Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Trilogie] Zurück in die Zukunft

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Sol, 22. August 2006.

?

Bester Teil der Trilogie?

  1. Zurück in die Zukunft I

    20 Stimme(n)
    32,3%
  2. Zurück in die Zukunft II

    22 Stimme(n)
    35,5%
  3. Zurück in die Zukunft III

    5 Stimme(n)
    8,1%
  4. alle gleich gut!

    15 Stimme(n)
    24,2%
  1. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Soeben habe ich wieder mal den dritten Teil von "Zurück in die Zukunft" gesehen und dachte mir, ich könnte darüber mal einen Thread aufmachen.

    Für alle, die diese Filme nicht kennen: "Zurück in die Zukunft" ist die Geschichte eines zu einer Zeitmaschine modifizierten Delorian und seiner Crew, Marty McFly (Michael J. Fox) und Emmett "Doc" Brown (Christopher Lloyd).

    Im ersten Teil, "Zurück in die Zukunft" (1985), reist Marty eher unfreiwillig dreißig Jahre in die Vergangenheit in das Jahr 1955, wo er mit einer jüngeren Version von Emmett Brown und seinen Eltern konfrontiert wird. Dummerweise rettet Marty seinen Vater vor einem Unfall und wird an seiner Stelle vom Auto seines Großvaters erfasst, sodass nun er anstelle seines Vaters von seiner zukünftigen Mutter gepflegt wird - mit fatalen Folgen, denn nun verliebt sich seine Mutter in ihn anstelle in seinen Vater!
    Martys Aufgabe ist es nun, seine Eltern miteinander zu verkuppeln, während Dr. Brown versuchen muss, die Zeitmaschine (die dummerweise 1.21 Gigawatt benötigt!) wieder in Gang zu setzen - was letzendlich natürlich gelingt.

    Der zweite Teil, "Zurück in die Zukunft II" (1989), knüpft unmittelbar an die Ereignisse des ersten Teils an. Soeben ist Marty aus der Vergangenheit zurück ins Jahr 1985 gekehrt, als er auch schon wieder von Dr. Brown zu einer neuen Reise abgeholt wird - in das Jahr 2015! Diesmal geht es um Martys Kinder, die kurz davor stehen, eine riesen Dummheit zu begehen um dafür ins Gefängnis zu wandern.
    Das Schicksal der Kinder ist schnell wieder ins Lot gerückt, doch als der Doc und Marty zurück ins Jahr 1985 kehren, hat sich einiges verändert: Biff Tannen, Erzfeind der Familie Mc Fly, ist zu einem reichen und mächtigen Mann geworden - und Martys Stiefvater!
    Schnell ist die Ursache allen Übels gefunden: Während Marty und der Doc das Schicksal der nächsten McFly - Generation retteten hat sich heimlich der alte Biff aus dem Jahr 2015 Zutritt zur Zeitmaschine verschafft und ein Büchlein mit allen Sportergebnissen von 1950 bis 2000 in das Jahr 1955 gebracht. Mit diesem "Sportalmanach" kann Biff Tannen nie eine Sportwette verlieren und wird somit zum reichsten Mann der Welt.
    Um die Zukunft wieder ins rechte Licht zu rücken müssen Marty und Dr. Brown in die Vergangenheit reisen und Biff das Büchlein entwenden. Dies gelingt auch, doch bei einem Unfall mit der Zeitmaschine wird der Doc in das Jahr 1885 teleportiert, Marty bleibt gestrandet im Jahr 1955 zurück.

    Hier knüpft der dritte und letzte Teil der Trilogie an: "Zurück in die Zukunft III" (1990). Marty erhält einen Brief des 1885 - Doc, in welchem steht, wo er die Zeitmaschine im Jahr 1955 finden kann. Mit Hilfe des 1955 - Doc birgt Marty die Zeitmaschine, doch als er zurück ins Jahr 1985 reisen will findet er einen Grabstein eines alten Freundes: Emmett Brown, der in der Vergangenheit von "Maddog" Tannen umgebracht wird.
    ALso geht es in das Jahr 1885 anstelle nach 1985, um den Doc zu retten.
    Dies stellt sich aber als alles anderes als leicht heraus, denn beim Eintritt in das Jahr 1885 geht die Benzinleitung des Delorian kaputt, Marty legt sich gleich mit "Maddog" an - und zu allem Überdruss verliebt sich Dr. Brown in die Lehrerin Clara Clayton.
    Doch nach vielen Komplikationen und einer echten Schlägerei gelingt es natürlich auch diesmal, wieder in das Jahr 1985 zurückzukehren...

    Fazit:

    "Zurück in die Zukunft" gehört zu den absoluten Lieblingsfilmen meiner Kindheit und hat bei mir den selben Status wie die "Star Wars" - Trilogie, "Indiana Jones" und "Herr der Ringe".

    Das schöne an den "Zurück in die Zukunft" - Filmen ist, dass sie trotz der Veröffentlichungszeitspanne von 5 Jahren zwischen dem ersten und dem dritten Teil wie aus einem Guss und wie ein vollständiger Film erscheint. Dabei waren Humor und auch Spannung in allen drei Filmen etwa gleich stark vorhanden, sodass es auch wirklich sehr schwer fällt, den besten Teil zu küren.
    Unvergessen bleibt für mich für immer und alle Zeit Christopher Lloyds Rolle, er hatte den Doc in meinen Augen wirklich perfekt verkörpert, aber auch Michael J. Fox, der als Marty McFly seine beste Rolle gespielt hatte. Unvergessen ist auch der 80er Jahre Charme, der den ganzen Film über allgegenwärtig ist (sei es in der Musik, dem Outfit, der Technik, etc.)

    Mein Favorit war immer schon der zweite Teil. Zum einem ist die Zukunft einfach mein absoluter Lieblings - Zeitabschnitt, zum anderem wird auf sehr amüsante Weise auf die lustigsten Szenen des ersten Teils eingegangen (die Idee, die Handlungsstränge des ersten und zweiten Teils parallel laufen zu lassen, ist genial gewesen, darauf muss man erstmal kommen!!), zum anderen hatte die gesamte Geschichte mit dem Almanach meines Erachtens einfach den größten Reiz.

    Dicht hinter dem zweiten Teil kommt bei mir den ersten Teil, mit dem ja alles beginnt. Von allen drei Filmen ist dieser wohl noch der humorvollste mit ein paar wirklich lustigen Szenen. Man denke nur an das ganze ganze Vorspiel vor Martys Zeitreise, als Dr. Brown seinen Hund Einstein eine Minute in die Zukunft schickt!:konfus:
    Den Part mit Martys Eltern mögen viele vielleicht für kitschig halten, ich fand zumindest aber Darth Vaders "Auftritt" im Schlafzimmer von George McFly cool, oder aber die Szene, in der George Biff verprügelt.

    Am wenigsten gefallen hatte mir der dritte Teil, der wohl von Anfang an als großer Showdown geplant und daher am aufwendigsten inszeniert war.
    Dies hat vor allem mit der Romanze zwischen dem Doc und Clara zu tun, aber auch einfach mit der Tatsache, dass ich den wilden Westen nicht so mag.
    Trotz allem ist er auf alle Fälle ein sehr guter Abschluss dieser Trilogie.

    Was Fortsetzungen betrifft, so hoffe ich, dass es niemals ein "Zurück in die Zukunft IV" geben wird. Als Kind hatte ich mir mal gewünscht, dass es noch mehr Episoden mit anderen Epochen (z.B. die Urzeit) geben könnte. Mittlerweile bin ich davon aber abgekommen. Würde man heute eine Fortsetzung drehen hätte sie vermutlich extrem aufwendige Effekte (z.B. Dinosaurier), aber sicherlich nicht den selben Charme wie die alten Filme.
    Außerdem müssten Michael J. Fox und Christopher Lloyd dann auf jeden Fall nochmal mitmachen, und ob sie darauf noch Lust haben bezweifle ich.

    Um diesen Thread abzuschließen wollte ich mal fragen, ob jemand schonmal im Disneyland war und die Fahrt mit dem Delorian ausprobiert hat.
    Im Disneyland gibt es nämlich ein Fahrgeschäft (so eins mit einer Leinwand und Motoren, die das Auto, nach vorne, hinten, links, rechts, usw. kippen). Bei diesem Fahrgeschäft manipuliert Biff am Delorian herum und baut eine Fernsteuerung ein, ähnlich wie der Pinguin in "Batman 2". ALs Zuschauer wird man dann in die verschiedensten Epochen geschleudert, unter anderem in die Dinosaurier - Zeit.Ist sehr cool, sollte jeder mal ausprobieren, der mal im Disneyland ist. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2006
  2. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Zurück in die Zukunft gehört zu meinen absoluten Lieblingstrilogien. Ich habe als Kind keinen Film öfter geguckt. Ich weiss das ich jedes Wochenende mind. einen Teil gesehen habe.:konfus:
    Das komische ist, das ich sie bis heute noch immer nicht auf DVD habe.
     
