Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

TCW - S01 - E14 - Defenders of Peace / Die Verteidiger des Friedens

Dieses Thema im Forum "The Clone Wars" wurde erstellt von Laubi, 13. November 2008.

?

Wie hat Dir diese Folge gefallen?

  1. 10 (am Besten)

    3 Stimme(n)
    9,4%
  2. 9

    7 Stimme(n)
    21,9%
  3. 8

    11 Stimme(n)
    34,4%
  4. 7

    6 Stimme(n)
    18,8%
  5. 6

    1 Stimme(n)
    3,1%
  6. 5

    4 Stimme(n)
    12,5%
  7. 4

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. 3

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. 2

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. 1 (am Schlechtesten)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    TCW - Season 1 - Episode 14
    --- Defenders of Peace / Die Verteidiger des Friedens ---


    [​IMG]

    [​IMG]

    Production No: 24 | Writer: Bill Canterbury | Director: Stewart Lee​


    Erstausstrahlung (US): 23.Januar 2009 | 21:00 Uhr (USA Ostküste) / 03:00 Uhr (Deutschland)| Cartoon Network
    Erstausstrahlung (GER): 22.Februar 2009 | 17:30 Uhr | Pro7

    Dieser Thread ist für die Diskussion zu Folge 14- "Defenders of Peace" - der neuen Clone-Wars Serie gedacht. Bitte hier alle Kommentare, Screen-Shots und was sonst noch alles zu der Episode gehört, hier posten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2009
  2. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Preview is up.
     
  3. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Sieht gut aus, endlich mal wieder ein richtiger Zweiteiler. :) Und der Titel gefällt mir, "Defenders of Peace" hört sich richtig gut an.
     
  4. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Comic ist auch online.

    Na ja was soll ich dazu sagen, außer dass ich diesen Zeichenstil (ist doch der gleiche Stil, der Anakin und Obi-Wan schon ein paar Mal diese Tim-und-Struppi-Augen verpasst hat) nicht so sehr mag.

    Ganz nette kleine Einführung (und wir sehen, das Aayla nicht nur Tee getrunken hat, bei dem Yoda mit Fell und ohne Machtkräfte).
    Aber ob ich es gut finde, dass die Lemuren genau auf dem Planeten landen, wo es schon eine andere Spezies gibt, die sich rollend fortbewegt, weiß ich noch nicht.
    Wenn jetzt Droidikas noch auftauchen und es dann ein Rennen (bzw. Rollen) zwischen den drei Spezies geben würde, ja das wäre ne Sache.

    Hmm wenn ich mir das so überlege, wäre eine Rettung in letzter Minute durch die Amani ziemlich cool. So als Zeichen, dass Pazifismus doch toll ist und funktioniert, wenn man sich dann mit seinen Feinden gegen andere Feinde zusammenschließen kann und somit dann in Frieden leben kann. (Oder vielleicht doch anders :P :D)
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    aha... also bewegen sich die Lurmen nicht natürlich auf diese Art so fort... ich hatte mich schon gewundert ^^
     
  6. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    So. Folge gesehen und hat mir wie die letzte auch eingentlich ganz gut gefallen. Auchwenn die letzte Folge noch einen Tick besser war.
    Etwas verwundert war ich, dass die Droiden die Lichtschwerter nicht zu sehen/hören scheinen, als die Jedi die Basis stürmen. Wenn da 10m vor mir im hohen Gras ein lichtschwert angeht und einen Droiden zerteilt, dann sehe oder hör ich das doch :verwirrt:

    Nunja. Ansonsten ist für mich der größte Minuspunkt der Folge, dass die Lurmen, zumindest ein Teil, doch mitgekämpft haben. Wäre meiner Meinung nach nichtnötig gewesen. So sieht es so aus, als ob sie ihren Fehler eingesehen hätte, wo in meinen Augen eigentlich gar kein Fehler war. schade.
     
  7. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Das hat mich auch gestört. Waren ja auch nur ein paar Droiden die sie zerstört haben, das wäre nicht unbedingt nötig gewesen.
    Ein anderer Storyverlauf hätte mir da besser gefallen.
    Jetzt müssen sie sich doch den Vergleich mit Ewoks gefallen lassen :konfus:
    Optisch wieder ganz großes Tennis und hat nahtlos an den ersten Teil angeschlossen.
    Bitte mehr von solchen Folgen...

