Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.
  1. The Clone Wars Alle Episoden-Themen zu: Staffel 1, Staffel 2, Staffel 3, Staffel 4, Staffel 5, Staffel 6
    Information ausblenden
  2. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

TCW - S02 - E13 - Voyage of Temptation / Reise der Versuchung

Dieses Thema im Forum "The Clone Wars" wurde erstellt von Laubi, 23. Januar 2010.

?

Wie hat Dir diese Folge gefallen?

  1. 10 (am besten)

    12,5%
  2. 9

    12,5%
  3. 8

    41,7%
  4. 7

    16,7%
  5. 6

    8,3%
  6. 5

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. 4

    4,2%
  8. 3

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. 2

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. 1 (am schlechtesten)

    4,2%
  1. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    TCW - Season 2 - Episode 13
    Voyage of Temptation / Reise der Versuchung


    [​IMG]
    Obi Wan und Senatoren

    [​IMG]

    Production No: 1.21 | Director: Brian Kalin O'Connell | Writer: Paul Dini​

    Erstausstrahlung (US): 05. Februar 2010 | 21:00 Uhr (USA Ostküste) / 03:00 Uhr (Deutschland) | Cartoon Network
    Erstausstrahlung (GER): 22. Mai 2010 | 19:00 Uhr Cartoon Network Deutschland

    Dieser Thread ist für die Diskussion zu Folge 13, der zweiten Staffel - "Voyage of Temptation" - der neuen Clone-Wars Serie gedacht. Bitte hier alle Kommentare, Screen-Shots und was sonst noch alles zu der Episode gehört, hier posten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Februar 2010
  2. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

  3. xsehu

    xsehu Botschaftsadjutant

    nur schade, dass Siri Tachi bei dieser Mission nicht dabei ist ;)

    wobei es mir wesentlich besser gefallen hätte, wenn sie anstelle der Herzogin einen Auftritt in der Serie erhalten hätte
     
  4. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    ganz amüsante Folge. Hat mir besser gefallen als die letzte. Allein schon, weil Ani die ganze Zeit gestichelt hat, um herauszufinden, was zwischen Obi und Satine mal gelaufen ist. ^^

    Die Action war gut platziert. Handlung war ok. Ich würde mal sagen, oberes Mittelfeld.

    Zum Ende hin hats dann nochmal richtig angezogen, als der Verräter meinte, wer wohl von beiden zuerst zuschlägt und damit beweist, dass er ein eiskalter Killer ist. Und dann kommt Ani von hinten und rammt ihm Kommentarlos sein LS in den Rücken. Ich dachte ich krieg mich nimma... vor allem mit dem Schulterzucken danach und dem "what?!"-Gesicht :kaw: Hightlight der Folge!

    Wobei am Ende, auf Coruscant Satine auch nicht schlecht war, mit dem Bart-Kommentar. ;)
     
  5. S. Taransis

    S. Taransis Durchgeknalltes Irgendwas

    jo, da muss ich Laubi voll und ganz zustimmen, zum ende hin richtig gut, besonders die sticheleien von anakin, und dann dieser kommentarlose kill, wa schon cool irgendwie :D

    ich hoffe da kommt nochmal n bisschen mehr von satine und obi wan, fänd ich mal gut was über die vergangenheit vom obi zu erfahren.
     
  6. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Nur falls du es nicht weiß und es dich interessiert, es gibt ein paar Buchreihen, die sich mit dem jungen Obi-Wan sehr intensiv befassen. In der 20 teiligen Jedi-Apprentice (Jedi-Padawan) Reihe wird seine Zeit als Padawan unter Jinn, und in der Jedi-Quest seine Zeit als Meister von Anakin geschildert.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nicht schlecht, wie hier gezeigt wird, wie die im Mittelpunkt stehende Mando-Fraktion mal wieder komplett über die Stränge schlägt... klar, daß die anderen Extremisten unter Vizsla oder Skirrata die nicht akzeptieren und andersrum auch nicht akzeptiert werden :kaw:

    Die Assassin Probes waren genial in Szene gesetzt und das ganze Innere des Cruisers war schön anzuschauen... und ja: die ganze Sache war mal wieder sehr brutal ^^° Gefällt mir :p

    8 von 10 Baby-Attentäter-Spinnen-Droiden-Dingsda-Bumsda
     
  8. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    +Das Innendesign des Konsularschiffes hat mir sehr gut gefallen, da es ein wenig an die Tantiv erinnert, aber weit luxuriöser wirkte.

