Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

TCW - Season 5 - Episode 17 - Sabotage

Dieses Thema im Forum "The Clone Wars" wurde erstellt von Master Kenobi, 9. Februar 2013.

?

Wie hat Dir diese Folge gefallen?

  1. 10 (am besten)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. 9

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. 8

    27,8%
  4. 7

    16,7%
  5. 6

    27,8%
  6. 5

    16,7%
  7. 4

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. 3

    5,6%
  9. 2

    5,6%
  10. 1 (am schlechtesten)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    TCW - Season 5 - Episode 17 - Sabotage
    [​IMG]

    Production No: x.xx | Director: Dave Filoni | Writer: ? ​

    Erstausstrahlung (US): 9.2.2013 | 21:00 Uhr (USA Ostküste) / 03:00 Uhr (Deutschland) | Cartoon Network
    Erstausstrahlung (GER): Noch nicht bekannt

    Dieser Thread ist für die Diskussion zu Folge 17 der fünften Staffel - "Sabotage" - der neuen Clone-Wars Serie gedacht. Bitte hier alle Kommentare, Screen-Shots und was sonst noch alles zu der Episode gehört, hier posten.
     
  2. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    Unspektakuläre Folge.

    Kurze Kriegseinlage mit ein bisschen Buzz-Droiden-Action (die einen nur wundern lässt wieso Obi-Wan sich nicht in ROTS auf ähnliche Weise der fliegenden Nervensägen entledigt hat), die ganz nett war und zeigt, wie sehr Ahsoka gereift ist.

    Schade, dass man die Explosion des Hangars selbst nicht sieht... die holografische Nachahmung später war allerdings sehr schön anzusehen.

    Ansonsten nicht aufregendes: Die Jedi suchen die Person, die für das Bombenattentat verantwortlich ist, finden eine Spur, gehen dieser nach und finden tatsächlich den Schuldigen... und das wars. Sicherlich kann man hier noch eine größere Story dran aufziehen und Anakin und Ahsoka nach den Hintermännern suchen lassen, als Auftakt-Folge des aufregendsten Story-Arcs der Staffel war das ganze dann aber doch zu unaufregend für meinen Geschmack...
     
  3. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Dem schließe ich mich an.

    Irgendwie war die Folge auch mit Merkwürdigkeiten gespickt. Wieso zieht man mitten in einer Schlacht die Befehlshaber einer Armee für Detektivarbeit ab? Andererseits schien die Schlacht ja nach 10 Sekunden beendet gewesen zu sein, oder warum können Anakin und Ahsoka so einen gemütlichen Plausch abhalten? Und dass jeder mit einem aufgesetzten russischen oder italienischen Akzent sprechen muss, fand ich etwas nervig. Optisch war die Folge aber erste Sahne, die Animationen sahen großartig aus.

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass das wieder so eine Zeitvergeudungsepisode war und dass die nächsten drei dann wieder zu gehetzt wirken.
     
  4. YCiv man Suetudo

    YCiv man Suetudo Stiller Jedi-Heiler

    Auch ich fand die allgemeine Story recht überschaubar und minder spektakulär. Optisch allerdings mal wieder allerhöchstes Niveau, ebenso die Grundidee der Geschichte. Nun erwartet man aber wirklich Spannendes in den nächsten Folgen. Die Folge machte auf mich den Eindruck einer Ruhe vor dem Sturm. Mal sehen^^

    Was aber definitiv den Wert der Folge anhebt, ist die Umgebung des Jeditempels. Bekannte Gesichter laufen oder sitzen überall im Hintergrund herum. Das ist schön, wobei eine Interaktion noch besser wäre (z.B. Jedi-Rats-Szenen, Cin Drallig, Säulenhalleszenen etc.). [Dabei ist mir aufgefallen, dass Shaak Ti irgendwie am meisten von den Meistern im Rat unterwegs sein muss. In TCW war sie ca. zu 80% der Ratsszenen als Hologramm anwesend (außer natürlich am Anfang dieser Folge hier):braue]

    Prinzipiell 6 Punkte für die Story + 2 Punkte für den Jedi-Flair macht von mir:
    8 / 10 russischen Akzenten

    YCiv;)
     
  5. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Sie war ja auch auf Kamino stationiert, oder nicht?

