Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

TCW - S01 - E13 - Jedi Crash / Die Bruchlandung

Dieses Thema im Forum "The Clone Wars" wurde erstellt von Laubi, 13. November 2008.

?

Wie hat Dir diese Folge gefallen?

  1. 10 (am Besten)

    18 Stimme(n)
    36,0%
  2. 9

    12 Stimme(n)
    24,0%
  3. 8

    9 Stimme(n)
    18,0%
  4. 7

    6 Stimme(n)
    12,0%
  5. 6

    3 Stimme(n)
    6,0%
  6. 5

    1 Stimme(n)
    2,0%
  7. 4

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. 3

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. 2

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. 1 (am Schlechtesten)

    1 Stimme(n)
    2,0%
  1. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    TCW - Season 1 - Episode 13
    --- Jedi Crash ---


    [​IMG]
    ein republikanischer Sternenzerstörer unter schwerem Beschuss

    [​IMG]

    Production No: 22 | Writer: Katie Lucas | Director: Rob Coleman​


    Erstausstrahlung (US): 16.Januar 2009 | 21:00 Uhr (USA Ostküste) / 03:00 Uhr (Deutschland)| Cartoon Network
    Erstausstrahlung (GER): 15.Februar 2009 | 17:30 Uhr | Pro7

    Dieser Thread ist für die Diskussion zu Folge 13- "Jedi Crash" - der neuen Clone-Wars Serie gedacht. Bitte hier alle Kommentare, Screen-Shots und was sonst noch alles zu der Episode gehört, hier posten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2009
  2. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    in einer amerikanisch Fernsehzeitung ist ein Artikel mit Spoilern zu den Folgen 13+14 (ein Zweiteiler) enthalten:

     
  3. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Der Spoiler ist krass. Wer hätte sich jeh träumen lassen so viele bekannte Genre Stars als Sprecher hören zu dürfen. Wahnsinn!

    cu, Spaceball
     
  4. Tessek

    Tessek Gast

  5. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Die Vorschau für "Jedi Crash" ist up...und WOW! Secura sieht grandios aus...und die Handlung verspricht auch schön düster zu werden...

    KLASSE!!

    Machtvolle Grüße
    Kyle
     
  6. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Oh oh oh! Das scheint wieder mal ne sehr gute Folge zu werden.... die Preview gefällt mir auf jeden Fall sehr gut!
     
  7. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Da kann ich mich nur anschließen .. optische Leckerbissen in der Vorschau ... ein paar bekannte Nebendarsteller, ein neuer Schurke und eine interessante Story. Was will man mehr? :D
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Scheint nach dem Schema "Crew stürzt auf (unbekanntem) Planeten ab und muß sich gegen unheimliche Viecher wehren" abzulaufen, sieht aber dennoch gut aus.
     
  9. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Zumindest optisch scheint die Folge ein Highlight zu werden. Der Grasplanet sieht wirklich toll aus.
     
  10. Sith Cult

    Sith Cult Offizier der Senatswache

    Sieht gut aus, Ich freu mich auf Aayla und Bly
     
  11. Starkiller

    Starkiller Jedi-Ritter der neuen Generation

    Boah!!!!!
    Ich hab mir gerade die preview angesehen.... HAMMERGEIL, wie schon gesagt wurde, Optisch ein Highlight und vielleicht die bislang best-grafischste Folge.
    Was auch toll ist, dass Aayla Secura dabei ist.
    Die Folge scheint auch schön düster zu sein, tolle szene in der preview, wo alle im hohen gras sind, und aufeinmal diese viecher auf sie zuspringen.

    Ich geb der Folge 10 Punkte wenn sie so ist wie ich denke^^
     
  12. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    [​IMG] Was ne Folge! Ich bin begeistert. Allein was da optisch geboten wird schaut ma richtig gut aus! Die Atmosphäre war einfach super, ähnlich wie bei Grievous Lair (von der Qualität her). Die Musik hat finde ich acuh super dazu gepasst. Auch die Raumschlacht (Atmosphärenschalcht?) sah super aus. Und auch storytechnisch war die Folge nicht schlecht. Das ist endlich mal ein 2-Teiler, wo ich mich so richtig auf den zweiten Teil freue, weil ich unbedingt wissen will, wie es weitergeht. Und wüsste man nicht schon vorher, dass Anakin nichts ernstes passieren kann, hätte man wohl auch richtig mit ihm mitgefiebert. Snips war auch ok, endich hat sie mal nicht alles richtig gemacht und ihren Fehler am Ende auch eingesehen. Allerdings gefällt es mir nicht wirklich, wie sie mit den Meistern so umgeht, aber das war in dieser Folge vergessen. Wie gesagt, hat mir wirklich sehr gut gefallen! :kaw:
     
  13. Put Put

    Put Put weiser Botschafter

    Wie verhält es sich mit dem Onlinecomic hier? Brauch man den wieder zwangsweise oder kann man es auch Seperat betrachten?
     
