Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Technische Frage - Wie funktioniert ein Hyperspaceantrieb?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Chewbacca, 3. April 2005.

  1. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Hatte schon bei Star Wars.com geguckt aber nichts gefunden.

    Wird da der Raum verändert oder beschleunigen die Schiffe auf Licht bzw Über-Lichtgeschwindigkeit?
     
  2. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Ich weiß zwar nicht wie ein Hyperspaceantrieb funktioniert, finde die Aussage Han Solos in ANH sehr unrealistisch. Er prahlt, dass der Falke mit eineinhalbfacher Lichtgeschwindigkeit fliegt. Das würde bedeuten, dass der Flug von der Erde zu unserem Nachbarsonnensystem Alpha Centauri 3 Jahre dauert. Eine Galaxie innerhalb einer Lebensdauer zu durchqueren wäre selbst für Yoda unmöglich .
     
  3. J-Loe

    J-Loe Offizier der Senatswache

    Warum für Yoda?
    hat Yoda irgendwie ordentlich "Bumms" in seinem Schiff? :D
     
  4. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Der Hyperraumantriep funktioniert so, dass Schiffe in eine andere Dimension springen, die eng mit unserer Dimension verbunden ist, dem Hyperraum. Nur in dieser Dimension ist es möglich mit Überlichtgeschwindigkeit zu fliegen, da man im Realraum bei einer solchen Geschwindigkeit verglühen würde. Im Realraum existierende Objekte erzeugen übrigens einen ogenannten Masseschatten im Hyperraum. Wenn Schiffe die sich im Hyperraum befinden mit diesen Masseschatten kollidieren, explodiert das Schiff. Aus diesem Grund gibt es eine Sicherheitsvorrichtung, di den Hyperraumantrieb abschaltet und das Schiff in den Realraum versetzt, wenn man zu nahe an einem Masseschatten heranfliegt. Die Gleiche Vorrichtung hindert einem auch daran in der Nähe eines Planeten in den Hyperraum zu springen (man würde sonst mit seinem Masseschatten kollidieren).Eine weitere Gefahr des Hyperantriebs ist, dass wenn der Anrieb während des Hyperraumflugs beschädigt wird, man nicht in den Realraum zurückkatapultiert wird, sonder für immer im Hyperraum feststeckt (es sei den man kollidiert mit einem Masseschatten).
    Der Erfinder der Hyperraumtheorie ist übrigens kein geringerer als Albert Einstein.

    Edit: Die Aussage von Han Solo, in der er behauptet sein Schiff fliege mit eineinhalbfacher Lichtgeschwindigkeit ist ein Übersetzungsfehler. Er bezieht sich eigentlich auf die Klasse seines Hyperantreibs.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2005
  5. Der Jojo

    Der Jojo Zivilist

    @J-Loe
    ich glaube er meint, dass nicht mal yoda (der ja bekanntermaße sehr alt ist) mit "nur" eineinhalbfacher lichtgeschwindigkeit die galaxie in einer lebensdauer durchqueren könnte.
     
  6. J-Loe

    J-Loe Offizier der Senatswache

    ach so...das erklärt einiges...:D

    @Einsteins Theorie: fast das gleiche wie mit den Wurmlöchern in StarGate ;)
     
  7. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Nein, nicht ganz. Wurmlöcher stellen eine direkte Verbindung zwischen zwei Punkten dar, also eine Art Tunnel. Die Materie des durchfliegenden Schiffs oder Personen wird beim Eintreten in seine Atome zerlegt und beim Austritt wieder zusammengesetzt. Im Gegensatz zum Hyperraum erfolgt die Reise fast ohne Zeitverzögerung, egal wie weit die Eintritts- und Austrittpunkt auseinander liegen. Da die Reisenden in ihre Atome zerlegt werden, nehmen sie die Reise auch gar nicht wahr. ;)

    Edit: Die Schiffe der Goa'uld haben aber einen Hyperraumantrieb, wie die Schiffe in Starwars ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2005
  8. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Ok, danke! ;)

    Aber wie die Raumschiffe konkret einen Zugang zum Hyperraum erzeugen ist mir nicht deutlich.

    Beim Warp-Antrieb in Star Trek wird der Raum gefaltet und zusammengezogen durch das Warp Plasma. Aber das geschieht immer ncoh in 3 Dimensionen also keinen Hyperraum.
    Wenn du damit die 4. Dimension als wortwörtlichen Hyperraum(über den 3D Raum) meinst ja. Aber in der 4.Dimension gibt es nach Einstein keine Bewegungen. Die Weltlinien sind da statisch eingefroren. Anders als im 3D Raum.