    +Die Wachen der Herzogin haben einen interessanten Kampfstil, vor allem das mit dem Blastergeschosse abwehren hat was. ;) Hoffe kriegen noch eine Erklärung zu ihren netten Kampfstöcken.

    +Ein paar nette Wortgefechte gab es auch, vor allem der Streit zwischen Obi und der Herzogin.

    +Die Spinnendroiden haben mir auch sehr gut gefallen und wirkten wirklich bedrohlich Horrorfilm würdig, vor allem die Geräusche die sie machten.

    - Die etwas leblosen Senatoren, bis auf Orn Free Taa, fand ich dagegen etwas lustlos.
    9 von 10 königlichen Leibwachen
     
  9. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Das trifft den Eindruck den ich von der Folge hatte punktgenau.

    Wesentlich besser als letzte Woche.

    08/10
     
  10. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    dazu ist auch der Director's Commentary interessant. Da geht Dave nochmal etwas gemauer darauf ein.... Er wollte es wie in Alien wirken lassen. Wie immer eigentlich ein interessantes kleines Video. Und dem Typ scheint seine Arbeit wirklich Spass zu machen. Zu schade, dass er für die Jedi-Con abgesagt hat.
     
  11. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Mit der Episode bin ich fast rundum zufrieden. Gute Balance zwischen Action und ruhigeren Momenten, die Dialoge haben einen gewissen Pfiff. Die Suche nach den Droiden erinnerte mich wieder ein wenig an "Alien" und die Identifizierung des Verräters an die Szene mit dem Bluttest in "Das Ding aus einer anderen Welt".

    Die Episode sah auch gut aus: Gelungene Ausleuchtung in den dunklen Szenen, schönes Innendesign im Raumschiff, die Spinnendroiden fand ich gut. Auch die Musik hat mich wieder überzeugen können und hat einige Szenen gut untermalt.

    Eine Episode, über die ich eigentlich nicht viel negatives sagen kann. Bei den Senatoren schließe ich mich Lord Garan an, die wirkten ein bißchen leblos, sehr starre bis maskenhafte Gesichter.

    Satine erinnert mich übrigens stark an Tilda Swinton, was mir letzte Woche noch gar nicht aufgefallen ist.

    8 von 10 Raumschiffbrücken mit Steuerrad
     
  12. Tessek

    Tessek Gast

    Plus:
    - der dicke blaue Twilek hat mich von der Stimme an einen Helmut-Kohl Imitator erinnert :D
    - R2D2 verulkt den Klontrooper ähnlich wie er in ESB Luke verulkt (inklusive fröhlichem Gepfeife nach der gelungenen Ver*rsche)
    - schöne Roboter-Attentäter
    - lustige Anakin/Kenobi & Duchess/Kenobi Dialoge
    - schöner "doofer" Protokolldroide (da weiss man was er an C3PO hat *g)

    Negativ:
    - wieder mal zuviele gleiche Models, zu oft verwendet. Da wünsch ich mir mehr Variation bzw. weniger Auftritte
    - Obi Wan zieht sich den Stuhl mit der Macht zurecht. Passt mir nicht im Sinne von "Spielerei mit der Macht".
    - das Steuerrad im Cockpit fand ich zu "altmodisch"

    Das Ende fand ich dann eher skurill. Wieso greift Obi Wan nicht zur Macht? Wie kommt Anakin so einfach an den Kidnapper ran? Und wieso tötet er ihn gleich statt ihm zb den Arm abzutrennen?

    Zeigt Anakin am Ende Reue oder wendet er sein Gesicht nur wegen der Beziehungskiste ab?

    [​IMG]

    Durch die Action wars aber ne ansehnliche Folge.

    Gebe mal 7 von 10 pfälzischen Twileks. :D
     
  13. ObiKenobi

    ObiKenobi Jedi-Meister

    Viel besser als die Folge davor. Für mich sogar mit einer der Besten Folgen, auch wenn mich die Mandos eigentlich überhaupt nicht interessieren. Sehr cooles Raumschiff... mal was anderes. Action fand ich diesmal ebenfalls richtig gut platziert und auch sehr glaubwürdig.
     
  14. Grievous

    Grievous Kriegsherr von Kalee

    Mir gefiel die Folge auch überraschend gut, hätte ich nicht erwartet.