    8/10
     
  8. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Gelunge Actionfolge. Überzeugende Kampfszenen, optisch sind wieder einige sehr schöne Szenen dabei. Vor allem zwei Szenen haben mir sehr gut gefallen: Aalya erledigt zwei Droiden und es ist nur als Schatten zu sehen, sowieo die Ankunft der Schiffe am Ende... Sieht schon gut aus, wie die drei Kreuzer zwischen den Wolken auftauchen. Auch der Suchdroide hat mir gefallen, eine etwas kleinere und schnellere Version von dem aus TESB. Außerdem fand ich die Musik diesmal ziemlich gut.

    Das die Lurmen nicht kämpfen wollen, weil es nicht ihr Krieg ist, erinnert mich an die Ewoks, die der Allianz mit der gleichen Begründung nicht helfen wollten. In ROTJ kommt das nicht vor, aber im Drehbuch und im Filmroman ist es noch drin.

    Schwachpunkte waren die Kampfdroiden. Zwar blieb der gefürchtete Droidenhumor weitgehend aus, aber die Blechköpfe stellten sich mal wieder sehr dämlich an. Als Lok Durd die Waffe testen will, treten die meisten Droiden zurück. Hinterher sind sie aber doch wieder so blöd, die Jedi im Gras nicht zu bemerken und sich recht problemlos abschlachten zu lassen.
    Außerdem fand ich George Takei als Lok Durd hin und wieder ein wenig arg theatralisch.

    Nicht ganz so gut wie die Folge davor, aber trotzdem eine gute Episode.

    8 von 10 Superwaffentests
     
  9. Tessek

    Tessek Gast

    Ging ja schon leicht vorbelastet in den 2. Teil. *g
    Aber insgesamt war er dann doch besser als erwartet.

    Positiv:
    Die KUS und der dicke Neimodianer waren die positivste Besserung, Lok Durd wurde meiner Meinung nach wirklich sehr gut gesprochen.
    Auch sein aqualianisches Helferlein und die Testraketenanlage fand ich gelungen.
    2-3 sehr schoene "Szenen" gabs auch. Z.B wo das Invasionschiff landet. Oder wo der Flammenteppich sich den Schilden naehert (Spannung!), dann schoen dran rumlodert und anschliessend die Helden im 5er Pack vor die Schilde treten und sich in die Schlacht stuerzen (die mich aufgrund der vielen Jedi auch schon ein bisserl an Geonosis erinnert hat).
    Und auch das Ende, wo die drei Rebellenkreuzer ins System kommen, fand ich passend.
    Das Runterzaehlen des leitenden Droiden war mal wieder mir gefallender Droidenhumor ;) ("3...2...1...0...sir, the first squad has been destroyed!")

    Negativ:
    Mal wieder der reinste Zufall als Story. Nicht nur das die Guten in Folge 1 glücklicherweise auf dem Planeten gelandet sind, rein zufaellig und just in diesem Moment landet dort auch die Testtruppe der KUS. Haja, sag mir nie wie meine Chancen stehen, ich weiss. *g
    Das erste KUS Auftreten fand ich seltsam. Zuerst fallen Schuesse und alles moegliche wird umgetreten, aber dann heisst es nur "sie haetten das Dorf durchsucht". Was haben sie denn da beschossen?
    Die Probedroid Verfolgung war aehnlich unlogisch wie die Spacekuh/Swooper Szene in einer Folge zuvor (denke so Probe Droids sind einfach schneller).
    Ebenso war die "russische" Tarzaneinlage leicht zuviel fuer mich (man haette ruhig noch einen Klontrooper draufgehen lassen koennen, fuer den verpassten Fangleinenschuss).
    Die Lurmen haette ich ihn dieser Folge gar nicht gebraucht. Die Story um sie rum ist eigentlich eh wurscht, da man am Ende ja keine grosse Lösung präsentiert kriegt. Da haette man nicht zwei Teile dran verschwenden muessen. Und auch ihrer Riesenhilfe am Ende haette es nicht wirklich gebraucht.

    Insgesamt gebe ich somit 2 Punkte mehr als letztes Mal. Aber das nur dank der KUS und dem rettenden Takei (sowie den 2-3 schoenen Einstellungen).

