Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Story - NR/IMP] Der Feind meines Feindes

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Mr. Kevora, 2. November 2013.

  1. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Hallo zusammen!
    Nach einiger Planung sowie Diskussion im Orga-Bereich möchte ich euch an dieser Stelle mein Konzept für eine neue Story präsentieren.
    Wie der Titel bereits andeutet, wird das Ganze auf einen gemeinsamen Feind hinauslaufen - ein Konzept, das bereits oft und ausführlich bei uns diskutiert wurde.

    Bevor ihr euch die grobe Rahmenhandlung durchlest: Auf Rendili V erobern imperiale Spieler gerade eine Minenkolonie zurück, die von Piraten besetzt wurde.
    Primäre Ziele sind dabei die Rückgewinnung des dort abgebauten Kortosis, sowie die Enthüllung der Identität des eigentlichen Drahtziehers.


    Worum genau wird es gehen?
    Nachdem Rendili V befreit und der Söldneranführer Jaleen Al-Rezaani vom imperialen Militär festgenommen wurde, wird dieser vom Geheimdienst verhört (eine Sache, die bei Interesse sogar ausgespielt werden könnte).
    Dabei wird in Erfahrung gebracht, dass die Söldner von einem korrupten, gierigen imperialen Gouverneur ausgerüstet worden waren, der sich einen großen Anteil des Umsatzes für das Kortosis erhoffte (dieser kann ebenfalls vom Geheimdienst verhaftet und verhört werden).
    Der tatsächliche Auftraggeber, in dessen Besitz dieser seltene Rohstoff fallen sollte, ist jedoch eine bisher unbekannte Organisation.
    Zunächst ist natürlich nicht klar, wer tatsächlich dahinter steckt, doch im Endeffekt wird es sich um einen kriegerischen Orden handeln - die Cabur (mandoa für Wächter/Beschützer).
    Dieser Orden erlangt durch Anschläge auf Republik und Imperium Bekanntheit und plant durch die Entwicklung bisher unbekannter Massenvernichtungswaffen (daher das Kortosis) Genozid.
    Ziel dabei ist die Ausrottung sämtlicher Machtnutzer.
    Warum?
    Der Anführer der Cabur sieht sich als einzig wahren Retter der Galaxis, denn er erkennt den wahren Grund für den Jahrtausende andauernden, Galaktischen Krieg (der innerhalb des Kalten Krieges jederzeit wieder entfacht werden könnte): Die Macht.
    So führen seiner Meinung nach Jedi wie Sith ihre "Schutzbefohlenen" im Namen ihrer Ideologien in den Krieg und seien das tatsächliche Übel der Galaxis.
    Er sieht die Befreiung und Vereinigung aller Systeme als unausweichliche Folge der Vernichtung aller Machtnutzer.
    Hier gelangt ihr zu einem ausführlichen Profil des Cabur-Anführers: Klick!

    Noch eine kleine Anmerkung zur Handlung: Diese Organisation wird nicht bespielbar sein! Durch NPC-Beiträge von meiner Seite wird hin und wieder die Handlung vorangetrieben, doch das wesentliche Ziel ist das Zusammenspiel von Mitspielern der bereits bestehenden Organisationen!
    Die zuvor erwähnten Terroranschläge stellen ebenfalls keine "große, galaxisweite Gefahr" dar, sondern sind lediglich ein Mittel, um Aufmerksamkeit auf diesen neuen Feind zu lenken - nicht jeder muss sich an dieser Geschichte beteiligen.

    Wer kann mitmachen?
    Nun, um es kurz zu machen: Jeder!
    Die Tatsache, dass alle Machtnutzer das Anschlagsziel dieses Ordens sind und daher sowohl Imperium, als auch Republik unter Terroranschlägen und Drohungen zu leiden haben, erlaubt die Beteiligung beider Seiten.
    Dies würde (unter entsprechenden Umständen) im Verlauf des Szenarios ein interessantes Zusammenspiel von Charakteren dieser beiden Fraktionen erlauben mit der Frage, ob der Feind des Feindes tatsächlich ein Freund, oder doch ein Mittel zum Zweck ist, das sich mit Leichtigkeit ausnutzen lässt.
    Spieler der Black Sun hingegen können ebenfalls in vielen Formen teilnehmen, so kann die Republik für bestimmte Operationen Schmuggler, oder das Imperium Kopfgeldjäger anheuern, die Nachforschungen anstellen.
    Möglichkeiten gäbe es da viele und die Black Sun würde ebenfalls mitten in den Konflikt hereingezogen werden.

