Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Tiberius Ravenburg

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Tiberius Ravenburg, 21. März 2008.

  1. Personalarchive des Galaktischen Imperiums
    Akten der Imperialen Marine
    Akte [Ravenburg, Tiberius] 35-8-1-37
    Bearbeitungsnr: A9436743930
    Verzeichnissnr. IC29374930


    Name: Ravenburg
    Vorname: Tiberius
    Rasse: humanoid
    Herkunft: Carida
    Alter: 35 Standardjahre
    Geschlecht: männlich
    Rang innerhalb der imperialen Flotte: Commander
    ihm unterstehende Schiffe: DREAD "Bloodshed"

    Besondere Anmerkungen: Verlor bei der Schlacht von Belkadan das linke Auge. Statt einer Prothese, zieht es T.R. vor eine Augenklappe zu tragen um die mit Synthhaut verarztete Stelle zu verdecken. Verletzung verursacht weiterhin Phantomschmerzen die mit Schmerzmitteln beseitigt werden (Anm. i. d. Akte: Medikamentenverbrauch kontrollieren). Bewies Loyalität nachdem T.R. seinen XO und langjährigen Freund Vargas (Anm. i. d. Akte: Für weitere Informationen siehe Verzeichnissnr. SV2454730). Dennoch sollte T.R. auch weiterhin unter Beobachtung bleiben.

    Sprachkenntnisse:
    -Galactic Basic Standard (Dialekt: Carida)

    Bildung: einfacher Schulabschluss höherer Klasse
    Abschluss der Flottenakademie v. Carida

    Charakter:
    Das Wesen Ravenburgs ist ein durchaus loyales, seine Handlungen waren dem Imperium stets dienlich. Beobachtungen zufolge konnten Charakterzüge wie Gehorsam, Geradlinigkeit und Pflichtbewusstsein nachgewiesen werden. Ein (imperialen) Gerechtigkeitssinn ist ebenso vorhanden, seine Handlungen geschahen bisher stets nach imperialem Recht. Die Komission stellte einzig in dem Bericht über das Scharmützel von Breental IV fest, dass sein ?Sündenfall? seine Kaltherzigkeit sei (vgl. Abschuss des zivilen Frachters "Harvester").

    Bisheriger Werdegang
    T.R wurde auf Carida als Sohn eines imperialen Beamten geboren. Die Mutter Ravenburgs saß im Ausschuss des Bauwesens, ebenfalls imperiale Beamtin. Er schloss die dortigen Schulen mit einem positiven Endergebnis ab, und verpflichtete sich nach dem abgeschlossenen Studium an der imperialen Akademie der imperialen Flotte. Seine Laufbahn begann als Ensign auf der DREAD "Doomgiver". Dort wurde er stets als pünktlich und ordentlich beschrieben, jedoch auch als ein wenig menschenscheu. Nach 2 Jahren wurde er in den Rang eines sub. Lieutnant befördert, 3 Jahre später zum Lieutnant. Als Lieutnant wurde er auf die NEB "Balance of Power" versetzt. Ohne besondere Vorkommnisse absolvierte er dort auch weiterhin stets seinen Dienst.
    Fünf Jahre später zum Lt. Commander über eine Korvette der Assassin-Class namens "Firebreath". Die "Firebreath" patrouillierte im Outer Rim, nur wenige Schlachten erlebte dieses Schiff mit, die Zeit welche Ravenburg auf der "Firebreath" verbrachte könnte man durchaus als ruhig betrachten.
    Seine Versetzung und gleichzeitige Beförderung erfolgte zwei Jahre später, zum Commander über die DREAD "Bloodshed". Seitdem führt er den Patroulliendienst im Outer Rim durch. Der einzig negative Vermerk der hier zu erwähnen ist, ist der Vorfall bei Breental IV. Ein Schiff der GR-75 medium transport Class identifizierte sich nach mehrmaligen Versuchen nicht, sodass Ravenburg den Abschussbefehl gab. Der Orbit war Sperrgebiet, sodass er nach imperialem Recht dazu verpflichtet war. Ob die Audiokanalverbindungen beschädigt waren ist noch immer ein Streitpunkt weshalb es das einzige Manko in dieser Akte ist. Starben die 146 Passagiere zu Recht, oder zu Unrecht.

