Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Terroranschlag bei den Olymp. Spielen?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 12. August 2004.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Irgendwie halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass bei den Olympischen Spielen 2004 in Griechenland ein Terroranschlag geschehen wird. Zumindest nicht von Al-Kaida, denn ich bin der Meinung, dass gerade Al-Kaida den Sinn der Spiele - die Völker dieser Welt friedlich zu vereinen - versteht. Die Sicherheitsstandards zwar sind hoch, aber wenn jemand wollen würde, dann findetet sich immer eine Lücke, gerade in der jetztigen Bauhektik. Aber wie gesagt, ich glaube nicht das jemand bei den Olympischen Spielen diese Absicht hat.

    Haltet ihr einen Terroranschlag für wahrscheinlich?
     
  2. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Al Kaida versteht irgendwas? Die Spiele sind für die böse, genau wie alles andere was nicht in irgendeinem achsoheiligen islamischen Land ist...
    Ich glaube eher, dass es wegen der hohen Sicherheit keine Anschläge geben wird.
     
  3. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    Die Olympischen Spiele sind wohl heute das einzigste Ereignis in der Welt, bei dem aus allen Ländern Menschen zusammenkommen, um friedlich ihre Sportwettkämpfe auszutragen und danach zu feiern.
    Sollte so eine Drecksislamisten-Gruppe auch nur eine Bombe da hochgehen lassen, sollte man aus den Ländern, aus denen dieser Hass auf die Westliche Welt überschwappt, einen Parkplatz machen, für die Panzer von G.W. Bush :D
     
  4. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Bei der Olympiade wirds wohl keine Anschläge geben weil die Terroristen den Image Schaden fürchten. Wie Heuli sagt haben die Spiele ein relativ hohes ansehen. Ansererseits sind diese Terroristen ziemlich krank und ein Anschlag auf US Athleten wäre durchaus denkbar.
     
  5. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Ich halte es für unwahrscheinlich.... die wären doch blöd, dass zu machen,w enn jeder damit rechnet! mit dem 11.Sep. hat niemand gerechnet.... und beim 11.Sep danach war die Angst auch groß, kam aber nix... weil eben jeder damit gerechnet hat...

    Ich glaubs nicht.... wenn es kommt, dann kommt es ganz unerwartet und ich denke auch nicht, dass es bei einem so großem Ereignis sein wird...
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Die Al-Quaida wird ein Teufel tun,und einen Anschlag auf die Spiele verüben.
    Warum auch ?
     
  7. CK-2587

    CK-2587 The Lone Gunman

    Ich schließe mich der Mehrheit an, dass die olympischen Spiele wahrscheinlich keinerlei Anschlägen seitens der Al-Quaida ausgesetzt sein werden. Aus den genannten Gründen, zum Beispiel den enormen Sicherheitsvorkehrungen.

    Was aber nicht bedeuten muss, dass andere terroristische Gruppen oder Einzeltäter es, trotz der Sicherheitsmaßnahmen, versuchen könnten. Ich hoffe allerdings, dass die Spiele in Athen von solchen Tragödien verschont bleiben.
     
  8. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ja ja, der Imageschaden für die Al Quaida wäre gewaltig. Ich meine, es war ja ein Public Relation-Desaster für die Palästinenser damals in München.... :rolleyes:

    Leute, seit mal ehrlich - glaubt ihr wirklich, daß sie die Terroristen darum scheren würden, was die Olympiade symbolisiert? Oder was die Welt dann über sie denken wird? Außerdem ist in der arabischen Welt die Olympiade nicht so hoch angesehen, wie hier manche glauben mögen....
     
  9. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Gutes Beispiel: 1972. Erst nach diesem Terrorangriff wurde das Palästinenser Problem zur Tagespolitik. Das Negativ-Image war nur von kurzer Dauer.
    Ich glaube allerdings nicht an einen Terroranschlag, weil die Sicherheitsvorkehrungen zu hoch sind. Der 11/9 kam auch nur zustande weil einige wichtige Entscheidungsträger geschlafen haben.
     
  10. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Diese gesamten Sicherheitmaßnahmen würde wohl auch hier versagen,wenn es wirklich jemand auf ein Attentat anlegt.Solche Abschrechung hindert vieleich jemanden,der mit dem leben davon kommen will.
    Da gerade im Falle des islamischen Kampfes die Attentäter gar nicht überleben wollen,nutzt auch die beste Abschreckung nichts.Was willst Du einen androhen,der ohnehin sterben will ?

    Aber wie gesagt,ich glaube nicht an einen Angriff der Al-Quaida auf die Spiele.
     
  11. nein, dass wird nicht passieren. und das aus dem ganz einfachen grund, weil jeder damit rechnet, wie laubi schon sagte.
     
  12. Heuli

    Heuli weiser Botschafter

    *lol*
    Also ich glaube nen Image-Schaden hat die Al-Kaida sowieso schon. Und falls es schon jemand vergessen hat, deren Ziel ist es, die westliche friedliche Welt ins Chaos zu stürzen und mit einem Terroranschlag auf die Olympischen Spiele wären sie mit ihrem Plan schon wieder ein gutes Stück weiter.
    Schliesslich war der Anschlag auf das WTC auch ein mehr oder weniger symbolischer Akt.
     
