du bist auf einem Hochbegabten-Gymnasium.

    Es ist nämlich ein Unterschied, ob du ein Referat hälst, oder einen Kurzvortrag. Wenn du einen Korzvortrag hälst, solltest du auf das Wesentliche von Star Wars eingehen, zum Beispiel die Handlung von Episode I-VI, Charakterbeschreibungen von Anakin / Vader, Obi-Wan, Luke und der Imperator, dann die Apsekte zwischen Gut und Böse und der Fall zur dunklen Seite.

    Wenn du einen Referat halten sollst, dann geh etwas tiefer in die Thematik, gehe auf mehrere Charaktere ein, die entscheidend für die Handlung waren, z.B. Count Dooku, Yoda, Mace Windu etc, versuche dich dabei jedoch auf die Filme zu beziehen, die Charakteristiken anhand der Romane würde meiner Meinung nach zu umfangreich sein.
    Beziehe dich bei deinen Charakteristiken auf Filmausschnitte, zeige den Hass Anakins gegenüber Obi-Wan. Ich würde den Kontrast darstellen, der Kampf von Obi-Wan und Anakin in Episode III und der Kampf der beiden in Episode IV.

    Anhand eines Powerpointprojekts würde ich die Entwicklung von Anakin zu Vader deutlich machen.
    Irgendjemand hatte hier mal eine Signatur, da wurde zu jedem Episodenteil das BIld von Anakin dargestellt, vom kleinen Jungen, über den Jediritter, zum Sith und zum sterbenden Anakin, das wäre meiner Ansicht nach passend.

    Eventuell könntest du auch noch in einem Referat auf die Korruption der Republik eingehen, bzw. des darauffolgenden Imperiums.
    Ein Mann kontrolliert die gesamte Galaxie, mit Hilfe eines unterworfenen Senats, der später aufgelöst wird.
    Zeige die Aktualität des Themas. Heute haben wir auch einen "Senat" in Form des Bundestages (natürlich bezogen auf Deutschland), an oberster Spitze der Bundeskanzler. Was könnte mit Deutschland geschehen, wenn sich der Senat dem Kanzler unterwerfen lässt, würde Deutschland dann auch wieder zu einer Diktatur werden? Versuche das den Schülern klar zu machen. (Dabei habe ich jetzt die restlichen Staaten außen vorgelassen, es ging mir nur darum einen Ansatz zu liefern)
    Auf jeden Fall bieten sich genug Möglichkeiten, ich wäre glücklich wenn ich auf einen Referat über Star Wars eine Note bekommen würde ;)

    Mit freundlichen Grüßen, und viel Glück, Exitus
     
  14. yoda900

    yoda900 Yoda Fan

    Na aber hallo ich bin auf dem Gymnasium und habe in meinem Leben schon eine Menge referate gehalten
     
  15. yoda900

    yoda900 Yoda Fan

    Ok werde die meisten eurer Tipps annehmen. Habe meinen Lehrer angerufen. Ich habe 6 Stunden zeit für das referat
     
  16. Death Fire

    Death Fire Soldat

    Darf ich dich mal fragen, was das da für ein Projekt ist???? Also 1. habe ich noch nie gehört, dass ein Deutschlehrer das Thema "Star Wars" zulässt... bei uns erstreckte sich die Auswahl eher auf so Dinge wie H. Hesse, B. Brecht etc.
    Gut in der 8. Klasse hatten wir glaube ich in Deutsch gar keine Literaten, sondern wichtige Personen der Weltgeschichte, anyway!
    Und dann bekommst du auch noch 6!!!!! Stunden dafür???? Da kannste natürlich wirklich von Adam und Eva an erzählen... unterschätze aber nicht, die Leute auch bei Laune zu halten! Wir hier als Star Wars Freaks würden so einen Vortrag verschlingen, aber in so einer KLasse von Banausen ( ich hoffe, du hast nichts dagegen wenn ich sie so nenne ^^) könnte denen durchaus langweilig werden, wenn du nicht richtig gut abstimmst zwischen inhaltlichem, zwischenmenschlichem, hintergründigem etc....

