Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Tour de France '03

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von WedgeBL, 19. Juli 2003.

  1. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Ab heute hat mich das jährliche Tour de France Fieber gepackt!
    Oh man die nächsten Bergetappen werden sowas von spannenend! Jan Ulrich ist in einer Form wie seit 97/98 nicht mehr!
    Er hat dieses Jahr die besten Vorraussetzungen zum Sieg.
    Armstrong scheint ein wenig schwächer als in den Vorjahren zu sein.

    Spätestens im nächsten Zeitfahren rechne ich mit Ulrich in Gelb!

    Zu wen haltet ihr, guckt ihr die Etappen immer ganz?
    Also ich hab erst heute angefangen, genau richtig!
    Die Flachetappen interessieren mich eigentlich weniger aber wenn es in die Berge geht wünscht ich mir ein Rennrad und mich hinter Armstrong und Co zu quälen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2003
  2. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Mich hat das Fieber auch gepackt. Ich glotze so viel wie ich kann.
    Vor allem freue ich mich darüber das Jan Ullrich es wieder in den Rang eines Weltklassefahrers geschafft hat. Ich denke das er dieses Jahr Flügel bekommt, weil er es allen zeigen will die ihn so fertig gemacht haben. Er kann der Held des Sommers werden.

    Also gib alles Ule!;)
     
  3. Darth_Butcher

    Darth_Butcher Senatsmitglied

    Also ich guck mir seit ein paar Jahren immer die gesamten Etappen im Fernsehen an. Heute natürlich auch wieder :)
    Mir gefallen natürlich die Berg-Etappen auch besser, aber ich habe auch keine Probleme mir eine Flachetappe anzusehen.

    Nun nochmal zu Jan Ullrich.

    Das Jahr Pause hat Ullrich sehr gut getan. Er hatte da die Chance mal Abstand vom Radposrt-Zirkus zu gewinnen und sich viel durch den Kopf gehen zu lassen. Vorhin gab es ja auch noch eine kleine Reportage. Dort meinte Ullrich auch, dass er nun nicht mehr mit einem 2.Platz zufrieden ist. Das ist die richtige Einstellung.

    Ullrich wollte dieses Jahr nur eine Etappe gewinnen und zunächst nicht auf das Gesamtklassement fahren. Eine Etappe hat er nun schon gewonnen und das in seiner unwiderstehlichen Art, in dem Zeitfahren gestern mit riesigem Vorsprung vor Lance Armstrong.
    Seine Form ist spitze, er weiss, dass er dieses Jahr vielleicht den grossen Coup schaffen kann, was ihn vorher niemand zugetraut hat und wird nun alles dafür tun. Auch wenn er diese Tour nicht gewinnt, ist er ein Gewinner und niemand sollte enttäuscht sein.

    Lance gibt öffentlich noch nicht zu, dass er wohl diesmal schwächer ist. Aber langsam gerät er in echte Schwierigkeiten.
    Ullrich ist scheinbar so stark wie früher in den Jahren 96,97,98.

    Das hat er heute wieder gezeigt, als er sich von der Gruppe um Armstrong abgesetzt hat, dann zu Vino aufgeschlossen hat und dann weiter gepowert hat. Dieses Jahr ist er auch in der Lage schnelle Tempowechsel mitzugehen, wie heute gegen Mayo. Das war 2001 noch anders, als er Armstrongs Antritten nie wirklich folgen konnte. Wenn Armstrong nun antritt, ist Ullrich immer sofort am Hinterrad.

    Meine Prognose zum endgültigen Tour-Ergebnis werde ich erst nach den Bergen abgeben. Wenn Ullrich die bombastische Form aber halten kann, stehen die Chance sehr gut, dass er in Paris als erster jubeln wird.
     
  4. md1138

    md1138 Gast

    Ich sehe die Tour dieses Jahr auch sehr interessiert.
    Ich sehe mir die Etappen immer so nebenbei an und wenns ins ziel geht bin ich aber immer voll dabei.

    Ich find die Berge schon ziemlich cool. Ist erstaunlich zu sehen, welche Leistung die Fahrer bringen.
    Am besten finde ich das Zeitfahren.

    Ich stehe voll zu "Ulle". Wirklich toll, wie er wieder zurückgekommen ist und wer hätte dieses Jahr schon mit ihm gerechnet. Wirklich super!
     
