Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Filmreihe The Karate Kid

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Tessek, 24. Dezember 2009.

  1. Tessek

    Tessek Gast

    Da es noch ueberhaupt keinen Karate Kid Thread gibt, mache ich jetzt mal einen mit dem Remake auf.

    Remake des Klassikers von 1984 mit dem erst zehnjährigen Jaden Smith (Sohn von Will Smith) in der Hauptrolle. Die Rolle von Mr. Myagi uebernimmt Jackie Chan (als Mr.Han). Handlungsort ist wohl China.

    Offizieller Trailer:


    Nett ist der Spruch am Ende. Star Wars ist halt ueberall. ;)

    Zwischenzeitlich sollte der Film "Kung Fu Kid" heissen, weil sich Fans ueber das Remake beschwert hatten.

    Jetzt setzt man anscheinend doch wieder auf den guten Namen.

    Mein Fazit: Der Trailer sieht an sich lustig und gut gemacht aus. Jedoch hat das für mich rein gar nix mehr mit Karate Kid zu tun, von daher haette ich auch lieber einen anderen Namen gesehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Dezember 2009
  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ganz schwach, der Trailer ist noch schlechter als befürchtet. Kein Kinoformat, sieht eher aus wie eine Veröffentlichung für den DVD-Markt oder ein Fernsehfilm ohne allzu hohes Budget. Bescheuerter Hip Hop Soundtrack. Letztendlich nur ein Produkt mit dem Will Smith als Produzent seinem unbegabten Sohn eine Hauptrolle verschafft hat. Der kleine Smith wirkt imho auch vollends lächerlich, wie ein dürres Ghettokid. Das Kind hat null Talent und nervt ohne Ende, muß was genetisches sein....

    Nur Jackie Chan hinterläßt einen passablen Eindruck.

    Und mein Beifall an die Beteiligten, einen Film mit einer japanischen Kampfsportart nach China zu verlegen. [​IMG]
     
  3. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Das Original war schon schlecht, da kann man nicht viel falsch machen.
     
  4. masterTschonnes

    masterTschonnes Agent of Chaos

    Habe mir die Karate Kid-Teile aus den alten Tagen immer nur so nebenbei angeguckt und ich muss sagen, dass ich mich nie 100%ig dafür begeistern konnte. Ein "Remake" mit Jaden Smith, der mich in diesem Trailer doch recht beeindruckt hat und Urgestein Jackie Chan, der immer für eine ideale Kombination aus Action und Spaß steht, könnte dies allerdings ändern. Werde mir den Film auf jeden Fall ansehen, bin aber immer wieder leicht irritiert von dem Begriff "Remake", der in letzter Zeit auch immer wieder in Zusammenhang mit dem neuen Predator-Streifen fällt. Da der neue Karate Kid wohl so gut wie nichts mehr mit dem alten Karate Kid zu tun hat, würde ich mal sagen, dass das eher ein Reboot der Filmreihe wird, so wie bei Batman...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember 2009
  5. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    öörgs........ einen Film den die Welt mal wieder nicht braucht....

    Schade für Jackie Chan,ihm seine Filme schau ich eigentlich immer recht gern,
    aber diesen werd ich wohl noch nicht mal im TV mir ansehen wollen.
     
  6. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ich schliesse mich den Kritikern hier an. Karate Kid ist jetzt nicht unbedingt ein Film, der ein Remake braucht. Die Originale waren ja noch ganz passabel. Aber wie schon Master Kenobi sagte: Karate in China? Also bitte. Und was hat Jackie Chan mit Karate zu tun, soweit ich weiss, ist das Kung Fu, was der Herr da betreibt. Aber wem es gefällt, der kann es sich ja anschauen. Ich gehöre da garantiert nicht dazu.
     
  7. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    Die Originalen konnte man sich mal so angucken aber ein Remake ist imo nicht wirklich von Nöten.
    Das Einzige was den Film erwähnenswert macht, wäre Jackie Chan. Und Dorsk kann ich nur zustimmen, was Jackie Chan denn bitte mit Karate zutun?
    Der Film ist für mich also nicht guckenswert, nein, das ist er wirklich nicht.
     
  8. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Autsch :crazy
    Das ist ja grausam...
    Noch ein Remake, welches die Welt nicht braucht!
     
  9. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Schließe mich meinen Vorrednern an, Karate Kid braucht nun überhaupt kein Remake.
    Ich gucke zwar sehr gerne Jackie Chans Filme, aber diesen hier werde ich mir bestimmt nicht anschauen, nicht mal im Fernsehen. :nope:
     
  10. MrDeifel

    MrDeifel "There's nothing to fear, but fear itself!"

    Gefällt mir der Trailer... Da ich einfach Jackie Chan mag und Mike Shinoda bzw Fort Minor mit dem Track "Remember the Name" überragend finde.
    Das einzige was mich bisher stört ist "Karate" Kid in China.... Aber ansonsten... Bestimmt mal en Kinotag wert :)
     
  11. DJ Doena

    DJ Doena Link Master

    Da fällt mir nur zu ein:

    Barney: "Karate Kid's a great movie. It's the story of a hopeful young karate enthusiast whose dreams and moxie take him all the way to the All Valley Karate Championships. Of course, sadly, he loses in the final round to that nerd kid. But he learns an important lesson about gracefully accepting defeat."
    Lily: "Wait, when you watch The Karate Kid you actually root for that mean blonde boy?"
    Barney: "No, I root for the scrawny loser from New Jersey, who barely even knows karate. When I watch The. Karate. Kid., I root for the karate kid: Johnny Lawrence from the Cobra Kai Dojo. Get your head out of your ass, Lily."
     
