Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Stoiber gibt auf

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Wookie Trix, 18. Januar 2007.

  1. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Also doch, nachdem der Druck immer stärker geworden ist und von allen Seiten auf den bayrischen Ministerpräsidenten eingeschossen worden ist, gibt Edmund Stoiber auf.

    Er gebe das Amt des Regierungschefs in Bayern am 30. September ab, erklärte der populäre Politiker am Donnerstag in München. Auf dem Parteitag im Herbst werde er auch nicht mehr für den Parteivorsitz kandidieren. Er wolle das weitere Vorgehen an diesem Freitag mit der Parteispitze erörtern, sagte Stoiber am Nachmittag bei einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz in der Staatskanzlei.

    Ein Sieg für die CSU? Wohl kaum, eher für die SPD.

    gruss, Wookie Trix


    Quelle: http://nachrichten.aolsvc.de/Politik/Stoiber-gibt-seine-Aemter-22102611-0.html
     
  2. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Toll und dann kommt Volksverhetzer Beckstein jippie. Jedenfalls denke ich das dieser als Ministerpräsident folgen wird. Vom Regen in die Traufe würde ich mal sagen.
     
  3. Annie

    Annie Gast

    Wurde aber auch Zeit.........endlich hat der Antrichrist seine macht verloren.

    Mal im ernst, ich denke kein Politiker kann sich ewig halten, auch ein Herr Stoiber nicht. Wäre der Kanzler geworden wäre ich ausgewandert.
     
  4. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann Premium

    Ihr hab aber auch an jedem was zu meckern.....mir egal, ich warte immer noch darauf das Franken in den Krieg zieht und sein eigenes Bundesland wird ;)
     
  5. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Was kann die SPD dafür, wenn sich die Amigo-Partei selbst zerfleischt? :verwirrt:

    Ist doch immer schön zu beobachten, worum es diesen Herrschaften - unabhängig vom Parteibuch - im Grunde immer geht. Die einen wollen um jeden Preis an ihrer Macht festhalten, die anderen intrigieren, um an selbige zu kommen. Ein lächerliches Schauspiel.

    Schade für Bayern übrigens, wenn Stoiber tatsächlich dieser Mensch:

    [​IMG]

    als Landesvater folgen sollte. Das ist ja als würde man den Teufel durch den Beelzebub ersetzen. :p

    C.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2007
  6. Thrawn

    Thrawn ECL - Brothers in mind


    Um Menschen mit solchen Meinungen hätte Deutschland sicher nicht nachgetrauert


    Es ist verdammt schade, dass Stoiber wegen dieser intriganten Feministin seinen Hut nehmen muss,...., so ist leider der Lauf der Dinge jedoch ist Stoibers politisches Vermächtniss ein sehr großes und er hat ein Bundesland geformt wie es im Buche steht, da könnten sich dieganzen linken Bazillen mal ne Scheibe von abschneiden.
     
  7. Annie

    Annie Gast


    NA wenigstenst habe ich eine Meinung, und ich gratuliere Frau Pauli dass sie so wunderbar am Stuhl von Herrn Stoiber gesägt hat.
     
  8. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Japp, wen intressierts welches Geschlecht sie hat? Zumindest ist einer weg vom Fenster, schade das es nur wie bei einer Hydra ist, ein Kopf wird abgeschnitten, zig Köpfe rücken nach...
     
  9. Ordo

    Ordo -

    ... wobei sich die Alternativen bei der CSU für die frei werdenden Posten in sehr überschaubaren Grenzen halten.
    Es wird interessant sein zu sehen, ob sich die CSU auf Landes- oder Bundesebene durchsetzen wird, so wie dort jetzt schon wieder ein Gerangel unter den möglichen Nachfolgern entsteht. Der voraussichtliche Wechsel zu Beckstein könnte allerdings ein sehr fragwürdiger sein...
     
  10. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Aber immerhin gibt es soviel alternativen das sie sich streiten können um die Nachfolge.^^
     
  11. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Also ein Sieg für die SPD ist das wohl auch nicht... die haben erstens mal rein gar nichts dazu beigetragen und zweitens, werden die in Bayern auch nie großartig was zerreißen... vielleicht kommen se ja über 20% bei der nächsten Wahl :konfus:

    Allerdings kann die CSU nach der Aktion ihre 2/3 Mehrheit auch vergessen..... und den Beckstein möcht ich auch ned als Ministerpräsidenten. Der is mir einfach unsympatisch.

    Schad, dass Stoiber geht, aber ich kanns verstehen.... irgendwann wärs mir halt auch zu blöd geworden. Mal schaun, wies weitergeht....
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Hier stimme ich Dir im Großen und Ganzen zu.
    Ich persönlich halte Stoiber für den letzten wirklich Konservativen Ministerpräsidenten,der wirklich noch für seine Werte eingestanden hat,und der ein sehr erfolgreicher Ministerpräsident war.
    Es ist Schade,daß solch eine Boulevard-Geile Person vie Madame Pauli ihn stürzen konnte.
    Allerdings,auch das muß gesagt werden,mit der Aktion gegen die Pauli hat er sich selber ein Stück seines Grabes gegraben.
    Es bleibt jetzt nur zu hoffen,daß sein Nachfolger Günther Beckstein heissen wird.

    Aber eines wird Gott sei Dank niemals geschehen :
    Bayern wird niemals an die Linken fallen.


