Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

To infinity and beyond?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von AaronSpacerider, 25. August 2002.

  1. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Hi!

    Es gab hier in den letzten Wochen einige schöne Infinities-Diskussionen (an dieser Stelle schöne Grüße an masternesmrah, Imperial Officer, Master Kenobi und Jeane :)), die aber alle mehr oder weniger off topic gerieten, so daß es wohl das beste ist, sie in Frieden ruhen zu lassen. In den meisten dieser Threads ging es am Ende entweder um die Frage, wieso man das EU nicht überhaupt ganz in den Infinities-Bereich schieben sollte, oder darum, ob man die Infinities-Idee mag, oder darum, wie Wraith es geschafft hat, in so jungen Jahren Lehrer zu werden. :p

    Dieser neue Thread hat eine andere Intention.
    Das Prinzip von Infinities ist ja ziemlich einfach: man nimmt sich eine Geschichte, die irgendein begnadeter Künstler vor vielen Jahren entworfen hat, sucht sich einen alles entscheidenden Punkt und tritt einmal dagegen, so daß alles einerseits bleibt, wie es ist, andererseits aber völlig durcheinandergerät.

    Als reiner Spaß-an-der-Freude-alles-ist-möglich-bitte-keine-Beleidigungen-Zeitvertreib würde ich deshalb gerne wissen, wo ihr eine Infinities-Geschichte ansetzen würdet.

    Als Beispiel: in Cloak of Deception versuchen Obi-Wan und Qui-Gon einige Attentäter aufzuhalten. Meine Infinities würde nun davon ausgehen, daß ihnen das gelingt. Dies hätte recht interessante Folgen: die Besteuerung der Handelsrouten würde möglicherweise scheitern. Die Aufrüstung der Handelsföderation würde nicht gebilligt werden. Als Folge gäbe es weder einen Grund, noch eine Armee, um Naboo zu belagern, damit gäbe es keinen Vermittlungsversuch, Anakin und Padmé würden sich nicht treffen, Anakin bliebe Sklave auf Tatooine, Qui-Gon würde überleben, Dooku würde den Orden nicht verlassen, Maul würde überleben, Palpatine würde erst einmal nicht Oberster Kanzler... ;)

    Okay, wer ist der nächste?
     
  2. Renegat 35

    Renegat 35 Landesverräter

    Also du willst wissen, welches Ereignis wir als Anfang für eine Infinity-Geschichte nehmen würden?

    In Ep. V, als Vader Luke bekehren will:
    Luke geht auf Vaders Angeboht ein und schließt sich ihm an. Er hilft Vader, wie es ihm Angeboten wurde, den Imperator zu stürzen, wodurch er und Vader zu den neuen Herrschern werden. Er verrät Yoda, wonach das Imperium Dagobah angreift und den Jedi-Meister tötet. Er verrät auch den Sammelpunkt der Rebellen, wonach alle Schiffe, die dort sind, zerstört werden und alle wichtigen Anführer der Rebellen getötet werden. Han, der inzwischen bei Jabba ist wird nicht befreit, da Luke nicht kommt, um seinen Freunden zu helfen. Luke wird für immer, neben seinem Vater, der zweite Imperator sein, der 2. Todesstern wird nicht zerstört werdenm, Leia wird Sklavin bleiben, Boba wird überleben, Chewie wird im Sarlacc sterben, Jabba wird überleben und LÖando wird Jabbas Wache bleiben. Somit würde die Terrorherrschaft des Imperiums noch sehr lange bleiben.
     
  3. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Mir ist gerade was eingefallen: Was, wenn Ben Luke nicht an Owen und Beru abgeschoben hätte?
    Luke ist, wie wir wissen, Anakin sehr ähnlich, und wie allen bekannt sein dürfte, hat Obi-Wan bei dessen Ausbildung versagt. Luke hat allerdings auch nicht von vornherein den Nachteil, dass er an seine Mutter gebunden ist. Obi-Wan wird durch seinen Wandel zu Ben nicht unbedingt ein besserer Lehrer geworden sein, aber Luke ist auch ein besserer Schüler, als der, den er vorher hatte. Was, wenn er bei ihm Erfolg hätte?
    Die Möglichkeiten sind endlos...
    Die Prinzessin würde wohl auf jeden Fall sterben, es sei denn Ben hat sich all die Zeit in der Lars-Farm einquartiert, was ich für äußerst unwahrscheinlich halte. Und er wird Leia wohl auch nicht zu sich holen, weil das bei Luke unerwünschte Fragen wecken würde. Und vor der Zerstörung Alderaans würde Ben sich sicher nicht aus seinem Loch auf Tatooine hervortrauen (natürlich muss man sich fragen, ob er nicht gleich einen anderen Planeten wählt, wenn er auf Owen nicht angewiesen ist), weil er Luke für zu ungeduldid hält und denkt, dass er nicht bereit ist...
     
