Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Trauer

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von princess, 13. Januar 2003.

?

habt ihr schon mal einen Menschen verloren

  1. Ja, habe ich

    22 Stimme(n)
    88,0%
  2. Nein, habe ich nicht

    3 Stimme(n)
    12,0%
  1. princess

    princess Herrin vom Avalon

    Habt ihr schon mal um einen anderen Menschen getrauert?
     
  2. Shylar

    Shylar Abgesandter

    Ich habe im letzten Jahr meinen Opa verloren. Die einzige Person in meiner Familie, die mich so genommen hat, wie ich bin. Er war immer für mich da, im Gegensatz zu dem Rest meiner besch**** Familie, der ich ja eigentlich nur ein Klotz am Bein bin! :(
     
  3. Toby

    Toby junger Botschafter

    Nein, ich hab noch nie einen Menschen verloren und auch richtig darum getrtauert. Mir ist zwar schoin mal meine Ur-Grossmutter gestorben (sie war sehr nett), aber damals war ich noch zu jung um über den Tot zu trauern. Aber ich denke auch, es muss sehr schwer sein einen Menschen zu verlieren...
     
  4. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Ja ich habe im Sommer 2001 meine Oma verloren sie ist an Lungenkrebs gestorben! Sie war die wichtigesten Person in meinem Leben und ich vermisse sie immer noch! ich glaube ganz über ihren Tod hinweg kommen werde ich nie.
     
  5. Aouni Meluka

    Aouni Meluka TK-0783

    Meine Großmütter sind beide gestorben, bei der einen war ich noch zu klein um es mitzubekommen, bei der Anderen war es schon hart. Meine Cousine starb mit 21 Jahren sie war kaum älter als ich.
     
  6. slain

    slain junger Botschafter

    Ja habe ich, um meine Ur-Oma, das is aber schon ne ganze Weile her und ich hoffe, dass ich nich bald wieder um Menschen trauern muss.
     
  7. Syal

    Syal Panda, Meerschweinchen, Delfin, Zwergotter- und na

    Also ich hab bis jetzt meine beiden Großväter und eine Tante verloren. An das mit meiner Tante kann ich mich bis jetzt am besten erinnern. An meine Großväter kann ich mich fast überhaupt nimma erinnern, aber das mit meiner Tante war hart, weil sie die jüngste Schwester meines Vaters war, erst 35! und von heut auf Morgen an einer Lungenembolie gestorben ist... dabei war sie ziemlich oft beom Arzt, zur Kontrolle und so.. besonders tu ich mich noch dran erinnern, das ich an dem Tag krank war, und das es der 1. Mai war
     
  8. flavaflav

    flavaflav :::::::::: fläiwa fläiv ::::::::::: Mod in Rente

    Zwei Tage vor Weihnachten, letztes Jahr, ist mein Opa gestorben. Das war das erste mal, dass ich wirklich um jemanden getrauert habe....Bis jetzt ist noch nie jemand gestorben um den ich getrauert habe. Dafür war ich wohl immer zu klein um das wirklich wahrzunehmen.
    Es ist wirklich der absolute Horror, wenn alle um einen Herum am heulen sind...
    Am Weihnachtsabend waren wir dann noch auf dem Friedhof, vor dem offenen Sarg in einem abgekühlten Raum. (Echt, das schönste Weihnachte, dass ich je hatte...:rolleyes: )
    Und drei Tage später war dann die Beerdigung.
    Am meisten hat mir meine Oma leid getan. Jetzt wohnt sie ganz alleine in diesem riesigen Haus, in diesem winzigen Kaff...

    Es ist wirklich schwer sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass ein Mensch den man schon von Geburt an kennt, einfach nicht mehr da ist...

    Als ich mich auf der Beerdigung umgesehen, und meine ganze Verwandschaft gesehen habe, konnte ich nur daran denken wie oft ich noch auf so einer Beerdigung sein werde und wie oft ich noch um jemanden trauern werde...
     
  9. kukuGuY

    kukuGuY ..glüht härter vor als DU Party machst!

    meinen dad habe ich vor 14 jahren verloren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2003
  10. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Ich habe meine Opas kurz hinter einander verloren :( Das war ziemlich heftig für mich, da ich auch nicht richtig Zeit hatte drüber weg zukommen.
     
