Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

TCW - Season 5 - Episode 11 - A Sunny Day in the Void

Dieses Thema im Forum "The Clone Wars" wurde erstellt von Master Kenobi, 23. Oktober 2012.

?

Wie hat Dir diese Folge gefallen?

  1. 10 (am besten)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. 9

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. 8

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. 7

    6,7%
  5. 6

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. 5

    6,7%
  7. 4

    33,3%
  8. 3

    13,3%
  9. 2

    26,7%
  10. 1 (am schlechtesten)

    13,3%
  1. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    TCW - Season 5 - Episode 11 - A Sunny Day in the Void

    [​IMG]

    Production No: x.xx | Director: Dave Filoni | Writer: ? ​

    Erstausstrahlung (US): ? | 21:00 Uhr (USA Ostküste) / 03:00 Uhr (Deutschland) | Cartoon Network
    Erstausstrahlung (GER): Noch nicht bekannt

    Dieser Thread ist für die Diskussion zu Folge 02 der fünften Staffel - "A Sunny Day in the Void" - der neuen Clone-Wars Serie gedacht. Bitte hier alle Kommentare, Screen-Shots und was sonst noch alles zu der Episode gehört, hier posten.
     
  2. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Oh Gott, es geht weiter mit den Droiden und dem Zwerg.
    Vielleicht ein wenig besser als letzte Woche, aber immer noch wirklich schwach.
    Langweilig, unlustig und nervende Charaktere...

    Bitte nicht noch mehr davon.

    03/10
     
  3. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Das offene Ende der Episode zeigt leider deutlich, dass sich dieser fromme Wunsch nicht erfüllen wird.

    Die Folge hatte mehr als die vorangegangene. Die Eiskometen und "the Void" sahen großartig aus und haben viel Stimmung verbreitet. Die Handlung war aber absolut lahm und die Figuren ebenso. Viel Positives gibt es insgesamt nicht zu sagen. Mag sein, dass diese doch sehr ungewöhnliche Episode "künstlerisch wertvoll" ist, aber besonders unterhalten hat sie mich nicht und Lust auf mehr hat sie auch nicht erweckt. Erstaunlich, wie man so wenig Handlung auf 20 Minuten strecken kann.

    4 von 10 Schneckenfröschen.
     
  4. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Leider, aber vielleicht wird wenigstens die Handlung mal interessanter...
     
  5. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Die Folge war unterhaltsamer als die letzte, aber diesen Pit Droid kann ich allmählich nicht mehr sehen...
     
  6. Kadajj Riyoss

    Kadajj Riyoss shake your rage!

    Nachdem ich mich von dem Schock erholt hatte, dass es doch einen mehrteiligen Story-Arc mit D-Squad gibt, hab ich mir die Folge mit gesenkten Erwartungen angesehen. Für eine Bewertung muss ich aber doch die Folge in mehrere Abschnitte einteilen.

    Weltraum/Hyperraum:

    Extrem nervig, platt und vorhersehbar, wie schon die vergangene Folge. Der Eiskometensturm war optisch allerdings erste Sahne.

    The Void:

    Von Ambiente und Atmosphäre her bislang das Ungewöhnlichste und Großartigste, was ich bei TCW gesehen habe. Minimalistisch und psychedelisch zugleich, hat die Leere der Handlung ein geradezu kammerspielartiges Flair verliehen. Ebenso haben die Perspektiven sehr schön die Unterschiede sowohl was Größe als auch Einstellung angeht zwischen den Droiden und dem Colonel verdeutlicht. Die Gruppendynamik fand ich sehr interessant dargestellt. Am stärksten wurde die Handlung, als die Astromechs (endlich) verschwunden waren, und der Pitdroid zum Stichwortgeber für den Colonel reduziert wurde.

    Die Laufvogel-Stampede/Ankunft bei der Wasserstelle:

    Optisch großartig dargestellt, allerdings driftete die Handlung wieder ins übliche Schema ab.