  5. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    mir geht das immer viel zulange, bis da erstmal was passiert.
    ich schalte erst kurz vorm Schluss ein, aber ich freue mich für Jan!!
    Endlich hat er seine alte Form wieder und fährt den anderen davon, ich hoffe mal das er die Tour gewinnt. Und dann würde ich an seiner Stelle zum Thema Telekom gehen und sagen: äätschhhh
     
  6. DashRendar

    DashRendar PSW-Tippspiel-Weltmeister

    Wenn man die Etappe heute gesehn hat muss man Winokurov wohl endgültig auch den Toursieg zutrauen, auch wenn er im Zeitfahren wohl noch etwas Zeit verlieren wird. Er hat bis jetzt auf jeder der 5 Bergetappen angegriffen und ist dreimal auch weggekommen. Warum sollte sich das Morgen ändern? Armstrong scheint nur Ullrich als ernstzunehmenden Konkurrenten anzusehen und konnte oder wollte Wino bisher nicht nachsetzen.
    Ein Gewinner steht dieses Jahr auf jeden Fall schon fest: Die Zuschauer
    Die Tour ist so spannend wie seit 1989 nicht mehr
     
  7. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Geniale Tour kann man da nur sagen!
    Ulrich hat sich heute genau richtig verhalten, Armstrong war gefordert hinter Vinokourow her zu radeln, Jan musste nur dran bleiben, was ihn problemlos geglückt ist!

    Morgen rechne ich mit einen erneuten Ausbruch von Vino, nur diesmal wird Ulrich die letzten Kilometer mitgehen, da es am Ende eine Bergankunft ist. Wie Armstrong reagiert wird interessant sein, ich glaube nicht das er selber angreift.

    Wenn es bis zum Samstag, dem nächsten Zeitfahren, so eng bleibt wie es momentan ist, sehe ich Ulrich vorn, denn er war beim letzten Zeitfahren einfach zu dominierent!
    Jan muss nur auf Armstrong und Vino achten und morgen bei Ausreiß Versuchen mit zu gehen und den Amerikaner zu fordern.

    Auf die letzten Kilometer morgen bin ich verdammt gespannt!
    Ulrich hat die besten Chancen bei einem solchen Gesamtzeitstand, da einfach der beste Zeitfahrer der 3 ist.

    Mal schau'n aber wie schon gesagt, es ist spannend wie schon seit Jahren nicht mehr! *freu*
     
  8. DashRendar

    DashRendar PSW-Tippspiel-Weltmeister

    Für meinen Geschmack hat Ullrich heut zuviel Nachführarbeit geleistet. Er hätte sich lieber an Armstrongs Hinterrad hängen sollen und abwarten ob der noch was zuzusetzen hat.
    Aber ich denke auch das Ullrich am Ende gewinnen wird, denn von Armstrong wird er sich Morgen sicher nicht abhängen lassen und auf Winokurov wird er nicht viel, wenn überhaupt verlieren und das zweite Zeitfahren wird er wieder gewinnen.
    Gespannt bin ich was Euskatel Morgen machen wird. Mayo hat ja praktisch immer attackiert, aber Zubeldia ist ja praktisch immer nur am Hinterrad von Armstrong oder Ullrich geblieben. Schade das die beiden im MZF über 3 min verloren haben sonst wären sie auch noch in Podiumsreichweite
     
  9. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    Tja da war er wieder!
    Armstrong wie man ihn aus den letzten dominerenden Jahren der Tour kannte! Riesen Respekt an den Amerikaner der trotz Sturz (ich könnte diesen bekloppten Fans einen knallen) die Etappe heute mit ca. 40 Sek vor Ulrich gewonnen hat.

    Vinokourow ist nun wohl endgültig aus dem Rennen, 2 Minuten Rückstand auf Lance. Urich hat sich auch noch leider von Mayo den 2. Platz weg schnappen lassen, damit hat Ulrich nur 8 Sek. gut geschrieben bekommen.

    Armstrong hat gezeigt das er es noch kann mit 1 Minute 7 Sek. Vorsprung vor Jan hat er jetzt klasse Voraussetzungen.
    Hauptsache Ulrich verliert vorm Zeitfahren am Samstag nicht noch mehr Zeit aufs Gelbe Trikot.
    Es bleibt zwar spannend aber im Gegensatz zu gestern würde ich jetzt auf Armstrong als Sieger der Tour tippen!
     
  10. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Ulle hat heute jedenfalls einen riesen Fairness-Pokal gewonnen. Das ist Gentleman-Radfahren.