  14. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Mannomann, bin ich beeindruckt!!! :eek:

    Was der Typ, der bei den Prequels ausschließlich für die Animation der CGI-Charaktere zuständig war, hier als Regisseur und die Tochter des großen Meisters hier als Drehbuchautorin auf die Beine gestellt haben, ist jeder Hochachtung würdig.
    Meine absolute Lieblingsfolge bisher, und das heißt einiges, denn ich hätte nicht gedacht, dass "Cloak of Darkness" in dieser Staffel qualitativ noch getoppt werden könnte.

    Angefangen von der spektakulären Raumschlacht direkt zu Beginn bis zu Ahsokas Einsicht am Schluss feuert diese Folge eine Salve von Kreativität und inhaltlicher Auseinandersetzung ab, die ihresgleichen sucht.
    Um es gleich mal vorweg zu nehmen, denn weiter unten passt es thematisch nicht mehr: Die Musik dieser Folge ist zwar so weit weg von John Williams wie nur möglich, aber trägt so wundervoll zur Stimmung bei... die will ich unbedingt als Soundtrack-CD haben!!

    Aayla Secura zum ersten mal in einer tragenden Sprechrolle zu erleben, war großartig. Die Darstellung wird ihrem in den Comics etablierten Charakter sehr gerecht, ihre Stimme ist passend und wunderbar.
    Die großen moralischen Fragen, die in dieser Folge aufgeworfen werden, haben nichts mit "Kinderfernsehen" zu tun, sondern sind eine direkte, sehr erwachsene, Auseinandersetzung mit den letzten acht Jahren amerikanischer Außenpolitik. Wie die im Raum stehenden Fragestellungen in der nächsten Folge aufgelöst werden, bleibt abzuwarten, aber allein die Thematisierung der Sinnlosigkeit von Kriegen und ihrer Unmenschlichkeit und Fragwürdigkeit, egal ob man meint moralisch im Recht zu sein, ist etwas was diese Folge über reines Entertainment hinaushebt.

    Auch wie hier mit Anspielungen auf andere SW-Veröffentlichungen und alte Produktionsentwürfe gearbeitet wurde, ist in dieser Qualität bisher so nicht in der Serie vorgekommen. Hier hat nicht schon wieder jemand "a bad feeling about this", nein, hier wurde mehr mit Bedacht, Ehrfurcht vor den früheren Künstlern, und mehr Stil gearbeitet.

    Die Flucht vom Rep. Sternenzerstörer zeigt schöne optische Parallelen zur Flucht vom Todesstern in Ep.IV. Nicht zu offensichtlich, aber genug, um mir direkt zu Beginn einen wohligen Schauer über den Rücken zu jagen. Wie hier in unauffälliger Form der Gag mit Han und den Stormtroopern adaptiert wurde, das hatte schon was.
    Dann das dezente Geräusch der Beatmungsmaschine... und das ganze in Zusammenhang mit Anakin... besser kann "Foreshadowing" nicht funktionieren. *g*
    Richtig los mit meiner Begeisterung gings dann aber auf dem Steppenplaneten. Das Lemuren-Volk (endlich die Ep.III-Designs in die Praxis umgesetzt *freu*) ist toll realisiert worden, die harten Ansagen des weisen Obersten sind genau auf den Punkt. Und die Siedlung, in der sie leben, ist einmal mehr eine Verbeugung vor den Design-Arbeiten des genialen Ralph McQuarrie. Wunderschön, wie hier auf die lange Tradition von SW-Entwürfen bezug genommen wird.
    Die obligatorischen Actionszenen zwischendurch mit den Raubtieren in der Steppe haben sich nicht zu viel Raum genommen, sondern eine schöne zusätzliche Komponente geboten. Ok, wie beim letzten Angriff eines dieser Raubtiere so direkt die Strategie aus der Schlacht von Hoth adaptiert wurde, das war im Vergleich zu den anderen verwendeten Versatzstücken etwas plumper und offensichtlicher, aber trotzdem stimmig. Die Lemuren lehnen nunmal Gewalt und Tod ab. Und wie hätte dieses Vieh in ebener Steppe anders unbeschadet unschäglich gemacht werden sollen? ;)
    Auch Aaylas Rede über die Notwendigkeit des Loslassens und dass man nicht jeden retten kann, und das in Zusammenhang mit ihrem Meister, war sehr ergreifend. Hier wurde eine Brücke zum Clone Wars-EU von Dark Horse gebaut, denn Aayla muss zu diesem Zeitpunkt davon ausgehen, dass Quinlan für den Jedi-Orden verloren ist. Auch wie sie ihre frühere Beziehung zu ihrem Meister beschreibt, entspricht komplett dem, was bisher in Rückblenden in den Comics gezeigt wurde.

