Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Stardestroyer Eclipse

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von serioustom, 16. März 2002.

  1. serioustom

    serioustom Gast

    Hab vor kurzem erst erfahren, dass es ja noch einen größeren ST als die Supersternenzerstörer gab.
    Hat vielleicht einer bIlder oder technische Details der Eclipse?
    In welcher Geschichte taucht er auf?
    thx
     
  2. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Der Supersternzerstörer der Eclipse-Klasse und sein Nachfolger Eclipse II stammen aus der DarkEmpire-Comic-Reihe (Das dunkle Imperium), wo sie als Flaggschiffe für den wiedergeborenen Imperator dienen.

    Die Konstruktion begann kurz vor der Schlacht von Endor, aber nach der Niederlage des Imperiums verzögerte sich der Bau. Die Ingenieure von KuatDriveYards flüchteten mit dem halbfertigen Schiff zu einer Werftanlage im Tiefkern, der sich die Ganze Zeit bis 6/7 Jahre nach Endor unter Kontrolle des wiedergeborenen Imperators befand. Aufgrund der Armut an Ressourcen in diesem Bereich der Galaxis streckte sich der Bau über sechs Jahre hinweg.

    Die Orginalausgabe des DE-I-Comix gibt eine Länge von zehn Meilen an, was 16 Kilometern entspricht (und damit einer beabsichtigten Verdoppelung der Länge der Supersternzerstörer der Exekutor-Klasse, die fälschlicherweise von den meisten Quellen als acht Kilometer lang beschrieben werden. (Die korrekte Länge ist 17,6 Kilometer).

    Die deutsche Ausgabe spricht von 20 Kilometern und das Quellenbuch zu DarkEmpire von einer Länge von 17,5 Kilometern.
    Diese Abweichung vom Wert im Comic wird mit speziellen Wünschen und Konstruktionsänderungen Palpatines begründet. Eine normale Serienversion wäre dann 16 kilometer lang gewesen.

    Wichtigste Änderungen gegenüber der Exekutor-Klasse waren ein axialer Superlaser und Gravitationswellen-Generatoren.

    Abbildungen und weiter Informationen kannst du (in Englisch) unter http://www.theforce.net/swtc in der Rubrik "Warships of the Empire" finden, unter http://galacticempiredatabank.com und unter http://www.theforce.net/swenc.

    Hoffe das hilft.
     
  3. Sel

    Sel loyaler Abgesandter

    oder du suchst dir die infos hier , auf dieser site, http://t-online.de/home/mar.wolf ... oder du schaust hier nach unten wo ich jetzt gleich die technischen daten und ein bild einfügen (versuchen) werde ;) *löl*

    Produktion: Kuat Drive Yards
    Besatzung: 700000
    Länge: 17500 m
    Geschwindigkeit: 8 MGLT
    Bewaffnung: 550 schwere Turbolaser, 550 Turbolaserkanonen, 540 Ionenkanonen, 70 Torpedowerfer, 1 kleiner Superlaser (2/3 Feuerkraft des Todessterns; genug Kraft um die Kruste eines Planeten zu zerstören), 10 Gravitationswellenprojektoren
    Jägergeschwader: 58 unterschiedliche TIE-Geschwader
    Weitere Schiffe: 40 imperiale Fähren, xx Landungsboote, weitere Einheiten unbekannt
    Bodeneinheiten: 150000 Sturmtruppler, 100 AT-AT, 250 AT-ST
    Bekannte Schiffe dieses Typs: Eclipse I und II

    BILD:
    <img scr=http://home.t-online.de/home/mar.wolf/eclipse.gif>

    abgesehen davon existiert noch eine andere schiffsklasse die länger ist als ein SSD, nämlich die Sovereign-Klasse.

    daten folgen:

    Produktion: Kuat Drive Yards
    Besatzung: 605745
    Länge: 15000 m
    Geschwindigkeit: 8 MGLT
    Bewaffnung: 500 schwere Turbolaser, 500 Turbolaserkanonen, 75 Ionenkanonen, 1 kleiner Superlaser (2/3 Feuerkraft des Todessterns; genug Kraft um die Kruste eines Planeten zu zerstören), 5 Gravitationswellenprojektoren
    Jägergeschwader: 40 unterschiedliche TIE-Geschwader
    Bekannte Schiffe dieses Typs: Sovereign, Autarch, Heresiarch und Despot

    BILD:
    <img scr=http://home.t-online.de/home/mar.wolf/sover.gif>

    sollte dir hoffentlich auch helfen ...