  13. Stasia

    Stasia fieses und niveauloses Biest..

    ich wage zu bezweifeln, dass irgendeine sicherheit, einen gewollten anschlag von den typen verhindern kann... das ist wunschdenken in meinen augen, wenn sie eine ansammlung von menschen hoch gehen lassen wollen, dann schaffen sie dass, egal wie, egal wann und egal wo...

    und auch wenn jeder damit rechnet, wäre es ein vorstellbarer schachzug von ihnen, weil sich eben, wie man hier schon schön sehen kann, die menschen in sicherheit fühlen, da ja soo viele vorkehrungen getroffen werden... aber selbst diese vorkehrungen kennen sie, die sind derart organisiert, ich glaub nicht, dass sie das aufhalten könnte... aber naja, was solls
     
  14. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Um solche Terroranschläge durchzuziehen bedarf es einer langen akribischen Vorarbeit. Durch die erhöhte Sensibilisierung nach 9/11 werden Hinweise aber sehr ernst genommen und solche Planungen schon im Vorfeld gestört oder verhindert - siehe z.B. die Verhaftungen letztens in London, wo ein Anschlag auf Heathrow geplant war. Eine 100% Sicherheit gibt es natürlich nie, aber ich denke schon, dass wir ziemlich gut geschützt sind.
    Laut Statistik war 2001 (!) die Gefahr von einem Terrorangriff getötet zu werden ca. 1: 100.000. Die Selbstmordrate beträgt 1:9.200. Wir selbst sind für unser Leben eine viel größere Gefahr als die ganze El Kaida zusammen ;)
    Wir sollten uns also nicht verrückt machen lassen.
     
  15. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Am 11.9. haette man was machen koennen. Es waere kein Problem gewesen die Flugzeuge vom Himmel zu holen. Die Amis haben nur zu lange gezoegert...hat natuerlich extreme Folgen, wenn sie sich irren und der Pilot nur kurz vom Kurs abgekommen ist. Dafuer gibts genuegend Jes und AA, nur wie gesagt Risiko....dann heißt es die schießlustigen Amis holen eingeschlafene Piloten vom Himmel...
    Anschlag auf die Spiele? Na dann hoff ich, dass die terrors nicht auf die idee kommen...bin uebrigens auch da, also wenn ihr nichts mehr von mir hoert....
     
  16. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Ich kann mich nur Horatio anschliessen. Die Leute von Bin Laden,Al Sadr oder von mir aus auch Chomeini scheren sich einen Dreck darum,was die Olympischen Spiele den Europäern bedeuten. Warum sollte sie das auch interessieren? Sollen die jetzt Angst haben,weil Bush vor fast 3 Jahren (......) Rache angekündigt und doch nichts erreicht hat? (Saddam aussen vor gelassen) Und was war mit der Meldung Anfang des Jahres,Bin Laden sässe in der Falle und wär praktisch schon geschnappt? Wenn sich die Al Kaida was vornimmt,machen die das auch. Und die Foltergeschichten aus Abu Graihb sind ein willkommener Anlass,die Waffen wieder in die Hand zu nehmen. Ein weiterer Grund wäre vielleicht,das sie wissen,das es in Griechenland keine einzige(!) intakte Moschee gibt. Aber eine muslimische Stadt wie Istanbul,hat die "Ehre",den Patriarchen von Konstantinopel zu beherbergen. Kinda one-sided,isn´t it?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2004
  17. LITTLE EWOK

    LITTLE EWOK LE CHEF

    Nehmen nicht auch arabische Länder an der Olympiade teil??? Da ist doch die Gefahr gross dass man bei einer Grossen Aktion einen Araber erwischt.Wahrscheinlicher ist wenn schon einen Amerikaner zu entführen und zu ermorden. Da die Sicherheitsvorkehrungen aber sehr hoch sind wäre das wohl viel zu aufwändig. Vielleicht noch eine kleine Bombe wie in Atlanta????
    Die Medien rennen eh im Moment bei jedem Terroranschlag irgendwo auf der Welt gleich hin, da kann man das Medieninteresse woanders billiger haben.
     
  18. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @Darth Jango
    Was hat denn bitte jetzt Al-Sadr mit dem internationalen Terrorismus zu tun ?
     
  19. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Da kommt ihnen die USA Mannschaft gleich entgegen. Die sind ja aus dem olymp. Dorf ausgezogen und haben ihr eigenes Quartier + Sicherheitsvorkehrungen :rolleyes:

    Aber ich halte einen Anschlag bei den den olymp. Spielen eher für unwahrscheinlich. (hoffentlich)
     
  20. Darth_Jango

    Darth_Jango Primary Antagonist

    Nichts,aber ihn interessieren die Olymp. Spiele sicher auch nicht;)
     

Diese Seite empfehlen