  12. STUN

    STUN SWFN e.V.

    Gebt dem jungen Smith doch ne Chance. Vielleicht steigt er ja in die Fußstapfen seines Vaters, meiner Meinung nach ein Meister seiner Klasse!

    Wobei sie das nicht Karate Kid hätten nennen müßen. Ich hätte Kung Fu Kid auch besser gefunden. Nach dem Trailer zu urteilen, hat er ja nicht so viel mit dem Original gemein. Der einen oder andere Plot vielleicht, aber sicher zu wenig.

    Also hätte man es auch als eigenen Film mit einem kleinen Vorbild zu Karate Kid drehen können....
     
  13. Darkdream

    Darkdream fieser Mistkäfer des Imperiums ;)

    Ich mag die Karate Kid Filme auch wenn der Zahn der Zeit schon gewaltig an denen geknabbert hat. Allein das dort zu sehende Goju-Ryu Karate macht es für mich zum Pflichtprogramm.

    ABER

    Kung-Fu als Karate zu verkaufen und es auch noch als Remake einer Kultserie zu "tarnen" halte ich für eine Frechheit. Das erinnert an die 80er als jeder Martial Arts Film in D einfach mal mit Karate etc... betitelt wurde obwohls ganz andere Kampfkünste waren *örks*

    Da ich Jackie sehr gerne mag werde ich mir den Film bestimmt ansehen aber ob ich mir die Mogelpackung schon im Kino reinziehen werde lasse ich mir offen...
     
  14. #hacc

    #hacc Extinct

    Also ich freue mich schon auf den Film. ^^ Das Lied "Remember the Name" läuft bei uns auch öfters im Training und passt da auch gut hin. Leider ist es bis zum 12.08.10 noch lange hin...
    Und was den Namen angeht...naja...ich verstehe es als Hommage, da damals als die Karate Kid Reihe erschien alles was aus Fernost kam erstmal Karate war.
    Hoffentlich sind die Trainingsmethoden im Film nicht zu exotisch, sonst kommt mein Trainer noch auf falsche Gedanken. :konfus:

    EDIT: Viel schlimmer finde ich Jackies anderer Film der demnächst kommt: "The Spy next Door", was hat er sich denn dabei nur gedacht?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2010
  15. Kestrel

    Kestrel Kampfflummi Premium

    Also ich freue mich eigentlich auf den Film :) Ich schaue eh immer gerne Filme, wo Kampfsport vorkommt, aus den asiatischen Ländern. Das erinnert mich immer sehr stark an Star Wars und stelle gerne mal parallelen her und erinnert mich auch daran, als ich damals noch Karate gemacht habe :) Da auch in diesem Film sogar SW Zitate vorkommen, kann ich mich nicht halten und werde ihn mir im Kino ansehen. :) Ich finde die aktuellen Trailer dazu ziemlich gut. Sicherlich, gab es sowas schon, aber auf den ersten Blick wirkt er moderner und auf die heutige Zeit zugeschnitten. Ich gebe dem Film wirklich die Chance und bin gespannt.:)
     
  16. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Hab mir den Film heute angesehen und bin positiv überrascht. Die Chemie zwischen Jackie Chan und Jaden Smith (sieht seinem Vater immer ähnlicher) passt perfekt. Hut ab vor Jaden, der sich für den Film körperlich echt ins Zeug gelegt hat: Die Kampfszenen sehen toll aus. Dazu wunderschöne Landschaftsaufnahmen und ne tolle Musik von James Horner (erinnerten an "Last Samurai").

    Einziger Negativpunkt sind die ersten 30 bis 40 Minuten. Der Film braucht einfach eine ziemliche Zeit um in die Gänge zu kommen. Klar ist es wichtig, dass sich Jadens Charakter anfangs in China nicht wohlfühlt, jedoch hätte man das wohl auch in der Hälfte der Zeit abhandeln können.

    Der Titel ist auch eindeutig ne Mogelpackung. Der Film ist nämlich kein Remarke von "Karate Kid". So lernt der Kleine diesmal, weil die Handlung auf China verlegt wurde, Kung Fu. Und auch die Handlung hat nicht viel mehr mit "Karate Kid" zu tun als z.B. "Rocky" oder "Million Dollar Baby". Wenn man sich schon des Franchises bedienen wollte, hätte man das ganze wohl wirklich besser "Karate Kid 5: Kung Fu Kid" nennen müssen und hätte Mr. Hang vielleicht zu nem Verwandten von Mr. Miyagi gemacht.

    Alles in allem kommt er an Teil 1 nicht heran. Besser als Teil 3 und 4 ist er aber auf alle Fälle. IMO so auf Teil-2-Niveau:
    7 von 10 Punkten!
     

Diese Seite empfehlen