Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Tirasina Kailtur

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Tirasina, 19. Mai 2016.

  1. Tirasina

    Tirasina Zivilist

    Allgemeines:

    Vorname: Tirasina
    Nachnahme: Kailtur
    Spezies: Gurlanin
    Herkunft: Qiilura
    Alter: 25
    Familienstand: Ledig

    Aussehn unverwandelt:

    Tirasina ist unter den Gurlanin eine besonderheit. Ihr Fell ist nicht wie gewöhnlich seidig Schwarz sondern Weiss und auch ihre Augen leuchten Weiss auf. In ihrem Gesicht zieren sie 3 Narben welche eindeutig von einer Klaue stammen.
    [​IMG]

    Aussehn verwandelt:
    Tirasina hat sich dazu entschlossen hauptsächlich in Menschlicher vorm rumzulaufen und hat sich dafür sogar eine "Eigene" person dafür ausgesucht die in ihren Augen Perfekt zu ihrer Natürlichen Form passt.
    Weisse Haare und Helle Augen. Eine Schlanke Figur die recht Zerbrechlich wirkt und sie läuft sehr oft in ihr herrum um nicht aufzufallen. Sie trägt im Normalfall kleidung die man von Nar Shaddaa bekommen kann. Zwilichtig aber doch nützlich so eine Schmuggler Outfit.


    Besonderheiten:
    Einzelgängerin. (Meistens)
    Umgang mit Projektilgewehren.
    Geübte Jägerin.

    Telepathiekräfte (stärker als bei vielen anderen Gurlanin, aber noch teilweise ungeübt)
    Wissen über Piraterie

    Schwächen:
    Xenophobie.
    Angst vor Feuer.
    Verachtet ihre Natürliche Gestallt


    Stärken:
    Mitfühlend.
    Gute Schützin.
    Kommt gut alleine zurecht.



    Sprachen:
    Gurlanin (Muttersprache)
    Huttisch
    Basic


    Eigentümer:
    Ihr Gewand.
    Ein Älteres Projektilgewehr.
    Etwa 3.000 Credits



    Geschichte:
    Geboren wurde Tirasina auf Qiilura ihre Eltern liebten sie über alles und das war nicht nur deshalb das sie als etwas Besonderes unter ihrer Rasse war durch ihr Weisses Fell sondern weil es ihre Tochter war. Immer redete man ihr ein das sie eine große bestimmung haben wird und das sie großes leisten würde. Ihr Vater unterwies sie in der Jagt und ihre Mutter half ihr mit der Telepathie. Aber sie spührte den druck und manchmal den Neid anderer Gurlanin welche alle mit ihren Schwarzen Fellen herrumirrten. Viele Freunde hatte sie nicht bis auf eine. Kora war ihre Beste Freundin und mehr brauchte sie nicht ihr war egal was die anderen über sie dachten und ob sie neidisch auf ihr Fell waren oder ihre begabung in der Telepathie.
    Als sie älter wurden wurde alles nur noch komplizierter, es gab Gurlanin die sich dazu entschlossen hatten Kora und Tira ständig zu nerven und sie anzugreifen. Auch wenn sie immer wieder ohne verletzungen davon kamen wurde das immer mehr anstrengend und Tira hatte die schnauze voll. Und schwor sich beim nächsten mal zu kämpfen und dieser moment ließ nicht lange auf sich warten, sie wehrte sich und bekam davon nur ihre Narben, aber die anderen sahen schlimmer und sie war zornig. So zornig das Kora weggerannt war vor lauter panik und die anderen Gurlanin sich einfach verzogen hatten. Sie stand alleine auf dem Feld und so sollte es von un an sein, Tira rannte nach hause und schnappte sich alles was sie brauchen könnte um dann am Raumhafen von Qiilura sich in eine der Personen Verwandelte die sie sah und auf eines der Schiffe stieg. Sie wusste nicht wohin...aber es war hoffentlich weit weg von Qiilura.

    Sie war so unauffällig wie möglich und versuchte zu lernen wie das leben auf einem Schiff funktionierte und hatte damit lange keine probleme. Zumindest bis sie nach Nar Shaddaa kamen und sie plötzlich dem Mann entgegen kam in den sie sich Verwandelt hatte. Eine Verfolgungsjagt entbrannte und im getummel von Nar war sie erstmal Sicher, erst jetzt bemerkte sie die Massen an Rassen und das gewirbel das sie sich so schnell wie möglich einen ruhigeren Ort suchte und nach langem geschubse und gerangel auch eine Bank fand. Es wirkte wie ein Fest, überall leuchtete es und Bars und Clubs waren hier wol wie Grashalme nebeneinander gepresst und sie atmete die stinkende luft ein. Es war Zeit etwas neues zu finden..diese Form war nicht ideal für sie...
    Der Erste Club den sie im Auge hatte war natürlich ein Club für Kerle. Tänzerinnen und Alkohol wo man nur hinstarrte, immer mehr beobachtete sie in der Gestallt eines Schmugglers das verhalten der anderen um es irgendwann selbst so zu können. Letzendlich sah sie aber auch eine Frau die dort oben Tanzte....sie hatte Weisse haare und ihre Augen waren weiss....welche gestallt konnte besser passen als sie...nun hatte sie einen Bild von ihrem neuen ich und hoffte das diese Klamotten die sie im Frachter fand, sie waren zwar für einen Kerl...aber naja man musste improvisieren. Also verließ sie den Club wieder und ihre Menschliche Gestallt war geboren...die Klamotten waren ihr zwar etwas zu groß aber auf dem Markt sah sie sich um...irgendwer hatte da sicher etwas...und so schlug sich Tira ihr Leben durch, weit weg von Qiilura.


     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2016
  2. Tirasina

    Tirasina Zivilist

Diese Seite empfehlen