    Und wo kommt ihr ins Spiel?
    Nach den Anschlägen finden die Geheimdienste von sowohl Imperium, als auch Republik schnell ein System, von dem dieser Orden aus operiert.
    Damit daraus nicht ein Galaktischer Krieg oder dergleichen wird, beschränkt sich das Ganze auf den Planeten Aargau.
    Dieser bietet mit seinen Städten und verschiedensten Landschaften einen interessanten und abwechslungsreichen Schauplatz.
    Nach der Entdeckung des vermeintlichen Aufenthaltsorts der Cabur entsenden Imperium wie Republik (und nach eventueller Anheuerung Elemente der Black Sun) Kommandotrupps, die aus allen Facetten der verschiedenen Organisationen bestehen können, um nach der eigentlichen Basis zu suchen.
    Dies ist ebenfalls die Situation, durch die Spieler der verschiedenen Organisationen miteinander in Kontakt kommen werden.

    Wann soll das Szenario stattfinden?
    Es gibt noch einige Dinge, die abgehandelt werden müssen, unter anderem Rendili V, vereinzelte Befragungen und obendrein müssten sämtliche Interessenten ihre aktuellen Handlungen bis zu diesem Szenario logischerweise abgeschlossen haben.
    Ich rechne in Echtzeit also mit dem Frühjahr - wenn alles gut geht natürlich!


    Warum gefällt mir das Szenario?
    Nun, zum Einen würde es einen Zeitraum, der zum größten Teil aus politischen Intrigen und Aufrüstung besteht, mit etwas "Action" und Aufregung füllen, sowie aufgrund des neuen, bisher unbekannten Feindes für Abwechslung sorgen.
    Die Motivation dieses Ordens befasst sich außerdem mit interessanten moralischen Fragen, so sind die Intentionen und die Motivation des Antagonisten doch nachvollziehbar und er selbst nicht einfach ein "böser Mensch".
    Diesen Teil halte ich ebenfalls für durchführbar, weil dieser Orden und sein Anführer als NPCs zu betrachten sind, technisch also keine neue Organisation gegründet wird!
    Ein weiterer, großer Grund ist vor allem die Tatsache, dass sich jeder Mitspieler aus allen Bereichen jeder Organisation daran beteiligen kann!
    Dies würde nicht nur durch einen gemeinsamen Antagonisten eine interessante Geschichte für das RS allgemein darstellen, sondern obendrein noch Möglichkeiten für interessantes Zusammenspiel von Charakteren verschiedenster Organisationen bieten!


    Was derzeit noch geplant wird:
    Die Planung für die wesentliche Rahmenhandlung ist soweit abgeschlossen (auch ein Ende), die Organisation hat nicht nur einen Namen, sondern auch ein Logo und ein Gesicht, verschiedenste ideologische Ansätze, Technologien, Kampfstile und und und...
    Eine Sache, an der ich aber noch arbeite, ist die besagte Massenvernichtungswaffe, die für das Ableben aller Machtnutzer sorgen soll.
    Da habe ich mir bereits verschiedene Konzepte überlegt von Genozid bis hin zur "Ausrottung der Midichlorianer" und der Eindämmung der Macht durch eine neue Maschine und die (sonst hier nicht gern gesehenen) Ysalamiri usw..


    Dies kann und soll in diesem Thread aber natürlich auch diskutiert werden!
    Allgemein hoffe ich auf konstruktive Kritik von eurer Seite - sollte euch etwas nicht passen, immer her mit der Kritik!
    Das Ganze soll schließlich eine Story werden, die wir gemeinsam ausspielen!
    Auch Fragen dürfen gerne noch gestellt werden, ich vergesse es hin und wieder einige Dinge zu erläutern... :p

    Auf Nachfrage nochmal eine übersichtlichere Darstellung der wichtigsten Ereignisse dieser Story:

    - kurze Zeit nach Rendili V: korrupter, imperialer Gouverneur hat lediglich Insider-Infos bezüglich der Kortosis-Minen auf Rendili V an die Piraten verkauft, der wahre Drahtzieher sei ein radikaler Kriegerorden namens Cabur
    - Detonation einer Bombe an jeweils einem Ehrenmal für im Krieg Gefallene auf Coruscant, sowie zur selben Zeit in einer Kaserne auf Bastion
    - Cabur-Anführer hackt sich in das Holonet der Republik und des Imperiums ein und gibt sich zu erkennen (hält ebenfalls einen Vortrag über seine Motivation und ruft zur Revolution auf)
    - den Geheimdiensten gelingt es, zumindest auf planetarer Ebene einen Ursprung der Übertragung ausfindig zu machen
    - trotz der Befürchtung, es könnte sich aufgrund der Leichtigkeit der planetaren Ortung um eine Falle handeln, bestehen Jedi wie Sith darauf, dass ihre Regierungen jeweils Kommandotrupps dorthin entsenden (angeführt von Jedi und Sith, unterstützt durch das Militär und ggf. die Black Sun) ... Hier steigen die Spieler ein!
    - Kommandotrupps der Jedi und Sith treffen auf Aargau aufeinander - ob und inwieweit sie zusammenarbeiten, bleibt den Spielern überlassen
    - Cabur schließen die Entwicklung ihrer Massenvernichtungswaffe ab -> den Spielern bleibt nicht viel Zeit die Basis zu entdecken, infiltrieren und die Waffe sicherzustellen, sowie den Cabur-Anführer zu verhaften oder eliminieren

