Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Thrawn zwingend?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Blackpain, 22. Mai 2005.

  1. Blackpain

    Blackpain Zivilist

    Dear SW-Community! :)

    Hab mich grad erst eingetragen und erlaube mir auch gleich einen Thread zu eröffnen. Jetzt wo die Saga angeblich "komplett" sein soll, stellt sich die Frage nach einer weitern Trilogie:

    Was denkt die Community über die Idee die Episoden 7 - 9 der ersten (Thrawn)-Trilogie gleich zu setzen? Ich fand die Bücher klasse, aber wie verbindlich findet Ihr sie? Lucas wehrt ja mit beiden Hànden ab, behauptet gar, er wüsste gar nicht was in Zahns Büchern steht. Und offiziell wird es "nur" als expanded gehandelt.
    Ich persönlich wäre masslos enttäuscht, falls George wirklich nochmals 3 Teile drehen s.o.l.l.t.e und die Thrawn-Geschichte übergehen würde.

    Wie seht Ihr das? (resp; traut Ihr ihm zu, etwas zu verfassen, was nur annähernd so gut wäre?)
     
  2. Justen

    Justen Good Old Fashioned Lover Boy

    Zuallererst mal Willkommen im Forum! :)

    Zu deiner Frage; ich finde nicht, dass George Lucas die Thrawn Trilogy als Vorlage für 7-9 nehmen sollte. Das liegt nicht daran, dass mir die Thrawn Trilogiy nicht gefallen würde (im Gegenteil, ich habe sie gelesen und bin endlos begeistert - Zahn ist ein genialer Schriftsteller), sondern weil Star Wars 7-9 einfach von grundauf Schwachsinn wäre ;)
    Star Wars ist die Geschichte von Anakin Skywalker, in Episode 1 wird er gefunden, in Episode 6 stirbt er. Man könnte natürlich die Thrawn-Trilogy verfilmen, aber dann nicht unter dem Namen Episode 7-9, sondern einfach ... als Thrawn Trilogy ;) Als erster EU-Film von Lucasfilms und vor allen kein Teil der beiden Star Wars Trilogien.

    MFG
    Owen
     
  3. Darth_Disaster

    Darth_Disaster Dark Jedi

    Ich bin auch von der Thrawn Trilogie begeistert und lese sie grade ein 2tes mal, aber ich muss sagen das sie sich nicht eignen für SW 7-9, denn es gibt einfach ein paar Typische StarWars Elemte die fehlen.
    So hat zum Beispiel jeder SW ein Lichtschwertduel als Höhepunkt.
    In der Zahn Trilogie ist halt sehr viel auf Politik, Verschwörung und Verrat ausgerichtet.
    Lichtschwertduelle gibt es daher nur im letzten Teil und vor allem denke ich das vielen Leuten dabei einfach langweilig werden würde.
     
  4. Ich persönlich könnte mir kaum eine bessere Story für die Episoden 7 - 9 vorstellen, als die der ersten Zahn-Trilogie.
    Aber erstens wird es keine Episoden 7 - 9 geben und zweitens wüde Lucas, sollte er sie allen Beteuerungen zum Trotz doch noch drehen, niemals eine EU-Story verfilmen.



    Greetz, Vodo
     
  5. Curunír

    Curunír Der Weisse Zauberer, Freund des Big Beer Bear!

    An wen würdet ihr denn bei der Besetztung denken?
    Würde mich mal so interessieren ;)

    Gruß Jakob :)
     
  6. darth bouncer

    darth bouncer PT,OT und EU-Junkie

    Das Problem an der Thrawn-Trilogie ist, das gleiche wie an allen möglichen Fprtsetztungen, wie sollen Luke, Leia dargestellt werden. Die sind zu diesem Zeitpunkt etwa 30 Jahre alt.... Mark Hamil und Carrie Fischer fallen da wohl aus ;)

    Abgesehen davon währe es auch mein absoluter Traum diese Geschichte verfilmt zu sehen. Thrawn ist einer der geilste SW-Figuren überhaupt. Und die Noghri in Aktion sehen, das hätte was.... :cool:
     
  7. Och, in ein paar Jährchen wäre es sicher kein Problem, die alle rein digital darzustellen ;) :D


    Und Mara und die langen Szenen auf Kashyyyk.....*träum* :p



    Greetz, Vodo
     
  8. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Eben! Und ausserdem gibt es hierzulande schon ungefähr 100000 Interviewmitschnitte in denen sich George Lucas klar und unmissverständlich darüber ausgespricht, dass es keine weiteren SW-Filme geben wird.

