Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Startprozeduren Grosskampfschiffe

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von redwing21, 9. Juli 2005.

  1. redwing21

    redwing21 Senatswache

    Frage mich gerade wie man Grosskampfschiffe wie zB Sternenzerstörer startet??es gibt ja wohl kaum auf der Kommandobrücke einen Startknopf wie beim Auto und die Kiste ist an oder? Müssen dort verschiedene authorisierte Personen gleichzeitig eine Handlung durchführen?Wie lange dauert es wohl bis ein Grosskampfschiff betriebsbereit ist und alle Systeme laufen?Mir schweben so 2-3 Stunden vor....
     
  2. Ulic Katarn

    Ulic Katarn Irgendwo im Nirgendwo

    Nee das ganze wird wohl bedeutend schneller ablaufen. Auf der Brücke sind IMO mehrere Offiziere für den Start verantwortlich.
     
  3. Sadi'san'csapla

    Sadi'san'csapla blaues Klugscheißerchen

    Wie meinst du das mit Starten? Ein Sternzerstörer z.b. kann doch gar nicht landen, der ist doch sowieso im Orbit? Und ich denke ganz "aus" werden die Dinger nie sein, sondern immer irgendwie "betriebsbereit".
     
  4. Ulic Katarn

    Ulic Katarn Irgendwo im Nirgendwo

    Natürlich landen die. Schau dir mal ganz einfach die Stewrnzerstörer in Episode 2 und 3 an. Die stehen auch auf dem Boden bevor die Starten denn irgendwie müssen die ja auch mit Truppen und Waffen beladen werden ;)
     
  5. Sadi'san'csapla

    Sadi'san'csapla blaues Klugscheißerchen

    Naja aber die ISDs und die SSDs können so weit ich mich erinnere, nicht landen. Die Lusankya konnte, aber die wurde ja modifiziert.

    Die Schiffe in Episode II und III sind doch keine Imperial-Klassen, irgendwie werte ich immer noch nur die als "echte" Sternzerstörer und wenn jemand Sternzerstörer sagt, dann denke ich halt immer zuerst an die. Und es gibt Truppentransporter und Frachtschiffe die eben Passagiere und Waren an Bord in den Orbit bringen können.

    Die in Episode II sind doch keine Sternzerstörer? Das sind republikanische Kreuzer oder so?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2005
  6. Iella

    Iella nicht niedlich, aber trotzdem dekorativ Premium

  7. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium

    Also das kann man sich wohl vorstellen wie im Flieger: Procedures, Procedures und noch mehr Procedures, wie z.B.: APU runing and confirmed; APU Bleed air open; Engine #1 fuel shut of valve open and confirmed; Throttel #1 idle; starting engine #1; usw, quasi wie im Flieger, einer liest die Checkliste und ein anderer drückt Knöpfchen und bestätig(das war jetzt alles selbstverständlich stark vereinfacht)
     
  8. Jonny

    Jonny Gast

    Denk ich auch, aber ich denke auch, das bei einem so großen Schiff, es mehrere gibt, die diese Aufgabe hat.
     
  9. Boba-09

    Boba-09 Kopfgeldjäger der Mafia; Soldat aus Leidenschaft;

    Ich glaube im Battlefront-Forum wurde mal diskutiert warum SDs und ISDs nicht landen können-->weil sie so groß sind dass sie beim Eintritt in Athospähre verglühen oda so

    Zum Thema: SD's brauchen sicher einige Leute um gestartet zu werden, bei solchen riesen Dingern :)
     
  10. Sadi'san'csapla

    Sadi'san'csapla blaues Klugscheißerchen

    Die Lusankya, ein Sternzerstörer der Executor-Klasse konnte definitiv auf einem Planeten landen und von dort starten. Die wurde mit starken starken Repulsoren modifiziert, was eine Landung und einen Start möglich machte.

    Ich werd mal im X-Wing-III Buch gucken, dort startet sie von Coruscant. Ich kann mich jetzt aber nicht erinnern, ob dort steht, wie lange die Startprozedur gedauert hat, aber ich guck noch mal. ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2005
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Lusankya wurde extra für diesen Vorgang modifiziert, was normale ISDs und SSDs eben nicht wurden. Die Acclamator-class, Victory-class und Venator-class kann aber ohne Probleme landen...

    Der Startvorgang für einen ISD... also: wir reden hier anscheinend über das gesammte Hochfahren der Systeme, oder? Dazu benötigt man optimal eine handvoll Leute und einige Techniker, die den Energiefluß anwerfen und alles mögliche in Gang zu setzen. Dieser Prozess dauert in der Regel 5 bis 10 Minuten (je nach Schiffgröße und Klasse des SDs) und kann auch von nur einer Person in weitaus längerer Zeit geriggt werden. Is aber dann ne Schweinearbeit und benötigt ein bisschen mehr als nur Können.

