Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

StarWars-Bücherreihe

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Guest, 11. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guest

    Guest Gast

    Kann es sein das den Autoren des SW-Universums nix mehr einfällt??
    Irgendwie kommt es mir schon so vor als ob sie immer wieder ne Leiche Ausgraben müssen um an Neuen Stoff für Ihre Storys ranzukommen !!! Frage mich wann Palpatine oder sonst wer zum X'n male wiederaufersteht !!
    Es gibt nartürlich echt Coole Bücher aber zum Grossteil sind die Storys echt nicht grad berauschend !!
     
  2. Guest

    Guest Gast

    SW Bücher

    Hab mich gerade dazu unter dem Thema "Was ist euer Lieblingsbuch " geäussert.
    Sehe es auch sio.
    Einfach immer wieder die neue Bedrohung die dich ausradieren will und unsere Superhelden biegen es hinn.
    War eigentlich sehr erstaunt das Chewi nun ins Grasbeissen durfte.
    Binn auch der Meinung das irgentetwas neues eingeflochten werden sollte, oder mehr über die Hintergründe solcher Leute wie Booster, Karrde usw. geschrieben werden soll.
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    Ich zähl Dir etz amal meine Lieblingsbücher auf:

    Die Han Solo Trilogie
    Die StarWars Trilogie
    Han Solos Abenteuer
    Der Pakt von Bakura
    Episode I
    Kopfgeld auf Han Solo
    Sturm über Tatooine
    Palast der Dunklen Sonnen
    Planet der Verräter
    Die Ultimative Chronik
    Lando Calrissian Rebell des Sonnensystems
    Thrawn Trilogie
    schatten des Imperiums

    Da gibts jetzt bestimmt noch ein-zwei die ich vergessen hab aber der rest ist doch Todlangweilig !!!
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    Die Han Solo Trilogie
    Han Solos Abenteuer
    Kopfgeld auf Han Solo
    Lando Calrissian Rebell des Sonnensystems
    Gefallen mir sehr gut, da viel über die Figur Solo/Lando klar wird.
    Der Pakt von Bakura
    Episode I
    Gefallen mir weniger TPM ist emotionslos geschrieben
    und der Pakt stellenweise zu sülzig.
    Sturm über Tatooine
    Palast der Dunklen Sonnen
    Super,Super liebe diese Storys!!!

    Die Thrawn Trilogien find ich zwar auch gut aber ist halt diese üblich gut gegen böse ding.
    Wie gesagt die schwarze Flotte find ich trotz aller Macken sehr gut.
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    "...zum Grossteil sind die Storys echt nicht grad berauschend !!"

    Okay, jetzt kommt mein üblicher Standard-Satz (ich sollte es mal mit Textbausteinen versuchen ;) ) Niemand wird zum Lesen der Bücher gezwungen, die Fans, die es nicht mögen, können das EU ja ignorieren. Mir haben sie bis auf ein, zwei Ausnahmen alle gefallen - und das war jetzt keine Übertreibung :)

    MTFBWY, Jeane
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    Äh, hallo? Das Wiederauferstehen von Palpatine ist doch kein Argument! Ich hab's schon mal gesagt, "Dark Empire" war der ERSTE Comic von Dark Horse. Davor war außer Marvel-Comics und den alten Romanen aus den 80ern gar nichts im EU vorhanden (vom Rollenspiel mal abgesehen). Seitdem ist der Imperator auch nie wieder in irgendeiner Weise auferstanden. Jetzt fast zehn Jahre nach dem Erscheinen von Dark Empire dieses als Argument dafür anzuführen, daß den Autoren nichts mehr einfällt, ist ziemlich ignorant. Wie Jeane schon gesagt hat: "Niemand wird zum Lesen der Bücher gezwungen". Aber wenn man die Hefte der Ongoing Series von Dark Horse liest, die in Dt. noch nicht erschienen sind, dann merkt man, wie vielseitig das EU ist (ich denke da an "Infinities End", "The Hunt for Aurra Sing" und "Darkness"). Ich habe das Gefühl, daß es manche Leute für ihr Ego brauchen, ab und zu mal ohne Grund über das EU zu schimpfen. Macht ruhig weiter, mir gefällt es, wenn ich ein paar positive Worte über Romane und Comics verlieren kann. ;)
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    "Ich habe das Gefühl, daß es manche Leute für ihr Ego brauchen, ab und zu mal ohne Grund über das EU zu schimpfen."

    Ja, mir geht es genau so. Das war ja auch bei Episode I so - weil es irgendein bekloppter Kritiker für nötig hielt, den Film in der Luft zu zerreißen, meinten viele, es nachquatschen zu müssen. Irgendwie scheint es regelrecht ein Trend zu sein, über die Bücher und Comics zu meckern...

    MTFBWY, Jeane
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    also ich glaube nicht das den autoren nichts mehr einfällt ... immre hin ... NJO !!! ... und wehe jemand sagt jetzt: "NJO is ja nix neues, genau wie das imperium nur in grau." ... meiner meinung nach stimmt das nicht ... !weil! als die rebellen gegen die imps kämpften waren imp turbolaser und allianz turbolaser das selbe ... jetzt in NJO ist das nicht so ... außerdem gibt es noch viele andere gründe die ich nicht weiter aufführen möchte da ich eigentlich schon längst in der schule sein sollte ...