    Bei der Konsultation der Such-Funktion wird man hier auch ebenso viele Threads finden, in denen genau diese Frage besprochen wird. Aber das nur mal am Rande erwähnt. :rolleyes:

    Allerdings wäre ich der letzte, der sich gegen die Verfilmung der Thrawn-Trilogie wehren würde.

    Gruss, Bea
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Diese Diskussion hatten wir doch schon wirklich oft... Lucas wird die Zahn Trilogie nicht verfilmen und es wird keine Episode VII - IX geben. Das ist alles Fanwunschdenken, das sich auf einem früheren und bereits veränderten Konzept der Saga beruht, die schon lange mit Episode VI abgeschlossen wurde.

    Das letzte was Lucas machen wird ist, anderer Autoren Stoff auf die Leinwand zu bringen :rolleyes:
     
  10. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Dies wird gerne als Argument gegen eine weitere Trilogie gebracht (auch von mir ;) ). Jedoch wird dabei scheinbar häufig übersehen, dass diese Tatsache durch die PT selbst gesetzt wurde.
    Star Wars war vor TPM eben nicht die Geschichte von Anakin Skywalker, sondern handelte vom Kampf der Rebellen-Allianz gegen das böse galaktische Imperium. ;)

    Daher wäre es theoretisch möglich, dass eine weitere Trilogie einen neuen Ansatzpunkt findet einen Storybogen über alle 9 Teile zu schlagen.

    Die Thrawntrilogie kann dies nicht leisten, da wäre eher sowas, wie die NJO angebracht (Da Lukes Jedi die gleichen Probleme haben wie die OR-Jedi in den Klonkriegen). auch zeitlich würde die NJO besser passen.

    Die Thrawntrilogie ist eine fantastische Fortsetzung, aber sie sollte nicht Episode VII - IX werden.

    Dem stimme ich auch zu, weitere Star Wars-Filme (die es ohne Zweifel in 10 - 15 Jahren geben wird) sollten nicht als "Episode XX" betitelt werden. Einfach Star Wars + Untertitel.

    Als Film - Trilogie eignet sich meiner Meiung nach die Thrawn-Trilogie auch nicht.
    Ich bin für einen Zweiteiler. Dabei wird das erste Buch mit ca. 120 Minuten verfilmt (Star Wars-Länge halt) und die anderen beiden Bände mit einen sehr langen Film 180 Minuten + X. Dabei sollte der Schwerpunkt auf den dritten Band liegen. Nach meiner Erinnerung ist der Plot vom zweiten Band verhältnismäßig dünn und hängt etwas in der Luft, da kann man viel kürzen um den Kinozuschauer nicht zu langweilen.

    Man muß ja nur weit genug in die Zukunft gehen, damit die Charaktere von ihren früheren Schauspielern gespielt werden (was natürlich bei fortschreitender Zeit, zunehmend unmöglich wird), wobei diese zu Gunsten ihre Kinder dann etwas in den Hintergrund treten. Mark Hamil könnte den NJO-Luke bestimmt spielen.
    Die NJO wäre wirklich recht gut für eine Fortsetzung geeignet.

    Großadmiral Thrawn: Jeremy Irons (da kann ich mir niemand anderen vorstellen)

    Gilad Pellaeon: Armin Müller-Stahl (Niemals war ein Deutscher für eine internationale Rolle so konkurenzlos :) )

    Mara Jade: Jessica Biel (ist zwar etwas jung, aber naja. Für eine NJO-Mara würde ich auf jeden Fall Michelle Pfeiffer haben wollen)

    Talon Karrde: Robert de Niro

    Garm Bel Iblis: Sean Connery

    C´Boath: Antony Hopkins

    Borsk Fey Lya: Jack Nicholson (Gesichtszüge und Stimme - da wohl CGI)

    So eine Besetzung ist natürlich illusiorisch, das kann ja keiner bezahlen. :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2005
  11. Jonny

    Jonny Gast

    Nun eine Frage wurmt mich doch schon.