    Im Grunde sind solche Schiffe aber eigentlich immer hochgefahren... nur beim Neustart nach essentiellen Reparaturen oder dergleichen muß dieser Schritt eingeleitet werden. Alles andere wäre etwas zu umständlich.
     
  12. Spawn

    Spawn loyale Senatswache

    hu,
    Und vor jedem Start wird nochmal der Müll über Bord gekippt:)



    *meinersterpost*
     
  13. Ewok

    Ewok Zivilist

    Was die Lusankya betrifft, die wurde doch aber nach der Herstellung direkt auf Coruscant vergraben, und um von da irgendwann starten zu können hat sie die ganzen Repulsoren verpasst bekommen, oder?
    Das ganze sollte aber ne einmalige Angelegenheit sein, und sie kann nach dem einem Start von Coruscant nicht mehr auf Planeten landen, oder?
    Sind die Repulsoren beim Start nicht sogar kaputt gegangen oder sowas in der Art?
    So hab ich es zumindest in Erinnerung.. tut mir Leid wenns totaler Schwachsinn ist ;).


    Edit, Noch was, dass mehr zum eigentlichen Thema ist:
    5-10 minuten brauch man um nen SD komplett hochzufahren? Das is aber flott, wenn man mal an die Größe denkt :). Dann sind die ja quasi immer einsatzbereit..
    Kann ein SD von der handvoll Leute, die den hochfahren können, auch "geflogen" werden?
    Von einem alleine aber nicht, wenn er es irgendwie hinkriegt das Ding anzuschmeißen, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2005
  14. Wookie81

    Wookie81 Buhmann, jemand mit eigener Meinung, PT-Schlechtfi

    Irgendwie totaler Quatsch? Supersternzerstörer und auf Coruscant landen? Gerade dort? Da ist doch kaum ein Fleck frei, dass so ein Schiff landen oder starten kann.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Um einen ISD effektiv zu fliegen (also auch die Sensoren und Waffen bemannt zu haben etc) braucht man schon mehr Leute, als nur die Anzahl, um ihn hochzufahren. Aber um einen ISD zu entern (wie es zB bei Endor passierte) und die Kontrollen zu übernehmen... da reicht eine rudimentäre Neucrew von 20 Mann, um ihn zu lenken und einigermaßen sicher zu halten.

    Einer alleine kann nur was machen, wenn die Kontrollen vorher modifiziert wurden und dann sind seine Optionen auch sehr eingeschränkt ;)


    Alles was du nicht kennst ist Quatsch... und das ist sehr viel :rolleyes: Warum kannst du nicht einmal was neues aufnehmen, ohne gleich alles negativ zu bewerten? Ist deine Aufnahmebereitschaft für neue Dinge so eingeschränkt?

    Die Lusankya wurde unter der Stadtoberfläche Coruscants verbaut und diente über Jahre als Hochsicherheitsgefängnis des Geheimdienstes, konnte aber bei Entdeckung fliehen. Dabei riß sie einen sehr großen Krater in die Gebäudelandschaft des Planeten. Nachzulesen in den X-Wing Büchern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2005
  16. Sadi'san'csapla

    Sadi'san'csapla blaues Klugscheißerchen

    Die ist nur von dort gestartet und sie hat auch einen Haufen von Coruscants Gebäuden dabei zerstört. Niemand sagt, dass sie dort wieder gelandet ist.
     
  17. Wookie81

    Wookie81 Buhmann, jemand mit eigener Meinung, PT-Schlechtfi

    Das klingt ziemlich unglaubwürdig und erfunden.
     
  18. Sadi'san'csapla

    Sadi'san'csapla blaues Klugscheißerchen

    Ach und der Rest nicht? Glaubst du die Schlacht von Endor ist "wirklich" passiert? Natürlich ist das alles "nur" erfunden.
     
  19. Spawn

    Spawn loyale Senatswache

    Es wurde ein Schlachtschiff auf/btw unter Coruscant gebaut O_O
    Gibt es von dem Schiff vielleicht zeichnungen oder Bilder die am Copmuter Designt wurden`?
    Den "Super Stern Zerstörer" hab ich zwar schon gesehen, aber der hier müsste ja nochwas anders aussehen.


    Stell ich mir scho unglaublich vor, wie das Schiff aus dem Boden bricht und die ganzen Häuser in die tiefe stürzen.

    Wer hat den Bau des Schiffes befehligt`?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2005
  20. Sadi'san'csapla

    Sadi'san'csapla blaues Klugscheißerchen

    Palpatine ^^ es sollte eben ein "Fluchtschiff" sein. Später wurde es von Isard benutzt, welche eben auch den Start befohlen hatte. Da war Coruscant schon "übernommen" von den Rebellen. Sie hat es vorher als ein Gefängnis benutzt.

    Es war wohl beiden (Isard und auch Palpatine) "egal" gewesen, was das Schiff zerstören würde, wenn es startet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2005

Diese Seite empfehlen