    MTFBWY
    Lord Steve
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    Ich kann Steve nur Recht geben. Ich meine, vor Zahns erster Thrawn-Triologie war ja im EU auch nicht gerade viel los. Dann kamen eine Zeit lang Romane, die sich in einem ähnlichen Umfeld abgespielt haben (Neue Republik gegen Imperium bzw. Kriegsherren). Jetzt hat eine weitere tolle Bücherreihe mit der NJO angefangen. Es braucht nur noch einer zu sagen, dass eine Invasiun von außerhalb keine neue Idee ist und den Autoren der Stoff ausgegangen wär. Es ist ja nicht so, dass das EU zeitlich nach hinten begrenzt wäre.
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    Trotzdem bleibt die Frage, warum die Leute nach hinten gehen und nicht nach vorne. Warum haben sie nicht aus den Ereignissen 1000 Jahre vor Episode I eine Buchreihe gemacht? Die letzte Rebellion der dunklen Seite vor Palpatines Aufstieg. Eine schöne Geschichte. Und man könnte so viel in ihr erklären. Nur ein paar Beispiele:

    1. Die Situation der Sklaven in der Republik.
    2. Die Probleme des Äußeren Randes.
    3. Die Neuordnung der Sith mit einem Meister und einem Schüler.
    4. Die Schwäche der Republik.
    5. Die seltsame Position des Obersten Kanzlers.
    6. Die Treue der Jedi zum Amt des Kanzlers.
    7. Menschen-Nichtmenschen-Probleme
    8. Die Enstehung der Macht der Hutten.

    Und ich hab jetzt noch tausend Sachen vergessen. All diese Dinge hätte man in einer epischen Buchreihe aufgreifen können, aber stattdessen verliert man sich wieder in endlosen Schlachten zwischen altbekannten Helden und neuen Bösewichten, selbst wenn die Schlachten diesmal anders auszugehen scheinen.
    Aber vielleicht kommen die Geschichten, die ich sehen will, ja noch, und die aktuellen Pläne wollen nur das Post-Endor-EU wieder in Ordnung bringen. Ich werde warten...
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    Schön und Gut aber anscheinend interessiert des keinen Author!!
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    @Aaron: Es muss ja nicht alles in den Büchern erwähnt werden. Jeder Autor schreibt nach seinen Ermessen.

    Und immerhin die Bücher müssen ja abgesegnet werden bevor sie erscheinen. Aber Jeane hat ja recht wenn sie sagt ihr
    braucht die Bücher ja nicht zu lesen. Mir gefallen sie und ich lese sie.

    EU RULEZ!!
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    "Warum haben sie nicht aus den Ereignissen 1000 Jahre vor Episode I eine Buchreihe gemacht?"

    Weil es einfach handlungmäßig zu weit weg von der eigentlichen SW-Saga ist. Mal ehrlich, wen interessiert das? Da ist doch nicht mehr der geringste Bezug zu den Filmen da.

    MTFBWY, Jeane
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    @Jeane:
    "Mal ehrlich, wen interessiert das? Da ist doch nicht mehr der geringste Bezug zu den Filmen da."

    Ich denke, das interessiert eine ganze Menge Leute, mich eingeschlossen.
    Ein Bezug zu den Filmen ist immer da...von einem gewissen Standpunkt aus. ;) Ausserdem ist es doch nicht schlecht, wenn auch mal neue Helden und Schurken auftauchen und uns die Galaxis zeigen, wie sie vor Vader, Han oder Luke war...
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    @ SyndicM: Naja, ich bin mal von meiner Ansicht dazu ausgegangen und hab diese gepostet :) Klar gibts einige Leute, die solche Stories mögen, aber was ich davon in der "Ultimativen Chronik" gelesen habe, war zwar nicht unbedingt schlecht, vom Hocker gehauen hats mich aber auch nicht. *g*

    MTFBWY, Jeane
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    So ganz unbehandelt ist die Zeit 1000 Jahre vor den Filmen ja nun auch nicht. Es gibt schließlich die Comicserie "Jedi vs. Sith" und zwei Kurzgeschichten, die im amerikanischen SW Gamer angedruckt wurden, die auch 1000 vor den Filmen spielen. Da wird denke ich noch einiges dazukommen. Aber im Augenblick haben Dark Horse und DelRey mit dem Prequel-EU und dem NJO einfach schon genug zu tun.
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: SW Bücher

    Ich denke mal, die Autoren warten erst mal noch bis EP2 und EP3, bevor sie sich im größeren Umfang an die Zeit vor EP1 wagen. Man weiß ja nicht, was da noch enthüllt/gesagt wird. Und nach dem Erscheinen der Filme kann man seine Bücher natürlich viel besser daran anpassen und den Ereignissen in den Filmen einen viel besseren Hintergrund geben.

    Aber auch im Zeitrahmen von 6 - 20 nach Yavin könnten noch interessante Geschichten erzählt werden. Es muß ja nicht immer einer der Filmhelden die Hauptperson sein...


    Craven
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen