Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Treggs Crab

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Pht, 24. Juni 2015.

  1. Pht

    Pht X-Flügler Pilot

    Name: Treggs Crabb
    Rasse: Mensch
    Größe: 1,72m
    Alter: 29 Standardjahre
    Aussehen: Kastanienbraunes Haar mittlerer Länge, mausbraune Augen und ein relativ schmächtiger Körper, was allerdings nicht an seinen Fähigkeiten als Pilot zweifeln lässt. Außerdem wurde seine rechte Hand durch eine Prothese ersetzt, die spitze Stacheln an den Knöcheln hat, was ihm erlaubt, mit einem Schlag mehr Schaden zuzufügen als ein normaler es tun würde und er kann der Hand den Zeigefinger abreißen, der dann als kleinen Behälter für den corellianischen Whiskey Whyren´s Reserve dient.


    Treggs Crab.jpg


    Stärken: Fliegen eines Raumjägers, analytisches Denken und Kombinieren, Umgang mit Blastern, verhältnismäßig gutes Verständnis von Droiden-Pfeifen
    Schwächen: Vertrauen leicht gewinnbar, gelegentliches Übersehen von offensichtlichen Dingen, oft am Träumen -> öfters abgelenkt, schlechtes Gedächtnis, Tollpatschigkeit, Hang zum Alkoholismus

    Persönlichkeit: Treggs ist an sich ein sehr ruhiger und bedachter Mensch, was ihn allerdings ziemlich ruhig macht, er denkt und fantasiert auch viel und neigt manchmal zur Melancholie. Er ist an sich ein sehr humorvoller Mensch, bekommt jedoch nicht viele Gelegenheiten, Witze zu machen oder zu lachen. Außerdem hat er, außer seinem Astromech Blitzer, keine Freunde, geschweige denn Geliebte. Er trinkt sehr viel, schläft aber, wenn er betrunken ist, schnell ein. Der Alkoholismus stellt für ihn ein Problem dar, aber er kann sich nicht davon abringen, weil er sich nicht damit abfindet, dass er mit 29 immer noch nichts erreicht hat, was ihm auch den Hang, melancholisch zu sein, verschafft.

    Außerdem trägt er die zu so ziemlich jeder Zeit einen kleinen Blaster bei sich.

    Treggs Crabb führte ein ziemlich normales Leben. Er lebte auf Corellia und war dort auf der Akademie. Er bestand seine Prüfung mit Bravour und entschied sich danach, bei CorSec als Pilot einzusteigen. Er hatte einen R6-Astromech mit dem Namen Blitzer. Den Namen hatte der Droide, weil er einmal Treggs aus einer relativ gefährlichen Situation gerettet hatte, bei der ein Schmuggler ihn mit einem Blaster bedroht, indem Blitzer eben jenem Schmuggler gegen das Bein gefahren war und ihm einen Elektroschock verpasst hatte, was Treggs Zeit gab, den Schmuggler k.o zu schlagen. Bis dahin verlief auch alles ziemlich normal...
    Eines Tages sollte Treggs wieder mal einen Schmuggler für CorSec finden und fangen. Man hatte ihm gesagt, es sei ein Auftrag von äußerst großer Bedeutung. Er hatte ihn gerade in die Ecke getrieben und wollte ihn festnehmen, als eine Hand unsanft an seiner Schulter zog und ihn aus dem Gleichgewicht brachte. Es waren fünf Sturmtruppen in der typisch weißen Rüstung und eine große Gestalt in einen dunklen Mantel eingehüllt, man konnte ein Lichtschwert sehen. Aus dem was Treggs gehört hatte, konnte er schließen, dass das ein Sith war. ,,Geh weg, Kleiner, ab hier übernehmen wir", sagte der Sith. Doch Treggs ließ sich nicht unterkriegen und verkündete mit einem empörten Schrei seine Unzufriedenheit. ,,Nix da, ich hab ihn zuerst gefunden und muss ihn zu CorSec bringen, ihr lasst ihn gefälligst mir!", sagte er abwehrend. ,, Schaff ihn raus", wies der Sith einen der Sturmtruppler an. ,,Komm mit, Junge", sagte er und stieß ihm mit seinem Karabiner hart in den Magen. ,,Lass mich gefälligst in Ruhe, du blöder imperialer Eimerkopf!" , schrie Treggs, schubste die Sturmtruppe von sich weg und zog blitzschnell seinen Blaster, doch bevor er auch irgendetwas tun konnte, hatte der Sith sein rotes Lichtschwert gezogen und ihm die rechte Hand samt Blaster ab. ,,Jetzt geh verdammt nochmal, um deinetwillen!" Treggs befolgte den Rat des Sith und ging unter beinahe unerträglichen Schmerzen aus dem Lokal zum nächsten MD. Aus diesem Ereignis hatte er gelernt, sich nicht mit einem Sith anzulegen, allerdings hegt er seitdem auch eine Abneigung gegen das Imperium. Er bekam eine Handprothese mit Stacheln, die dazu dienten, den Gegner bei einem Nahkampf stärker zu verletzen. Außerdem hat er im Zeigefinger einen kleinen Behälter, in dem immer Whyren´s Reserve ist.
    Und dann geschah etwas, was ein Leben für immer verändern würde. Treggs wollte nach einem harten Arbeitstag mal wieder seine Familie besuchen, die in der Nähe des Raumhafen von Coronet wohnten. Als er am Raumhafen vorbei kam, sah er dort eine außergewöhnliche Ansammlung von Menschen. Er zwang sich durch und sah fünf Zygerrianer, die drei Menschen schlugen, damit sie in den Frachter der Aurore Klasse stiegen. Als er genauer hinsah, bemerkte er, dass die drei Menschen seine Eltern und Schwester waren. Treggs reagierte zu spät, da er vorerst in einem Schockzustand war und nicht verstand, was dort vor sich ging. Der Frachter schloss seine Luke und flog davon.
    Er verbrachte knapp drei Jahre mit der Suche, doch er wurde nicht fündig. Er flog zurück nach Corellia, um weiter bei CorSec zu arbeiten, allerdings bemerkte er, dass er dort nichts erreichen konnte und fasste so den Gedanken, sich der Allianz als Pilot anzuschließen und so mehr Gutes zu erreichen.
    Als er nach Denon flog und sich dort der Neuen Republik anschloss, stellte man ihm einen X-Flügler der Klasse T-65 zur Verfügung und verlegte ihn nach Iktotch, ohne ihn einer Staffel oder einer Flotte zuzuweisen, aber mit dem Hinweis, man würde ihm dort mehr sagen.
    Auf Iktotch angekommen wartete Treggs ganze vier Monate ohne auch nur einen Windhauch von der Allianz mitzubekommen, aber er hatte ein schönes Stammlokal, mit dem Namen ,,Zum Rasenden Falken", gefunden, was ihn sehr reizte. Allerdings wurde ihm auf die Dauer ziemlich langweilig und sein Drang, etwas zu bewirken, wurde immer größer und so fühlte er sich von der Neuen Republik alleingelassen...


    Blitzer:

    Blitzer.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2015

Diese Seite empfehlen