    Angenommen jemand kommt auf die Idee das EU (natürlich nur Teile ) zu verfilmen. Selbstverständlich darf er dann nicht Star Wars benutzen (den Titel) dürfte der denn alles andere "benutzen"?

    Also:
    Naboo
    Lichtschwert
    Luke
    Imperator

    usw...

    (Es ist rein theoretisch!)
     
  12. GA Thrawn

    GA Thrawn Imperialer Großadmiral und Alptraum des Rebellenab

    Also,
    was die Besetzung betrifft, hätte ich schon eine Idee : :D

    Übrigens sind die Thrawn-Bücher Lucas natürlich bekannt, sie sind ja schließlich von Lucasfilm autorisiert (ansonsten dürften sie wohl kaum unter dem STAR WARS Label veröffentlicht werden); wenn er also wirklich behauptet, er kennt sie nicht, dann klingt das ziemlich peinlich.. ;) (naja, er ist auch nicht mehr der Jüngste... :D )
     

    Anhänge:

    • T4-1.gif
      T4-1.gif
      Dateigröße:
      25 KB
      Aufrufe:
      31
  13. Nur lässt sich die NJO leider beim besten Willen nicht in 3 Filme quetschen. Selbst wenn man gut und gerne die halbe Handlung wegkürzt (was an und für sich schon ein Sakrileg wäre) bräuchte man wohl noch immer mindestens 9 Filme für die NJO.



    Greetz, Vodo
     
  14. Cyris

    Cyris cyris

    Ich fand die Thrawan - Triogie echt geil. Aber wenn Lucas sich entscheiden sollte weitere 3 Filme zu drehen - was er aber wahrscheinlich nicht tun wird - sollte er meiner Meinung nach die Story der neuen Jedi- Akademie, von Jaina, Jacen und Anakin Solo ................... etc. erzählen
     
  15. Igi

    Igi Minzas privater Großtroll

    Mir kommt da der Gedanken.... GL hat gesagt das er nie mehr einen SW Film machen wird, und ich glaube nicht das er es sich anders nochmal überlegen wird. Wieso auch, die Geschichte ist fertig erzählt.

    Aber was ist wenn jemand anders mit Erlaubnis von GL einen Neuen SW Film macht?
    Wäre sowas denkbar? Nachdem Gene Rodenberry gestorben ist, wurde StarTrek dennoch weitergemacht. Würde es bei SW nicht auch denkbar sein? Also nur mal so als Gedankenspiel?
     
  16. aldi404

    aldi404 Zucker & Zimt

    eine verfilmung der thrawn trilogie(n) fänd ich auch klasse, die yuuzhan vong stories böten aber auch viel stoff für spannende filme :)
     
  17. Ganner Rhysode

    Ganner Rhysode ungläubiger Mikrowellennutzer

    also wenn die Bücher schon Verfilmt werden würden dann würde ich sie mir als Serie wünschen, die Thrawn Trilogie reicht jedenfalls nicht für 3 Filme, höchstens wie ja schon gesagt wurde für 2 und NJO ist einfach zu viel fürs Kino, wie viele Filme sollen da denn noch kommen?
    Deshalb hoff ich nachdem die Serie zwischen RotS und ANH gelaufen ist, das jemand auf die Idee kommt die EU Romane in der Art von Twilight Zone(keine vortlaufende Geschichte wie in den meisten Serien, einzelne Episoden halt) gedreht würden
     
  18. madphisto

    madphisto 501st ID: 7076

    Seit ich die Trilogie kenne träume ich davon, daß sie filmisch umgesetzt wird. Schließlich wurden beinahe alle Haupt Charaktere, wie Thrawn, Mara und Talon Karde sogar in den Lucas eigenen PC Spielen umgesetzt. Selbst die Ysalamiri wurden glaub ich verwendet (Meine das im JK MP Modus gesehen zu haben).

    Jedenfalls wäre das mal eine ideale Gelegenheit das Imperium als eine professionellere Armee darzustellen, als es in den Klassik Trilogien der Fall war, wo die Bedrohung irgendwie eher durch Superwaffen und zahlenmässige Überlegenheit begründet zu sein schien.
     

Diese Seite empfehlen