    Was ich ganz ulkig fand war, dass bei der zweiten Ratsszene direkt schon wieder ein paar Leute fehlten.
     
  6. YCiv man Suetudo

    YCiv man Suetudo Stiller Jedi-Heiler

    Ja, ich glaube schon. Nur wird sie doch deswegen bestimmt nicht pausenlos, ununterbrochen dort sein, schätze ich, oder? Sie wird bestimmt auch noch andere Missionen ausführen bzw. auch mal für längere Zeit im Jedi-Tenpel aufhalten. Denn: Aus welchem Grunde ist die bei der ersten Sitzung dieser Folge da, um bei der zweiten wieder weg zu sein? Ich kann mich da auch irren;)

    YCiv
     
  7. Kira

    Kira Freie Abgesandte

    Ich muss sagen dass natürlich nach der letzten Episode die Messlatte ziemlich hoch gelegt war und es, jedenfalls für mich klar war, dass diese Folge nicht ganz so spektakulär werden würde wie die Letzte. Ich muss trotzdem sagen dass ich das nich unbedingt schlecht finde.

    Es war eine ruhigere Folge und das fand ich auch ganz gut, denn so konnte man die Charaktere wieder ein stück besser kennen lernen und ich denke, dass ist auch ein ganz wesentlicher Aspekt dem bei einer solchen Serie unbedingt beachtung geschenkt werden muss, jedenfalls ab und an mal.

    Auch ich kann mich nur den Vorangehenden Kritiken im Punkto Visualität anschliesen. Wie immer aller erste Sahne. Die immer wieder im Hintergrund auftauchenden Jedis fand ich sehr gut plaziert und bin selbst auch ein Fan von dieser aufmachung ein paar alte gesichter mit einfließen zu lassen.
    Und natürlich muss ich auch hier wieder einmal wie in fast jedem meiner Beiträge die Mimiken der Handelnden Personen Betonen. Eins A Bearbeitung. Die Emotionen kommen unglaublich gut rüber.

    Zur Storyline kann ich sagen sie war solide. Nichts wirklich Relevantes füe den Krieg jedoch eine erfrischende Abwechslung ohne viel Drama und Aktion. Hatte ein bisschen was von CSI Coruscant :D .

    Von mir gibts 8/10 Nanodroids :))

    LG Kira
     
  8. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Die Sache mit den Buzz-Droids war mir zuerst auch suspekt aber nicht ganz so unlogisch.

    Es ging ja um einiges besser aus und schien kaum von großer Wichtigkeit zu sein, als das es irgendeine gravierende Auswirkung auf Episode III Szene zu haben, außer das Anakin mit einem verachtenden Unterton die Gefahr erkennt...das wäre also auch geklärt wann Anakin diese Droiden zu hassen gelernt hat.


    Auch wieder schön zu sehen wie die unteren Levels von Coruscant ausschauen....

    7/10 Anti-Klonholos
     
  9. LordSidious

    LordSidious weises Senatsmitglied

    Naja, nach der hervorragenden Folge der letzen Woche war es beinahe abzusehen, dass die gestrige nicht ganz so gut wird. Nachdem aber Meister Filoni wieder großzügig Vorschußlorbeeren für das Staffelfinale verteilt hat, habe ich eben doch eine sehr gute Folge erwartet, was leider nicht der Fall war.
    "Sabotage" kann man mit einem Wort beschreiben: durchschnittlich.

    In alter "Tradition" wird ne Schlacht als Einleitung einer Folge verheizt, überhaupt erinnerten mich diese 4 sinnlosen und öden Minuten mit den Buzzdroiden stark an ROTS: Dort durfte man auch einer langweiligen Sequenz zusehen, anstatt eine actionreiche und spannende Schlacht zu bewundern. Same as here.:rolleyes:

    Der Rest der Folge ist zwar schön anzusehen, das Hologram der Explosion sowie der öffentliche Unmut über die Jedi waren gelungene Momente. Das wars dann aber auch schon, die Suche nach dem Attentäter plätschert vor sich hin, die "Verfolgung" seiner Frau war langatmig und ohne jegliche Spannung. Mir scheint so, als ob diese Folge - wie so oft - den Handlungsbogen nur unnötig auf 4 Episoden strecken sollte, denn was hier geschah, hätte man auch locker im Prolog der nächsten Folge unterbringen können. Aber den Mandalore-/Maul-Arc presst man in 3 Folgen, das versteh mal Einer...:rolleyes:

    Ich bin ziemlich enttäuscht vom so großartig angepriesenen Finale dieser Staffel (bzw. dessen Auftaktfolge) und ich hoffe inständig, dass es nächste Woche besser wird.