  4. Zutton

    Zutton Botschaftsadjutant

    Eine gute Freundin und ich haben vor Jahren mal ein Treatment einer Infinities-Geschichte aufgeschrieben. Die setzte in ROTJ an, als Luke gegen Vader auf dem zweiten Todesstern kämpfte. Bei uns änderte sich folgendes: Luke erkennt, daß er die Dunkle Seite nur von innen bekämpfen muß und schließt sich Vader an. Gemeinsam töten sie den Imperator und Luke wird der neue Herrscher des Imperiums - in der Hoffnung, so das Imperium zurück zur Republik zu formen. Allerdings wird er von der Macht korrumpiert. Gleichzeitig wird die Rebellion bei Endor furchtbar dezimiert, so daß nur noch die Stammcrew existiert. Die Geister von Obi-Wan und Yoda nehmen Kontakt zu Leia auf und bilden sie zur Jedi aus. Mara Jade unternimmt derweil einen Attentatsversuch auf Luke, verliebt sich jedoch in ihn (schön kitschig) und die beiden heiraten schließlich. Luke wird immer böser, und entwickelt sich zu einem wahren Tyrann - noch schlimmer als es Palpatine war. Dies führt dazu, daß sich die komplette Unterwelt der sich langsam wieder formierenden Rebellion anschließt (Boba Fett arbeitet sogar mit Han zusammen!), und das gute in Vader wieder erwacht, und er erkennt, daß er seinen Sohn aufhalten muß.
    Der Showdown der Geschichte, die auch auf drei Teile ausgelegt war, spielt wieder auf dem Todesstern. Boba Fett, die Droiden und Chewbacca versuchen, die Kampfstation von innen zu sabotieren, während Han und Leia gegen Luke kämpfen. Er tötet die beiden fast, und schließlich greift Vader ein. Am Ende des Duells sind Luke und Vader beide tödlich verletzt und verbleiben auf dem Todesstern, während die Rebellen fliehen. Der Todesstern explodiert schließlich, und damit ist das Dunkle Imperium Lukes zerstört.

    Das ganze war natürlich noch um einiges komplexer, und ich denke, meine Kollegin und ich können besonders stolz auf die Entwicklung von Leia sein, die wir uns angedacht haben (wir hatten da - vor allem im ersten Teil - einige tolle Szenen). Vielleicht machen wir ja eines Tages einen Roman daraus... ;)
     
  5. masternesmrah

    masternesmrah Großmeister des Jedi-Ordens

    So, ich melde mich auch mal wieder.....
    Ich würde eine Infinities serie anders anlegen als bisher vorgeschlagene:
    Was wäre, wenn die Yuuzhan Vong die SW-Galaxie bereits zu Anfang, besser noch, sogar davor, angegriffen hätten? Es wären einige geniale Wendungen möglich: Palpatine muss sich mit den Jedi verbünden um die Galaxis zu retten.
    Die Jedi entdecken uraltes lange verloren geglaubtes Wissen wieder und Yoda lernt die Macht zu nutzen wie Jacen in Traitor und es gelingt ihm, Palpatine zu bekehren und von ihm zu lernen. Oder aber beide, nun zusammenarbeitend, bilden Anakin aus. Er wäre dann wirklich mächtiger als vorstellbar. Wir hätten einige geniale Jedi-Kämpfe zu beobachten. Und wir würden geniale Kämpfe zwischen Klonarmeen und den YV zusehen bekommen, vielleicht sogar einen Thrawn der sein Genie gegen die YV unter Beweiß stellt. Die Möglichkeiten wären geradezu unbegrenzt.....
     
  6. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    Also an sowas dachte ich auch schon und wollte schon mal einen Thread im allgemeinen Forum beginnen.

    Denn was wäre wenn die Rebellen nie auf die Ewoks getroffen wären. Sie wären gefangen genommen worden und hätten den Bunker nciht zertsören können.

