Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Tu Pac! Dead or Alive?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Darth Mobius, 5. Mai 2002.

  1. Also wie ihr vielleicht wisst wenn ihr euch ein bissel auskennt is Tu Pac ja angeblich tot....
    Wie findet ihr ihn und seine mucke?
    WAS DENKT IHR? IS ER TOT?
    ya hier noch was , was ihr vielleicht wissn solltet:

    GRÜNDE WARUM TUPAC WAHRSCHEINLICH NOCH LEBT:

    1.Es wurden nie Bilder veroeffentlicht, die ihn im Krankenhaus zeigen.
    2.Das Video "I Ain't Mad At Cha" wurde einige Tage nach seinem Tod veroeffentlicht und zeigt Tupac als einen Engel im Himmel.
    3.In dem Song "Life Goes On" rappt Tupac ueber seine eigene Beerdigung.
    4.Tupac trug immer eine Kugelsichere Weste, egal wohin er ging. Warum trug er keine beim Tyson Kampf, wobei es doch sicherlich ratsam gewesen waere.
    5.Suge Knight, der Fahrer des Wagens in welchem Tupac erschossen wurde, stand nie Rede und Antwort zu dieser Schieserei.
    6.Snoop Doggy Dogg wurde in eine Schieserei verwickelt, kurz bevor sein Album "Doggystyle" veröffentlicht wurde. Dadurch erhielt Snoop 'Gangsta' Status und die Leute, die sein Album kauften glaubten was er zu sagen hatte. "Doggystyle" erhielt schon in der Veroeffentlichungswoche Platin. Snoop und Tupac sind beide auf dem gleichen Schallplatten Label, naemlich Death Row Records.
    7.In Interviews vor der Schieserei spricht Tupac davon mit dem rappen aufzuhören und vom Rampenlicht zu verschwinden um ein "Gangsta" zu werden. Der wohl einzigste Weg, um dem Medienrummel und der Oeffentlichkeit zu entrinnen, ist doch wohl seinen eigen Tod vorzutaeuschen.
    8.In vielen seiner Lieder spricht er davon begraben zu werden. Wieso wurde er dann einen Tag noch seinem Tod eingeaeschert.
    9.Die Presse war zu seiner Beerdigung nicht zugelassen und zudem wurde sie aus unbestimmten Gruenden abgesagt.
    10.2Pac starb an einm Feitag den 13-ten...
    11.Der Weisse Cadillac mit en Angreifern wurde nie gefunden. Wie kann das sein wenn Las Vegas mitten in der Wueste liegt.
    13.Der weisse Cadillac mit den Schuetzen passierte die Jungs von 2PAC, welche ihn begleiteten (viele von ihnen Bodyguards). Warum nimmt niemand von ihnen die Verfogung auf und warum gibt es keine Zeugen ??
    14.2Pac veroeffentlicht sein neues Album unter dem Namen Machiavelli. das war ein Italienischer Kriegsstratege, der seinen eigenen Tod vortaeuschte um seine Feinde zu ueberlisten... Vieleicht macht 2Pac das gleiche..?
    15.Auf dem Cover seiner neuen Platte wird 2Pac wie Jesus dargestellt. Plant er eine Auferstehung ?
    16.Las Vegas ist in der Mitte der Wueste. Wie kommt es, dass es keine Helicopter Verfogung gab ? Falls irgendjemand auf die Idee kaeme, ein Kasino auszurauben, dann wuerde die LVPD die Taeter mit dem Helicopter jagen. Warum nicht nach der 2Pac Schiesserei.
    17.2Pac wurde an dem Tag nach seinem Tod eingeaeschert. Seit wann wird ein Ermordeter ein Tag nach seinem Tod eingeaeschert...und das ohne Autopsie.
    18.Es gab keine Balistischen Tests...Zumindest ist darueber noch nichts bekannt.
    19.Das Fahrzeug von 2Pac wurde 12 mal getroffen und Suge wurde nur einmal leicht angeschossen im gegensatz zu 2Pac, der regelrecht durchloechert wurde.
    20.2Pac hat 2 Filme und 2 Alben fertiggestellt. Da es genug traurige Leute gibt, die alles was mit 2Pac zutun hat kaufen, laesst sich hier eine Menge Geld machen.
    21.Suge Knight und 2Pac sind die zwei einzigsten Menschen, die den Mut haben einen Tod vorzutaeuschen.
    22.Es kann keinen Nachfolger geben


    __________________________________________________
    _


    Die 7 Day Theory ist eine Theorie, die besagt, dass 2Pac seinen Tod nur vorgetäuscht hat und 2003, 7 Jahre nach seinem Tod, wieder auftauchen wird. Das kam dadurch, dass die Zahl 7 ziemlich oft im Zusammenhang mit 2Pac erscheint...