    Aber nach Einstein bzw Gödel gibt es theoretische Möglichkeiten durch Wurmlöcher zu reisen. Streng genommen aber nur ein Teilchen welches spontan ensteht. Ein virtuelles Teilchen. Und ob das Loch dann stabil bleibt weiß keiner. :eek:
     
  9. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Wie der Sprung jetzt genau funktioniert weiß ich auch nicht. Ich weiß nur, dass die Schiffe dafür extrem beschleunigen müsen und vom Hyperantrieb dann irgendwie in den Hyperraum katapultiert werden.

    Die Antriebe der Schiffe in StarTrek basieren auf einer anderen Theorie. Dabei wird die Masse des Schiffes den den Subraum verlagert, wesshalb die Schiffe dann eine größere Geschwindigkeit als Lichtgeschindigkeit erreichen können. Diese Theorie stammt soweit ich weiß auch von Einstein

    Nein, die 4. Dimension ist die Zeit. Es gibt insgesamt 11 Dimensionen und eine davon könnte der Hyperraum sein (wenn die Theorie stimmt)

    Das ist schon wieder eine andere Theorie von Einstein (wie kann ein einzelner Mensch nur so viele Theorien aufstellen :konfus: ). Die Theorien schließen sich aber nicht gegenseitig aus, sodass das Reisen mit Überlichtgeschwindigket auch auf mehreren Wegen funktionieren könnte.

    Bevor jemand fragt: Der Slipstreamantrieb aus Andromeda wurde soweit ich weis nicht von Einstein erfunden
     
  10. Ashlan Boga

    Ashlan Boga junges Senatsmitglied

    @Darth Mund, im Prinzip hast du durchaus Recht mit deiner Argumentation, da das aber eines der am häufigsten diskutierten Themen zu SW ist, haben wir hier auch schon sehr oft drüber gesprochen ;)

    Die Aussage "she'll make point-five past Lightspeed" soll keinesfalls heissen, dass der MF nur 1,5 mal so schnell fliegt, wie das Licht reist.
    Die Formulierung ist natürlich blöde aber mit der Geschwindigkeit wäre schon der "12 Parsek Kessel-Run" eine Strapaze von 26 Jahren (12 Parsek = 12*3,26 Lichtjahre = 39,1 LJ) gewesen, ganz zu schweigen von seinem "I flew from one end of the galaxy to the other but i have never seen any sign of a force..."

    Die offizielle Erklärung ist daher, dass er sich auf eine Klassifizierung für die Leistungsfähigkeit bezieht, die hilft Hyperantriebe einzuordnen.

    Der Millenium Falcon ist eben 0,5 also zwischen Null und Eins. Andere Schiffe sind deutlich langsamer, ihre Zahl ist größer.

    Natürlich ist die Erklärung nachträglich aufgepfropft, aber wie du schon sagtest: anders macht es keinen Sinn...


    @J-Loe, andersrum wird ein Schuh draus :D
    Die Stargate Erfinder Roland Emmerich und Dean Devlin haben sich in der Physik bedient um ein alternatives Konzept etwa zum Warp oder zum Hyperraum zu finden, die Forschungsarbeiten sind aber viel älter als die jeweiligen Filme/Serien.

    Außerdem hat ein Wurmloch nur indirekt mit dem Hyperraum zu tun, da diese Theorie erstmal nur mit der 4dimensionalen Geometrie unseres Universums zu tun hat, die an sich noch keinen Hyperraum erfordert.
     
  11. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Hmm......



    Wenn dann die ART!

    Es geht ganz einfach um Raumkrümmung. Ein wenig weiß ich darüber! ;)

    Die 4. Dimension alleine ist die Zeit ja. Aber die zusammen mit den Raum ergibt die Raumzeit. Und die ist starr. Also ist der Raum über(Hyper) den 3D Raum starr. Dort gibt es keine Zeit und Bewegungen.

    Diese 11 Dimensionen existieren nur auf dem Papier. Es gibt sogar Superstringtheorien mit bis zu 100 Dimensionen. Aber das ist reine Mathematik und muß in der Physik nicht richtig sein.


    Das ist eine Folgerung aus den einsteinischen Feldgleichungen.

    Die Antriebe würde nach Einstein niemals genauso funktionieren! ;)

    Wie gesagt kann man nichtmal stabile Wurmlöcher schaffen.....


    Ich wollte auch nur wissen wie der Hyperraumantrieb fiktiv funktioniert!
     
  12. J-Loe

    J-Loe Offizier der Senatswache

    was sind denn die 11 Dimensionen? Kann man das irgendwo nachlesen?
     
  13. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Also so genau kenn ich mich da nicht aus. Genau diese Bewegungs- und Zeitlosigkeit ist es aber vielleicht, die einem Schff gestattet dort mit Überlichtgeschwindigkeit zu fliegen. Fragt sich nur aus welchem Grund das Schiff nicht selbst in eine Zeit- und Bewegungslosigkeit verfällt.


