Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Storyvorschlags-und Sammelthread

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Casta, 23. September 2003.

  1. Casta

    Casta junger Botschafter

    Dieser Thread ist für alle RSler gedacht, denen viele Ideen für kommende Storys durch den Kopf gehen, ob nun noch im Rahmen der großen RS-Story oder auch danach. [​IMG]

    Die Vorschläge, die in diesem Thread gesammelt werden, können entweder nur grob umrissen sein, oder schon gut ausgearbeitete Ideen beeinhalten, je nachdem, wie kreativ man ist, oder ob man es mag, mit anderen diese Ideen noch zu verfeinern oder sie im Detail zu erörtern. Ich werde später auch noch einen Vorschlag posten...

    Es wäre schön, wenn dieser Thread auch dazu genutzt wird, sich auszutauschen und vielleicht schon eine Teilnahme anzumelden etc.

    Ich bin sehr gespannt und freue mich auf Eure Ideen.

    Liebe Grüße, Casta
     
  2. So, hier sind mal von mir zwei grob entwickelte Storys, die noch nicht vollendet sind - Über Resonanz würde ich mich sehr freuen.

    Story I

    Involvierte Gruppen:
    ? AoBS, Chiss-Empire, Jedi, Imperium
    ? Unbekannte Rasse (die entwickel ich noch)

    Planeten:
    ? einfacher Stern und Gasriese, in der Nähe der unbekannten Region

    Story:
    Die Techniker des Imperiums entwickeln eine neue Technik/Waffe, mit der es möglich ist, künstlich Sonnen zu erschaffen - Es entsteht keine Explosion/Nova, der Gasriese wird zu einer Sonne, als nicht wie beim Sonnenhammer.
    Doch bei dem ersten Testversuch geht einiges schief - Bei der Freisetzung der Energie und der Entzündung können Schiffe des Imperiums beobachten, wie eine Flotte aus dem Inneren des Planeten entfliehen konnte. Die Chiss bekommen auch Wind davon, ebenso die AoBS und über Umwege die Republik. Einige Zeit wird es still um diese Angelegenheit, doch bald werden unter mysteriösen Umständen Angriffe auf Flotten der Parteien verübt. Zuerst beschuldigt jeder jeden, doch bald kommt heraus, dass das die Unbekannten waren. Nach einigen kleinen und großen Konflikten wird ein Waffenstillstand mit den Aliens ausgehandelt. Ende.

    <p align=center>* * *</p>


    Story II (Mein Liebling)

    Involvierte Parteien:
    ? Wieder alle ;)

    Planeten:
    ? Von Coruscant, bis hin zu Chiss'Al'Vana (Planetenliste folgt)

    Story:
    Plötzliche Gedankenverluste/veränderunge suchen die Anführer der größten Organisationen der Galaxie heim - Kein Jedi oder Sith kann diesen Umstand heilen und niemand will Rechenschaft für diese Tat übernehmen...
    Nach einigen weiteren Fällen entdeckt die AoBS und die Chiss eine Spur, die nach Bespin führt - Dort finden sie Hinweise, die auf einen alten Jedi hinweisen, der die Sith und die Jedi einen wollte (Mhaats Urgroßvater). Bei einer weiteren Verhandlung wurde er angeblich gekillt - Jetzt will er mit Gewalt diese Einigung erzwingen. Nach langer Verfolgungsjagd seiten Mhaats ect. kommt es zum Showdown, wo er seinen Mentor (Den Großvater) tötet. Nach dieser Tat kehren die Erinnerungen zurück (bei jedem der Charas, die betroffe waren (Freiwillige vor ;) Ich opfer mich auch *g* )), doch Mhaats ist am Boden zerstört... (er setzte seine Fähigkeit ein, Leute zu 'brechen', was ihn seelisch an den Abgrund trieb...)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. September 2003
  3. Casta

    Casta junger Botschafter

    "The Hunter"

    Zeitpunkt: Nach der großen Story

    Ort: Planet Jabiim

    Parteien: Sith, Chiss, Jedi, AoBS

    Teilnehmerzahl: Unbegrenzt

    Plot-Idee:

    Auf dem Planeten Jabiim hat sich ein gefährlicher und gefürchteter Bounty Hunter niedergelassen, der sich einen grausamen Namen damit gemacht hat, seine Opfer, für die er sein Kopfgeld kassiert hat, ausgeweidet in seinem Raumschiff in einer Gallerie aufzubewahren. Viele Jahre ihn haben die Jedi, Sith und die anderen Organisationen gejagt, da er zwischenzeitlich, um seinen Ruf zu bestätigen, auch deren Mitglieder für seine "Sammlung" getötet hat. Obwohl er durch seine unzähligen Massaker berühmt geworden ist, hat er noch nicht das erreicht, hinter dem er her ist...