    MTFBWY
    Sel

    PS: *grumbel ... die bilder funktionieren nicht ... na ja ... ich geb dir halt die URL ...

    1) http://home.t-online.de/home/mar.wolf/eclipse.gif
    2) http://home.t-online.de/home/mar.wolf/sover.gif
     
  4. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    @FTeik:

    Warum werden die Executers "fälschlicherweise" als 8 km lang beschrieben? Richtigerweise hättest sowas wie mit 8 km umstrittene Länge sagen müssen!
    Die eine Seite hält sich an Vermessungen anhand der Filme - die andere an die Bücher und Computergames!

    Ich gehör übrigens zu letzterer (kannst ja auf meiner Webseite nachschauen!) :D

    Steht sonst schon ziemlich was da und die Seite von M. Wolf tu ich auch wärmstens ans Herz legen - wobei der immer noch keinen Link auf meine Page gesetzt hat, sowas freches! :D
     
  5. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Einfach:

    Nach LFLs eigener Firmenpolitik die Kontinuität im SW-Universum betreffend sind die Filme, Romane zu den Filmen, Hörspielversionen der Filme und Screenplays, also die Vorlagen zum Film Canon. Das woran nicht zu rütteln ist.

    Alles andere mit Ausnahme der als "Infinities" gekennzeichneten Produkte fällt unter offizielle Literatur und ist solange richtig, wie es nicht in Wiederspruch mit einer Canon-Quelle steht. Dies ist zwar in erster Linie für den historischen Ablauf wichtig, kommt aber auch für die fiktiven technischen Sachverhalte in Frage.

    Darth Vaders Supersternzerstörer ist eindeutig nicht acht Kilometer lang, also kann er kein Schiff der von WEG und anderen Quellen als acht Kilometer lang beschriebenen Superklasse sein.

    Allerdings existieren (neben den Abbildungen der echten Exekutor) Zeichnungen in den Quellenbüchern und Essential Guides von Schiffen, die acht Kilometer und zwölfkommaacht Kilometer lang sind.

    Also kann man davon ausgehen, daß Schiffe dieser Länge existieren.

    Bekannte "Super"sternzerstörer:

    Exekutor: 17,6 Kilometer lang
    Lusankaya: 8 Kilometer lang (X-Wing-Romane) oder 17,6 Kilometer lang (CrimsonEmpireComic)
    Aggressor: 17,6 Kilometer lang (X-Wing-Comic)
    Vengeance und Terror: 17,6 Kilometer lang (Computerspiele)
    Guardian: 17,6 Kilometer lang (Abbildung in "Wanted by Cracken")

    Iron Fist, Knighthammer, Razors Kiss dürften, solange keine Abbildungen existieren die das Gegenteil beweisen, zur 8 Kilometer langen Version gehören.

    Versteht mich nicht falsch, aber diese Rollenspielbücher kann jeder zitieren. Meiner Ansicht nach sollten ihre Angaben mit äußerster Vorsicht genossen werden vor allem, da viele in ihnen gemachte Behauptungen von anderen Quellen wiederlegt wurden oder einfach, bei logischer Betrachtung, blanker Unsinn sind.
     
  6. FTeik

    FTeik junger Botschafter

  7. Garwain_Antilles

    Garwain_Antilles Zivilist

    Außerdem...

    Außerdem gibt es sie auch als "MOD" (OPT besser gesagt) für XWA zu haben.
    Ich weiß zwar gerade nicht wo, aber ein Blick ins Forum von xwingalliance.de würde sich evtl. lohnen.
     