    Und dass Ahsoka in dieser Folge komplett als der Padawan gezeigt wird, der sie nunmal ist, mit allen Unsicherheiten, falschem Übereifer, und der Einsicht am Schluss, dass sie Unrecht hat, das ist so stimmig für diesen Charakter, dass ich sehr hoffe, dass sich die Autoren der Serie auch in Zukunft mehr auf diesem eingeschlagenen Pfad bewegen.

    10 von 10 Lemuren für diese Folge.

    Und, um es noch einmal deutlich zu sagen: dies hier war die allererste SW-Arbeit der gerade mal zwanzig Jahre alten Katie Lucas. Und sie hat eine Einsicht und ein Verständnis für die Tradition von SW, gleichzeitig aber auch ein Gespühr für die Charaktere und die großen Themen unter der bunten Oberfläche gezeigt, dass ich mir um die Zukunft von Lucasfilm keine Sorgen mache. GL kann die kreativen Zügel der SW-Universums beruhigt in die Hände seiner Tochter legen, wenn's irgendwann dazu kommen sollte. Dieses Mädel hat's drauf!!! :kaw:

    Ich bin begeistert, beeindruckt, emotional ergriffen. Das hier ist SW in seiner besten, puresten Form. Gleich nochmal schauen... *g*
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2009
  15. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Ich hab das Comic zwar gelesen, aber weiß nicht mehr, worum es da ging... geht also auch ohne!

    EDIT: wollte nur nochmal SWPolonius in all seinen Punkten zustimmen. Treffender kann man es kaum formulieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2009
  16. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Dem kann ich mich eigentlich auch nur anschließen.
    Das war mal ganz großes Tennis und hat meine Erwartungen übertroffen.

    Ich bin kein Fan von Raumschlachten, aber rein optisch war das sehr gut umgesetzt, nicht unnötig in die länge gezogen und auch keine übertriebene Action. Dann wurde auch noch komplett auf nervigen Droidenhumor verzichtet [​IMG]
    Snips hat sich endlich mal von ihrer besten Seite gezeigt und Sympathiepunkte bei mir gesammelt. Ihre positive Entwicklung tut der Serie gut und bei ihren paar menschlichen Schwächen, kann man gut mir ihr mitfühlen. Im moment ist sie weit weg von dem Nervbalg aus dem Pilotfilm.
    Die Story war top, sehr ergreifend und spannend. Bis eben wusste ich nicht, dass sie aus der Feder von Katie kommt. :eek:
    Wie Polinuss bereits schrieb, kann man ihr gerne diese Aufgabe übergeben. Sie hat unglaublich viel Atmosphäre rein gesteckt, was in anderen Folgen oder in der PT schmerzlich vermisst wurde.
    Die Lurmen fand ich knuffig, aber trotzdem eine sehr überzeugende Spezies. Nicht zu süß :konfus: Ihre Bewegungen und Dialoge wirken passend.
    Einen kleinen Kritikpunkt habe ich, was wohl aber daran liegt das ich Aayla nicht aus den Comics kenne. Ihr Gesicht hat mir überhaupt nicht gefallen. Die Form an sich sah irgendwie entfremdet aus und auch ihre Augen fand ich zum wegschauen. Dann auch noch direkt neben Snips, fiel mir ihr Gesicht immer negativ auf :zuck:

    Ich gebe mal 9,5 von 10 damit ich noch was für eine Steigerung für nächste Woche habe. Ich freue mich jetzt schon rießig auf den zweiten Teil
     
