Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Theodor Adorno

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Eowyn, 20. Juni 2007.

  1. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    Hm, eine ein wenig seltsame Frage... aber ich brauch eure Hilfe.
    Für mein mündliches Abi am Freitag müsste ich grob wissen, wie Adorno dachte, seine Einstellung und sein Werk.
    Ich hab jetzt schon ein wenig recherchiert - aber vieles was ich bisher gefunden habe war so kompliziert dass ich kein Wort verstanden habe :rolleyes:

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dachte er Marxistisch und war Teil der Frankfurter Schule. Er wollte keine kapitalistische Welt und versuchte, Marx' Ansätze auf die damalige "heutige" Welt zu übertragen.
    Wieso er sich von der 68er Bewegung distanzierte ist mir noch nicht ganz klar - einfach auf Grund der terorristischen Ansätze?

    Wär cool wenn mir mal jemand sagen könnte ob ich das richtig kapier oder ein paar zusätzliche Brocken hinschmeißen kann... Ich brauch ja nich viel, nur sollt ich knapp was über ihn wissen.
     
  2. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Der Wikipedia-Eintrag zu Theodor Adorno verweist zu einem seiner Schüler, Hans-Jürgen Krahl (1943-1970), welcher der 68er-Bewegung angehörte. Vielleicht ist das ne Fährte, der es sich zu folgen lohnt. ;)
     
  3. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Du redest wahrscheinlich vom Musikkritiker?

    Wenn ja:

    Das mit dem Marxistischen Gedankengut, habe ich noch nicht herausgefunden.

    Von der Studentenbewegung distanzierte er sich, weil er durch seine Studenten durch verschiedene Konflikte gezogen wurde (Einmal brachen Studenten in das Inst. f. sozialforschng ein)

    Ich werde noch weiterrecherchieren, werde aber vermutlich erst morgen noch was posten können.
     
  4. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    Ahhh, damit lichtet sich schon mal der graue Nebel um die 68erbeträchtlich^^
    Vielen Dank euch zwei!
     
  5. Arodon

    Arodon Gast

    Also ich kenne kaum einen anderen deutschen großen Geist, der so kompliziert schrieb, wie Theodor Adorno. Wie Dorsk schon sagte, Adorno wollte sich nicht intrumentalisieren lassen.

    Anekdote: 22. April '69. Seine Vorlesung "Einführung in dialektisches Denken". 3 barbusige Studentinnen bedrängen Adorno, bestreuen ihn mit Rosen- und Tulpenblüten und küssen ihn auf die Wange.

    Musikalisch gesehen kann ich Adorno nicht ernst nehmen, dafür zerreißt er mir einen meiner Favoriten, Rachmaninow zu stark.

    Äußerst beachtlich ist seine Arbeit zum Thema Rechtsextremismus. Am bekanntesten ist evtl. die auf ihn beruhende F(aschismus)-Skala, nach der man eine Person als rechtsextrem einschätzen kann. Aber auch grundlegende Fragen, wie man solch einen Schrecken wie den Nationalsozialismus früh vermeiden kann, bewegten ihn zum Werk "Erziehung nach Ausschwitz".
    Er hat sich aber zusammen mit Horkheimer den Modernisierungsprozessen unserer Welt beschäftigt (Stichwort: ich glaube "verwaltetes Individuum").
    Provokant war auch sein Buch "Dialektik der Aufklärung", wo er eine Linie von der Aufklärung hin zum barbarischen Faschismus des 20. Jahrhunderts herstellte.

    Also das sind nur Sachen, die mir einfallen. Die Anekdote habe ich nochmal nachgeschlagen, finde die Vorstellung höchst amüsant.
    Wie gesagt, äußerst komplex was der gute Mann gemacht hat, aber mindestens ebenso erbaulich. Es gibt ja zum Glück gute Sekundärliteratur. :-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Juni 2007
  6. RedGuard

    RedGuard Gast

    also wenn versuchst dein abistoff über ein star wars forum zu lernen kann ich dir jetzt schon sagen dass du schei se sein wirst

    edit:
    bzw. warst, abi ist ja mittlerweile vorbei
     
  7. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    Vielen Dank für die Blumen :kaw:
    Aber das Wissen, was mir hier geboten wurde, war durchaus korrekt. Und warum sollten Star Wars Fans zu doof sein, etwas über Adorno zu wissen? :verwirrt: Das versteh ich nich so ganz :)


    /edit ach übrigens, war ja auch kein Abi-Stoff - das war nur eines der erweiterten Themengebiete, von denen es nun einmal so an die hundert pro Thema gibt und es dann nicht ganz einfach ist, alle innerhalb ein paar Tagen abzudecken :)
     

Diese Seite empfehlen