Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

The Force Unleashed (Sean Williams)

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Wraith Five, 17. Februar 2007.

  1. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Per SWU kommt dies:

    Zuerst hatte ich ja einen freudschen Verleser. "Sean Stewart? Super!"
    War dann doch nur Sean Williams, vermutlich der Sean Williams, der mit Shane Dix die Force-Heretic-Trilogie geschrieben hat. Das macht mich nicht euphorisch, aber doch erwartungsfroh. Wollte nicht Garm einen Einzelroman von ihm haben?

    Das Spiel, auf dem der Roman wohl basieren wird, werde ich mir nicht kaufen (hatte nie eine Konsole, habe keine, habe nicht vor eine zu haben), also kommt mir das gelegen.

    amazon.com sagt zu der ISBN übrigens nur: "Untitled Del Rey MM #1 (Hardcover)". Normalerweise steht MM für "Mass Market", aber das wird es hier wohl nicht tun. Die Nummer irritiert. Ich frage mich auch, ob das zum jetzigen Del-Rey-Vertrag gehört (wo nur das Hardcover für Februar 2008 noch nicht angekündigt ist) oder extra ausgehandelt wurde (was die Möglichkeit für ein Hardcover von Stover oder Stewart offen lässt)...

    EDIT: amazon.com findet außerdem ein "Untitled Del Rey MM #2 (Paperback)" für etwas weniger Geld und mit einem Erscheinungsdatum "28 August 2007".
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2007
  2. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Worum wird es da gehen und wann handelt das?
    Ich lese davon zum ersten Mal, allerdings wohl auch, weil mich die neueren SW Spiele ebenso nicht interessieren. Mag einfach keine Konsole und beschäftige mich daher auch nie damit.

    Ps.: Force Heretic waren die mit dem seltsam abstrakten und bunten Cover, oder? :verwirrt: Falls es die waren, gut so schlecht waren die nun auch nicht. An Traitor ranzukommen ist halt schwer.
     
  3. Vuffi Raa

    Vuffi Raa Am Beginn einer aufregenden Reise... Premium

    Davon hat Constanze Ruettger schon am 11.01. geschrieben, durfte aber damals noch nichts darüber verraten. Offizielle Infos sollen demnach in diesem Monat folgen.
    Also ich bin gespannt, worum es genau gehen wird und inwieweit das Buch mit dem Game zusammenfällt.:)
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Im Spiel geht es auf jedenfall um einen Schüler Vaders, der zwischen Episode III und IV Vader helfen soll, Palpatine zu stürzen. Eventuell wird hier der Tod von Shaak Ti behandelt, da man im Spiel gegen sie antreten muß.
     
  5. Garm Pellaeon

    Garm Pellaeon Senatsmitglied

    Richtig. Nur gerade nicht in dieser Form. Ich wollte vor allem ein Buch, das ihm viel Freiheit bietet. Ich bezweifel, ob ein Buch zu einem Spiel dies tut. Leider geht es wohl eher ins Gegenteil.

    Trotzdem freue ich mich über die Ankündigung. Mir gefällt Williams Schreibstil sehr gut. Leider klingt zumindest das Thema des Spiels für mich nicht besonders interessant. Aber Traviss hat wohl bewiesen, dass ein Buch zu einem Spiel durchaus gut einzeln stehen kann.
    Aber ich hoffe dass es sich nicht um das letzte noch unbekannte Hardcover handelt. Das soll Stover schreiben und kein anderer.
     
  6. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Mal sehen. Wie du sagst, der erste 'Republic Commando'-Roman hatte mit dem Spiel ja auch nicht so viel zu tun.

    "The FORCE UNLEASHED novel is coming out in hardcover. [...] This is an additional book.... a separate contract" sagt Sue Rostoni. Außerdem, dass die in meinem obigen Beitrag entdeckte "Nummer 2" kein Star-Wars-Roman ist.
     
  7. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    [​IMG]

    Hm. Das Motiv an sich ist ja an und für sich durchaus ansprechend, aber das Cover legt nahe, dass dieser mysteriöse Schüler auch kanonisch den Spruch "Größe hat keine Bedeutung" ausreizt.
     