    Ich weiß nicht mehr den Namen des Wissenschaftlers, aber der hat jedenfalls gesagt, dass bisher in der Wissenschaft eine Theorie, die so Mathematisch genau war noch nie falsch war. Aus diesem Grund sei es sehr wahrscheinlich, dass es diese anderen Dimensionen auch wirklich gebe, eben weil sie Mathematisch Sinn ergeben. Er erwähnte das glaube ich im Zusammenhang mit der String-Theorie.


    Wie reden ja aber auch nur über Theorie. Aber vielleicht könnte es in der Praxis doch irgendwann mal funktionieren. Wir verstehen das Universum bisher noch viel zu wenig und wer weiß, was alles möglich ist?


    Trotzdem darf man das Thema ruhig ein bisschen ausweiten, sonst könnte man den Thread ja schon schließen ;)
    Darüber wie das in der Fiktion funktioniert weist du jetzt jedenfalls so viel wie ich :)
     
  14. Mal Gedeean

    Mal Gedeean alias DAN SALEM

    Hi Leute!
    Also ich meine ja, der hyperantrieb läuft so:
    1. Schiff beschleunigt durch einsetzen des antriebs (energetische reaktionen und Kraftfelder, die hinten ausgestossen werden) auf mehrfache Lichtgeschwindigkeit.
    2. Richtig ist, das Schiffe normal verglühen. Bei diesen hohen Geschwindigkeiten aber sind die Schiffe zu schnell, um sichtbar im normalen Raum erkennbar zu sein. Die Schnelligkeit ermöglicht schnellstes Reisen in diesem "Raum", der bloßen geschwindigkeit, ohne verglühen zu können, da sie ja nicht lang genug an einem Ort sind, um Hitze zu erfahren.
    3. Beenden des hyperraums: Kraftfeldausstoß wird abgeschaltet und kurz ruckartig ein gegenläufiger Prozess im Antrieb geschaltet, sozusagen ein "Rückwärtsgang". Dabei bremst das Schiff und ist wieder normal sichtbar, also außerhalb des Hyperraums.

    Für mich is der HR also nur die Bloße Unsichtbarkeit, ausgelöst durch höchste Geschwindigkeiten!

    Was meint ihr?

    lg, Dan
     
  15. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Lese dir doch bitte (noch) mal meinen ersten Post durch. Das ist die offizielle Erklärung für Hyperraumreisen in zahllosen Fiktionen (ua. Starwars, Stargate).

    Desweiteren würde das Schiff in deiner Theorie trotzdem verglühen, da
    A: die Geschwindigkeit nicht plötzlich von null auf hundert kommen kann (du sagst ja selbst es beschleunigt ;) ) und somit bei der Beschleunigung verglüht
    B: die Ursachen für das Verglühen (zB. Reibung) nicht einfach wieder abnehmen würden bei noch höheren Geschwindigkeiten. Das steigt ins Unendliche. Desshalb gibt es keine superhohe Geschwindigkeit, bei der die Reibung aufhöhrt zu existieren (es sei denn es gibt so eine Geschwindigkeit in der Theorie wirklich und ich weiß dovon nichts :confused: )
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2005
  16. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Doppelpost Bitte löschen
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2005
  17. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Ich kenn mich zwar in physikalischen Themen nicht sonderlich aus, aber von welcher Reibungsenergie redet ihr da. Im Vakuum (Weltraum) entsteht doch gar keine Reibungsenergie, oder doch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2005
  18. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Meinen Doppelpost bitte auch löschen. Wollte eigentlich nur meinen Beitrag editieren, doch plötzlich stand er zweimal da.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2005
  19. Der Jojo

    Der Jojo Zivilist

    ja, ich dachte auch, dass im vakuum keine reibung entstehen kann.
    von was auch, also was ich mein was sollte da am raumschiff "reiben"?

    und ist es nicht, so dass lichtgeschwindigkeit die höchstmögliche geschwindikeit ist,
    also im "normalen" raum gar keine überlichtgeschwindigkeit erreicht werden kann?
    nicht einmal ganz lichtgeschwindigkeit (außer vom licht selbst natürlich), oder?
     
  20. Darth Sauron

    Darth Sauron Unverbesserlicher Besserwisser

    Der Weltraum ist nicht wirklich leer, sondern voll von Staubpartikeln und einzelnen Molekülen. Ein perfektes Vakuum gibt es nicht. Die Konzentration ist zwar sehr gering, aber bei so einer hohen Geschwindigkeit trotzdem tödlich.
    Ich hab mich auch ein bisschen blöd ausgedrückt. Ich meinte ja nicht nur die Reibungsenergie sondern auch die anderen Faktoren zB Trägheit und Co

    Das ist auch der Grund, weshalb man Hyperraum, Wurmlöcher etc benutzen muss um schneller als Licht zu sein. Im Realraum ist das Unmöglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2005

Diese Seite empfehlen