    ...Das Ende soll dabei erst mal eine Überraschung bleiben.. :P

    Solltet ihr an dieser Story teilnehmen wollen, meldet euch doch bitte auch in diesem Thread, ich werde am Ende dieses Beitrags dann eine Liste eurer Charaktere (+ Organisation und Tätigkeit) führen, damit ich am Ende der Planungsphase euren Einstieg in die Story genau festlegen kann und alles problemlos abläuft.


    Liebe Grüße,
    Kai

    Teilnehmer:
    - Sergeant Jorax Kevora [IMP-Militär]
    - Private Avvin Tavers [IMP-Militär]
    - Leto Fel [IMP-Sith]
    - Darth Keebo [IMP-Sith]
    - Edward Solion [IMP-GD]
    - Rileg [NR-Militär]
    - Arthur Lynch [NR-GD]

    NPC's:
    - Janus Sturn [IMP-Sith]
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2014
  2. Mace Windu

    Mace Windu Don't Shoot Me I'm Only a Jedi Master Premium

    Ein wirklich guter Storyvorschlag, den ich gerne unterstützen würde. Meine kleine Terrorgruppe - Warus Hand - könnte den Cabur bei Anschlägen und weiteren "Terror"akten behilflich sein. Einsatzgebiet und -größe nach belieben. :D

    Und irgendwie wirken die Cabur auf mich sehr sympathisch :D - LIKE
     
  3. Arlen

    Arlen Echsischer Schuppgelderpresser Premium

    Mir gefällt diese Storyidee außerordentlich gut ^^ Nach kurzer Beratung mit Janus melde ich einfach mal meinen Char Leto Fel und seinen (noch) zukünftigen Meister Janus Sturn vorläufig zur Teilnahme an =)
     
  4. Ceffet

    Ceffet Tabletopfan Premium

    Auch wenn ich noch nichts genauer sagen kann ob und wie ich mitwirken könnte, wollte ich nur mal anmerken das ich die Idee gut finde und da Aargau zufälligerweise auch Hauptplanet eines Vigos der Black Sun ist, dürfte es einfach sein interessierte Black Sun Mitglieder oder freischaffende mit ein zu binden :) Wegen der Massenvernichtungswaffe ist mir aus dem EU der Dark Reaper bzw der Dunkler Verherrer (wer den Namen auf Deutsch übersetzt hat gehört erschlagen) eingefallen, kurz ein gigantisches Gerät das Jedis und Sith die Macht "raus saugt". Nur so als kleiner Vorschlag der mir gerade eingefallen ist, ich wünsche viel Erfolg beim weiteren aufziehen :)
     
  5. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Schonmal vielen Dank für euer positives Feedback!
    Habe die zwei Charaktere dann schonmal in die Teilnehmerliste eingetragen!
    Ceffet, darüber hatte ich auch bereits nachgedacht, nur war ich nicht sicher, ob ich denn einfach etwas aus dem EU übernehmen sollte.. :D
     
  6. Kit Ohnaka

    Kit Ohnaka Brace yourself, Winter is coming...

    Tolle Story.
    Würde auch gern teilnehmen. Werde mir was überlegen ;)
     
  7. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Sehr schön, meld dich einfach nur nochmal mit deinem Charakter (samt Organisation und Tätigkeit/Position!).
    Ihr dürft aber auch nachwievor natürlich Verbesserungsvorschläge äußern! :P
     
  8. Tenia Lumiran

    Tenia Lumiran Oberzicke

    Die Story ist genial!
    Ich bekunde hiermit mal mit Darth Keebo Interesse, auch wenn ich noch nicht weiß, wie es bis dahin mit ihm ausschaut :)
     
  9. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Gut, ich trage ihn dann trotzdem schonmal mit ein!
     
  10. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Ich finde die Storyidee sehr cool und werde mich bestimmt auf die eine oder andere Weise betiligen. Die Teilnahme bestimmter Charaktere kann ich aber noch nicht verbindlich ankündigen. Hängt vom Wann und Wie ab.
     