    Also da haste dir ne nette Aufgabe gesucht! Viel Glück und Spaß
     
  17. Detch

    Detch Gast

    6 Stunden?!?!
    Sag mir bitte, dass das irgendwie Teil einer Projektwoche oder sowas in der Art ist und nicht während der regulären Unterrichtszeit stattfindet (die für wichtigeres da sein sollte).
    Also wenn das 6 Stunden am Stück sind, wünsche ich deinen Zuhörern eine Menge Spaß...Auch mit Pausen wird das für viele richtig langweilig werden. Da kann dein Vortrag noch so toll sein. Mich haben ja schon teilweise normallange Referate total angeödet^^
    Naja, bei 6 Stunden solltest du viel, viel Filmmaterial zeigen.
    Ich würd dann die Geschichte der Filme erzählen, das ganze dann mit schön vielen Filmschnipseln untermalen. Da kannste eigentlich so gut wie jede wichtige Szene zeigen. Ich denke mal, dass das der einfachst und sinnvollste Weg ist. Eine Werkinterpretation kann dein Lehrer (noch) nicht erwarten. Auf trooper_01s Idee mit den Märchenaspekten würde ich auch eingehen und wo sich George Lucas sonst noch so hat insprieren lassen. Das kann man immer mal wieder einstreuen, wenn es gerade passt.
    In 6 Stunden kann man natürlich viel machen, aber alle müssen wissen, worum es geht.

    Wann musst du das denn halten? Und machst du das alleine?
    Wenn du das alleine machst(was ich mir nun beim besten Willen nicht vorstellen kann) dann besorg dir ein paar Helfer, die dir bei der PP Präsentation und den DVDs helfen.
     
  18. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Habe ich schon gehört und sogar erlebt... weil der Lehrer eben auf die Interessen der Schüler eingehen wollte.

    Aber 6 Stunden? Halte ich für recht fiktiv. Ich habe mal über 4 Schulstunden ein Deutschreferat über Rollenspiele gehalten, aber das war schon hart an der Schmerzgrenze.
    Ging aber, weil man die Mitschüler einfach einbinden mußte, um die Sache zu vermitteln.

    Aber 6 Stunden auf die Leute einquabbeln und dann mit soviel Material, wie SW hergibt? Klingt nach der bevorstehenden Katastrophe. Die Leute werden dir reihenweise wegpennen.
     
  19. #hacc

    #hacc Extinct

    In der 10. hatten wir das Thema Science-Fiction und ARC-Trooper und ich haben natürlich ein Star Wars Referat gehalten: Er die PT ich die OT.
    Zuerst hat er die PT zusammengefasst und dann noch 3 Szenen gezeigt: "Ihr steht unter Arrest Kanzler", "Order 66" und "Vaders Transformation."
    Eigentlich sollte das Referat zweistündig gehen, aber dann kam noch eine Schülerin und wollte noch ihr Referat halten. Hab dann innerhalb von 5 min (!) die komplette OT erklärt und dann noch die Szenen: "Ich bin dein Vater" und "Vaders Erlösung" gezeigt.

    Naja, das war der Lehrerin ne 1 wert...
     
  20. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ehrlich gesagt ist die Gesamtheit von yoda900's Posts sehr unglaubwürdig. In einem Thread schreibt er das er 800,-€ für ein iPhone auf den Kopf haut, das Geld fürs telefonieren scheint er ja zu haben, und im nächsten fragt er wie er Geld verdienen kann. Im "Dollar" Thread macht er sich Gedanken darüber ob er nicht in den USA eingekaufen sollte, obwohl er doch eigentlich Pleite ist. Dann kommt er damit das er ein nagelneues Auto gewonnen hat, mit 14!, das bereits in der Garage steht und jetzt hat er für ein Referat 6h Zeit. Er weiss ja nicht mal ob er 13 oder 14 ist, das wechselt auch mal von Thread zu Thread und Geburtstag hat er erst im Juni...

    Irgendwann wirds unglaubwürdig!

    cu, Spaceball
     

Diese Seite empfehlen