  8. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Für diejenigen die es interessiert:

    Hier ist eine Abbildung eines Supersternzerstörers mit einer Länge von 8 Kilometern (Quelle: Imperial Sourcebook). Angeblich die "Exekutor", obwohl ein Blinder mit dem Krückstock sehen sollte, daß das nicht der Fall ist.

    http://www.theforce.net/swtc/Pix/books/weg/ssdweg2.gif

    Und eine aus dem "Essential Guide to Vessels and Vehicles". Man kann davon ausgehen, daß es sich um die 12,8 Kilometer lange Version handelt. Allerdings hat diese Version nur 9 Antriebsdüsen, während das Model welches im Film verwendet wurde 13 hat.

    Kann also auch nicht die Exekutor sein.:D

    http://www.theforce.net/swtc/Pix/books/egvv/execblue.jpg

    Was sind eure Gedanken dazu???
     
  9. IN_vaDer

    IN_vaDer Senatsmitglied

    wenn ich das jetzt richtig verstanden habe ist ein SSD nicht 8km lang sonder etwa 17.5km. ich bin jetzt immer von 8km version her ausgegangen.

    der grund ist der: im film sieht man noch oft mehrer SD's neben der executer fliegen. die sind neben dem SSD auch ziemlich gross und dan würde die grösse des SSD von über 16km wider nicht stimmen oder dan stimmt die grösse eines SD's mit 1.8km auch nicht.

    und ich weiss jetzt immer noch nicht welche länge korrekt ist?
     
  10. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Für die Exekutor, also Darth Vaders Komandoschiff ist eine Länge von 17,6 Kilometern am wahrscheinlichsten.

    Es mag Schiffe in der imperialen Flotte gebe, die 8 oder 12,8 Kilometer lang sind, die Exekutor aber gehört nicht dazu.

    In "Von StarWars bis Indiana Jones" welches zu den wenigen "Quellenbüchern" gehört, dessen Autoren tatsächlich im Archiv/Materiallager der Skywalkerranch waren und Zugang zu den Modellen hatten steht auf, ich glaube, Seite 44:

    "Die Länge von Darth Vaders Sternzerstörer, der Exekutor, war auf die elf-fache Länge des imperialen Sternzerstörers angelegt."

    Die weithingehen akzeptierte Länge für einen ISD ist eine Meile oder 1,6 Kilometer.

    Weiterhin heißt es, daß der Brückenturm sowohl des imperialen Sternzerstörers als auch der Exekutor gleich groß seien. Daraus ergibt sich wieder ein Wert von 17,6 Kilometern.

    Für diejenigen, die immer noch glauben das Schiff sei kürzer, werft doch einfach einen Blick auf dieses Bild aus RotJ:

    http://www.theforce.net/swtc/Pix/chrono/encounter/jpg

    Beachtet vor allem den Sternzerstörer rechts unten, der sich parallel zum großen Schiff bewegt. Er verdeckt einen Teil des großen Schiffes, ist also wesentlich näher am Betrachter, als die Exekutor. Trotzdem ist das hintere Schiff wesentlich größer als fünf oder acht mal der Sternzerstörer.

    Über Supersternzerstörer:

    Wie lang ein Supersternzerstörer ist, kommt wesentlich auf die Schiffsklasse an.

    Exekutor: 17,6 Kilometer
    Sovereign: 15 Kilometer
    Eclipse: 16 Kilometer (oder 17,5 Kilometer für Palpatines Prototyp)
    Jerecs Vengance (PC-game: DarkForces II): 10,1 Kilometer
    Allegiance (DarkEmpire-Comic): 2,2 Kilometer

    Die Tatsache, daß selbst die Allegiance als SSD/SSZ bezeichnet wird, legt die Vermutung nahe, daß SSD/SSZ eigentlich Rebelslang ist und für jedes imperiale Schiff zur Anwendung kommt, welches größer als ein gewöhnlicher Sternzerstörer der Imperator-Klasse und das Flagschiff für eine Flotte ist.

    Han Solo und Imperator Palpatine sprechen ja auch nicht von einem SSD/SSZ, sondern von einem Kommandoschiff.
     
  11. IN_vaDer

    IN_vaDer Senatsmitglied


    heisst das es gibt schiffe die aussehen wie die execute die aber kleiner sind??



    was ist den das für ein typ sternzerstörer??

    weiss nicht ob das rebelenslang ist oder nicht. überall wird es als SSD eingestuft. und man von einem kommandoschiff spricht kommt wahrscheinlich daher das es das Flaggschiff ist!!
     