  8. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Seltsam, irgendwo hab ich das Bild schon mal gesehen, aber es war garantiert nicht als Buch :verwirrt:
    Hatte damals schon gedacht, da übertreibt ziemlich mächtig jemand den Spruch von Yoda. Aber man sollte ja nicht vom Cover auf den Inhalt schließen, zählen ja die Inneren Werte :braue
    Bei Force Heretic sahen die Cover auch schrecklich aus und so schlecht waren sie dann nicht.
     
  9. Meister Moe

    Meister Moe Verteiliger des wahren Blödsinns & lore of the rag

    Bleibt zu hoffen das das Cover einfach nur gepose is. Als ob deim Imperator eine soch ungeheure Präsenz in der Macht verborgen bleiben würde. Ganz zu schweigen davon wie unnütz und dämlich es wäre einen blöden Schüler so übertrieben mächtig zu machen.
     
  10. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    Na ja, wir wissen ja, dass der Depp offenbar gescheitert ist, insofern juckt mich seine vorübergehende Existenz nicht weiter ;-).
    Nachdem Vaders zweite geheime Schülerin, Lumiya, diesen Posten zwischen TESB & ROTJ erhält, können wir auch davon ausgehen, dass Vaders erstes Schülerprojekt schon vor ANH gescheitert ist.

    Allerdings mußte Vader Lumiya als Hand des Kaisers tarnen. Theoretisch müßte er also die bloße Existenz eines machtsensitiven Kerlchens in seiner näheren Umgebung vor Sidious nicht geheim halten können. Vielleicht allerdings den Umstand, dass er diesen Jemand zu seinem Sith-Schüler gemacht hat. Irgendeine Alibigeschichte müssen sich Vader und sein Schüler also wohl schon ausgedacht haben.
     
  11. ChinToka

    ChinToka Podiumsbesucher

    Ähm, nur mal so eine Frage am Rande.... ist
     
  12. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    shaak ti gilt nach RotS als vermisst bzw durch den jedi purge getötet. mit shaak ti hat man sich einen weiteren charakter aufgespart um ihn im späteren EU nochmals aufleben zu lassen. so wurden die verschiedensten sterbeszenen von ihr als nicht-canon eingestuft und erst die geschehnisse in TFU beleuchten (sehr wahrscheinlich) ihr schicksal.

    und zum cover, ja is ganz net, auch wenn mir die optik der neueren romane nicht besonders zusagt...ich will die gute alte collage mit den haupcharaktern^^.
     
  13. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Einige scheinen es nicht erkannt zu haben, daher will ich darauf hinweisen, dass das Cover mehr oder weniger eine direkte Umsetzung eines Artworks und einer Szene im offiziellen Trailer zum Spiel "Force Unleashed" ist:

    [​IMG]

    Trailer
     
  14. Skywalkers son

    Skywalkers son SotE-Zocjer

    Das Cover ist der Hammer! Zwar verrät es nichts neues aber ich finde das ist doch das was man sich unter "The Force Unleashed" vorstellt oder nicht? Und Bitte kommt nicht mit Kanonanischer-Logik ;-) Bei diesem Spiel/Comic/Buch/... soll uns das doch mal herzlich egal sein!
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Seit wann haben sich Comics und Bücher nicht an das Canon zu halten? Wäre mir neu... lediglich die mit einem Infinity Label ausgezeichneten Werke stehen außerhalb dieser Richtlinien und TFU wurde bereits als dem Canon zugehörig beschrieben.
     
  16. Skywalkers son

    Skywalkers son SotE-Zocjer

    Klar haben sich die ans Kanon gehalten. Aber ich denke man sollte das nicht so ernst nehmen. Es ist nur eine erfundene Galaxie und es gibt viele Fehler. Solange es nicht zur Gewohnheit wird finde ich das nicht schlimm!
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Warum sollte es auch zur Gewohnheit werden? LFL strengt sich einigermaßen gut an, die Sache im Griff zu haben und keine allzugroßen Fehler einfließen zu lassen, die man nicht ausbügeln kann.
    Und "ernst nehmen" will ich eigentlich insofern jede Fiktion, die mich begeistert... ich würde es schade finden, wenn die einzelnen Teilaspekte nichtmehr zusammenpassen würden.
     