    7 von 10 Probe Droids

    edit: Ganz vergessen zu erwaehnen, Lok Durd erinnerte mich vom Visuellen an Butterball aus "Hellraiser"...und nein, das war mit Sicherheit nicht beabsichtigt *g
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2009
  10. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Die Folge war ok, auch wenn mir die erste ein wenig besser gefallen hat.
    Der kleine Probedroid war cool, die vor Freude hüpfenden Kampfdroiden dafür weniger.
    Als die Jedi die Droiden vor dem Schild bekämpfen (das hat mic auch ein wenig an Geonosis erinnert), hätte die KUS ja auch nochmal mit der neuen Waffe schießen können, vielleicht wären die Jedi ja überrascht worden.

    07/10
     
  11. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Also begeistern konnte mich die Folge keineswegs. ZUUUFÄLLLIG will die KUS auf dem Planeten wo unsere Helden das letzte mal notgelandet sind ihre Waffe testen. GENAAAAU! Dann jagt eine Action-Szene die andere. Und am Ende helfen schließlich einige Lemuren doch - was ÜBERHAAAAUUUPT nicht vorzusehen war.

    Was wieder gefällt ist die liebevolle Atmosphäre und das Design auf dem Planeten (war ja schon letzte Folge so). Auch gab es vor und während der Schlacht einige starke Aufnahmen. Und als Star-Trek-Fan ist es natürlich immer wieder schön George Takeis Stimme zu hören.

    Trotzdem überwiegt dann doch die Klischeehaftigkeit der Story und der viiiiel zu hohe Action-Anteil:
    5 von 10 Punkten!
     
  12. Sith Cult

    Sith Cult Offizier der Senatswache

    Fand die Folge gut, nicht überragend aber gut.
    Die Storry fand ich ok wer sich über den Zufall das die Seperatisten just auf diesem Planeten ihre Waffe testen wollen muss sich eigentlich auch darüber aufregen das Obi Wan und Qui Gon mit der Naboo Connection auf Tatooine notgelandet sind und dann auch noch just in den Landet spaziert sind in dem Anakin als Sklave arbeitet und damit nicht genug begenet er ihnen auch noch auf dem Heimweg.

    Insofern wars für mich kein Zufal sondern von der Macht so vorgesehen.

    Den Neimodianer fand ich klasse, und ebenso den Aqualishaner die Schlacht war gut und die Inflitration der Basis teilweise auch.

    Ebenso der Dialog mit dem Lemuren Sohn mit seinem Vater und ich fands gut das der Vater bis zum schluss auf seinem Stadnpunkt beharrt hat und nicht am Ende den Jedi dankent die Füße geküsst hat. Auch das ende fand ich sehr gelungen.

    Extrum gelungen fand ich die detailverliebtheit wie z.b. Schmutz an Aayla Ahsoka Anakin und den Rüstungen der Klonen.


    Nur mit dem problem das die Statisten Clone Trooper in der Folge davor ja schon ausgegangen warn.

    Bly kann nicht sterben weil er ja in ROTS Aayla erschiesst.

    Allerdings fand ich die Szene persönlich sehr gut da dort nocheinmal die Freundschafft zwischen Bly und Aayla untermahlt wurde.

    Gestört haben mich da viele kleine Filmfehler bzw sachen bei denen man es sich eindeutig zu einfach gemacht hat. Bei dem Dialog und dem auftauchend es Probe Droids (und auch in der Folge zuvor) den DC15S Blaster Carbine und dann bei der Schlacht in dem Dorf hatten beide aufeinmal den längeren DC15A sowas darft imho echt nich passieren würde gern wissen was die progger da gemacht ham.
    Auch das Anakin als sie von dem Dorf aufgebrochen waren kaum laufen konnte und dann aufeinmal wieder lustig rumgehüpft ist.
    Desweiteren gab es einen imho recht dicken kontinuitäts Fehler mit der Tages Zeit. Als die Speratisten die Waffe getest haben und zum Dorf ausgerückt sind war es Tag oder Abend als unsere Helden dann das Shuttle und die Schild Generatoren gestohlen haben war es dunkelste Nacht, insofern noch OK.
    Und als sie dann mit dem Shuttle in dem Dorf ankamen war es aufeinmal Tag bzw Morgenröte. Entweder ist das dorf auf der anderen Seite des Planeten oder die Umkreisung dauert nur 2 Stunden dann müsste ja aber vorhin schon dauert Tag und Nacht gewesen sein. So oder so beides macht keinen Sinn.