    5 von 10 Nano-Droiden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2013
  10. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Zwar hat diese Folge sich zwischendurch etwas gezogen, aber dafür haben mir im Allgemeinen trotzdem das Thema, die neuen Raumjäger, generell die Optik und sogar Ahsoka sehr gefallen!
    Richtig genial fand ich auch die Tatsache, dass allmählich der Eindruck vermittelt wird, dass der Jedi-Orden vom Kanzler von wichtigen Entscheidungen ausgeschlossen wird und allgemein beim Volk an Beliebtheit verliert - das macht Palpatines Ansprache in RotS (bezüglich den "verräterischen Jedi") und den darauffolgenden Applaus der Senatoren wesentlich glaubwürdiger.

    Ich hoffe aber auf stärkere Episoden - das Potenzial dazu besitzt dieser Arc allemal!

    8/10 Nano Droids
     
  11. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Eine nicht so tolle Folge. Es geht um etwas ganz anderes als das Ende von Teil 16. Bei einigen Szenen glaubte ich Episode III wieder zu sehen mit all den Buzz-Droiden die am Schiff hängen, nur jetzt mit Ahsoka an Stelle von Obi-Wan. Anakin eilt natürlich wieder zu Hilfe um die ganze Geschichte zu retten und Mace Windu ist wie immer ein kalter Mann.
    Von mir leider nur 5/10 Buzz (Sabotage)-Droiden.
     
  12. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Hmm, ich sehe diese Folge recht neutral... ich finde, sie war ansich ziemlich gut gemacht und auch die Inszenierung war eigentlich erstaunlich gut. Dafür, dass der Grundplot IMO nicht viel hergab, konnte überraschend viel Spannung erzeugt werden. Auch mit guter Musik konnte gepunktet werden.
    Natürlich gibt es wieder eine Handvoll Merkwürdigkeiten, die irgendwie einen komischen Beigeschmack hinterlassen. Wieso müssen Ahsoka und Anakin die Untersuchungen leiten? War das wirklich so wichtig, die beiden dafür aus einer Schlacht abzuziehen? Offenbar hatten die es nicht eilig, denn auch wenn ich nicht weiß, wo das Eröffnungsgefecht stattgefunden hat, so muss man doch davon ausgehen, dass bis zu ihrem Eintreffen auf Coruscant einige Stunden, wenn nicht Tage, Hyperraumflug vergehen.
    Was ich auch seltsam finde: man hat von dem Typen, den sie gesucht haben (Jakar?) in den Aufzeichnungen keine Spur finden können? Obwohl man aus dem Hangar, wo die Explosion stattfand, anscheinend eine vollständige Hologramm-Aufzeichnung hatte und er als Auslöser der Bombe hätte drauf sein müssen... ?


    Ansonsten hat doch irgendwie dann die weitere Bedeutungsschwere der Episode gefehlt, auch als Auftakt zum Staffelfinale. Klar, dieser Anschlag wird noch auf irgendwelche bösen Fädenzieher hinauslaufen, aber ansonsten war da irgendwie nicht soviel los. Wobei ich die Schlacht zu Beginn wenigstens ganz cool fand. Das mit den vielen Buzzdroiden auf der Unterseite von Anakins Jäger war ein ganz netter Twist, der recht wirkungsvoll war.
    Ich gebe mal 6.5 von 10 Anti-Klontruppen-Hologrammschildern.