  18. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Trotzdem sollte man sich auch als Schreiber ein wenig an die SW-Materie annähern und einfach in einem canonischen Werk (was halt das Buch im Vergleich zum Spiel ist) nicht zu krass und übertrieben was darstellen.

    Es kann schon sein, dass das so im Spiel ist, aber hier geht es zuallererst mal um den Spielspaß => Verkaufszahlen. (Ähnlich wie im Klonkriegs-zeichentrick, der ja jetzt im Nachhinein zu einem Underground-Propaganda-Film wurde)
    Aber ein Buch sollte durch seine Story bzw. Charakterzeichnungen sprechen. Und keine "Ich reiße einen SD mit der Macht runter"-Machtausuferungen haben müssen.

    Was hat Aallston für Kritik bekommen, als in seinem Buch stand, dass Kyp stärker als Luke war. Also was soll dies mit diesem namenlosen und unwichtigen Apprentice, der hier so von heut auf morgen unvollstellbare Dinge tut und dann nie wieder auftritt bzw. erwähnt wird.

    Nichts gegen eine Buchumsetzung oder die Fehlerausbesserei von LFL, aber sollte man nicht schon im Vorfeld etwaig zu mächtige Passagen einfach entschärfen?
    Kann man die Sturmies nicht auch einfach gegen die Wand schleudern, müssen sie wirklich durch sie hindurch geworfen werden?
    All diese Übertreibungen im EU lassen die großen Helden aus den Filmen, dann wirklich ein wenig alt und schwächlich aussehen.
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wenn ich mir Shadows of the Empire anschaue, ist genau das von dir Beschriebene geschehen: die Masse an Gegnern wurde zurückgestaucht, die Aktion machte der Geschichtsentwicklung Platz.
    Bei Dark Forces bzw Jedi Knight war der Sprung vom Spiel zum Buch sogar noch krasser... raus kam ein durchwegs "realistisches" Werk.

    Da habe ich jetzt eigentlich nicht so die Bedenken.
     
  20. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Ich sehe das ähnlich wie Woodstock, gerade die neuen Bücher, welche sich nun wieder zwischen ein bestehendes Kontinuum einfügen und im Grunde ergänzen, sollten mehr auf eine Einheitlichkeit zum bestehenden EU getrimmt sein. Sollten gerade diese Extremkräfte wirklich hier vorkommen, fragt man sich auch, warum Palpatine so versessen auf seine kleinen Spielzeuge ist und nicht gleich selbst mit der Macht die Rebellenflotte auf in den Gasriesen Endor wirft, wieso Vader nicht einfach mit der Hand winkt und Echo Basis in einem riesen Blizzard davonweht, oder auf dem TS über Alderaan als Demonstration der "Allmacht" der Macht im Vergleich zum "technologischen Schreckgespenst" nur so etwas wie ein klitzekleines Würgen anwendet, statt Alderaan eigenhändig zu verwüsten.
    Klar, die alten Sith, wie Sadow, haben schon Sterne zerstört, aber dafür brauchten sie spezielle Geräte und es konnte obendrein nicht jeder. Sollte man nun einen Noname Sithhelden aus dem Zylinder holen, dem auch gleich solche Superkräfte anschreiben, wirkt das etwas, hm, übertrieben ist zu harmlos dafür...
    Aber mal sehen, vielleicht ist es auch was völlig anderes, kann ja sein, dass dieses Bild gar nicht heißt, er hat es mit der Macht runtergeholt. Könnte ja auch sein, dass da irgendwas anderes den ISZ zum Absturz brachte und der Typ eben nur zur falschen Zeit am falschen Ort rumsteht.

    Wie Minza schon schrieb, war das doch bislang immer so, also wieso soll man hier anderes erwarten?

    Dann hab ich das wohl damals gesehen. Auf dem Spielbild sieht es anders aus, da hebt der Typ nicht so die Hand, als ziehe er das Schiff grad runter. Vielleicht ist es also wirklich nur so, dass er mehr oder minder zufällig da stehen wird.
     

Diese Seite empfehlen