Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Stumm, Gehörlos oder Blind, was fürdet ihr aufgeben?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Toby, 16. Oktober 2003.

?

Auf was würdest du am ehesten verzichten?

  1. Sprechen

    38 Stimme(n)
    92,7%
  2. Sehen

    1 Stimme(n)
    2,4%
  3. Hören

    2 Stimme(n)
    4,9%
  1. Toby

    Toby junger Botschafter

    Nehmen wir mal an, ihr müsstet entweder stumm, gehörlos oder blind werden. Aber ihr könntet wählen was von den Dreien ihr werden müsstet. Für was würdet ihr euch entscheiden?

    Ich finde es wäre alles schlimm. Ich könnte nicht leben ohne Hören, Sehen und Reden. Wobei ich ohne Fähigkeit zu Sehen am schlimmsten dran wäre. Ich sehe schon jetzt nicht mehr gut, jedenfalls glaube ich das (Bei Beiden Augen -3.00 Dioptrin). Aber es gibt solche die mehr als 20 haben und das ist dann schon verdammt schlimm. Aber nun zu der Frage, bzw Antwort...

    Wenn ich dann wirklich wählen könnte, würde ich mich fürs Sprechen entscheiden. Das ist auch das, was ich am wenigsten gebrauche, und ohne das Sprechen kann man immer noch sehr viele Dinge machen, was bei den Anderen zweien nicht der Fall ist.

    Und wie ists bei euch?

    edit/ oh sh**...könnte bitte ein lieber Mod (schleim) so freundlich sein und den Tippfehler im Titel korrigieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2003
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Am leibsten gar nichts.
    Aber wenn,dann könnte ich wohl am ehesten auf das Sprechen verzichten.
     
  3. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Natürlich auf garnichts.

    Aber wenn ich wehlen müsste dann das Sprechen.
    Blind sein ist am schlimmsten von allem.
     
  4. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Schweren Herzens würde ich mein Gehör aufgeben. Ich werde dann zwar nie wieder den sinnigen Tönen klassischer Musik, beeindruckender Soundtracks oder den bombastischen Effekten turbulenter Raumschlachten lauschen dürfen, doch ich bliebe von Ausdünstungen der Gesellschaft wie Bohlen und Co. geschützt.

    Ohne meine Stimme würde ich mir hilflos vorkommen und ohne mein wertes Augenlicht könnte ich nie wieder meine putzige Schildkröte beobachten, Star Wars genießen (was ohne Gehör auch nur der halbe Spaß ist), Bücher lesen (Okay, es gibt Hörbücher...) und vieles mehr müsste ich missen.

    Glücklicherweise werde ich wohl kaum vor so eine Wahl gestellt.

    Meine Augen sind aber nah vor dem Zusammenbruch. -6,75 und -6,5 Dioptrien.
     
  5. Casta

    Casta junger Botschafter

    Wirklich eine sauschwere Frage, Toby.

    Ich denke, ich würde mich für mein Gehör entscheiden. Alles, nur nicht blind sein. Sprechen...naja, man könnte wenigstens noch Dinge wie Musik "genießen", aber eben nicht mehr normal kommunizieren, aber ich denke, wenn ich wählen müsste, würde ich alles geben, aber nicht mein Augenlicht. Meine Augen sind eh nicht mehr die Besten, aber ganz ohne...Horrorvorstellung.
     
  6. Toby

    Toby junger Botschafter

    Danke.:D Ich hab mir das vorher unter der Dusche mal überlegt, weil ich mir die Augen zu gehalten habe, und ich damit für eine Zeit lang nichts mehr sehen konnte. *g*
     
  7. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    definitiv sprechen.

    sprechen ist ersetzbar (hände, zettel+stift), hören und sehen nicht
     
  8. Gillinator

    Gillinator Ape of God

    Gehör?Nein...Musik ist mein Leben...
    Stimme?Nein...Reden tu ich gerne...
    Sehen?Würde ich drauf verzichten...
     
  9. Sári

    Sári kleine Maus auf der Suche nach Käse

    Ich würde auf's Sprechen verzichten. Es wäre zwar schwer (nie wieder singen), aber das ist die Behinderung, die man noch am ehesten ausgleichen kann.
     
  10. Ich schließe mich der Mehrheit an und verzichtete auch auf das Sprechen.
    Sehen kommt für mich absolut nicht in Frage. Ich hab vor ein paar Tagen eine neue Brille bekommen und sehe jetzt wieder mehr, als nur verschwommene Farbtupfer. Als jemand mit gesunden augen kann man sich nicht vorstellen, wie schön es ist "wieder" zu sehen.
    Hören kommt für mich genausowenig in Frage. Ich bin ein Mensch, der Musik um sich braucht.
    Ohne Musik oder sehen und damit auch Lesen würde ich verkümmern.
    Da bleibt dann nur das Sprechen.
     