    Er will sich neuen Rassen und Wesen stellen, neuen Kitzel spüren, nicht mehr nur durch das Töten sein eigenes Überleben sichern, er ist dem wahnsinnigen Gedanken verfallen, dem puren Spaß des Tötens zu fröhnen. Er hat sich seine neuen Ziele ausgesucht, er will mit den jenigen "spielen", die sich durch den vergangenen Krieg einen Namen gemacht haben. So schickt er Hologrammnachrichten zu den Chiss, den Sith, den Jedi und den Mitgliedern der AoBS. In jeder Nachricht zeigt er jeder Partei einen abgetrennten Kopf eines Mitgliedes, dass ihm im Laufe der Jahre in einem seiner unzähligen Kämpfe zum Opfer wurde. Er fordert sie zum Kampf auf dem Planeten Jabiim heraus...

    Wenn sie es schaffen, ihn zu stoppen, wird er sich ergeben, sollten sie es nicht schaffen, kündigt er blutige Attentate auf die Heimatplaneten der einzelnen Parteien an. Die Chiss, Sith, Jedi und AoBS-Mitglieder sehen in dieser Aufforderung die Chance, endlich den Bounty Hunter zu töten, auf dessen Konto schon so viele Opfer gehen.

    Als sich die Abgesandten der vier Organisationen auf dem Planeten letztendlich gegenüberstehen, wird ihnen klar, dass sie zusammenarbeiten müssen, um nicht die nächsten Opfer in dem kranken Spiel des Mannes zu werden, der mehr Fallen für sie auf Lager hat, als sie es sich jemals vorstellen können...


    Resonanz jeder Art ist willkommen :)
     
  4. Casta

    Casta junger Botschafter

    "Blutschuld"

    Zeitpunkt: Nach der großen Story

    Ort: Planet Osarian

    Parteien: der hohe Rat der Jedi/ andere Jedi, Flotte der NR

    Plot-Idee:

    Vor vielen Jahren wurde der Orden der Jedi vom Volk der Osari um Hilfe in einem Bürgenkrieg gebeten. Es wurden einige Jedi der alten Garde auf den Planeten geschickt, doch war die Armee der Aufständischen zu groß, als dass die Vertreter der Republik eine Chance gehabt hätten, friedlich zu vermitteln oder die Kämpfe zu Ende zu bringen.

    Der Planet sonderte sich daraufhin von der Republik ab und nur eine Gruppe von Padawanen schaffte es lebend zurück nach Coruscant. Diese starben später an den Spätfolgen eines Giftgasangriffes, der den gesamten Planeten noch heute in Mitleidenschaft zieht. Da der Jedi-Rat damals seine uneingeschränkte Hilfe angeboten hatte, sehen die Osarianer noch heute in jedem Jedi ein Hassobjekt. Auf dem Planeten ist ein Leben nur mehr unter einer bestimmten Schutzkuppel möglich, die vor den gifitigen Dämpfen in der Atmosphäre schützt.

    Die scheinbar hilflosen Osarianer wenden sich nun verzweifelt nach Jahren nochmals an die Republik, um Hilfe für die Reparatur der lebenswichtigen Kuppel zu erhalten. Sie wünschen jedoch, dass Jedi dabei die Aufsicht führen und laden den Rat der Jedi ein, um das Verhältnis wieder zu bessern. Als die Vertreter des Ordens auf dem Planeten eintreffen, da sie hoffen, wieder vernünftige diplomatische Beziehungen zwischen dem Planeten und der Republik herstellen zu können, merken sie zu spät, dass sie in eine Falle geraten sind. Die Osarianer halten an ihren Einstellungen fest und wollen die Jedi dort tödlich treffen, wo es ihnen am meisten schmerzt: an ihrer Führungsspitze.

