Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Straßenstrich in Hamburg-St. Pauli wird nicht abgeschafft

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von engelz, 4. Februar 2005.

  1. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Quelle = www.gmx.de


    Was haltet ihr davon? Ein Sieg für das älteste Gewerbe der Welt?
     
  2. moses

    moses Botschafter

    da ich nicht in hamburg wohne und kein geld für etwas was ich umsonst und vorallem besser haben kann ausgebe, isser mir vollkommen wurscht.

    ps. in berlin gibts nichtmal ein "speergebiet". ;)
     
  3. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Ich wollte ja keine potentiellen Kunden ansprechen ( bin auf jeden Fall mal keiner ) eher die Allgemeinheit ;) .
     
  4. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Warum wundert mich das nicht ?
     
  5. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Den Vergleich mit dem Fischmarkt finde ich irgendwie gut...
     
  6. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Wenn Hamburg den Straßenstrich auf St. Pauli verbieten würde, dann würden sie sich selbst die größte Attraktion abgraben. Also war das irgendwie klar... :D
     
  7. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Es mußte mal einem Machtwort widersprochen werden...
     
  8. Tomm Lucas

    Tomm Lucas Chefarzt in der Computerklinik

    Warum sollte man ihn auch verbieten?

    Gruß Tommy
     
  9. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Für ein neues Zentrum der REWE-Handelskette...
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    In Frankfurt hat man auch jahrelang versucht diesen Sumpf trocken zu legen.
    Nach eineigen Jahren hat man es dann aufgegeben,weil es sinnlos war.
    Genauso wird es auch in Hamburg sein.
    Du hast gegen die Lobby dieser "Geschäfte" keine Change
     
  11. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Ich glaub man kann froh sein, dass es die "offizielle" Prostitution überhaupt gibt. Denn sonst würde es glaube ich vielmehr Vergewaltigungen geben, als man glaubt.
     
  12. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ja,dieses Argument ist so alt,wie die Hurerei selbst.
    Und sicher ist dieses Argument nicht zu wiederlegen
    Trotzallem gehört dieser Sumpf in meinenAugen ausgebrannt.Und zwar mit aller Härte.
     
  13. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    @Jedihammer
    Aber wohl kaum wegen der Prostitution sondern eher wegen ihrer... Begleiterscheinungen. Die sind ja der Grund für die "effektivere" Kontrolle. Bin mal gespannt, was die damit meinen.
     
  14. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Ich denke schon das so manscher "Puffgänger" seine Triebe anderweitig ausleben würde, wenn man íhm diese Möglichkeit nimmt.
     
  15. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ja,die Begleiterscheinungen sind es,die die sache noch schlimmer machen,als sie ohnehin schon ist.
     
  16. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Prostitution wird's immer geben und man wird sie auch nicht abschaffen können, so hat der Staat bzw die Stadt Hamburg noch was davon.
     
  17. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Was ist denn so schlimm an Prostitution, solange die Frauen nicht gegen ihren Willen gezwungen werden, sich zu prostituieren?
    Solange alles auf freiwilliger Basis zwischen Erwachsenen Leuten die wissen, was sie tun geschiet, sehe ich da kein Problem. Prostitution hat es zu jeder Zeit und in jeder Gesellschaftsordung gegeben, ob nun legal, geduldet oder illegal. Ich würde sogar soweit gehen zu behaupten, daß gerade die negativen Begleiterscheinungen (Menschenhandel, Zuhälterei etc.) zunehmen, wenn Prostitution illegal ist.

    C.
     
  18. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Sehe ich genau umgedreht.
    Wenn die sache legal ist,gibt es auch mehr bedarf an "frischem Fleisch".
    Das erhöht m.E. den Menschenhandel.
     
  19. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Der Bedarf dürfte immer da sein, und immer ungefähr gleich sein. Wer unbedingt die Dienste einer Prostituierten in Anspruch nehmen möchte, wird das auch tun, wer es nicht möchte, wird es auch nicht tun. Eine legale, aber gleichzeitig auch reglementierte und staatlich überwachte Prostitution hat da imho mehr Vorteile als eine, die komplett in der Unterwelt abläuft.
    Um es mal mit einem anderen "Laster" zu vergleichen: In den Zeiten der Alkohol-Prohibition in den USA war es für einen Minderjährigen wesentlich leichter an eine Flasche Schnaps zu kommen, als vorher oder nach dem Verbot.

    C.
     
  20. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Sehe ich anders... Hamburg hat viel mehr zu bieten als nur die sündigste Meile Deutschlands... hier zu sehr ins Detail zu gehen würde allerdings den Rahmen sprengen. ;) :D

    Auf welche Presseberichte wird sich da eigentlich bezogen? Ich war zwar das Wochenende in London, aber mir ist nie irgendetwas in die Richtung zu Ohren gekommen, dass diesem Treiben ein Ende bereitet werden sollte... :alien
     

Diese Seite empfehlen