    Unter Ravenburgs Kommando nahm die DREAD "Bloodsched" an der Schlacht um Belkadan im Helska System teil.
    Dort operierte Ravenburg unter dem Kommando von Jade Dalmascae und trug zum Sieg der Streitkräfte im Helska System bei. Die DREAD "Bloodshed" wurde dort beschädigt sodass sie in den Werften von Bastion repariert werden musste. Ravenburg selbst wurde in der Schlacht schwer verletzt. Durch Beschuss der Brücke wurde sein Auge beschädigt, Ravenburg musste auf Bastion im dortigen Militärkrankenhaus behandelt werden. Der Kommandant zog es vor sein Auge nicht durch ein kybernetisches zu ersetzen sondern zog es vor eine Augenklappe zu nutzen. Wesensveränderungen konnten am Kommandanten festgestellt werden, welche Auswirkungen das hat, sind jedoch derzeit nicht abzusehen. Es ist jedoch dringend notwendig diese Wesensveränderungen im Auge zu behalten.

    Danach wurde Ravenburg mit der ehrenvollen Aufgabe betraut, das imperiale Flottenkommando in Form von Admiral Takeo Banjeer, Flottenadmiral Horvic de Vries, Flottenadmiral Honore Moresby, Hochadmiral Arnor Jeratai und Flottenadmiral Winstel Nort. Die Aufgabe bestand darin sie nach Carida zu den Feierlichkeiten zum Sieg über die Forces of Hope zu geleiten.
    Dort wurde dem Kommandanten auch die Ehre zuteil, ein persönliches Gespräch mit Großadmiral Nereus Kratas zu führen.
    Dieses Treffen soll laut Angaben von geheimdienstlichen Informationen großen Einfluss auf seinen späteren Werdegang gehabt haben.
    Ravenburg wurde dort auch Augenzeuge eines Zwischenfalls mit einem Sith namens Nergal. Die seiner Meinung nach große Dreistigkeit des Siths förderte seine gegen Sith gerichteten Ressentiments. Die Feierlichkeiten endeten mit dem Abzug der "Bloodshed" nach Dalastine. Dort sollte die "Bloodshed" als Teil der Kommandoflotte unter Commodore Kratas, der Schwester des Großadmirals, um gegen die Flotte des Admiral Niriz zu kämpfen. Die "Bloodshed" überstand die Schlacht und wurde daraufhin nach Bastion beordert, wo Ravenburg an der Endschlacht um Bastion teilnahm. Die "Bloodshed" wurde in so einer Weise beschädigt, dass sie lange erneut in den Docks von Bastion repariert werden musste. Zeitweise wurde an eine Versetzung auf ein anderes Schiff überlegt, doch blieb Ravenburg dem Dreadnought treu und führte seitdem, aufgrund seiner Verletzungen, Patroullienflüge im Raum um Bastion durch.

    Während einem dieser Patroullienflüge im Braxant Sektor kam es zu einem Zwischenfall. In der Nähe von Bnar VII fand die "Bloodshed" ein havariertes Schiff. Es stellte sich heraus, dass die Insassen zweifelhafter Herkunft waren und dazu noch aus dem republikanischen Raum stammten. Ravenburg bezichtigte die Crew Spione der Neuen Republik zu sein. Bestätigen konnte er es nicht, doch waren sie auch nicht nah genug an Bastion herangekommen um etwas herauszufinden. Ravenburg befahl die Exekution nachdem der offizielle Abgesandte des Geheimdienstes sein nötiges Material hatte. Lieutnant Commander Vargas wiedersetzte sich dem Befehl. Aufgrund von Befehlsverweigerung meldete Ravenburg seinen langjährigen Freund und brachte ihn vor ein Kriegsgericht wegen Befehlsverweigerung und Beihilfe zur Förderung von feindlicher Spionage. Vargas wurde vorläufig vom Schiff entfernt. Der Vorfall um Lieutnant Commander Vargas wird derzeit noch untersucht.

    Nun wurde der Kommandant nach Coruscant beordert, wo ein neues Kommando auf ihn wartet.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Juli 2011
  2. DREAD "Bloodshed"

    [​IMG]

    Informationen zum Schiff:
    -Produktion: Rendili StarDrive Corp.
    -Klassifikation: Schwerer Kreuzer
    -Größe: 600 Meter
    -Bauzeit: 4 Monate
    -Mannschaft: 16.210
    -Bodentruppen: 3.000 Soldaten
    -Vorräte: 2 Jahre
    -Frachtkapazität: 9.000 metrische Tonnen
    -Sublichtgeschwindigkeit: 30 MGLT
    -Hyperraumantrieb: x2 (Backup x18)
    -Rumpfstärke: 1.056 RU
    -Schildstärke: 1.920 SBD
    -Bewaffnung: 15 Turbolaser (5 Steuerbord, 5 Backbord, 5 Bug),
    20 Leichte Vierlingsturbolaser (6 Bug, 7 Backbord, 7 Steuerbord),
    15 Turbolaserkanonen (5 Steuerbord, 5 Backbord, 5 Bug)
    -Jäger: 1 TIE Interceptor Staffel​