    @Jaina
    Für den Antichrist ist Stoiber aber sehr gläubig;) ;) ;)
     
  13. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Aber den besch... Abschied hat sich unser Nochministerpräsident selbst zuzuschreiben. Wenn Stoiber sich nicht so an die Macht geklammert hätte und einfach nach dieser Legislaturperiode abgetreten wär, die Leute hätten ihm doch die Füße geküsst. Ich mag ihn zwar auch schon ein Weilchen nicht mehr, aber zumindest befindet sich Bayern als Bundesland von den Finanzen her in einem vergleichsweise ziemlich guten Zustand. Das ist auch zu einem guten Teil sein Verdienst.

    Aber egal was die CSU hier für ein Theater verbringt, viel mehr als ein zweistelliges Ergebnis mit einer 2 vorne dran trau ich der SPD in Bayern nicht zu. Man hat ja auch von vielen Leuten gehört, dass der Stoiber endlich abtreten soll, aber danach wählen die bestimmt wieder schwarz. Das ist ja hier schon fast Tradition.
     
  14. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann Premium

    Also irgendwie kommt es einem so vor als ob die meisten einfach nur diese in Deutschland typische Antisympathie gegen Bayern (allgemein) hegen und sich jetzt schadenfroh drüber freuen das Stoiber geht. Aber da ja der Beckstein wahrscheinlich der nächste "Antichrist" ist (ist sein richtiger Vorname nicht Damian?) haben sie schon gleich den nächsten auf dem sie rumhacken können.

    Ich war meist immer etwas zwiegespalten was Stoiber angeht, doch ich gebe hier Jedihammer und Thrawn vollkommen recht. Hab die Pauli (die auch noch aus Fürth kommt ;)) gerade eben wieder im TV gesehen und muss sagen das sie sich jetzt anscheinend nach ihren Auftritten bei Stern TV usw. im Glanz ihres Sieges sonnt. Kann sie ja auch, aber für mich war das von anfang an nur, wie auch Jedihammer es so schön ausdrückte: Boulevard-Geilheit!!
     
  15. Mitth'raw'nurodo

    Mitth'raw'nurodo Imperial Outer Rim Fleet Grand Admiral

    Was ich an dieser Sache äusserst positiv finde ist, dass diesmal der Hauptschuldigee selber seinen Hut nehmen musste. Es glaubt doch wohl niemand, dass Stoiber selber keinerlei Ahnung von den Bespitzelungen gegen Frau Pauli hatte. Seinen Kanzleichef als Bauernopfer vorzuschicken um selbst keine Verantwortung übernehmen zu müssen ist reichlich unredlich und feige, wenn auch gängige Praxis im Politikgeschäft.

    Rückblickend muss ich bei Stoiber immer an eines denken.


    http://www.youtube.com/watch?v=ch58NsscaFk
     
  16. AdrianBerry

    AdrianBerry Shiny! Kommt, lasst uns richtig böse sein!

    Die männliche Merkel ist weg, jetzt fehlt nur noch der weibliche Stöber und alles wird wieder gut, obwohl die Merkel in ihrer letzten Rede als EU-Rat-Präsident ja echt beeindruckt hatte. Respekt, aber noch würde ich sie nicht wiederwählen.
     
  17. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Die Frau war doch nur ein Instrument derer, die hinter den Kulissen am Königsmord gearbeitet haben. Sie ist jung, sieht gut aus und kommt in der Presse gut an.
    Im Grunde hat sie auch nur ausgesprochen, was laut einer Umfrage 63% der Bayern und immerhin um die 50% der CSU-Mitglieder dachten, nämlich daß es an der Zeit ist, daß Stoiber seine Ämter räumt und für neues Personal frei macht.

    Ich kann beim besten Willen nicht glauben, daß dieser Mann eine kluge Wahl ist. In meinen Augen hat er das Charisma eines überfahrenen Eichhörnchens und ist bisher eigentlich nur als moralinsaurer und zensurgeiler Populist in Erscheinung getreten. Naja, ist ja letztlich das Problem der Bayern, von wem sie sich regieren lassen wollen....

    C.
     
  18. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ich habe eigentlich nie ein gutes Wort über Ede verloren.
    Er war für mich durch seine Äußerungen eher eine Witzfigur.
    Aber jetzt, finde ich es irgendwie schade :(
    Ist aber bestimmt von Vorteil, wenn mal etwas frischer Wind in der bayr. Politik weht.
    Allerdings mag ich Beckstein überhaupt nicht. Hauptsache Misses Pauli legt nicht irgendwelche aufstrebenden Ambitionen an den Tag...
     
  19. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Ich konnte ihn noch nie leiden, aber das gilt für die meisten Bayern. -.-
    Insgesamt interessiert es mich allerdings herzlich wenig, was in der bayrischen Politik und in der CSU passiert, insofern weine ich ihm keine Träne nach.

    Hier noch eine IMHO sehr passende Karikatur ausm Tagesspiegel:

    [​IMG]
     
  20. Igi

    Igi Minzas privater Großtroll

    Juchuu der Darth Eddi ist wech... FREIHEIT!!!!... naja bis der nächste Depp kommt.

    Und die Pauli... naja da kann man nur sagen... selber Schuld Darth Eddi. Wer hoch steht fällt tief. Hätte er früher besser reagiert wäre es wohl nicht passiert.
     

Diese Seite empfehlen