Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Theorien über Palpatine / Sidious

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Darth Yun, 16. Juni 2004.

  1. Darth Yun

    Darth Yun SITH - Krieger

    Also ich bin mir nicht sicher, aber vielleicht habe ich eine Antwort auf die Person Palpatine gefunden:

    Meiner Meinnug nach ist Palpatine ein Teil der Prophezeiung, das einer der Macht das Gleichgewicht bringt!!!!

    Bedenkt: Anakin Skywalker ist der Außerwählte, der die Macht am Ende ins Gleichgewicht bringt, indem er den Imperator tötet. Doch wie hätter er das Gleichgewicht wiederherstellen können, wenn es keinen Imperator gegeben hätte???

    Die Jedis konnten diese uralte Vorhersage nicht richtig deuten, denn sie beinhaltete die "Fastvernichtung" der Jedi durch die Sith und schlussendlich den Sieg über das Böse.

    Also könnte es gut möglich sein, dass auch Palpatine einer Vergenz der Macht ist (oder von diesen Midi dings bums empfangen wurde) und von einem Sith (keine Ahung wer) unterrichtet wurde oder sich alles selbst auf Yavin 4 beibrachte???

    Also praktisch ein Gegenpol zu Anakin.

    Meiner Meinung klingt das garnicht so abwägig!!!!

    Was meint ihr dazu?
     
  2. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    die Macht kam schon laaaange vor dem Imperator ins Gleichgewicht, nämlich genau zu dem Zeitpunkt, wo der erste Jedi, Xendor, der dunklen Seite verfiel und den Jedi-Orden verlassen hat.
    Ab dem Zeitpunkt gab es diese vielen vielen dunklen Jedi und Sith, und die haben die Balance der Macht eben aus dem Gleichgewicht gebracht-die Macht spaltet sich sozusagen in "Gut und Böse" (im Prinzip eigentlich so etwas ähnliches wie der Sündenfall von Adam und Eva, als der Mensch seine Unschuld verloren hat und aus dem Paradis vertrieben wurde)

    Ich gebe dir aber natürlich Recht, dass der Imperator der Gegenpol des Bösen ist-die Inkarnation des Bösen, sowas wie der Teufel.
    Wäre ja nichts neues, diesen Dualismus findet man ja überall (auch beim Urknall sind zwei dualistische Materialformen entstanden, Materie und Antimaterie).
     
  3. Druid

    Druid Abgesandter von www.starwars-books.de.vu und Episo Premium

  4. Darth Yun

    Darth Yun SITH - Krieger

    Spannende Theorie

    @Druid

    Also ich muss schon sagen, alle Achtung! Finde deine Theorie wirklich (das meine ich ehrlich) sehr interessant und durchaus einleuchtend. Ist sogar die beste Erklärung, die ich bisher gelesen habe!!

    Wirklich gut!!!!
     
  5. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Laut den Filmen, waren die Sith eigentlich schon seit 1000 Jahren ausgestorben und es kann auch wirklich so gewesen sein. Im EU wird allerdings geschildert, dass sie diese ganze Zeit im verborgenen lebten und das es immer nur zwei geben durfte; ein Meister und ein Schüler. Wenn Yoda in Episode I von dieser Regel spricht, meinte er die Zeit nach Darth Bane (der dieses Gesetz einführte) und nicht die Gegenwart (die Jedi sind doch überzeugt, dass es keine Sith mehr geben kann).

    Was ich damit sagen will ist, dass es die Sith wahrscheinlich wirklich nicht mehr gab, aber die dunkle Seite durch die Fähigkeiten des Autodidakten Palpatines rapide an Größe annahm. Er hatte keinen Meister und allein das sammeln von Artefakten, das lesen von alten Büchern und das ansehen uralter Datenträger bescherte ihm sein Wissen. Über Jahre bildete er sich zum perfekten Sith aus ...ohne Lehrer ... und er ließ die Sith wieder auferstehen!
     
  6. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    wo steht denn das er definitiv keinen meister hatte???
     
  7. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    das er keinen Meister hatte ist für mich aber auch neu.
     
  8. Darth CAS

    Darth CAS Fleischfressender Wookiee

    es heißt nur das sein meister (bis jetz) nicht bekannt ist. vielleicht wird das ganze dann ja auch in episode 3 geklärt.
    es ist ja auch gar nicht so abwegig das palpi keinen meister hatte aber davon auszugehen...
     
  9. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Das würde Palpatine natürlich um einiges aufwerten. Aber ich mag die Vorstellung nicht, dass die Linie der Sith unterbrochen sein soll. Dann könnten die ja immer wieder kommen...
     