  11. SebJanson

    SebJanson Cowboy

    Wahre Trauer habe ich wohl noch nie wirklich empfunden, ich weiß auch gar nicht wie sich das anfühlt. Vor zwei Jahren ist mein Großvater gestorben, doch ich kam damit ziemlich "gut" klar. Ich habe mehr still getrauert und nach außen hat man es nicht so deutlich gesehen.
     
  12. princess

    princess Herrin vom Avalon

    Ich kenne das Gefühl jemanden zu verlieren weil kein Organ da war! Den mein Kind durfte ich letztes Jahr im alter von 6 Monaten zu grabe tragen weil es einen Herzfehler hatte und es kein Organ zur Spende gab.
     
  13. Lucy Derek

    Lucy Derek Sith Apprentice

    JA und zwar dreimal innerhalb eines Jahres.

    Sommer 2001 starb meine Oma väterlicherseits. Ich mochte sie zwar nie, doch hatte ich auchkeine Gelegenheit mehr mich von ihr zu verabschieden. Das tut immer noch weh.

    Sommer 2001 mein Opa hat noch ein Schlaganfall gehabt. Vollpflegefall. Endlich im sommer 2002 kam für ihn die Erlösung.Ich war traurig, nimmt mich aber nicht so sehr mit, weil ich es sehe, dass es ihm jetzt nur besser gehen kann.

    Mai 2002 das schlimmste für mich was ich erlebt hatte. Mein Ausbildungskollege ist an Krebs gestorben im alter von 21 Jahren. Ich hatte ihn 3 monate nicht gesehen und dann ist er gestorben eine Woche vor meiner Abschlussprüfung. Die Beerdigung war an dem Tag, wo ich die prüfung hatte. Es war so schwer für mich und meine Kollegen. Wir haben geweint. Ich war drei wochen später noch nicht wieder auf dem Damm. Und umso näher sein todestag näher kommt, umso öfter erinnere ich mich an ihn und wie fröhlich er war.

    Diese drei schicksale waren für mich prägend und ich lebe jetzt immer noch ein wenig in trauer.
     
  14. schoggo

    schoggo Ritter der Kiwifrucht

    nein, ich habe zwar keine Großeltern mehr, aber ich war entweder zu klein oder ( im Falle meines Opas väterlicherseits ) war er schon tot, bevor mein Vater überhaupt geboren war ....

    sonst sind alle Menschen die ich kenne noch bei bester Gesundheit, in meinem Umfeld kenne ich auch niemanden, der krank ist ..
     
  15. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Ja, übermorgen ist die Beerdigung.
     
  16. Anzat

    Anzat oFfLInE

    ja...ich mein Opa ist schon einige Zeit tot... Da war ich aber erst 6 oder 7 Jahre und da hab ich das alles noch nicht so mitbekommen... aber an was ich mich erinnern kann ist, dass mein opa echt cool war. Er hat sich immer das neueste vom neuen gleich gekauft (so wie ich jetzt :D ) und war immer gut drauf... aber an das gefühl der richtigen trauer kann ich mich nicht erinnern da ich auch sonst noch niemanden wichtigen verloren habe.

    Anzat
     
  17. Melbu Frahma

    Melbu Frahma loyaler Abgesandter

    JA! Ich habe bereits zwei Omas verloren. Dass das sehr weh tat brauch ich wohl keinem erzählen.

    Und auch als mich meine Ex- Freundin verlassen hat habe ich ihr sehr lange nachgetrauert.
     
  18. Aayla Secura

    Aayla Secura gedopeter Flummi

    Nein zum Glüch noch nie! Zwar ist meine Ur-Grossmutter vor einigen Jahren gestorben, aber ich war noch zu jung um es wirklich zu vestehen. Ansonsten habe ich das Glück, dass alle meine Grosseltern sich noch bester Gesundheit erfreuen. Allerdings graut es mich vor dem Tag, an dem einer von ihnen stribt.
     
  19. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Richtige Trauer hab ich noch nie erlebt. Hab auch kein interesse dazu. Aber wenn Freunde oder bekannte jemanden wichtiges verlieren dann merke ich das und es macht mich auch betroffen, sogar mehr als mir lieb ist!
     
  20. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Also letztes Jahr ist die Schwester meiner Oma gestorben. Und dabei ist sie jünger gewesen als meine Oma.
    Aber bei uns hat man ein merkwürdiges Verhältnis zum Tod. Man akzeptiert ihn als zum Leben dazugehörig.
    Und man trauert, aber anders als hierzulande oftmals
     

Diese Seite empfehlen