  3. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Zurück in die Zukunft gehört auch zu meinen absoluten Lieblingstrilogien und war Bestanteil meiner Kindheit.
    Und ich gucke die Filme mir heute immer sehr gerne an. Und finde es sehr erstaunlich, dass man die Filme eigentlich als einen langen sehen trotz des 5 jährigen Drehpause. Alles passt super zusammen.
    Mein Lieblingsteil war schon immer Teil 2. Er hat eine super Story und ist irgendwie auch komplexer als sein Vorgänger. Und wie Darth Sol schon meinte, ist die Idee mit dem paralllen Handlungsverlauf mit Teil 1, eine geniale Idee.
    Auf Platz 2 ist der erste Teil. Ist der lustigste Teil und hat wohl die coolste Szene der Trilogie und zwar wenn Marty auf den Ball "Johnny Be Goode" einstimmt. Die Anspielung auf StarWars ist auch sehr schön.
    Am schlechtesten geil von den drei Teilen , der letzte Teil. Natürlich ist die Anspielung auf die Westernfilmen cool, aber irgendwie fand ich das nicht so prickelnd.
    Und einen vierten Teil möchte ich auch nicht. Er könnte einfach nicht funktionieren!
     
  4. THX1138

    THX1138 ---

    "You´re the Doc Doc."

    Einfach genial diese Trilogie. Hab die DVD Box hier stehen und find die Filme einfach witzig, gut gelungen usw.
    Michael Fox sowie Christopher Lloyd spielen einfach nur genial. Im ersten Teil ist natürlich auch Crispin Glover ein absoluter Geheimtipp:
    "Do you really think I should swear?" --- "Oh yes George. Damn, swear!"

    Robert Zemeckis hat ganze Arbeit geleistet, Geniale Trilogie, die wie ein Film wirkt.
     
  5. The Hero

    The Hero stolzer Besitzer von 4 Fx-Lichtschwertern

    Habe auch die Trilogy-DVD Box.:D
    Gehörte schon immer zu meinen Favouriten. Der zweite Teil ist für mich der Höhepunkt der Trilogy. Zuerst in der Zukunft und nachher in der Gegenwart und am Schluss in der Vergangenheit.
    Wer hatte eigentlich die Idee mit dem Fluxkompensator (hoffentlich richtig geschrieben)? Einfach Genial!:cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2006
  6. general-michi

    general-michi Botschafter

    Die beste Triologie aller Zeiten! Zumindest die intelligenteste und lustigste. Es wäre nicht schlecht, wenn du noch eine Umfrage drangehangen hättest, welcher Teil am besten ist. Mich würde das echt mal interessieren, wie die Filme abschneiden würden.
    Ich persönlich finde Teil 3 am besten. Zwar haben meine Favoriten immer wieder gewechselt, aber ich habe jeden Teil bestimmt 30 mal geguckt und inzwischen ist Teil 3 meine Nummer 1.
    Vielleicht könnte ein Mod noch eine Umfrage dranhängen!!!
     
  7. Shepard

    Shepard LVskywalker

    Die BTTF Trilogie gehört auch mit zu meinen Lieblingsfilmen. Die ganzen Storystränge und Verstrickungen (besonders im ersten Teil) waren schon immer genial. Besonders wenn Marty ausversehen was in der Zukunft/Gegenwart verändert, und dann versucht wieder zurückzukommen... :)
     
  8. olconn

    olconn Zivilist

    Die BTTF-Trilogie ist in vielerlei Hinsicht DAS filmische Vorzeigeprodukt der 80er. Wobei der dritte Film genaugenommen aus den 90ern ist. ;)

    Intelligente, humorvolle und spannende Unterhaltung die bis heute sehenswert ist. Das ganze wird von einer Schauspieler-Crew getragen die besser nicht gecastet werden konnte. Keine Ahnung wie oft ich sie mir schon angesehen habe, aber es wird sich noch einige Male passieren. :)

    Wer sich übrigens intensiver mit den Filmen beschäftigen will, dem empfehle ich diesem LINK zu folgen.
     
  9. lain

    lain Goddess of the Wired

    Ich mag die Filme ganz gerne, insbesondere den ersten; allerdings habe ich (und viele meiner Freunde auch welche die Filme damals im Kino gesehen haben) mit dem 2./3. ähnlich Probleme wie mit vielen Fortsetzungen: sie wirken etwas künstlich an den ersten angesetzt und haben leider auch nicht mehr so ganz den Humor wie der erste Teil.
    Das ist für mich etwas ähnlich wie jetzt bei Pirates of the Caribeean. Auch da ist der erste Teil in sich stimmiger und humorvoller.
     