  11. Wonka Third

    Wonka Third (⌐■_■)

    Hmmh, wenn dein Sergeant dran teilnimmt, dann ist mein Sani ja automatisch mit eingebunden?

    Ich biete mich da auch an. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2013
  12. Kipf

    Kipf NR OL

    Klingt für die Spezialkräfte sehr interessant. Eine schöne Idee hattet ihr da, großes Lob! Allerdings kann ich nicht versprechen, dass Sane für diese Mission Zeit hat. Wenn Not am Mann ist könnte ich auch einen NR-Militär NPC der Bodentruppen ins geschehen werfen. :)
     
  13. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Marlon: Mein Sergeant wird auf jeden Fall daran teilnehmen. Ich dachte dein Charakter würde sich dem Squad als festes Mitglied anschließen... :D

    Das fänd ich toll!
    Es ist natürlich immer praktisch, wenn auch beide Seiten ausreichend vertreten sind!
     
  14. Wonka Third

    Wonka Third (⌐■_■)

    So sieht aus! ;)
    Natürlich bin ich denn auch mit dabei. :)
     
  15. QTahem

    QTahem Padawan-Tentakelkopf von Kestrel

    Ich bekunde für meinen Militär Char Rileg auch mal großes Interesse an dem Plot!
     
  16. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Ich handle mit meinem Flottencharakter gerade eine Mini-Meuterei auf seinem Schiff ab. Einzelne Individuen versuchen, den Friedensschluss mit dem Imperium zu sabotieren. Hintergrund könnten im einfachsten Fall natürlich persönliche Rachegefühle sein - das Imperium hat sich ja nicht unbedingt nur beliebt gemacht. Aber man könnte es auch mit dieser Sache hier verstricken und annehmen, dass die Täter Aktivisten dieser Gruppe hier sind, womit ihr Handeln eher einen terroristischen Hintergrund hätte. Soll ich das machen?
     
  17. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Das ist eine sehr gute Idee, schließlich muss Cabur ohnehin erst auf sich aufmerksam machen!
    Bis zum Ende der Woche wird es ein detailliertes Profil der Organisation samt Logo geben.
    Ich hatte mir gedacht, dass sie bei ihren Anschlagszielen holografische Projektionen ihres Logos hinterlassen, um auf sich aufmerksam zu machen.
    Durch diese Terroranschläge soll die Gruppe eben seriös und fähig wirken, wenn sie sich offiziell zu Wort meldet.
     
  18. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Wäre gut, wenn die Infos bald kämen, da ich sie für meinen nächsten IP-Post mit Joya No schon bräuchte.
     
  19. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Tut mir Leid, hatte die letzte Zeit viel um die Ohren und plane derzeit im RS auch andere Sachen... :(
    Bis zum Ende der Woche sollte ich es aber schaffen, Profile zu erstellen (soweit durchgeplant ist alles schon).
    Wenn du bestimmte Informationen noch früher brauchst, schreib mir am besten nochmal eine PN und ich gebe sie dir vorab!

    EDIT: Ich habe dir schonmal eine PN geschickt. ;)
     
  20. Carla Halij

    Carla Halij Senatswache

    ...Uii...interessante Story, leider fällt sie mir erst jetzt auf. Hmm...
    Ich bekunde erstmal auch interesse, auch wenn ich noch nicht konkret weis, wen ich da hinschicken kann. Betroffen wären ja irgendwie alle meine Charaktere, sollte die Massenvernichtungswaffe eingesetzt werden.
    Meine Sith-Schülerin...das hängt davon ab, ob die Meisterin da mit einsteigen will oder nicht.
    Mein BS-ler...wäre möglich, sofern wir unseren Bombenleger einkassiert haben.
    Meine flotte Flotten-Chiss wäre auch denkbar.
    Ich hätte da sogar noch einen Aufhänger. Netterweise hat Celessa ja bei dem verhörten Gefangenen neben Funkgerät und Datapad auch noch einen goldenen Anhänger gefunden, der bisher IP noch nicht weiter Beachtung gefunden hat. Aber wo das Ding schon mal da ist, ggf. könnte ja "unser Söldner" ein Anhänger dieser Gruppierung sein und sein Amulett könnte ein Zugehörigkeitssymbol sein. Wenn du schon sagst, die haben ihr eigenes Label.:-)
    (Mir kam das Teil aber schon mal wie ein Wink mit dem Zaunspfahl daher.^^)
    Für Halijc'arl'ajkartia entwickelt sich diese ganze Sache von persönlichem Interesse.
     

Diese Seite empfehlen