Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Story] Das Virus auf Coruscant

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Wes Janson, 5. Januar 2016.

  1. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Hallo zusammen,

    ich mache jetzt einen neuen Thread auf, damit der Status-Post immer ganz oben und dadurch auffindbar bleibt.

    Gruß Wes

    • Die Lage: die Entwicklung der Story wird scheinbar nicht als zu langsam empfunden, wir bleiben also, wo wir sind. Meiner Einschätzung nach breitet sich die Seuche nach wie vor aus und ist im Begriff, sich zu einer (im Hinblick auf Coruscant) globalen Pandemie zu entwickeln. Die Krankenhäuser sind überlastet, Medikamente schwer zu bekommen, das öffentliche Leben ist dem Zusammenbruch nahe. Der Jedi-Tempel hat sich zu einer der Hauptanlaufstellen in Bezug auf das Virus entwickelt. Das Militär riegelt die unteren Ebenen, wo das Virus am stärksten verbreitet ist, so gut es geht ab und baut überall auf Coruscant Feldlazarette auf, das prominenteste davon auf dem Senatsplatz. Zudem wurde eine Quarantäne über das System verhängt. Gleichzeitig gibt es einige Ausbrüche auf umliegenden (imperialen) Welten.
    • Die Natur des Viruses: dass das Virus von Imperatur @Darth Allegious in die Galaxis gesetzt wurde, ist nicht bekannt. Nur wenige Eingeweihte wissen von der Aussage von Ex-Sith @Ian Dice und sie wird als unbelegte Behauptung, nicht als Tatsache interpretiert. Die Inkubationszeit beträgt meines Wissens etwa 1-2 Wochen, die Symptome des Viruses äußern sich wie folgt:
      Wobei ich die "Zombie-Apokalypse" von Sektor 652 ausdrücklich nicht als normalen Verlauf der zweiten Variante betrachte, sondern als seltene Sonderform.
    • Bekämpfung: bisher hauptsächlich durch Kombinationen von Bacta und anderen Medikamenten oder Machtheilung, aber keine effektive, massentaugliche Therapie. Das Virus führt nicht in jedem Fall zum Tode, eine Genesung ist möglich, aber es gibt zumindest derzeit keine Medikation, die mehr als eine Verlangsamung des Krankheitsverlaufs bewirkt. Machtheilung ist meiner Ansicht nach möglich, aber zu aufwendig und langwierig, um im großen Stil eingesetzt zu werden..
    • Stories (aka "wer macht was"):
    • Infizierte Charaktere: @Alisah (und Kind Kyren) @Wonto Sluuk

    Ich weiß, dass diese Liste noch nicht vollständig ist, ich werde versuchen, diese nach und nach zu ergänzen bzw. auf dem aktuellen Stand zu halten, um allen Beteiligten einen Überblick zu verschaffen. Der alte Thread war hier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2016
  2. Levice

    Levice Senatsbesucher

    Um auf Anakins Post im vorherigen Topic zu antworten: Ja, klingt gut :) Levice wäre also bei der Suche nach dem Ursprung des Virus dabei.
     
  3. Ian Dice

    Ian Dice against all odds Premium

    Du kannst bei Ian die Fragezeichen entfernen und bei der Betreuung noch Eowyn hinzufügen.

    Warum ich mich aber melde, ist was ganz anderes. Ich hab heut ein bissi geforscht über Viren. Und über Antibiotika *hust*
    Und na ja, Antibitoka helfen ausschließlich gegen Bakterien, nicht aber gegen Viren. Das mag jetzt kluggeschissen wirken, zumal ich das selber unzählige male erwähnt habe (also die Verwendung), aber es macht einen keinen Sinn. Sollte es das nicht aber?

    Edit:

    Und was ich nun mal grundlegend wissen möchte, ist, ob es denn nun erlaubt ist, bei Einzelnen das Virus zu heilen? Inplay hat das bei Ches ja schon geklappt und ich würde nun gerne wissen, inwieweit das denn erlaubt ist (also Erfolge verbuchen zu können.)
    Vor allem eben auch den Spielern, die Heilen als Talent besitzen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2016
  4. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Stimmt, Antibiotika helfen nicht gegen Viren - deshalb ist es ja so doof, dass bei uns wegen jedem Mist sofort Antibiotika gegeben wird. Ich hab's selber gesehen aber dabei geflissentlich ignoriert. Man könnte sich auf die Gefahr von Sekundärinfektionen o.ä. berufen.

    Mir wäre nicht bewusst, dass jemand verboten hätte, das Virus zu heilen. Es gibt kein taugliches Medikament dagegen, aber das betrifft einen Machtheiler ja nicht. Die Heilung durch @ChesaraSyonette habe ich gesehen und ich find's auch gut so.
     