    Der Dialog zwischen Obi-Wan und Satine am Anfang war wirklich amüsant, fast wie zwei zankende Teenager. ^^
    Und auch Anakins Sticheleien und Obi-Wans antworten waren doch recht lustig (da fällt mir ein: Weiß Anakin eigentlich irgendwas von Siri Tachi?).
    Ich finde es nur wirklich schade, dass so viele Modelle immer wieder verwendet werden ... Orn Free Ta, der Rodianer, diese komischen weiblichen Dienerdroiden, ein umcolorierter C-3PO ... naja, ich denke nicht, dass es finanziell so wild wäre, da mal mehr neues zu machen (allen voran im Bereich der Raumschlachten -_-).
    Die Dialoge waren also auf jeden Fall ein großer Pluspunkt der Episode, und auch dass Anakin den Senator kurzerhand von hinten abgestochen hatte, mit kurz aufwallender, passender Musik, war doch recht erfreulich. Mir warens bisher sowieso zu wenige dark side Momente von ihm.
    Was mich immer ein bisschen ärgert ist, dass die Jedi so wenig Gebrauch von der Macht machen. Hätte man z.B. diese kleinen Droiden, die aus den großen Attentäterdroiden herauskamen, nicht einfach mit der Macht hochheben können, anstatt die alle einzeln mit dem Lichtschwert zu bekämpfen? Das selbe dachte ich mir auch schon in der Folge davor, als Obi-Wan diesen Verdächtigen verfolgte. Den hätte er doch einfach mit der Macht festhalten können, anstatt hinter ihm herzurennen ...
    Die Attentäterdroiden an sich fand ich nicht so unwerfend ... irgendwie könnte ich mir da was bedrohlicheres vorstellen, als einfach Droiden die irgendwo rumschleichen und mit ihren Beinen angreifen.
    An sich aber eine gute Folge,
    gebe 7 von 10 unkreativen Jedi-Meistern ^^
     
  15. ObiKenobi

    ObiKenobi Jedi-Meister

    Also ich fand die Droiden gar nicht schlecht. Besser als die blöden B1-Kampfdroiden! Und das mit den dark-side Moments finde ich auch gut, aber Obi-Wan hat das ein bisschen zu leicht hingenommen.
     
  16. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Wie schon in der Vorwoche sind auch hier die Dialoge zwischen Obi Wan und Satine ein wahres Highlight. Dazu kommen diesmal aber noch Anakins Stichelein (der Freundschaft ist einer der Pluspunkte der Serie, leider hat man in der PT kaum etwas davon gesehen).

    Die ganze Senatoren/Attentats-Geschichte erinnerte irgendwie an Star Trek - genauer gesagt an die TOS-Episode "Reise nach Babel". Auch die Killer-Droiden waren stark und wirkten - im Gegensatz zu den Kampfdroiden der KUS - sehr bedrohlich. Allgemein war die Folge diesmal wieder etwas brutaler (Anakins hinterrückse Dark-Side-Aktion zum Schlhuss, der gemeuchelte Klon-Trupper im Dunklen).

    Apropos Anakins Dark-Side-Moment. War zwar sehr gut, da es in der Serie bisher eher wenig davon zu sehen gab, aber Obi Wan hätte ihn hier wirklich ruhig zusammenstauchen können (immerhin war es nicht zwingend nötig den Verräter zu killen).

    8 von 10 Punkten!
     
  17. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Also an sich war die Folge ganz gut, jedoch erreicht sie um Längen nicht die Qualität ihrer kürzlichen Vorgänger...
    Einige "Schock-Elemente" waren zwar nicht wirklich schockierend, jedoch klischeehaft und ganz schön anzusehen.
    Auch die Spinnendroiden waren eine ganz nette Idee, wenn auch nicht wirklich bedrohlich wirkend.
    Was mich allerdings am meisten gestört hat, ist, dass sich diese Folge so sehr und unnötig in die Länge zieht, bis irgendwann endlich der trotzdem gute Höhepunkt erreicht wird.
    Auch Deathwatch ist meiner Meinung nach viel zu kurz gekommen, aber ich vermute dass wir die in den nächsten Folgen wiedersehen werden.
    Alles in allem eine ganz gute Folge, die leider viel Potenzial verschenkt und somit nicht die Klasse ihrer Vorgänger erreicht.