    Lieutnant Jarvis Havelock [​IMG]

    [​IMG]

    Aufgabe: Erster Offizier
    Vita: Jarvis Havelock ist ein Mann mit vielen Fragenzeichen, der jedoch eine zentrale Antriebsfeder hat: seine Karriere. Um das zu erreichen ist ihm jedes Mittel recht. Nachdem Sub-Commander Vargas vom Dienst "befreit" wurde, nahm der frisch von der Akademie von Carida kommende Mann seinen Posten ein. Gebürtig stammt Havelock von Anaxes, ansonsten verlief seine Ausbildung ziemlich geradlinig. Nach einem höheren schulischen Abschluss, besuchte er die Akademie und landete schließlich auf der Bloodshed. Ravenburg verdächtigt ihn, ein Spitzel des Imperial Intelligence zu sein, sein wahres Gesicht muss der geradlinige Havelock noch zeigen.

    Sub-Lieutnant Sinoué Camus [​IMG]

    [​IMG]

    Aufgabe: Navigationsoffizier
    Vita: Sub-Lieutnant Camus ist bildhübsch, doch alles andere als ein Menschenfreund. Sie ist nicht redselig, und tut dies nur wenn es sein muss. Sie ist darauf bedacht so wenig Kontakt wie möglich zu anderen Menschen zu haben. Das rührt daher, dass sie niemandem vertraut, und nur ihren Beruf machen will. Sie ist für viele ihrer Crew ein großes Fragezeichen, selbst für ihren Vorgesetzten Commander Ravenburg.

    Sub-Lieutnant Kaan Antares [​IMG]

    [​IMG]

    Aufgabe: Waffenoffizier
    Vita: Sub-Lieutnant Antares ist ein raubeiniger Geselle den es jedes Mal in den Fingern juckt wenn er ein Schiff der Neuen Republik sieht. Sein Hass auf die Republik rührt daher, dass seine Frau bei einem Angriff der Republik ums Leben kam, sodass er die ohnehin schon vor dem scheitern stehende Ehe glorifizierte und seinen ganzen Hass auf die Republik fokusierte. Über seine Trauer hinweg hat Sub-Lieutnant Antares jedoch ein Auge auf die hübsche Sub-Lieutnant Camus geworfen. Jede Art der Kontaktaufnahme jedoch ist bisher gescheitert.

    Ensign Aren Delah [​IMG]

    [​IMG]

    Aufgabe: Sensorik- und Kommunikationsoffizier
    Vita: Ensign Aren Delah ist eher die ruhige Art Mensch. Stets pflichtbewusst erledigt er seine Aufgaben und hofft auf eine baldige Beförderung. Auf seinem Heimatplaneten Haruun Kal wartet eine Frau mit Kind auf ihn, weshalb er das Geld welches er durch eine Beförderung erhalten würde gut brauchen könnte. Er ist stolz auf seinen Beruf, denn er ist ein Mitglied der imperialen Flotte.

    Flight Officer Ierith Amakiir

    [​IMG]

    Vita: Flight Officer Amakiir ist ein Mitglied der Alpha Staffel und fliegt in leitender Position in der dritten Rotte der Staffel. Sie hat einen eisernen Willen und ist ebenso hartnäckig. Ihre erfolgsorientierte Art lässt keine Fehler zu, sollte sie eine Niederlage im Simulator erleiden, verdrängt sie diesen, will es besser machen. Ansonsten ist ihre Art sehr kühl und distanziert, sie kümmert sich eher um ihre Karriere als um ihre Gefühlswelt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Mai 2012
  3. Vanguard Verband

    Tranquility

    [​IMG]

    Informationen zum Schiff:

    -Produktion: Kuat Drive Yards
    -Klassifikation: Schwere Eskortfregatte
    -Größe: 300 Meter
    -Bauzeit: 2 Monate
    -Mannschaft: 920
    -Bodentruppen: 75 Soldaten
    -Vorräte: 2 Jahre
    -Frachtkapazität: 6.000 metrische Tonnen
    -Sublichtgeschwindigkeit: 30 MGLT
    -Hyperraumantrieb: x2 (Backup x12)
    -Rumpfstärke: 448 RU
    -Schildstärke: 960 SBD
    -Bewaffnung: 12 Turbolaser (6 Bug, 3 Backbord, 3 Steuerbord),
    12 Laserkanonen (6 Bug, 2 Backbord, 2 Steuerbord, 2 Heck),
    2 Traktorstrahler (2 Bug)
    -Jäger:
    • 1 TIE Interceptor Staffel
    • 1 TIE Bomber Staffel