  5. Ian Dice

    Ian Dice against all odds Premium

    Okay :)
    Ich wollte nur sichergehen, denn wenn es nicht verboten ist, eine Heilung hinzubekommen, hab ich auch mit Ian andere Möglichkeiten. Mir war da eine Rückversicherung wichtig, damit ich am Ende nicht einen Rüffel bekomme, dass ich meinen Charakter pushen würde, oder was auch immer.
    Danke also für die Antwort :)
     
  6. AnakinSolo

    AnakinSolo Jedi Premium

    Gibt es bezüglich der Suche nach dem Ursprung denn schon Ideen, bzw. noch Interesse?
     
  7. Ian Dice

    Ian Dice against all odds Premium

    Ja, gibt es. Sowohl Interesse, als auch Ideen (zumindest, was ein Gegenmittel betrifft).
     
  8. AnakinSolo

    AnakinSolo Jedi Premium

  9. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    War postet momentan leider nur sehr sporadisch. Ich würd auch auf einen Post von ihm (Zasuna) warten. :(
     
  10. Warblade

    Warblade Delta Oh-One Premium

    @AnakinSolo : Ja, ich komme berufsbedingt leider momentan höchstens an Wochenenden zum Schreiben und bei War dauert es gerade etwas länger, weil ich meinen letzten Post so schlecht fand, dass ich ihn lieber gelöscht habe als ihn abzuschicken. Ich hätte nicht das Gefühl, dass du es mit Nei "eilig" hast. Wenn dem doch so ist - und das lassen die letzten beiden Posts vermuten - dann passen wir da im Moment nich zusammen. ;/

    @Sarid Horn : Bei Zasuna hatte ich allerdings in Erinnerung auf einen Post von Rilanja zu warten. Habe ich was übersehen?
     
  11. AnakinSolo

    AnakinSolo Jedi Premium

    Hi War, ja, ich hatte die Posts grob mit Nei im Kopf und musste die jetzt loswerden. Mir wäre es schon lieber, wenn zumindest ein Post pro Woche drin wäre, aber ich kenne und verstehe die Situation natürlich auch, wenn man einfach keine Zeit für's RS übrig hat. :(
    Also, wenn du die Zeit hast, dann gerne. Ansonsten müssen wir das Zusammenspiel vielleicht wirklich erstmal vertagen...
     
  12. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    @War: Nein, du hast recht. Rilanjas letzter Post ist vom 13.1 und Zasunas von 23.1. Also muss ich Satrek mal dran erinnern, dass dann wohl er auch Zasunas Post nicht registriert hat. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2016
  13. Warblade

    Warblade Delta Oh-One Premium

    Das lustige ist, dass ich mir seit einer Weile angewöhnt habe, mehr oder weniger mit Absicht "langsamer" zu Posten, weil ich meine Mitspieler durch zu schnelles Antworten nicht unter Druck setzen wollte.

    Anakin, ich werde mal versuchen ein paar Prioritäten anders zu setzen und dann schauen wir mal, ob ich wieder auf ein vernünftiges Tempo komme. Wenn es dir nicht passt, kann ich das vollkommen verstehen und du kannst mir jederzeit gerne Bescheid sagen.
    Ich habe eben auch gepostet, allerdings erst mal mehr aus der Beobachterrolle, weil mir noch nicht klar war, wo du uns hinführen willst und ich da nichts vermasseln will.

    @Sarid Horn : Das beruhigt mich jetzt. Ich hatte schon die Befürchtung, dass ich etwas überlesen hätte...
     
  14. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Wie ist denn nun der Status auf dem Senatsplatz? Brianna hatte ich nämlich dafür vorgesehen, in dem dortigen Feldlazarett/Militärlager Dienst zu schieben. Mein letzter Stand ist diese Demonstration bei @Warblade und @Nei
     
  15. Ian Dice

    Ian Dice against all odds Premium

    Wie soll es denn Mit der Erforschung und der Suche nach dem Virus überhaupt weitergehen?
    Bisher wurde dazu im Detail nie was gesagt und ich fände es hilfreich, wenn diesbezüglich Stellung genommen werden würde, da einem anders leider die Hände gebunden sind.

