Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Tropa de Elite

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von TomReagan, 9. November 2008.

  1. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Der Gewinner der Berlinale von José Padilha und Bráulio Mantovani (City of God).

    Trailer (ca. 17 MB, save as...)

    Handlung:

    Capitão Nascimento hat ein Problem. Er ist Anführer der BOPE (Batalhão de Operações Policiais Especiais) und damit die Speerspitze der Polizei von Rio de Janeiro aber er ist auch im Begriff Vater zu werden und seine Frau drängt ihn dazu die Einheit zu verlassen. Hinzu kommt das er regelmäßig an Panikattacken leidet und er die gefährlichen Einsätze seiner Einheit in den Favelas nur mit Medikamenten übersteht.
    Neto und André Matias sind Freunde seit der Grundschule und zusammen haben sie sich bei der Polizei von Rio de Janeiro zum Offiziersanwärter gemausert. Die Freunde werden bald Zeugen von der täglichen Korruption die in der ganzen Polizei vorherrscht und sie versuchen auf eigene Faust dem Herr zu werden, was ihnen aber bald aus den Händen gleitet.Und so ist es unausweichlich das sich die Wege der beiden Freunde und Capitão Nascimento bald kreuzen. Und alle sind auf der Suche nach etwas. Nascimento nach einen Nachfolger und Neto und André suchen einen Weg in die einzige Polizeieinheit in dem sie ihre Ideale ausleben können.

    ------

    Grandios. Der Film nimmt sich viel Zeit seine Charaktere einzuführen, lässt aber trotzdem dabei nie langeweile aufkommen. Die Kameraführung versetzt einen sofort in die Favelas von Rio de Janeiro und wie schon bei City of God spührt man die permanente Gefahr der verwinkelten Favelas.
    Das Drehbuch bietet einige Höhepunkte obwohl es eine simple Geschichte ist, weiß der Regisseur sie zu erzählen. Vorallem die Art und Weise der Erzählung hat es mir angetan, die so ähnlich auch schon in City of God vorkam. Zeitsprünge und Szenenwechsel sind regelmäßig aber nie störend oder verstörend, großen respekt an den Schnitt. Wenn City of God das Drama ist, dann ist Tropa de Elite der Actionfilm dazu. Und er transportiert mehr Sozialkritik als irgendein ähnliches nicht-brasilianischen Werk.
    Wobei man dem Film auch eine Glorifizierung der BOPE vorwerfen kann. Den sie sind die einzigen die dafür Sorgen dass Rio nicht ganz verloren geht. Dabei greifen sie zu drastischen Mitteln wie Folter oder selbst Mord...aber der Erfolg gibt ihnen Recht...fucked up in rio...genial.

    9,5/10
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2008
  2. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Hab schon sehr viel von dem Film gehöhrt. Nach aussagen einer Bekannten, die in Rio aufgewachsen ist, gibt der Film den Drogenkrieg in den Favelas auch authentisch wieder.
    In Brasilien scheint der ein echter Kassenschlager zu sein.
    Leider ist der in DE ja nicht erhältlich. Oder?
    Bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach dem Film. Hab ihn aber nur im O-Ton gefunden und mein portugisiesch ist etwas eingerostet.
    Kann den Film wirklich mit Cidade de deus vergleichen?
     
  3. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Die englische DVD ist seit einiger Zeit erhältlich:

    DVD Pacific - Buy New DVD Movies, HD DVD and Blu-Ray discs

    Darauf enthalten sind die englische und portugisische Tonspur. Also keine Probleme mit der Verständigung. Wird auch noch ein wenig dauern bis der Film hier erscheint. Es steht immernoch eine Kinoauswertung zur Debatte. Die DVD hat noch gar keinen Termin.

    Und der Vergleich zu City of God, kann gezogen werden. Man kann sagen das City of God der Film zu den Drogendealern und Journalisten ist und Tropa de Elite der Film zur Polizei. Die beiden Filme fühlen sich halt gleich an. Die Erzählweise und die Kamera sind nahezu identisch, kein Wunder, Drehbuchautor und Kameraman waren schon bei City of God involviert. Ähnlich wie City of God rekrutiert sich das gros der Schauspieler aus Laien aus den Favelas.
     
  4. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Laut imdb hat Tropa de Eilte am 09. August 09 Deutschlandpremiere.
    Mal schaun ob man sich auf die Meldung verlassen kann.
     
  5. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Der Film ist ja am 06.08.09 in Deutschland gestartet und hat eine FSK 18 erhalten. Man sollte sich also nicht die Chance nehmen lassen mal über den Tellerrand hinauszuschauen.
     
  6. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Hab den bereits letzte Woche gesehen und war sehr begeistert.
    Der Film wirkt für Deutsche zwar sehr überzogen, spiegelt die Verhältnisse in Brasilien aber sehr gut wider.

    Wie Tom schon schrieb: Sollte man sich nicht entgehen lassen. Ein echter Geheimtipp!

    axè
     

Diese Seite empfehlen