  11. Ich weiß es wirklich nicht. Ich weiß nur, auf was ich überhaupt nicht verzichten möchte und das ist mein Augenlicht.
    Aber wenn, dann vielleicht das Sprechen, auch wenn ich gerne quatsche, Gehörlos fände ich fast genauso schlimm wie Blindheit, da bekommt man ja auch nicht mehr viel von der Umgebung mit.
     
  12. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    ROFL....Junge, ich hab -8 Dioptrin auf beiden Augen , DAS ist heavy, weil du selbst mit Brille ( ich hab zwar Kontaktlinsen ) nicht ultra weit sehen kannst, also theoretisch blind bist *ggg*

    Naja, ich würde natürlich das Sprechen aufgeben, brauch man ja ned so unbedingt, okay, man pflegt schwerer soziale Kontakte, aber Hören, das brauch ich auf jeden Fall, ich komme ohne Musik nicht durchs Leben und Sehen ist natürlich das Nonplusultra am ganze Leben..
     
  13. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Also ich würde die Fähigkeit zu sprechen aufgeben. Schließlich kann man sich dann immer noch durch schreiben wie z.b. im Internet verständigen.

    cu, Spaceball
     
  14. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Dann musst du aber Lobeshymnen auf den Mann schreiben, der das Internet erfunden hat, anders könntest du keine Frau mehr kennen lernen :p
     
  15. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    "Sprechen" scheint ja hier am häufigsten gewählt zu werden und dem schließe ich mich an. Es gibt genug alternativen - sei es nun ein Stift & Papier oder die Gebärdensprache, die zwar für Gehörlose entwickelt wurde, aber genausogut von stummen Menschen eingesetzt werde kann - immerhin sind die Gehörlosen ja in der Regeln auch nicht gerade gut darin, ihre Sprache einzusetzen.
     
  16. Orakel

    Orakel Träumer in der Macht

    Ich kann die Frage nicht dierekt beantworten. Die Aufgabe des Gehörs hätte dierekte nebenwirkungen auf di enormale Verständigung, da wir zum Sprechen uns auch über das Gehöhr wahrnemen und dadurch erst die Klänge erzeugen könnten. ZUsätzlich kommt hinzu, das im Gehöhrzentrum auch unser Gleichgewichtssinn integriert ist, was ebenfalls dazu führen könnte, dass dieser Mitangegriffen würde. Sprache ist sicherlich am lechtesten zu kompensieren, allerdings in unserer heuitgen Gesellschaft ebenso unverzichtbar wie die anderen drei Fähigkeiten. Das AUgenlich schließlich wird fürs normale Leben in der Regel überbewertet. Die normale Wahrnehmung, auch die Selbstwahrnehmung erfolgt in der Regel über einen Verbund sämtlich Sinne, in dem das Augenlich letztenendes nur ein kleines Glied in der gesamten Kette spielt. Allerdings sind die meisten Informationen unserer Gesellschaft aufs Augenlicht abgestimmt, von daher ist dieses ebenso extrem Wichtig. Ergo: Wie mans dreht und Wendet, man zieht automatisch immer den kürzeren.
     
  17. Darth Xio Jade

    Darth Xio Jade Johnny's Jedi Protector

    @Gillinator:

    Bei dem Bild daneben werde ich auch in Versuchung geführt, das Sehen aufzugeben, denn Sands scheint ja ganz ohne klar zu kommen.

    Allerdings könnte ich gerade den dann nicht mehr sehen - und daher verzichte ich lieber auf meine Stimme. Ich spreche ohnehin nicht viel, und wenn, dann nur gezwungenermaßen. Wäre also nicht allzu schlimm, ich hätte endlich eine Ausrede, keine Referate halten zu müssen.

    Das Gehör auf keinen Fall, denn ich liebe die Musik und zu jeder Person gehört auch die Stimme. Und in der Natur gibt es so viele Klänge. Außerdem hängt mit dem Gehör auch der Orientierungssinn zusammen, das wäre schlimm.
     
  18. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    Ich schließe mich der Mehrheit an und sage Sprechen, da es das einzige ist, was die Wahrnehmung nicht stört (quasi nur das Output, aber nicht das Input).
     
  19. SomebodY

    SomebodY Gesperrt

    Also ich würde eigentlich am liebsten meine Stimme aufgeben. Dann kann man immer noch schreiben, falls es wichtig ist.

    Obowohl mhm... dann kann ich auch nicht mehr singen... mist... naja. Musik ist auch relativ wichtig für mich...

    Ich weiß nicht.

    Am liebsten würd ich gar nichts aufgeben...:rolleyes:
     
  20. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Nur so eine Frage nebenbei: was bringt einem das Sprechen, wenn man nicht mehr hören kann? Selbst eine Unterhaltung mit den besten Lippenleserfähigkeiten wäre ja nun enorm schwer, da man nur über das Gehör seine Stimme beherrschen kann, ohne dabei totalen Blödsinn zu reden.....
     

Diese Seite empfehlen