    (Wäre doch mal schön, unsere hohen Damen und Herren alle gemeinsam in Aktion zu erleben)
    :D ;)

    Liebe Grüße, Casta
     
  5. phollow

    phollow Botschafter

    die idee find ich absolut hammer goil :D ich liebe predator, so in die richtung wird es ja gehen. die idee das die 4 orgas gemeinsam mit einem vertreter dort sind, finde ich auch klasse. fürs chiss empire könnte das zaos machen, der brauch mal bissle aktion *gg*

    lg
    pholly
     
  6. Psywolf

    Psywolf isch bin einfach nur Weiblich...Logik und Verstand

    Mission Myrkr

    Personen: Dhemya und Croon

    Geschehen: in der grossen Story, gerade angefangen

    Kurzzeitig muss Dhemya Randalori verlassen, denn sie spürte, dass man sie rief. Es war mehr als nur ein Ruf, besonders die eine Stimme irrierte sie, denn es war die Stimme ihres Vaters aber er war Tod. Es war so, als spielte ihre Macht verrückt. Ihre Meisterin erlaubte es ihr, dass sie den Ruf folgen konnte, nicht nur das, Sarid schlug sie zu Ritterin. Ehrfürchtig nahm sie den Schlag entgegen, freute sich aber und konnte mit neuer Motivation nach Myrkr fliegen. Immerhin war dies noch mehr ein Grund, nach Myrkr zu fliegen, denn sie hatte geschworen, sobald sie den Ritterschlag bekam, wollte sie zum Grabe ihrer Eltern. Auch wenn es ihr schwer fiel, zurück in ihre Heimat zu fliegen, sie hatte sich das fest vorgekommen und wollte ihren Schwur nicht brechen. Sie verabschiedete sich bei ihrer Meisterin, die wünschte ihr viel Glück und eine gute Heimkehr. Glücklicherweise konnte sie eine Fähre ergattern, mit der sie nach Myrkr flog. Ihre Reise war nicht sehr lang und sie kam ohne Verzögerungen auf ihren Heimatplaneten an. Beim Raumhafen überlegte sie noch mal und wollte umkehren aber sie gab sich einen Ruck und ging zum Grabe ihrer Eltern, die nahe dem Waldrand, wo alles passierte, vergraben sind. Allerdings wusste Dhemya zu diesen Zeitpunkt nicht, dass sie nicht unbeobachtet durch den Weltraum geflogen ist, man ist ihr gefolgt. Erst beim Grab ihrer Eltern, spürt sie die Anwesenheit eines Sith, doch sie Aura von ihm war ihr unbekannt. Zumindest die Aura, denn es folgte ihr Croon, der sie zufällig an den Sensoren erkannte und er kontrollierte seine Aura, sodaß sie nicht erkannte, wer es wirklich war. Und so fängt alles an...
     
  7. Psywolf

    Psywolf isch bin einfach nur Weiblich...Logik und Verstand

    Mission Zufällig auf Corulag

    Mitwirkende: Jedi (Psywolf, Sarid + Pada, Wulfgar), Sith (Exo + Schüler, Croon), GD der NR, I GD, Schmuggler (NPC), Imperiale (Lorth Needa)
    Planet: Corulag bzw. Der Weltraum

    Auf Corulag leben Menschen, der Planet liegt an der Perlemian Handelsroute und ist daher ein Handelszentrum. Hauptsächlich besteht Corulag aus Wäldern und Ebenen. Ìm Zuge der Eroberungen der Imperialen wurde auch Corulag besetzt und ist nun im Besitz der Imperialen.

