Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Tr4987

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von TR4987, 2. April 2007.

  1. TR4987

    TR4987 Soldat, 2.Char von Cal Alder

    Name: Jok Fermar
    Rang: Corporal der imperialen Armee, Ehemals Angehöriger der Sturmtruppen
    Interne Kennung der Sturmtruppen: TR4987
    Rasse: Mensch
    Größe: ca. 1,90 Meter
    Gewicht: ca. 100 kg
    Heimat: Abregado Rae

    Eigenheiten:

    Zielorientiert, hart gegen sich selbst und andere. Dem Imperium und dem Imperator treu ergeben. Pflichtbewusst.

    Aussehen:

    Hellhäutig, kurz geschorene schwarze Haare, Verbrennungen im ganzen Gesicht, die er allerdings nicht behandeln lässt, um immer an die Schmach von Corruscant erinnert zu werden.

    Ausrüstung:

    Infanterie-Kampfanzug und Ausgehuniform, E-Web E11-Blastergewehr, DL44-Blasterpistole, Vibroklinge, Überlebensausrüstung

    Vorgeschichte:

    Schloss als bester seines Ausbildungskurses bei der Infanterie ab. Bekam eine gesonderte Ausbildung zu den Sturmtruppen. Hat sich bei unzähligen Gefechten gegen die Rebellen immer wieder mit Auszeichnung geschlagen. Hat mehrere Auszeichnungen wegen innovativer Kriegsführung erhalten. Erhielt Häuser und Schiffskampfausbildung. Lehnte kurz vor dem Feldzug gegen Corruscant eine Versetzung in eine Ausbildungseinheit ab, um seine Eliteeinheit zu führen.
    Auf Corruscant musste TR4987 seine erste Niederlage hinnehmen. In einem perfekt organisierten Hinterhalt wurde sein Trupp aufgerieben, er selbst überlebte schwer verletzt. Er wurde von einem einheimischen Arzt behandelt, und als er sich zum Dienst zurückmelden wollte, hies es er sei vermisst. Als er anmerkte dass er doch wohl lebend hier sei, hies es er solle sich ausweisen, was ihm allerdings nicht möglich war. Auch wies sein Gesicht wegen schwerster Verbrennungen keinerlei Ähnlichkeit zu dem Holo in seiner Akte auf. Allerdings wurde Ihm gestattet zu seiner vollständigen Genesung seine Heimat aufzusuchen, wo es ja auch jemanden geben werde der Ihn kenne und so seine Identität bestätigen könne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2013
  2. TR4987

    TR4987 Soldat, 2.Char von Cal Alder

    Akt I : Abregado Rae​

    Nach TR4987's Rückkehr auf seinen Heimatplaneten wurde er sofort in die Geschehnisse um eine Piratengruppe die vom angrenzenden Asteroidenfeld aus operierten hineingezogen. In enger Zusammenarbeit mit dem Gouverneur, Cdr. Toral Cdr. Voracoius und den Sith Qel-Droma und Xixor Mendoza führte er mehrere Schläge gegen die Piraten, und führte zum Ende der Aktion auch eine kleine Einheit in deren Basis, um den zwischenzeitlich gefangengenommenen Draco Voracoius zu befreien. Dabei gelang es der Angriffstruppe, der auch die Sith, sowie 20 Flottensoldaten angehörten, die Geisel zu befreien, ein Gefangene (Serra Mendoza) zu machen und schlussendlich die Stationen der Piraten zu zerstören.
    Anschließend begab er sich auf der NEB Allecto mit Cdr. Toral zum Zentrum der imperialen Macht Bastion.
     
  3. TR4987

    TR4987 Soldat, 2.Char von Cal Alder

    Der Peiniger der Rekruten


    Nach seiner Rückkehr auf die imperiale Regierungswelt, wurde Jok Fermar schließlich doch zur Ausbildung von Rekruten abkommandiert. Mehrere Jahre lang war er der schlimmste Feind den sich die jungen Soldaten vorstellen konnten. Schnell erarbeitete er sich den Titel des wahrscheinlich schlimmsten Schleifers in der gesamten Armee, was daran lag, das Jok davon ausging, das man einen Schrecken den man schon erlebt hatte, im tatsächlichen Gefecht leichter abschütteln würde. So war es jedenfalls in seiner Erinnerung eingebrannt.

    Als die Republik begann Sieg auf Sieg zu feiern, stellte er mehrfach den Antrag wieder zurück an die Front versetzt zu werden. Nach der Niederlage auf Corellia, war es dann so weit. Wenn auch ohne die weisse Rüstung die Ihn so viele Jahre begleitet hatte, und mit einer freiwilligen Zurückstufung auf einen E03 Rang, war es nun so weit. Das Schlachtfeld hatte Ihn wieder....
     

Diese Seite empfehlen