  12. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Immer wieder gibt's welche die auf die komischen Filmvermessungen nicht's kommen lassen!!! Fürchtig!
    Ich glaub nicht, dass die Jungs von Lukas seinerzeit schon geplant haben, was aus SW mal werden würde und sich nicht soooo um die Abmessungen ihrer Schiffe Gedanken gemacht haben! Die wollten nur dass Vaders Schiff verflucht groß aussieht! Später dann wurden von offizieller Seite sämtliche normalen SSDs als 8 km lang bezeichnet - und davon werd ich auch weiterhin ausgehen!!!

    Von einem gewissen Standpunkten aus sind die größeren Längen korrekt - aber nicht von meinem. Ich bleib bei 8 km und find das gar nicht falsch!!!

    Langsam wirds kompliziert! :D
     
  13. Craven

    Craven junger Botschafter

    Ich glaub auf starwars.com steht als offizielle Größe jetzt 12,6 Kilometer.


    Craven
     
  14. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Wäre dann ja quasi die Kompromislösung - liegt relativ mitten drin!
     
  15. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Nun, Jerecs Schiff war ein langes, sehr schlankes und dunkles Schiff mit flügelartigen Strukturen am Heck.

    Die Filme sind Canon oder Gospel und haben daher mehr Gewicht als alle anderen Quellen.

    "Von StarWars bis Indiana Jones" ist eine ebenso offizielle Quelle wie jedes Rollenspielbuch. Im Gegensatz zu diesen stimmen seine Angaben aber mit dem fertigen Film überein.

    Die "Behind the Magic"-CD verwendet sowohl die 8 Kilometer als auch die 12,8 Kilometer Angabe für die Länge des SSD.

    Und als ich das letzte Mal auf der offiziellen SW-Seite nachschaute, war der SSD 12,8 Kilometer hoch, nicht lang.;)

    Im Film RotJ wird das Schiff nur einmal als Supersternzerstörer bezeichnet und zwar von Admiral Ackbar in der Hitze des Gefechts. Han Solo und Imperator Palpatine sprechen von einem Kommandoschiff. Han Solo war früher Offizier im Dienste des Imperiums und Palpatine ist der große Boss überhaupt. Man sollte annehmen, die beiden wissen, wovon sie reden.

    In den meisten Rollenspielbüchern wird die 8 Kilometer lange Schiffsversion als, merke: Sternzerstörer der Super-Klasse bezeichnet, nicht Supersternzerstörer.

    Die offizielle Seite spricht von einem Schlachtkreuzer.

    Es mag durchaus Schiffe geben, die aussehen wie die Exekutor, aber 8 oder 12,8 Kilometer lang sind und sich damit von den bereits geposteten Seitenansichten unterscheiden (siehe oben).

    LFLs eigener Politik zufolge sind alle Längenangaben (für Supersternzerstörer, nicht Schiffe der Super-, Exekutor-, Eclipse- oder Sovereign-Klasse) richtig, also müssen diese Schiffe existieren.

    Eine zutreffende Analogie aus der reallen Welt ist vielleicht eine Design-Linie wie bei Autos oder Flugzeugen (Boing-737, Boing-747, Boing-777).
     
  16. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    Kann aber auch gut sein dass es sich da um verzweifelte Erklährungsversuche von offizieller Seite handelt, damit die nicht sagen müssen - sorry, wir haben das nicht bedacht, paßt nicht zusammen, wir machen das jetzt doch so und so -. War einfach von Anfang an nicht gut durchgeplant! Wieso auch? Hat ja seinerzeit niemand damit gerechnet, dass da ein hochgradig beliebtes Rollenspiel, mehrere Computerspiele und Simulationen und verschiedenstes Quellenmaterial dazukommen würde. Widersprüche waren schon nach den ersten Fehlern schon nicht mehr zu vermeiden - und man findet sie bei den SW-Schiffen überall.
    Wenn es das ned gäb wärs ja richtig langweilig - dann wären sich ja alle über sämtliche Schiffsdaten einig! Bääh... :D

    Sollte übrigens tatsächlich was von Schlachtkreuzer behaupten liegt er total falsch und hat von Analogien zu inzwischen antiwquierten irdischen Überwasserstreitkräften nicht die geringste Ahnung. Ein Schlachtkreuzer unterscheidet sich von Schlachtschiffen durch geringere Panzerung, dafür aber höhre Geschwindigkeit.
     
