Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Studium oder Ausbildung oder Sozialamt ?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Zenmaster, 7. Juni 2004.

  1. Zenmaster

    Zenmaster Sternenkrieger

  2. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Und?! Wo ist da jetzt das Problem??!!

    Du weißt also bescheid...


    Ich sag dir mal was: ich hab auch einen Studienabbruch hinter mir. War nicht wirklich prickelnd. Aber wenn man nach mehreren Semestern immer mehr vor einer Wand steht, und immer tiefer in eine Tretmühle reingerät, die einem verdeutlicht, daß Philosophie auf Lehramt nicht eine Perspektive, sondern eine komplette Sackgasse darstellt, dann ist ein Studienabbruch nicht etwa ehrenrührig oder verwerflich, sondern das einzig mögliche, um psychisch und physisch am Leben zu bleiben.

    Nach meinem Studienabbruch letztes Jahr war ich ein paar Monate auf Sozialhilfe. War auch nicht wirklich erstrebenswert. Diese Situations will ich nie wieder erleben. Aber von irgendetwas musste ich schließlich LEBEN!!! :angry

    Jetzt mache ich eine Ausbildung. Ich habe dafür meine gesamten lebensumstände geändert, bin von Berlin nach Holstein auf's Dorf gezogen, hab meinen gesamten Freundeskreis und meine Familie in Berlin zurückgelassen.

    Was soll also dieser Thread hier?

    Wenn du bescheid wüsstest, dann würdest du so einen Blödsinn nicht posten.

    Und was ist überhaupt so schlimm an dieser Seite? Die gibt Studienabbrechern Möglichkeiten, auch nach einem abgebrochenen Studium anderweitig einen Abschluß und damit eine Existenz aufzubauen. Was ist daran jetzt so schlimm??!!

    *könnte ausrasten bei solcher Ignoranz*
     
  3. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Wie Poli sagt: Wenn man merkt das man nicht mehr will/Kann oder innerlich fast kaputtgeht weil es einem anwiedert, dann ist aufhören nicht schwach feige oder so, sonder wahrsch mehr als vernünftig.
     
  4. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Mh, findest du nicht, daß du gerade ein wenig übertreibst und überreagierst...?
    Er hat hier einfach nur einen Link zu dieser Seite gepostet und gefragt, was wir davon halten.
    Stay cool.... :cool:

    Ich finde die Seite gut und informativ (nach einem raschen Blick) - gut und hilfreich für Studienabbrecher eben.
     
  5. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ich bin jetzt noch ca. 1 Woche am arbeiten und danach bin ich arbeitslos :(
    Leider habe ich auch keinen Plan, was ich gerne machen möchte.
    Ich kann es jedenfalls nachvollziehen, wenn jemand seine Ausbildung/Studium abbricht.
     
  6. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Ok ok, Horatio, kann sein, daß ich etwas überreagiert habe, aber "er hat hier einfach nur einen Link zu dieser Seite gepostet und gefragt, was wir davon halten" trifft es dann doch nicht. Die Überschrift des Threads in Verbindung mit dem Link hat einfach etwas tendenziöses, der eigentliche Grund für meine ausgeartete Reaktion war aber das "angry"-Symbol, mit dem die Überschrift markiert wurde. In dieser Kombination war das dann schon nichts wertfreies mehr.
    Und durch meine Lebensumstände und -Veränderungen der letzten zwölf Monate fühlte ich mich da einfach angegriffen.
     

Diese Seite empfehlen