    7/10 Spinnendroiden

    Gruß, Kevora
     
  18. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    Negativ:
    -der attentäter war irgendwie vorhersehbar
    -warum zur hölle hätten nicht death watch soldaten das schiff entern können! (keine doofen kampfdroiden die irgendwie unagemessen waren)
    -der kapitän des schiffes wirkte irgendwie altmodisch genauso wie das steuer rad
    -satine hat natürlich genau die richtige waffe dabei um diese kleinen spinnen zu grillen
    wo hingegen sich eine gruppe gutausgebildeter bewaffneter soldaten schwerer tun
    -die mandalorianische garde hat sowenig talent zum kämpfen wie jar jar zum ernst sein hat
    ich persönlich hätte mir zu meinem schutz ein paar talentiertere kämpfer ausgesucht
    -obi wan und der stuhl (ja von wegen macht nicht zur bequwemlichkeit nutzen)
    -anakins killer aktion die nichts mit der dunklen seite zu tun haben scheint (er verfällt weder in zorn noch sonst irgend eine art von wut)

    positiv:
    -der dicke senator^^ einfach nur komisch (aber hatte der nicht nur eine rote begleiterin twi'lek?
    -(satine + obi wan) * anakins hänseleien² = eine gelungene folge
    -gute storry (genau so wie die letzte folge)
    -anakin war entlich mal wieder er selbst (nicht der lehrer ashoka sondern eher der partner von obi er hätte bloß noch öffters meister zu ihm sagen müssen dann wäre es perfekt gewesen)

    fazit ---> gute folge mit kleinen mängeln
    8/10 vorhersbaren attentätern
     
  19. Kadajj Riyoss

    Kadajj Riyoss shake your rage!

    Zum Glück hat sich dieser Handlungsbogen im Vergleich zur Folge vorher gesteigert - hatte da schon schlimmes befürchtet.
    Zwischen Satine und Obi-Wan hats endlich richtig geknistert <3 und das Gespräch mit Anakin war auch sehr aufschlussreich :braue

    Für Spinnenphobiker wie mich waren die Spinnen-Droiden genau das richtige, um ein bisschen Gruselatmosphäre aufkommen zu lassen und gut, dass es wieder Klon-Action gab, heißt ja schließlich Clone Wars.

    Das altmodische Interieur des Schiffes hat mir gut gefallen, hat mich von der Opulenz an das Kreuzfahrtschiff aus Das 5. Element erinnert. Nur schade dass es keinen Ruby Red gab...:kaw:

    Hier kann ich guten Gewissens 8 von 10 romantischen Geständnissen geben.
     
  20. Count Dubullah

    Count Dubullah loyale Senatswache

    Irgendwie hat es mir dieser Handlungsstrang wohl nicht angetan, denn auch diese Folge fand ich nur so lala. Und das, obwohl die Story eigentlich genau für mich sein sollte (da ich mich schon lange frage, was Obi-Wans Herz wohl so beschäftigen mag).

    Sehr schön war natürlich der Teil mit Satine und Obi-Wan. Das erklärt ja fast, warum es mit Siri nie geklappt hat. Sein Herz war schon vergeben. Er war also bereit, für Satine den Orden zu verlassen? Aber hallo. Das wäre dann ja schon das 2. Mal gewesen. ;)

    Klasse fand ich die dunkle Lagerhalle mit den allseits beliebten Ideal Standard-Frachtcontainern. Wenn die nicht direkt aus Jedi Knight entnommen wurden, dann weiß ich ja auch nicht. Ach, wie herrlich konnte man damals von Container zu Container springen. Und wie schön sie immer bis ganz hoch unter die Decke gestapelt sind. Raumsparend auf jeden Fall. IKEA-style. :)

    Mit Spinnendroiden kann ich mich nicht anfreunden. Echte Spinnen sind schon schlimm genug. Und dann noch diese widerlichen Babyspinnendroiden. Bäh! Erst wurmzerfressene Insektenzombies und nun das. Was soll denn noch kommen? :eek:

    Dass der Prince (?) der Verräter ist war mir schon in der vorigen Folge klar, als ich noch nicht mal wusste, dass es einen Verräter gibt. Sein Tod hat mich gleichermaßen amüsiert wie erschreckt. Ich rechnete damit, dass Obi-Wan ihm den Arm abtrennt. Das gab es ja schon länger nicht mehr. ;) Aber die verwendete Idee ist noch besser, gerade im Sinne von Anis Entwicklung.

    Finale Highlights waren der Anflug auf Coruscant (fast so schön wie Panama) und Satines Bartgriff. Ach Mensch, Obi...

    Negativ vermerke ich, dass mich die ganze Folge im ganzen nicht wirklich gefesselt hat. Ich glaube, ich fokussiere mich dann zu sehr auf bestimmte Aspekte und meine eigene Fantasie. Und diese driftete in dem Moment ab, in dem Obi-Wan und die Duchess ihre sexuelle Spannung in einem Wortgefecht entluden. Ab da dachte ich eigentlich nur noch daran, was die beiden eigentlich gerne miteinander würden machen wollen. Oder meiner Meinung nach tun sollten! :swsilly

    Siri zu Ehren kann ich nur 6 Punkte vergeben.
     

Diese Seite empfehlen


Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.