    P.S.: Haben die das Modell von Yoda überarbeitet? Vielleicht liegt's an den gekämmten Haaren, aber irgendwie sah er ein bisschen mehr wie im Film aus. Und nachdem ich heute zufällig den Pilotfilm der Serie nach fünf Jahren wiedergesehen habe (der ein rechter Graus ist), fiel mir erst die Entwicklung von Ahsokas Aussehen so richtig stark aus. Vielleicht mache ich mal einen Bildvergleich der einzelnen Staffeln.
     
  13. Curunír

    Curunír Der Weisse Zauberer, Freund des Big Beer Bear!

  14. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Na, das ist etwas weit hergeholt....oder?! Es sieht schon entfernt danach aus...aber würde das Sinn machen? Eine Botschaft vielleicht?
     
  15. Jaro Krieg

    Jaro Krieg Cabur

    jup war lahm.

    Nanodroiden: Wieder eins dieser Dinge die happern. Ansich wäre das ne technologische Revolution im SW Universum. Auf die Entdeckung wirkt man aber eher abgeklärt und die tatsache das ein paar Terroristen drauf Zugang haben macht das ganze nicht besser. Man denke an eine ähnliche Situation 2 Staffeln früher, bei denen die Seperatisten mit einem Coup Mannsgroße Kampfdroiden nach Coruscant schiffen mussten, - wohin dagegen Nanodroiden (die mit der richtigen Programmierung großen Schaden anrichten können) das ganze viel leichter gemacht hätten.

    Errinert mich unfreiwillig an den RC-Roman "Triple Zero" wo die Terroristen mit ner art "Ortungsstaub" markiert wurden der ihre Bewegungsmuster sendete.
    (auch der Plot mit Bombenterroristen auf Coruscant kommt mir bekannt vor) :P

    In beiden Fällen fand ich das allerdings zu abgespacet für SW




    Was mir dagegen gefallen hat war das Appertment. Endlich sieht man mal Wohnbehausungen von Durchschnittsbürgern dessen Schlafzimmer nicht so groß sind wie Kathedralen. (Crewquartiere auf Schiffe oder Zelte zählen nicht)
     
  16. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Nach der Buzz-Droiden-Eröffnungsschlacht eine durchschnittliche Krimi-Episode. Allerdings gefallen mir persönlich Krimis recht gut und es gab auch die ein oder andere überraschende Wendung (G'Kar oder wie der Knilch heisst, war selbst die Bombe usw.). Für ein Staffel-Finale ist das noch recht wenig (vor allem nach den großen Ereignissen der letzten Folge), aber es kann ja noch etwas daraus werden:

    7 von 10 Punkten!
     
  17. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Was mir an dieser Folge sehr gut gefallen hat, war die Optik. Das Appartement, die Zerstörung im Jeditempel... hat alles wirklich toll ausgeschaut.
    Die Story fand ich nur durchschnittlich und nicht besonders spannend.
    Hoffe, dass es in Teil 2 besser wird.

    06/10
     
  18. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Eine Episode mit ein paar schönen Bildern, die mir ansonsten aber überhaupt nicht gefallen hat. Superhelden-Jedi, uninteressante Story und meiner Meinung nach eine der langweiligsten Folgen überhaupt. Warum gibt es in TCW denn keine normalen Droiden mehr? Nach dem blöden Pit Droid haben wir diesmal den Riddick-Droiden, der die ganze Episode über die Brille rauf- und runterklappt. Und dann reiht er sich auch noch in die Reihe der viel zu vielen Charaktere ein, die mit der Stimme der Klonsoldaten sprechen. Dee Bradley Baker habe ich als Sprecher schon identifiziert, bevor er den ersten Satz zuende gesprochen hatte.

    3 von 10 Rauf- und runterklappenden Brillen
     
  19. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Das mit der Brille des Droiden war ja eine kleine Hommage an CSI Miami und David Carusos überstilisierten Gebrauch. Die Folge war schon ein wenig lahm. Aber potenzial hat dieser Handlungsstrang schon. Wer weiß vielleicht wird es ja für Ahsoka richtig eng/gefährlich...
     
  20. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Und Anakin´s Wutausbruch...oder wie man es auch nehmen kann seine Ungeduld :) Auch ein Aspekt der lange ausgeblieben war und irgendwie gefehlt hat.
     

Diese Seite empfehlen