    Es vergingen einige Wochen, als sich Dhemya und ihre ehemalige Meisterin Sarid wiedertreffen, die sich mir ihren Padawan auf Corulag einer Mission aufhält. Dhemya selbst, wurde von ihren Gefühlen nach Corulag getrieben, allerdings hatte sie Begleitung von ihren Freund, der ihr in den schweren Zeiten zur Seite stand, wo sie hoffte, daß sie mehr finden würde. Die Freude war aber gross, als sie Sarid wiedersieht. Ob es Zufälle im Leben gab, war nicht so genau zu sagen. Sie gingen durch den Raumhafen durch, allerdings in ihren Kapuzenmänteln verhüllt, um nicht gleich aufzufallen, denn überall sah man Imperiale, die den Planeten besetzt hatten, um über die letzten Wochen zu plaudern, als die Jedi von einer Gruppe Schmuggler niedergerempelt wurden. Im Durcheinander kam die Gruppe der SChmuggler mit den Jedi zum plaudern, wo die SChmuggler erkannten, dass es sich um Jedi handelte. Dies nutzten sie gleich aus und appelierten an die Hilfsbereitschaft der Jedi. Man erzählte ihnen etwas von Freunden, die im Schiff, das sich im Orbit gefand, gefangen gehalten wurden, allerdings erwähnten sie nicht, dass es ein imperiales Raumschiff war. Sie wollten gerade mit eines der kleinen Fähren der Imperialen, dass sie sich ?ausgeliehen? hatten, hinfliegen aber sie verschwiegen den Jedi auch, dass es eine imperiale Fähre ist. Nur hatten sie nicht damit gerechnet, dass die Jedi in der Fähre ihnen auf die Schliche kam, nur war es bereits zu spät, die flogen den Hangar des Schiffes an. Nur verschwiegen die Schmuggler, dass es sich nicht um Freunde handelte, sondern um beschlagnahmte Ware der SChmuggler, die sie wiederhaben wollten. Gutmütig wie die Jedi nun mal waren, ließen sie sich auf das Abenteuer ein, nur wussten sie nicht, dass auch Sith an Board der Flotte waren. Aber das war noch nicht alles, zwei Leute des GD der NR waren ebenfalls auf Corulag aber mit anderen absichten, denn Eryell bekam einen Hinweis, dass sich ihre Eltern vielleicht auf dem Planeten aufhielten und sie flog dorthin um den Hinweis nachzugehen, allerdings ahnt sie nicht, dass der I GD, den Hinweis ihr zukommen ließ, um sie in eine Falle zu locken. Der Hinweis besagt auch, dass er auf dem Schiff zu finden war, ausgerechnet das, wo auch die Schmuggler und Jedi sich befanden. Nun musste der GD noch auf das Schiff and so can the Journey begin....


    Das ist mal die Einleitung, wie der GD auf das Schiff kommt, ist Euer Prob, der Fantasy ist keine Grenzen gesetzt, gilt auch für die Imps und den I GD :D

    Auch der Rest der Mission sei der Fantasy frei gesetzt und ihr könnt tun und walten, wie ihr wollt :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2003
  8. Yendan

    Yendan Unglücklich

    "Der Bankenclan-Konflikt"

    Mitspieler: Imperiale Flotte (Gorion Screed, vielleicht noch andere Offiziere), NR-Flotte, I-GD, NR-GD, evtl. Jedi (wenn ja dann Yendan) und Sith

    Zeitpunkt: Nach der Corulag-Story. Wahrscheinlich Ende Dezember bzw. Anfang 2004.

    Der Bankenclanbesitzer Ven Dole, der sogar vielleicht reichste Mann (man sollte wohl besser Muun sagen ;)) im Universum, plant im geheimen ein eigenes kleines Imperium aufzubauen. Mit Hilfe seiner unerschöpflichen Geldmenge baut er auf dem Planeten Dar?Or im Outer Rim große Werften, wo Kriegsschiffe und Fighter produziert werden. Seine Soldaten rekrutiert er auf mehreren Planeten. Er sieht in dem anhaltenden Krieg zwischen dem Imperium und der Republik die Gunst der Stunde und beginnt mehrere Planeten unter seine Kontrolle zu bringen. Aber natürlich gibt er nicht seine wahre Identität preis und verdeckt, dass der BC [Bankenclan] dahinter steckt, sondern ist immer nur von dem "Unabhängigen Reich" die Rede. Zuerst sind es unbedeutende Planeten, die sowohl nicht vom Imperium als auch nicht von der Republik beherrscht werden, die der BC unter seine Kontrolle bringt. Und alles läuft nach Doles Plan.

    Doch dann passiert ein ungünstiger Zufall für den BC/UR [Unabhängiges Reich]. Eine imperiale Flotte und eine Flotte des BC/UR treffen gleichzeitig beim republikanischen Planeten Plativoso ein, um diesen zu erobern. Ein erbitterter Kampf bricht zwischen BC/UR und Imperium aus, den der BC/UR gewinnt, da die imperialen keine große Flotte zu diesem Planeten geschickt hatten und überrascht waren, da sie keinen großen Widerstand erwartet hatten. Der BC/UR sieht sich gezwungen zu handeln, da sie nun öffentlich gegen das Imperium agiert haben und greift einen Planeten unter imperialer Kontrolle an. Auch dieser Planet wird vom BC/UR übernommen.