    Daher mal ein paar Ideen:

    Erforschung des Virus
    • Da das Virus eine Symbiose aus der Dunklen Seite ist, sollte doch eigentlich irgendwann einmal auffallen, dass dieses Virus nicht nur einfach so besonders aggressiv ist, sondern das etwas anderes dahinter steckt. Ich denke, dass die Dunkle Seite ihre Spuren (Handschrift, wie auch immer) hinterlassen haben sollte.
    • Das Virus könnte bei Machtanwender weniger aggressiv sein, denn ich kann mir vorstellen, dass die Midi-Chlorianer sich ebenfalls gegen das Virus wehren.
    • da Blutproben existieren, könnte man an jenen forschen und feststellen, dass sie sich am besten bekämpfen lassen, indem der Anwender, sich von extrem positiven Gefühlen leiten lässt. Genauer meine ich: Wenn das Virus eine Symbiose aus Dunkler Seite ist, müsste ja eigentlich vor allem die Helle Seite eingesetzt werden. Das könnte die Viren (eben die Teile, die den dunklen Ursprung haben) besonders "verschrecken". Inplay haben @Eowyn und ich das schon ein bisschen beschrieben bzw. bei unserem Versuch der Machtheilung berücksichtigt. Hell Vs. Dunkel bzw Licht Vs. Dunkelheit
    Suche nach dem Ursprung
    • ich weiß nicht, inwieweit bisher Ians Offenbarung, es handle sich um ein erschaffenes Virus nachgegangen wurde. Vereinzelt hab ich dazu Andeutungen in Posts von beispielsweise @ChesaraSyonette gelesen. Ohne meinen Charakter hier zu weit in den Vordergrund drängen zu wollen, denke ich dennoch, dass es wichtig wäre, sich auch mit dieser "Behauptung" auseinander zu setzen.
    • Ich könnte mir vorstellen, da, gerade durch den Friedensvertrag, vielleicht auch das Gespräch mit dem Imperium gesucht wird. Auch Imperiale werden (da Randgebiete ja auch betroffen sind) durch das Virus befallen und möglicherweise, tut @Darth Allegious nach Außen hin so, als suche auch er nach einem Gegenmittel. In Gesprächen mit Botschaftern, Vertretern oder Ärzten, könnte verdeckt versucht werden, Informationen heraus zu bekommen, die Ians Aussage entkräften, oder bestätigen.
    • Es könnten Informationen über Schließung des Waffenstillstands und Unterzeichnung des Friedensvertrages eingeholt werden, um noch einmal festzustellen, wer an diesen Handlungen beteiligt war. So könnten Beteiligte verdeckt observiert werden, um herauszufinden, ob sich über sie etwas herausfinden lässt.
    Weiterhin könnten sich Heiler die schon Erfolg(e) oder Teilerfolge hatte, zusammensetzen, um Behandlungsmethoden zu besprechen, dadurch könnten neue Strategien und Ideen entwickelt werden, um nach einem Heilmittel zu suchen.

    Das zumindest wären ein paar Ideen von mir :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2016
  16. Zoey Liviana

    Zoey Liviana Archäologin und Schülerin von Lord Saphenus

    Ich finde alle Gedanken und Ideen von Ian sehr gut. Mir kam eben der Gedanke beim Lesen, ob man vielleicht flächendeckend mit einer Lichttherapie gegen das Virus in Kombination mit anderen Methoden vorgehen sollte?^^Also, dass man spezielle Lampen in den Lazaretten aufstellt und die Kranken damit bestrahlt. Auf die Idee sollte aber, wenn, ein Heiler, nicht meine Ribanna, kommen.
     
  17. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Hallo zusammen,

    bei meiner letzten Umfrage schienen ja alle recht zufrieden mit dem Status Quo zu sein, was ich so nicht erwartet hatte. Daher ist es kein Wunder, dass sich nicht viel getan hat, mir soll es jedenfalls recht sein, die Sache endlich etwas voranzubringen. ;-)

    Hatte mir auch schon überlegt, Brianna eine vage Dunkelheit beim Heilen spüren zu lassen. Würde meiner Ansicht nach schon passen, die Leute erkennen zu lassen, dass man es nicht mit einem "normalen" Virus zu tun hat. Ich weiß nicht, inwieweit die wahre Natur des Rakghoul-Virus in unserem Inplay bekannt ist, was ja ein Präzedenzfall wäre.

    Die geringere Aggressivität bei Machtanwendern finde ich nicht so toll, weil das heißt, dass ein Großteil der teilnehmenden Spieler von Haus aus nur einem geringen Risiko ausgesetzt wären. Meiner Ansicht nach sollte schon ein bisschen Gefahr gegeben sein. Bin froh, dass wir überhaupt infizierte Spielerchars haben, das würde ich nicht abschwächen wollen. Vorstellen könnte ich mir aber, eine Linderung durch intensive Meditation zu erreichen, nach der Logik helle Seite <-> dunkle Seite. Sollte aber nicht zu einfach sein.