    Und alles andere wäre so verlaufen wie es geschehen ist Vader hätte den Imperator getötet, nur wie wäre Luke von den Todestern gekommen und was wäre mit der Rebellen-Flotte passiert wenn der Schutzschild des Todesterns nciht zerstört worden wäre, hätten sie die Schlacht trotzdem gewonnen ?
     
  7. AaronSpacerider

    AaronSpacerider junger Botschafter

    Also wenn die Ewoks gar nicht da gewesen wären, dann wär's interessant geworden: Leia wäre früher abgehauen, die komischen Speeder-Sturmies hätten sie nicht erwischt, die anderen hätten sie wieder gefunden, dann hätten sich alle unter der Landeplattform durch zum Haupteingang vorgearbeitet. Luke hätte sich für sie geopfert, sie wären entkommen, Luke geht zum Todesstern, die anderen verstecken sich und warten, die Schutztruppen ziehen ab, der Bunker wird gesprengt, der Schild fällt aus, die Schlacht wird gewonnen und der Todesstern wird mit Luke, Vader und Old Palp an Bord vernichtet. :D
     
  8. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Was ich mich schon immer gefragt hab war, was passieren würde, wenn Großadmiral Thrawn bei Bilbringi nicht gestorben wäre.

    Dann hätte Thrawns bei Bilbringi die NR vernichtend geschlafen, Wedge und Konsorten wären tot, genauso wie Admiral Ackbar. Außerdem hätte er sich wohl früher oder später noch Coruscant geschnappt und schließlich die ganze Republik vernichtet. Des weiteren hätte er sich wohl auch noch einen nicht wahnsinnigen Klon von Joruus C'Baoth erschaffen und mit dem zusammen wahrscheinlich auch irgendwann Luke, Leia und die Zwillinge auf ihre Seite ziehen, irgendwie.
     
  9. Admiral DaalaX

    Admiral DaalaX Grand Admiral of the Empire & The Fallen Angel

    @Aaron: Nie wäre es so passiert. Weil die imperialen hatten ja den Rebellen-Trupp eine Falle gestellt und Luke hat davon ncihts gewusst.

    Also er hätte sich auf alle Fälle Vader gestellt mit oder ohne Ewoks, bevor der Rebelln-Trupp zuschlägt. Luke wäre zum Imperator geflogen. Die Rebellen hätten wie es im Film war ihren Angriff gestartet und wären gefangen genommen worden. Tja nur wer befreit sie ? Und wie wollen sie den Bunker zerstören, ohne den Ewoks wäre der Bunker nie zerstört worden weil sie der Falle nicht entkommen wären.

    Dann wäre der Schild intakt geblieben, aber ich denke das Duell wäre gleich ausgegangen. Vader hätte ebenfalls den Imperator getötet nur wie wäre die Raumschlacht ausgegangen bei einen Todestern mit Schilden und wäre Luke vom Todesstern runtergekommen ?
     
  10. Musiclover

    Musiclover Hellsing: Experte und Kenner

    Dicker fetter Spoiler :rolleyes:
     
  11. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Wieso? Wer die Thrawn-Trilogie nicht gelesen hat und hier trotzdem reinschaut, ist doch selbst schuld :p...
     
  12. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Sorry, aber die erste Thrawn-Trilogie ist schon seit 1993 vollständig in deutsch im Taschenbuchformat erschienen. Und da geht man dann normalerweise schon davon aus, dass die meisten diese Bücher dann schon gelesen haben... :rolleyes:
     
  13. Musiclover

    Musiclover Hellsing: Experte und Kenner

    Ich hab sie schon gelesen! Mir geht es nur um die Anderen, die das nicht taten. Und ich glaube das mehr, als die Hälfte im PSW die Trilo nicht gelesen haben
     
  14. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Ja, die Puristen :rolleyes:...

    Ich meine, wo kämen wir denn da hin, wenn wir alles, was ein bestimmtes Buch betrifft, mit Spoiler'space' versehen, bloß, weil die Gefahr besteht, dass einer es nicht gelesen hat?
    Dann können wir ja gleich alles in blau schreiben.
    Und da es ja möglich ist, dass jemand Episode V nicht gesehen hat, dürften wir auch z.B. nicht sagen, dass
    Vader Lukes Vater ist
    , und das ist ja wohl mehr als lächerlich, denkst du nicht?

    Nein, die Lösung, die wir hier haben, ist dann schon die richtige... ein Fan, der ein Buch ein Jahr nach der deutschen Veröffentlichung noch nicht gelesen hat, ist selbst schuld, und Leute, die gerade erst anfangen mit dem EU sollten eben etwas vorsichtig sein (und die sollten ohnehin gefälligst in ihrem Zimmer hocken und Bücher lesen statt das PSW zu besuchen ;)).
     