    Armstrong wäre besser noch ein Stück mit Ullrich zusammen gefahren, bevor er seinen Antritt gemacht hat. Aber in solchen Situationen schlägt der Ami in ihm durch.

    Mayo fand ich ziemlich unfair. Da er sich nie an die Führungsarbeit beteiligte hat er den 2. Platz sich nicht verdient. Hinterherfahren und dann schneller sprinten kann jeder.

    mtfbwy,
    Yado

    PS: Ich denke, dass Armstrong zwar nochmals gewinnen wird, allerdings ist Jan Ullrich ihm nahezu ebenbürtig.
     
  11. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Armstrong hat heute seine Klasse wieder gezeigt. Aber Jan ist bestimmt noch nicht abzuschreiben. Ich glaube immer noch dran das er die Tour beim zweiten Zeitfahren noch für sich entscheiden kann.;)
     
  12. Darth_Butcher

    Darth_Butcher Senatsmitglied

    Ohne den Sturz, wäre die Etappe sicherlich anders bzw. nicht so deutlich für Armstrong ausgefallen.

    Nun gut, das Zeitfahren wird alles entscheiden.
     
  13. DashRendar

    DashRendar PSW-Tippspiel-Weltmeister

    Ich glaub Mayo konnte vorher nicht schneller und dass es er am Berg der bessere Sprinter ist war ziemlich klar, das kann man schon daran sehn wie er bei seinen Attacken immer schnell wegkommt während Ullrich eher gleichmäßig fährt

    zum Gesamtsieg: Armstrong ist jetzt sicher Favorit, aber wenn Ullrich am Samstag bei der ersten Zwischenzeit Vorsprung auf ihn hat kann das Armstrong auch schocken und er bricht ein wie beim letzten EZF
     
  14. WedgeBL

    WedgeBL loyaler Abgesandter

    So die Tour ist entschieden!!!!
    RESPEKT an alle Teilnehmer.

    Der Sturz von Ullrich war hart, bei ca. 25 kmh sich hinzulegen und dann über den Asphalt schürfen, und anschließend trotzdem noch 4. geworden zu sein, zeugt von wirklicher Klasse!

    Allerdings hätte Jan auch ohne Sturz nie das Gelbe Trikot bekommen, er hätte vielleicht max. 20 Sekunden gut gemacht.

    Ich drücke morgen nun Zabel noch mal die Daumen das er es mal endlich schafft die Paris Etappe zu gewinnen!
    Der Rest soll nur sicher ins Ziel kommen.

    Mit Ullrich ist in den nächsten Jahren auf jeden Fall zu rechnen!
     
  15. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Naja so ist das Leben! Dieser Scheiss Sturz hat Jan den Etappensieg gekostet.

    Trotz alle dem ist Jan Ullrich für mich die Sportsensation des Jahres. Er wird die Tour zwar nicht mehr gewinnen, aber er hat sich mit einem Ehrenwerten und beachtlichen 2.Platz zurückgemeldet. Ich glaube er wird den Radsport auch in den nächsten Jahren mitdominieren!

    Herzlichen Glückwunsch Ulle!!!!!!!!!!!!!
     
  16. md1138

    md1138 Gast

    Oh mein gott, ich hab das zeitfahren heute natürlich gesehen und hab ihm schon die ganze woche entgegengefiebert. Als ich am vormittag schon das wetter gesehen hab wusst ich schon, dass das nichts wird, aber ich hatte die hoffnung noch nicht ganz aufgegeben.
    Dann endlich sind ulrich und amstrong losgefahren. Total spannend und dann dieser Sturz :( Den Etappensieg hätte Ulrich doch jeder gegönnt. Ich war wirklich traurig.
    Aber trotzdem ne super leistung von ulle. Unglaublich dieses comeback. Daran wird man sich erinnern.
    Und an seinen tour sieg nächstes jahr wird man sich auch erinnern!

    Ulle ist der tour sieger der Herzen! :)
     
  17. DashRendar

    DashRendar PSW-Tippspiel-Weltmeister

    Dass Ullrich mit Beloki zusammen Armstrongs größter Rivale bei dieser Tour wird, damit konnte man ja rechnen, aber dass er so nah an ihn rankommt das verdient schon Respekt.
    Leider war er gestern nicht der Einzige der gestürzt ist.
    Uwe Peschel ist so schwer gestürzt dass er die Tour nicht beenden kann
     

Diese Seite empfehlen