  17. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Habe gerade noch mal auf der offiziellen Seite nachgesehen. Es heißt nicht einmal Schlachtkreuzer, sondern einfach nur Kreuzer sowohl für den Supersternzerstörer, als auch für den gewöhnlichen Sternzerstörer.

    Während der eine also herabgestuft wird, wird der andere heraufgestuft.

    Oder sollte es da noch größere Schiffe geben???:D

    Man sollte vielleicht den Leuten bei LFL gegenüber auch etwas gerecht sein. Bei sovielen Lizenznehmern kann man schon mal den Überblick verlieren.

    Mit den WEG-Typen habe ich dagegen weniger Mitleid. Auch wenn sie nicht direkt für die falsche Länge der Exekutor verantwortlich sind, haben sie es nicht fertig gebracht ihn ihren eigenen Produkten Ordnung zu wahren.

    Da wird die Länge des SSD mal mit vier mal, mal mit fünf mal oder sogar sechs mal der Länge eines ISD angegeben.
    Da werden Schiffsklassen als Super und Imperial bezeichnet.
    Dieselben Schiffe haben unterschiedliche Bewaffnung in verschiedenen Büchern.
    AT-AT-Geher sind 15 Meter hoch.
    Der erste Todesstern mißt mal 100 Km dann wieder 120 Km Durchmesser und hat weniger als zwei Millionen Mann Besatzung.

    Da wird behaupted, daß NICHT-Klingenförmige Schiffsformen in der imperialen Sternenflotte überwiegen, während Marvel und DarkEmpire das Gegenteil beweisen.

    usw, usw, ...

    Können die Typen nicht rechnen?
    Haben sie überhaupt die Filme gesehen?
    Haben die überhaupt eine Vorstellung wie der industrielle und militärische Komplex eines galaxisweiten Imperiums mit mehr als 1 Million Welten aussieht (aussehen muß)?
     
  18. Sammy Curr

    Sammy Curr Surfacezerkratzer

    @FTeik:

    Sagst es schon richtig. Ist alles etwas chaotisch - nicht?
    Leider hat sich niemand von Anfang an drum gekümmert, dass alles in sich schlüssig ist. Jetzt wäre es schon fast zu spät.

    Ich hab mich inzwischen fast schon dran gewöhnt, dass was im Rollenspielquellmaterial steht nich umbedingt mit den Computergames, den Büchern und den Filmen zusammenstimmt. Naja - das Problem gibt's nicht nur bei SW sondern auch ganz massiv bei den Trekkern.
    Also ist des wohl so eine Art ungeschriebenes Gesetz.

    Bei den anderen SF-Zeugs wei Galactica oder Buck Rogers schauts sogar noch übler aus - da hat es kaum oder garkeine offiziellen Standards gegeben.
     
  19. Sel

    Sel loyaler Abgesandter

    das mit dem todesstern kann ich dir erklären. der DS mit den 100 km durchmesser war nummer 1. der zweite todesstern sollte noch größer werden, also 120 km ...

    ich persönlich stimme auch für die 8 km. auch wenn die offiziellen seiten was anderes sagen. ich meine ... angenommen es wären 18,6 km dann würde die Executor in den filmen 11 mal so lang sein wie ein ISD. wäre er 8 km dann würde das ganze schon eher hinkommen ... dann wären es nur 6 mal so groß. das klingt für mich eigentlihc weit aus logischer ... leider hab ich kein bild zur hand mit dem ich das ganze irgendwie beweisen könnte.

    MTFBWY
    Sel
     
  20. also bei den SSD blicke ich jetzt nich mehr durch, und inzwischen ist es mir auch egal. Dér SSD ist halt größer als die SD und FERTICH!!!!!!!!!

    aber zum todesstern: der 1. war 120 km lang und der 2.160 km;)
     

Diese Seite empfehlen