  10. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Rein logisch gesehen wär es aus meiner Sicht schon besser, wenn auch Palpatine einen Sith-Meister gehabt hätte (was ich sehr hoffe). Es ist ja nicht so, dass das Wissen über die Sith oder wie man die Macht der dunklen Seite anwendet irgendwo gesammlt ist und nur darauf wartet, dass sie jemand entdeckt. Nebenbei hatte Palpatine ja auch noch eine Politikerkarriere, die auch nicht gerade wenig Aufmerksamkeit erfordert... :rolleyes:
     
  11. Sigma Vulcanos

    Sigma Vulcanos Elefantenkönig

    Natürlich hatte Palpatine einen Meister. Yoda sagt es doch: Es sind immer zwei. Man kann sich nicht selbst zum Sith Lord ausbilden. Darth Maul formulierte in seinen Comic-One-Shot: "Uns hat es immer gegeben, uns wird es immer geben."

    Des weiteren finde ich, dass der Punkt, dass es die dunkle Seite geben muss hier nicht eindeutig herauskam. Ohne die dunkle Seite, gebe es auch keine gute.
    Deshalb war die Linie der Sith sicher nicht unterbrochen, da es nämlich dann auch keine Jedi gegeben hätte. Der Auserwählte sollte niemals alle Sith vernichten, sondern der Macht das Gleichgewicht wiedergeben.
    Das der Imperator der Auserwählte war, hört sich interessant an. Tja, die Wege der Macht sind unergründlich.
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    es gab schon Zeiten, wo es keine Sith gab, jedoch Jedi... die Sith sind nicht die einzigen Personen, die die Dark Side nutzen.
    Die Linie der Sith unter der "Regel der Zwei" ist erst 1.000 Jahre alt, wärend die Jedi an sich schon über 25.000 Jahre alt sind und wärend deren Zeit immer wieder über Jahrhunderte das Wissen der Sith verschwand.
    Die Sith entstanden erst aus den Jedi, also ist es falsch zu behaupten, daß ohne Sith keine Jedi existieren würden. Haben sich ja schließlich erst aus ihnen entwickelt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2004
  13. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Aber letztendlich war es doch immer ein Sith (ob lebendig oder Geist), der sein Wissen weitergegeben hat, oder irre ich mich da?
     
  14. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Seit wann haben die Jedi nichts mehr von den Sith gehört ?

    Also mir gefällt, die Idee, dass Palpatine mal einen Meister hatte, doch dies ist sehr lange her. Es würde mir gefallen wenn er ein uralter Sithlord ist, der schon seit hunderte von Jahren exestiert (wie er das gemacht hat, darf man hier im Forum nicht laut aussprechen).

    So wird es wohl kaum sein aber die Idee gefällt mir.
    Ansonsten möchte ich einfach nichts über Palpatines Vergangenheit wissen.
    Das sägt an den Charakter, man will ja auch nicht wirklich wissen, wer der Meister von Yoda war.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    wo denn, als die Sith als solche noch garnicht exestierten, der Orden der Jedi aber schon für Ordnung in der Galaxie sorgte? da waren keine Dark Lords of the Sith, nur Jedi...

    EDIT: Darth Ki Gon... deine Theorie, wie Palpatine so lange überleben könnte hinkt ;) Palpatine hat diese Technik erst in der Zeit um die Schlacht von Yavin herum gemeistert...
    Palaptine ist in Episode I einfach 50 Jahre alt und sein Meister ist schon vor Jahrzehnten gestorben... wenn man einräumt, daß Maul sein allererster Schüler war (was wahrscheinlich auch wirklich zutrifft) ist Palpatine's Meister vor etwa 20 Jahren gestorben... da wurde Palps Meister und nahm Maul als Schüler zu sich...

    logisch, nicht? :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2004
  16. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Keine Theorie, eine Idee die mir gefallen würde und ich habe ja auch gesagt, dass ich sie für nicht zutreffend halte.

    Dies gefällt mir aus zwei Gründen:

    Anakin wünscht sich, das sterben verhindern zu können. Wenn Palpatine über diese Fähigkeit verfügt, macht ihn das sehr interessant für Anakin.
    Es würde gut erklären, wieso Palpatine die Macht so gut benutzen kann, dass er in der Lage ist Yoda zu schlagen.

    Die Sache mit der Technik haben wir schon einmal besprochen. Ich darf es mir doch wohl trotzdem anders wünschen.
    Ansonsten will ich einfach nichts über Palpatine´s Vergangenheit wissen, Palpatine sollte man nicht erklären, wenn die Erklärung ist, dass er vor 20 Jahren selbst noch Schüler war. Dann einfach keinen Satz drauf verschwenden.
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich glaube nicht, daß wir noch mehr Details über Palpatine's Vergangenheit erfahren werden... wenn doch, hoffe ich auf etwas überdurchschnittlich gutes ;)

    zur Sache mit dem Interesse Anakins an Palpatines Fähigkeit: kann ja sogar sein, daß es so ist wie du sagst. Zur Zeit von Episode III muß Palpatine sich schon sehr intensiev mit dieser Sache beschäftigt haben und es ist ja auch bekannt, daß er kurz nach Episode III Ashka Boda die nötige Information "entlockte" um diesen Plan in die Wirklichkeit umzusetzen... also wird sich Anakin schon dadurch angezogen gefühlt haben ;)
     

Diese Seite empfehlen