  15. Jeane

    Jeane -

    Die haben einfach Pech gehabt. Klingt hart, ist aber so. Wie Wraith bereits sagte, dann könnte man alles blau schreiben. Im Expanded Universe-Forum ist für Leute, die gerade anfangen, sich mit dem EU zu befassen, eben etwas mehr Vorsicht geboten. Die Spoiler-Regelung, die wir jetzt haben, ist ausreichend. Würden wir restlos alles verspoilern, dann würde das auch die Diskussionen kaputt machen, denke ich.
     
  16. Musiclover

    Musiclover Hellsing: Experte und Kenner

    Lächerlich wär das auf jedenfall. Aber es ist auch lächerlich zu meinen, dass ich es DARAUF bezogen habe. Es ist schon möglich Buchspoiler zu vermeiden, zumal sie eher selten vorkommen


    Inwiefern würde man einen Diskussion kaputt machen, indem man Spoiler-Relevante Stelle einfach kennzeichnet?
    Es ist doch keine Tragik einfach mal ein bisschen Rücksicht zunehmen! Das Board ist nicht nur für SW-Dauerkenner geeignet, sondern auch für die Neuen
     
  17. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Die Thrawn-Trilogie gehört genauso zum muss-man-kennen-Inventar wie die klassische Trilogie, deshalb ist die Verspoilerung von THRAWN STIRBT genauso lächerlich wie die von ANAKIN KILLT DEN KAISER.
    Wenn man in einem Thread schreibt, den ein Neuling eröffnet hat, der ausdrücklich danach fragt, mit was man anfangen könnte, ist selbstverständlich, dass Spoiler aus allen Bereichen markiert werden, genau wie neulich in dem Thread, in dem jemand gefragt hat, wie's mit Bria weiter geht.
    Aber in einer ganz normalen Diskussion? Nein.

    Man braucht doppelt so lange, um ein Posting zu schreiben, hinterher schaut's bescheuert aus, und ein Newbie könnte ohnehin nichts mehr lesen?

    Anderes Beispiel: Jemand schreibt in einem Star Trek-Forum. Er will über eine Folge diskutieren, die vor mehr als 20 Jahren ausgestrahlt wurde. Setzt er Spoiler, um Rücksicht auf diejenigen zu nehmen, die TOS nicht kennen?
     
  18. Sarid Horn

    Sarid Horn The Mistress Mitarbeiter

    Sorry, aber wir befinden uns hier im EU-Forum und das umfasst hauptsächlich Bücher und Comics. Wie willst du folglich vernünftig was über Bücher diskutieren, wenn man sofort, wenn man irgend etwas über ein Buch sagt, dass mittlerweile seit schon fast 10 Jahren heraußen ist und mittlerweile von wirklich den meisten Leuten, die hier im EU-Forum sind, schon längst gelesen wurde? Außerdem muss man in einem Infinity-Thread im EU-Forum damit rechnen, dass grad hier solche Sachen erwähnt werden. Also wenn jemand nichts über Bücher erfahren will, dann sollte der auch nicht hier rein schauen... :rolleyes:


    Hast du dir schon mal Gedanken drüber gemacht, wie so eine Diskussion aussieht? Außerdem ist es auch für Neue, die nichts über Bücher erfahren wollen auch nicht zuviel verlangt, wenn sie anhand der Titel die Threads auswählen, in denen höchstwahrscheinlich keine sog. Spoiler drin sind. Und dazu zählt ein Infinity-Thread dann nun wirklich nicht... :rolleyes:
     
  19. Musiclover

    Musiclover Hellsing: Experte und Kenner

    Ich geb`s auf, ich geb`s auf! Ich habs versucht! Aber wahrscheinlich habt ihr alle (mal wieder) recht :(:( *derstolzistvollend`sgekränkt*
     
  20. Jeane

    Jeane -

    Machen wir doch am laufenden Band. Was meinst Du wohl, wozu Wraith und ich hier moderieren? Unter anderem auch, damit hier keine Spoiler ungekennzeichnet gepostet werden. Aber aus den genannten Gründen machen wir das nur für alles, was noch nicht 1 Jahr auf deutsch raus ist bzw. überhaupt nicht übersetzt wurde. Und das langt auch. Du bist jedenfalls der Erste, der sich darüber beschwert. ;)
     

Diese Seite empfehlen