    Doch das Imperium kann dies natürlich nicht auf sich sitzen lassen und schlägt zurück. Es erobert den Planeten zurück und zerschlägt einen großen Teil der BC/UR-Flotte. Dabei kommen sie Ven Dole auf die Schliche doch er kann fliehen.
    Darauf hin beginnt eine große Fahndung nach ihm. Die imperiale Flotte und der Geheimdienst sind ihm auf der Spur. Auch sind Sith von der Partie. Während die imperiale Flotte die Planeten in umliegenden Systemen abkämmen und auch von der Beherrschung des BCs befreien, begibt sich der I-GD nach Muunilinst, Ven Doles Heimatplaneten. Dort finden sie weitere Informationen und die Jagd geht weiter.

    Währenddessen ist die Republik jedoch nicht untätig gewesen. Ein Botschafter des Planeten Dar?Or hat die Jedi kontaktiert und um Hilfe gebeten. Daraufhin werden die Jedi und Geheimdienst mit einer kleinen Flotte ausgesandt, um den Täter fest zu nehmen, diese Planeten zu befreien und die Werften zu erobern. Mit den Werften könnte die NR ihre angeschlagene Flotte wieder etwas aufrüsten.

    Doch NR und Imperium treffen gleichzeitig an den Werften ein und es gibt wieder eine Schlacht, in der auch noch die letzten Reste der BC-Flotte mitmischen. Im Verlauf des Gefechts wird die Werft zerstört und beide Parteien ziehen sich mit Verlusten zurück(Die letzten Reste der Flotte des BCs wurde zerstört).





    Anmerkungen 1: Wie die Geheimidentität des BCs vom Imperium aufgedeckt wird, ist noch offen. Aber das sollte kein Problem sein. Man könnte es ja irgendwie so machen, dass ein Schiff mit Dole gekapert wird und man ihn sieht, aber er dann doch noch fliehen kann.

    Anmerkung 2: Bevor sich Warblade oder Sel aufregen, die Flotten sollen nicht wirklich groß sein. :D ;) Es sind ja noch nichtmals SD nötig. Da der BC keine allzu große Flotte besitzt, brauchen die NR und das Imperium auch keine riesige Flotte schicken. Zumal ja eh die Flotten in der ganzen Galaxis verstreut sind.

    Anmerkung 3: Und falls Warblade und Sel sich noch mal aufregen :D, der Bankenclan soll keine neue Organisation darstellen.

    Anmerkung 4: Falls sich keine Jedi und Sith finden würden, könnte man die Story auch ohne sie durch ziehen, da sie nicht zwingend nötig sind. Natürlich ist es trotzdem eine gute Gelegenheit sich mit den Sith/Jedi zu duellieren. :)

    Anmerkung 5: Die Verfolgungsjagd auf Dole ist ja noch ganz offen. Da kann man sich ja was überlegen oder einfach nach Fantasie gestalten.

    Wer Interesse oder Fragen hat, melde sich bitte bei mir per PN.:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2003
  9. Cindy

    Cindy Zweitchara

    @ Yendan: der I-GD bezeugt Interesse an deiner Story. Allerdings läuft ca. November ja erst die Story von Psy/Nighty, was heißt wenn deine danach stattfindet könnte mein Chara dabei sein. :)
     
  10. Yendan

    Yendan Unglücklich

    Das freut mich.:) Ich habe auch schon Psywolf eine PN geschickt, genauso wie Syal, da ich nicht genau wusste, wer denn nun genau die Chefin im imperialen Geheimdienst ist.:rolleyes: :D
     
  11. Nightwolf

    Nightwolf See in the darkest of Dark

    Erstmals finde ich die Story nicht schlecht und Nightwolf, also ich *g* ist zur Zeit für den GD verantwortlich ;)

    Alles weitere per PN :D
     
  12. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Vielleicht wäre ganz gut, wenn wir hier die Bekundungen, wie toll welche Storyidee ist auf die ICQ- oder/und PN- Ebene verlegen. Dann würde dieser Thread hier wirklich nur reine Storyideen beinhalten ;)

    Das würde die Übersichtlichkeit des Threads sichern und keine Idee würde untergehen

    Lieben Gruß

    Padme

    EDIT: Ich vergaß, daß es im Moment nicht geht. Vielleicht könnten die Mods das machen?
     