  10. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Der erste Teil ist für mich einer der großen 80er Jahre Klassiker. Originelle Story, guter Witz, erstklassiger Soundtrack. Ein Film, die immer wieder Spaß macht, egal, wie oft man ihn gesehen hat. Den zweiten Teil fand ich vor allem ab der zweiten Hälfte schon deutlich schwächer, den dritten wieder ein wenig stärker. Insgesamt aber eine gute Trilogie, auch wenn das Original nicht erreicht wird.
     
  11. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    Teil 1 GILT völlig zu Recht als bester und kultigster Teil der Trilogie. Teil 2 ist schon schwächer und Teil 3 ist ein ziemlich enttäuschendes Finale.


    Wie gesagt: Nur Teil 1 ist ein Kult-Klassiker. Die anderen beiden Teile nicht.
     
  12. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Eine der besten Triologien überhaupt würd ich meinen, man könnte sich alle drei glatt hintereinander anschaun und sie würdne wie aus einem Guss wirken. Finds nur blöd das man im Fernsehen es so selten hinkriegt alle drei Filme zu zeigen, sondern sehr oft nur einen oder zwei.

    @Sankara
    Hoffentlich gilt jetzt nicht wieder die Kultdiskussion los....
     
  13. Darkdream

    Darkdream fieser Mistkäfer des Imperiums ;)

    Zurück in die Zukunft ist auch definitv eine meiner Lieblingstrilogien wobei Teil 1 für mich der genialste ist, Teil 2 find ich allerdings auch noch ziemlich gut ;) Bei Teil 3 hält sich meine Begeisterung in Grenzen (gemessen an Teil 1 ;) ) auch wenn es insgesamt eine sehr gelungene Trilogie ist.

    Schade nur das beide DVD Komplettboxen ihre Macken haben, die eine beim Dolby Ton die Andere bei Bild... ich hoffe es kommt irgendwann mal eine wirkliche verbesserte Box raus...
     
  14. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    @ Sankara:

    Vielleicht gilt der erste Teil als der kultigste, ich finde trotzdem den zweiten Teil am besten, da hier (wie in meinem Eingangspost beschrieben) einfach ziemlich viele coole neue Ideen mit einfließen, besonders der 1955 - Teil hat mir sehr sehr gut gefallen.
    Was den dritten Teil betrifft: Ich weiß nicht nach welchen Kriterien du dir die Filme ansiehst, aber gleich von einem "ziemlich enttäuschenden Finale" zu reden ist meines Erachtens etwas überzeugen. Langeweile kam bei mir zumindest im dritten Teil nie auf, und auch der Humor musste meiner Meinung nach im dritten Teil keine Abstriche erleben.
    Meiner Meinung nach funktioniert die ZidZ - Trilogie jedenfalls wesentlich besser als so manch andere Trilogien, wie z.B. die PT, Matrix oder Fluch der Karibik.
    Hängt vielleicht auch damit zusammen, dass ich alle drei Filme im gleichen Alter (ca. 8 Jahre) gesehen habe und daher von allen drei begeistert war, und nicht wie du vielleicht nacheinander im Kino.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2006
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Woher weißt du bitte, wie die Pirates of the Caribbean Trilogie funktioniert? Letztendlich gibt es sie in dieser Form noch garnicht :p
     
  16. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Der zweite Teil von FDK hatte mich aber schon unangenehm an Matrix 2 erinnert - deswegen glaube ich an eine funktionierende FDK - Trilogie nicht mehr. ;)
     
  17. general-michi

    general-michi Botschafter

    @Sankara: Schon wieder habe ich bei dir das Gefühl, das du die Sachen gut/am Besten findest, die auch offiziell als solche betitelt werden. Glaubst du nicht, das da vielleicht doch was dran sein könnte, wenn du so oft darauf angesprochen wirst. Auch wenn du ständig dein Rocky Horror Picture Show Beispiel bringst, der ja dagegen sprechen soll.

    Wo bleibt die Umfrage, liebe Mods? Welcher Teil ist am besten?
    Darth Sol, vielleicht schreibst du mal eine PN an einem Mod, die können das nachträglich noch einbringen!;)
     
  18. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Ne gute Idee eine Umfrage draus zu machen.
    Ich finde den 2. Teil am besten. Warum kann ich nicht einmal genau sagen, ich habe ihn einfach immer am liebsten geguckt.
     
  19. Sankara

    Sankara loyaler Abgesandter

    @general-michi
    Es gibt noch tausend andere Beispiele. Trust me!
     
  20. general-michi

    general-michi Botschafter

    Ich habe für den dritten Teil gestimmt. Momentan noch der einzige:(
     

Diese Seite empfehlen