    Die Blutproben sollte man erforschen, hier hätte ich mir von @Aketos Tuosis als Kamino-Genetikerin etwas erhofft, nur ist die leider wieder in der Versenkung verschwunden. :-( @Alisahs Blut wäre auch interessant.
    _____

    Mit Wes fand ich die Ian-Erkenntnisse zunächst zu früh in meiner persönlichen Zeitlinie und in jüngerer Zeit hat siches nicht mehr so ergeben.

    Würde es begrüßen, wenn der politische Aspekt nicht außen vor bleiben würde (außer den Bactalieferungsverhandlungen). Wäre vor allem interessant, wenn sich imperiale Spieler finden würden, müssen ja keine der seltenen Vollblutpolitiker sein. Wenn ein Jedi-Rat vonnöten ist, kann ich mich mit Wes auch zumindest vorübergehend beteiligen, allzu viel auf der Agenda habe ich gerade eh nicht. Waffenstillstands-/Friedensvertrag zielt in dieselbe Richtung, würde ich sagen.
    ____

    Sowas wie eine Konferenz der Heiler fände ich sehr gut, denke nur, dass es schwierig ist, die inplay auszuspielen, wegen unterschiedlichen Tempi und verschiedenen Verpflichtungen. Aber evtl. könnten wir diese Outplay ausarbeiten, so ähnlich wie beim The Great Talk, und diese dann als Gesamtwerk posten?

    Lichttherapie, wie gegen Depressionen? Klingt für mich nicht so überzeugend gegen einen Virus. Aber man könnte irgendwelchen obskuren Strahlen nehmen, wir sind schließlich in Star Wars?

    Gruß Wes
     
  18. Zoey Liviana

    Zoey Liviana Archäologin und Schülerin von Lord Saphenus

    Ich dachte bei einer Lichttherapie an: Licht gegen Dunkelheit wie Gut gegen Böse wie helle Seite gegen dunkle Seite, mit Lampen mit hoher Lux-Zahl.
    Wonto hat hundertprozentig sicher auch Antikörper entwickelt und auch sein Blut eignet sich.

    "Ich weiß nicht, inwieweit die wahre Natur des Rakghoul-Virus in unserem Inplay bekannt ist, was ja ein Präzedenzfall wäre."Was meinst du damit? Auf Taris wurde es IP ausgeschrieben und selbst Kindern (Nevis, Ty) erklärt.
     
  19. Tenia Lumiran

    Tenia Lumiran Oberzicke

    @Wes Janson ich werde leider nicht so schlau aus deiner Antwort.

    Beim Heilungsversuch bei Wonto zumindest, hat Eowyn auch was dunkles gespürt. Ich lasse Ian da mal außen vor^^

    Die geringere Aggressivität war nur eine Idee, aber ich meinte tatsächlich nur eine "leichte". Vielleicht bekommen Machtwender eine Vorwarnung oder irgendetwas anderes.
    Das mit den Midis war einfach die Idee, da sie ja auch Symbiose mit den Zellen sind. Und als kleine Lebewesen vllt. etwas ausrichten können, vor allem, da sie ja auch für Machtpotenzial verantwortlich sind. Aber muss ja ja nicht :D

    Wenn du noch Interesse an einem Wes-Ian Gespräch hast und es nun besser in deine Zeitlinie passt, hätte ich da nach dem Besuch bei Wonto Möglichkeiten.
    Andernfalls muss ich mir in jedem Fall etwas überlegen, denn in meiner Zeitlinie wird es halt langsam ein bisschen "absurd" und unbefriedigend, nur an Symptomen zu werkeln. Wobei ich natürlich überlegen kann, auf eigene Faust was zu starten, aber wenn es darum geht, Ians Glaubwürdigkeit zu untermauern, bin ich ja doch auf andere Spieler angewiesen. Ich nehme hier natürlich auch gerne andere Vorschläge an. Wichtig wäre mir aber allgemein, um voranzukommen, dass ich meine Optionen und Möglichkeiten kennen würde.
    Aktuell steige ich nämlich auch nicht ganz durch, wer und auf welche Art diejenigen, sich auf die Suche nach dem Ursprung machen.

    Kurzum, ich wüsste einfach gerne, was ich machen kann und bin da nicht ganz sicher, was erlaubt und erwünscht ist.
     
  20. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    @Zoey Liviana im LEU ist das Rakghoul-Virus das Werk eines Sith, ganz wie unser Coruscant-Virus

    @Ian Dice erlaubt und erwünscht ist, wofür sich die Teilnehmer mehrheitlich aussprechen, würde ich sagen. Geduld muss haben der junge Nicht-mehr-Sith. ;-) Das Gespräch Ian-Wes können wir vor mir aus gern demnächst ins Auge fassen. :whistling:
     

Diese Seite empfehlen