  13. Warblade

    Warblade Delta Oh-One Premium

    @Yendan:
    Die Idee selbst finde ich ganz gut ...
    (und jetzt kommt das große "Aber" ;) ):
    Aber:
    - Wenn ich mich recht entsinne haben wir momentan bereits einen Führer des Bankenclans, der von Phollow oder Menari gespielt wird und für ne Story von denen verwendet wird. Der Account existiert bereits und es gab schon mindestens einen Post.
    - Die Imps müssen jetzt zunächst mal Corulag erobern und danach soll noch Bothawui dran kommen. Erst dann könnte man deine Story einplanen.
    Sonst ist mir auf die Schnelle nichts aufgefallen, wobei ich sagen muss, dass ich momentan sehr in Eile bin da mein Comp ja wie schon gesagt nicht funzt.

    Weiterhin lasse ich die anderen Posts erst mal stehen, ich bitte aber "sinnlose" Post zu unterlassen. Was ihr als sinnvoll und sinnlos anseht ist euch überlassen. ;)
     
  14. phollow

    phollow Botschafter

    ich denke wir können den char yendan zur verfügung stellen, für seine story. das sollte kein prob sein, da sich die rise & conquer story noch ne weile rausziehen wird... :rolleyes:
     
  15. Warblade

    Warblade Delta Oh-One Premium

    Jo, er wird sich sicher freuen.
    Ich weiß zwar nicht, wie weit sich eure Story hinausziehen wird, jedoch wird sich Yendans Story auch noch ne Weile rausziehen, wenn erst die Kämpfe um Corulag und Bothawui noch gespielt werden müssen.
    Vielleicht einigt ihr euch ja drauf, dass der Bankenclan zwei Vorsitzende hat. ;)
     
  16. Yendan

    Yendan Unglücklich

    Ich habe Phollow schon eine PN geschickt.;)

    Aber man kann eigentlich auch die Story unabhängig von den Angriffen des Imperiums spielen. Es müssen ja nicht alle Offiziere zu diesem Konflikt abgezogen werden.;)
     
  17. Lorth Needa

    Lorth Needa Captain

    In dem letzten Punkt stimme ich Yendan zu. Wir brauchen nicht für jeden Angriff alle Offiziere. Ich wollte meinen Leuten ehe mal mehr Möglichkeiten zur Auswahl von Einsätzen geben.
    Wenn sich also freiwillige finden, die nicht unbedingt an den Angriffen teilnehmen wollen, dann können wir das so regeln.
     
  18. Yendan

    Yendan Unglücklich

    Also mein Zweitcharakter Gorion Screed macht bei der Story mit und ist somit wahrscheinlich nicht bei dem Angriff auf die Werften dabei.;) :rolleyes:

    Ich denke, dass es vielleicht am besten wäre, wenn noch ein Offizier an meiner Story teilnimmt. Aber das ist ja sowieso alles davon abhängig, wieviele Offiziere im Moment aktiv sind.;) :rolleyes:

    EDIT: Aber um weitere Posts in diesem Thread zu vermeiden, eröffne ich jetzt mal den OP-Thread.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2003
  19. Arteron

    Arteron Gast

    das Geheimnis von Yarl
    Yarl,eine Waldbedeckte Welt auf der vor drei Jahren der Piratenkrieg tobte.Viele Plünderer sind losgezogen um die Reste der Piratenbasis zu plündern,besonders da von einem Versteck mit der Beute vieler Raubzüge die Rede ist
    aber niemand kehrte zurück
    bisher wurde dem keine Beachtung geschenkt,da nur Zwilichtige Ganoven verschwanden,nun aber ist eine Studentengruppe verschollen,die nach Spuren über den Verlauf der Schlacht suchten,um einige Lücken in der Geschichtsschreibung zu füllen

    diese Story ist mal ne Idee für später,am Besten wenn ich auch Leute in meiner Orga hab
    ausserdem bin ich für Vorschläge offen wer noch mit machen könnte und warum
    ausserdem weshalb die Leute verschwunden sind
    die alte Monster Nummer oder was Neues?
     

Diese Seite empfehlen