    Insgesamt muss ich sagen, dass die Folge tatsächlich einen Spannungsbogen hatte, auch die Charentwicklung des Colonels war nett erzählt. Gerade durch das Verschwinden der Astromechs hatte die Story endlich etwas an Tiefe gewonnen, weniger ist also doch oft mehr. Das gilt ebenso für die Void. Ein reduziertes Ambiente mit faszinierender Optik, nur zwei Protagonisten und ungewohnten Perspektiven. Aber ich befürchte, dass die nächste Folge wieder deutlich abflachen wird.
     
  7. Masterworld

    Masterworld Dienstbote

    So an dieser Stelle muss ich mal was loswerden.
    Ich beschwere mich NIE über Star Wars Sachen. Ich mag alles was je von Star Wars produziert wurde/wird. Ich mag auch Jar Jar, Ahsoka, etc. Sogar Einkaufstouren mit R2 und 3PO, Mauls Rückkehr und der Disney Vertrag stört mich nicht.
    Aber Staffel 5 der TCW Serie scheint die schlechteste Staffel zu werden. Die erste Hälfte hat mich einfach nur enttäuscht. Erst (mal wieder) diese durcheinandergebrachte Chronologie (mit Revival), dann der Onderon Arc (der eigentlich die Umbara Folgen übertreffen sollte) und dann diese Jünglings Folgen. Nicht dass ich diese Folgen schlecht finde, aber ich finde sie schlechter als manche Folgen der ersten Staffel. Die aktuellen Folgen hauen mich auch nicht vom Hocker und nur weil ein RC dabei sein soll finde ich die Staffel dann nicht besser. Einzige Hoffnung: Mauls Rache sowie die Schlacht von Mandalore. Trotzdem wird diese Staffel die schlechteste für mich sein, sogar Staffel 1 und 2 sind besser.
    Das liegt aber nicht daran dass mir die Animationen oder Charaktere nicht gefallen, es liegt einfach daran dass sich die Macher einfach keine Mühe mehr geben, richtig spannende und tolle Folgen rauszubringen, wegen denen man sich schon seit Wochen freut dass man sie endlich sehen kann. Ich denke da werden mir einige zustimmen.

    Zu dieser Folge muss ich nicht viel sagen, ist die letzte die ich von Staffel 5 (in Englisch) gesehen habe. Ich warte darauf dass Staffel 5 auf DVD in Deutschland erhältlich ist, da ist es mir sogar egal wenn ich lange warten muss (was bei den letzten Staffeln nicht so war).
    Lg Masterworld
     
  8. Makoto Atava

    Makoto Atava Mandalorianscher Philosoph und Supercommando

    Also die Folge lässt sich ohne viel drumherum beschreiben, den sie war mehr als flüssig, Überflüssig um genau zu sein. Die schlechteste TCW Folge die es jemals gab, da war so gar Jar Jar in "Superheftig Jedi" besser. Hoffentlich treffen sie nächste Folge endlich den Republic Commando, dann gibts wenigsten wieder etwas Action.

    von mir 1 von 10 Vogelreitenden Pitdroids
     
  9. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Ich empfand diese Folge fast schon als eine Art "Art Deco" Folge. Sehr experimentell, optisch sehr ausgefeilt. Leider war sie inhaltlich wirklich mau, ja fast schon nichts sagend. Eine storymäßig reine Füllfolge, welche die Charaktere von A nach B bringen sollte.

    Durch den Droidenbonus und die geniale Optik bekommt sie 5/10 Punkten. Ich hoffe auf Besserung für die nächste Folge. Die erste Droidenepisode hat mir da um einiges besser gefallen!
     
  10. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Beste dieser Folge

    [​IMG]

    Wer die sehr wahrscheinliche Rasse dieses Skelettes erkennt kriegt von Minza oder Mir sicher massiv Geek Bonuskekse. :kaw:
     
  11. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Tendieren würde ich zu der Hasenrasse aus den Marvelcomics...Lepi wenn ich mich recht entsinne...
     
  12. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Das wäre auch mein erster Gedanke. Der zweite wäre Chadra-Fan.
     
  13. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Hätte ich auch gesagt jup :) Vorallem hat er sogar das selbe Outfit wie Jaxxon.