  17. [GLT]Legislator

    [GLT]Legislator Sünder, Verabscheuer des Mainstreams und Nonkonfir

    Das war mal wirklich eine perfekte Folge. Wenn ich könnte, würde ich sogar 11 Punkte vergeben .. alles stimmte ... die Story, die Atmosphäre, die Charaktere, die Musik, die Optik, die Soundeffekte ... alles ... wieso musste ich da nur an Episode 5 denken als Yularen den Befehl zum Ausweichmanöver gab, die Alarmsirenen heulten und der Sternzerstörer durchgeschüttelt wurde? :braue Vaders Atemgeräusche zu verwenden, war sehr subtil und genial. Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet.

    Ein wenig verwirrt war ich nur, als Aayla meinte sie hätte ihren Meister "gehen lassen" sollen. Das klingt ja fast so als wäre der gestorben, doch Tholme und Quinlan Vos sind alles andere als tot zu der Zeit :confused: Die Sache mit dem Hyperraumsprung in der Atmosphäre ... naja kann man drüber weg sehen. Die Consular-Klasse ist scheinbar dafür ausgelegt :kaw: *auf den Yinchorri Aufstand anspiel*

    Dennoch, kurzum zusammen mit Cloak of Darkness und Lair of the Grievous die bislang beste Episode!


    Im Online Comic sieht man nur, wie Bly, Galle, Barr, Inc und Aayla Secura eine Droidenkolonne bei einem Bunker in einen Hinterhalt locken um den Datenspeicher des Droidenanführers zu klauen. Das wird wohl auf der Planetenoberfläche jenes Planeten vom Anfang der Episode sein, bevor die Schlacht in die Atmosphäre verlagert wird.
     
  18. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Eine der besten Episoden der Serie. Die Raumschlacht am Anfang sowie den Absturz des Raumschiffs muß man sich auf der Zunge zergehen lassen. Ein visueller Leckerbissen, sehr gut inseniert und wirklich stimmig. Wieder einmal baut TCW mehr Star Wars Atmosphäre auf, als es bei den Prequels der Fall war. Kein blöder Droidenhumor, keine überzogene Action. Anakins Sprung in die Tiefe ist zum Glück nicht so übertrieben wie die Nummer in AOTC und er schlachtet dabei gottlob auch keine 50 Droiden ab.
    Nach dem Absturz schlägt die Episode dann einen etwas ruhigeren Ton an und fällt mit dem Auftritt des Obersten dieser Lemuren sogar überraschend dialoglastig aus.

    Zwar rettet Ahsoka mal wieder ihren Meister und das Design dieser vogelähnlichen Viecher wirft einen nicht vom Hocker, aber das ändert nichts mehr:

    9 von 10 Alien-Lemuren
     
  19. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Eine sehr schöne Episode. Vor allem die Atmosphäre auf dem Grasplaneten hatte etwas. Und diese Lemuren erinnerten endlich wieder daran, dass Star Wars ein Märchen ist (etwas das seit "Episode I" leider großteils vergessen wurde). Die Eröffnungsschlacht war ein optischer Leckerbissen und die Musik eindeutig die beste einer Clone-Wars-Folge bisher.

    Leider gibt es auch diesmal ein paar Kritikpunkte. Also ich weiß nicht, was man hier an der Story so groß loben soll? Die Handlung mit dem Absturz war der Standart-Plot einer jeden zweiten Voyager-Folge. Auch pazifistische Aliens sah man bisher SEEEHR oft (etwa die Organier bei Star Trek oder die Nox bei Stargate).

    Von dem her eine exzellent gemachte Folge mit toller Atmosphäre, Star-Wars-Feeling, einigen netten Dialogen (was man bei CW bisher schmerzlich vermisste), jedoch einer eher unoriginellen 0815-Geschichte:

    7 von 10 Punkten!
     
  20. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    "Let go" heißt loslassen. ;)

    Ich möchte nicht alles wiederholen, was zur Folge bereits gesagt wurde. Nur ein paar Dinge, die ich loswerden möchte:

    - Bei dem Sonnenuntergang wurde ich unweigerlich an König der Löwen erinnert ^^
    - Das Design der "Geierlöwen" gefiel mir nicht so
    - Kann es sein, dass die dieselben Laute gemacht haben wie die Velociraptoren in Jurassic Park?
     

Diese Seite empfehlen