    Lieutnant-Commander Brask [​IMG]

    [​IMG]

    Dieser barsche Offizier der durch seinen auffälligen Schnurrbart einen gewissen Widererkennungswert hat, bleibt nicht nur deswegen jedem Offizier im Gedächtnis. Selten hat die Akademie von Carida einen so sturen und dickköpfigen Offizier zutage gebracht, wie Lieutnant-Commander Brask. Bei vielen für eben diese Eigenschaften verpönt, verbaute sich der gebürtige Alderaaner seine Karriere und ist, laut eigener Einschätzung, „der ewige Offizier vierter Reihe“. In Extremsituationen versucht er stets einen kühlen Kopf zu bewahren, doch gelingt ihm das nicht immer. Fluchend bewältigt er Situationen zumal mehr schlecht als recht, doch sind seine Ergebnisse aufgrund seiner Organisationsgabe meist von Erfolg gekrönt.
    Sein Vertrauen hingegen ist so schwer bekommen, dass diejenigen die er Freunde nennt so selten sind wie Hühnerzähne. Im Allgemeinen fasst er auch nur schwer vertrauen, er vertraut lediglich sich und der Technologie die er einsetzt um seine Ziele zu erreichen.


    Firestorm

    [​IMG]

    Informationen zum Schiff:

    -Produktion: Corellian Engineering Corp.
    -Klassifikation: Korvette
    -Größe: 600 Meter
    -Bauzeit: 2 Monate
    -Mannschaft: 165
    -Bodentruppen: -
    -Vorräte: 1 Jahre
    -Frachtkapazität: 3.000 metrische Tonnen
    -Sublichtgeschwindigkeit: 60 MGLT
    -Hyperraumantrieb: x2 (Backup x16)
    -Rumpfstärke: 176 RU
    -Schildstärke: 416 SBD
    -Bewaffnung: 8 Schwere Zwillingsturbolaserkanonen (2 Bug, 3 Backbord, 3 Steuerbord),
    6 Vierlingslaserkanonen (3 Backbord, 3 Steuerbord),
    4 Raketenwerfer (2 Bug, 2 Heck ; je 30 Raketen)

    Lieutnant-Commander Arancho [​IMG]

    [​IMG]

    Dieser Schiffskapitän wird von vielen Offizieren aufgrund seines jungen Alters unterschätzt, anderen erscheint Arancho als zu „glatt“.
    Sein Äußeres täuscht jedoch über die krude Bestie die sich in seinem Inneren versteckt hinweg. Die harte Ausbildung die Lieutnant-Commander Arancho durchgemacht hat, veränderte ihn vollkommen. Nicht umsonst wird das Imperium als eines der größten Manipulationsmächte beschrieben. Aus einem durchschnittlichen coruscantischen Jungen wurde eine kampferprobte, gefühlslose eiskalte Kampfmaschine, welche nicht davor zurückschreckt Lebewesen kaltblütig umzulegen und den imperialen Willen hinaus in die Galaxis zu tragen. Doch selbst das Imperium schaffte es nicht den letzten Rest Identität aus ihm herauszukitzeln. Er rühmt sich mit den zahllosen Abschüssen feindlicher Jägermaschinen und bezeichnet sich selbst als „Albtraum aller Piloten“.​
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juli 2011
  4. Teilgenommene Missionen:

    Zerschlagung der "Forces of Hope": Die Schlacht von Belkadan im Verband unter dem Kommando von Jade Dalmascae

    Führung der Eskortflotte des Admiral Takeo Banjeer, Flottenadmiral Horvic de Vries, Flottenadmiral Honore Moresby, Hochadmiral Arnor Jeratai, Flottenadmiral Winstel Nort nach Carida

    Contra Rear Admiral Yori Krennel (Niriz Feldzug): Schlacht bei Dalastine im Aufklärungsverband unter dem Kommando von Alynn Kratas

    Schutzeskorte der Gouverneurin von Plagen: Ravenburgs Kommando des Vanguard Verbandes

    erhaltene Auszeichnungen

    /

    erhaltene Beförderungen

    /​
     

Diese Seite empfehlen