    [​IMG]

    *Keksdose zuschiebt*

    [​IMG]
     
  14. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    selbes Outfit ist es aber nicht.... ähnlicher Stil meinetwegen, aber das selbe ist es bestimmt nicht :p
     
  15. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Ne er lebt ja weit später noch ;) aber sie scheinen wirklich nen toten Lepi aus dem Hut gezaubert zu haben für TCW.
     
  16. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    *mampf* Danke :). genau das richtige für den morgen ;).
     
  17. Jaro Krieg

    Jaro Krieg Cabur

    Kometen:
    Wieder ein gutes Beispiel das die Animateure zumindest auch zocken.
    SWTOR Weltraum Mission Mugaar Eisfeld - YouTube
    Andere beispiele wären Ahsokas Lichtschwethaltung nach TFU und ihr 2. Lichtschwert nach TFU2, oder Savages Machtexplosion
    Allerdings sahen die kometen in der FOlge schöner aus als in SWTOR ok.

    Die Szene mit den Droiden an den Fangleinen verstößt eigentlich gegen jede Regel der im Weltraum herrschende Physik. Ich weiß sowas gibts nicht in SW da das Fantasy ist -> das mit der soundkullise im All -> OK fürs drama. Und das feuer im vakuum verbrennt ok -> vielleicht wird es noch mit sauerstoff aus eienr leitung angeheizt ^^

    Aber das die Droiden im "Fahrtwind" hängen und ihr Gewicht die anderen Droiden mitreißt -> in einem Schwerelosen raum... Das geht mal wieder zu weit. XD




    Der Planet: Naja typisch Starwars 1 Planet = nur eine Vegetation ^^


    Folgeninhalt: Es ist und bleibt ne Kinderserie. Es wird in der Folge zwar niemand erschossen aber ein paar Ecken waren schon zum Schmunzeln^^

    Allerdings wart ich seit 2 wochen auf den Commando
     
  18. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Die Gesetze der Masseträgheit gelten auch im luft- und schwerelosen Raum. Man benötigt dort genau so viel Kraft, um ein Objekt in Bewegung zu versetzen oder abzubremsen, wie bei uns auf der Erde auch, nur dass der Luftwiderstand dabei nicht zum Tragen kommt. Gerade deshalb wirken sich alle Manöver des Schiffes aber um so drastischer auf die am Seil hängenden Droiden aus. Das ist gar nicht mal so verkehrt, wie du vielleicht glaubst.

    Albern ist es aber, dass sie letztlich alle aneinaner hängen. Hatten wir das nicht erst kürzlich bei den Jüngling-Episoden, als ein schmächtiges Rodianermädchen drei oder gar vier aneinander baumelnde Altersgenossen festhalten musste, ohne dabei von einer schrägen Rampe zu rutschen? ^^
     
  19. LordSidious

    LordSidious weises Senatsmitglied

    Mit etwas Verspätung habe ich nun auch "A sunny day in the void" gesehen, und m.M.n. ist dies die schlechteste, da langweiligste und ereignisloseste Episode der 5. Staffel. Die einzigen positiven Punkte waren:

    1. Die eisigen Kometen, die sahen toll aus
    2. Das Schiffswrack auf Abafar und die tote Besatzung
    3. Die zweibeinigen Lauftiere, die hatten auch einen optischen Reiz

    Ansonsten war die Episode völlig spannungsarm, lahm und zäh wie Leder. Auch ging mir die Wandlung des Colonels zum verlorenen, dem Wahnsin anheim fallenden Tropf und wieder zurück zum militärisch korrekten Wichtigtuer viel zu schnell und nach Schema F.

    Mehr gibts nicht zu sagen, 3 von 10 trostlosen Einöden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2012
  20. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Die Folge fand ich geringfügig besser als die davor, was allerdings auch nur an einigen Animationen bei dem Flug durch die Eiskometen und der Laufvogelherde lag. Außerdem fand ich das Karnickelskelett originell. Charaktere und Inhalt: Katastrophe. Diese Episoden werde ich mir unter Garantie nie wieder ansehen....

    2 von 10 toten, grünen, großen Alienhasen
     

Diese Seite empfehlen