    Das hat mich auch ein wenig gestört, zumal ich es schon merkwürdig fand das Bly und Rex aus der kurzen distanz vorbei geschossen haben.
    Aber war wohl einfach um etwas Spannung aufkommen zu lassen aber hätte man imho besser lösen können. z.b. dass das Ding gleich abhaut im Zickzack Kurs übers Feld und dann in einiger entfernung von einem der Klone runter geholt.

    Irgendwas anderes war auch noch aber weiss grad nich mehr was.

    Ich geb der Folge mal 7 von 10 Punkten.
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Eine schöne Folge, die zwar nicht an den ersten Teil des Zweiteilers rankommt, sich aber keinesfalls verstecken braucht.

    Besonders gefallen hat mir natürlich der Gastauftritt von Takei, der als beleibter Neimoidian einen ganz besonderen Gegenspieler abgab... und (wie Sith Cult schon schrieb) daß Tee Watt Kaa am Ende nicht der große Jedi Fan war, sondern an seinen Idealen festhielt. Alles andere wäre seltsam gewesen...

    Und daß Aayla Bly das Leben rettet, ist in Anbetracht auf Episode III umso zuckersüßer :D

    Auch freue ich mich


    8 von 10 Freiwilligen
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2009
  14. Boss

    Boss RC-1138 // Delta Leader

    Leute sollen wir jetzt für jede Episode der Serie einen Thread eröffnen?
    Sorry aber ist das nicht ein bisschen lächerlich?

    Außerdem wollen wir nicht vergessen, dass es eine Animation und somit ziemlich weit von der Realität ist.

    Also lohnt es sich nicht besonders über solche Sachen zu diskutieren...
     
  15. Sith Cult

    Sith Cult Offizier der Senatswache

    ^^ Das wird jetzt sehr ahrt für dich sein aber ganz Star Wars ist eine Fiktion mit Realität is da nich viel.

    Eigentlich hast du recht, im grunde könnten wir das ganze Forum einstampfen lohnt sich ja nicht :rolleyes:


    Mir is wieder eingefallen was mich noch gestört hat die Inflitration des lagers fand ich teilweise schlecht gelöst.
    Hätte mir da etwas weniger Lichtschwert Einsatz gewünscht da man die DInger ja im dunkeln doch ganz gut sieht und das die Droiden die so garnich gesehen haben fand ich dann doch etwas zuviel des Guten.
     
  16. Boss

    Boss RC-1138 // Delta Leader

    Man betrachtet die SW Filme mit einer gewissen Star Wars Realität, die halt ganz normal in der SW Welt ist.

    Aber TCW ist ne einfache Animation, und da ist es doch klar, dass manche Sachen vorkommen/passieren die sogar Unlogisch in der SW Welt wären...

    Es lohnt sich nicht über Sachen zu diskutieren wie "Warum ist das Raumschiff jetzt so und so geflogen? Das können die doch gar nicht?" :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2009
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Die Moderatoren. die diese Threads jede Woche eröffnen, mit Fotos und Links zu Previews, Webcomics und Commentaries verlinken, werden sich schon was dabei denken ;):rolleyes:

    Was tut das denn jetzt bitte zur Sache? Es gibt eine neue SW Serie, die User wollen über die wöchentlichen Folgen diskutieren (was man gut an der Beteiligung in den jeweiligen Threads sehen kann) und laß uns doch einfach hier weiter über das Thema reden... ich sehe dein Problem nicht.

    Die Serie gehört zum offiziellen Canon und nur weil du eine Animationsserie nicht für voll nehmen kannst, heißt das doch noch lange nicht, daß sich das Forum jetzt nach dir zu richten hat :kaw:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2009
  18. Boss

    Boss RC-1138 // Delta Leader

    Schön, jedem das seine...

    Mich persönlich nervt es einfach 15 Threads zu 15 Folgen zu sehen...
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Aber zwei Unterforen mit insgesammt 7500 Threads zu sechs Kinofilmen sind dir egal? Come ooooooon :rolleyes:
     
  20. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Nein. Deswegen werden wir zu jeder Episode einen eigenen Thread eröffnen. Das hat bei der ersten Clone Wars Serie gut funktioniert und das ist in den meisten Foren zu Serien auch so üblich. Du kannst Dich also schon auf einen Thread für jede Folge der Realserie freuen. ;) Ich finde das ehrlich gesagt aber auch sehr übersichtlich, außerdem können wir dann auch jede Episode bewerten.
     

Diese Seite empfehlen