    2Pac wurde am 7. angeschossen, am 13. 9. (nach alter Zeitrechnung gibt es die ersten beiden Monate des Jahres nicht, also ist es der 7. Monat), 7 Tage später um 4:03 (4+0+3=7), starb er.

    Er war 25 Jahre alt, als er starb (2+5=7)

    In dem Video zu 'Toss It Up' zerstört 2Pac mit einem Baseball-Schläger einen Spiegel, was ja angeblich 7 Jahre Unglück bringen soll - Kommt er also in 7 Jahren zurück?

    "All Eyez On Me" kam am 13. Februar 1996 auf den Markt. Genau 7 Monate später starb 2Pac.

    2Pac wurde am 16. Juni geboren (1+6=7)

    In dem Film Gang Related sitzt Tupac mit James Belushi im Raum 7

    In der Intro von "The 7 Day Theory" (das erste Album nach seinem Tod) 'Bomb First' hört man 6 Schüsse, mit dem 7. fängt 2Pac an zu rappen.

    In "I Wonder If Heaven Got A Ghetto" ist Tupac in der Stadt "Rukahs". Liest man Rukahs rückwärts heißt es Shakur. Der Raum, in den er mit der Frau geht, trägt die Zahl 7. Die Uhr im Hintergrund steht auf 4:03 (auch mal wieder 4+0+3=7), die Uhrzeit, an der er offiziell starb.
     
  2. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    das sollte ich gleich mal mit meinen guten Freunden Elvis Presley, Kurt Cobain, Janis Joplin, Jimi Hendrix, John Lennon und George Harrison diskutieren ;-).
     
  3. Darth Silent

    Darth Silent Outsider

    Hehe, der war gut! :D

    Ich mag weder die Musik noch das ganze "Gangsta" Zeug. Nun, die Geschmäcker sind ja verschieden.
     
  4. Tupac war einer der wichtigsten und charismatischsten Vertreter der amerikanischen Hip Hop-Szene mitte der 90er.
    Er hat einige wegweisende Alben veröffentlicht, z.B. das Meisterwerk "Me against the world" oder das allererste Hip Hop-Doppelalbum "All eyez on me".
    Tupac war einer der wenigen in der Szene, der es nicht nötig hatte, einen "Gangstastyle" vorzutäuschen, er war genau das, worüber er rappte und was er in grossen Lettern tätowiert hatte: THUG. Er kam immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt, entweder wegen Waffenbesitzes, wegen Körperverletzung, usw. Die Nr1-Position seiner Scheibe "Me against the world" erlebte er im Gefängniss, wo er eine Haftstrafe wegen Vergewaltigung abbüsste.
    Er hatte Beef mit jeder Menge Leute, darunter auch seinen ehemaligen Freunden Notorious B.I.G. und Puff Daddy, die er für einen Anschlag auf sein Leben verantwortlich machte.
    Auch mit seinem späteren Labelchef Suge Knight verstand er sich nicht so gut wie es den Anschein hatte, und nicht wenige halten Suge sogar für den Drahtzieher, der hinter Pac's ermordung stand.
    Es gibt seit jeher diese Gerüchte, wonach Pac seinen Tod nur vorgetäuscht haben soll, und es gibt dafür jede Menge indizien, die wichtigsten hat ja Darth Mobius schon aufgeführt.
    Hinzufügen möchte ich noch, das Pac in einem Video, das angeblich 96 gedreht und erst nach seinem Tod veröffentlicht wurde, Sneakers trägt, die erst nach seinem Tod auf den Markt kamen. Genauso trägt er auf Pics ein Shirt, welches es ebenfalls noch nicht gab, bevor er starb.
    Aber zu all den Indizien gibts auch wieder Gegentheorien und wirkliche beweise sind ja nicht da.
    Naja, genau werden wirs wohl erst 2003 wissen, das Jahr, in dem er angeblich "auferstehen" soll, aber ich persönlich glaub nicht dran.
    Jedenfalls war Tupac ein Meilenstein der Hip Hop Szene und ich höre seine Musik immer wieder gerne, allerdings nur das was bis zu seinem Tod veröffentlich wurde, das abcashen das seitdem mit unveröffentlichtem Material betrieben wird, kotzt mich ehrlichgesagt nur an.

    MTFBWY, Vodo
     
  5. Gillinator

    Gillinator Ape of God

    Naja,aber ich kann mich noch genau erinnern vor nem Jahr auf Rotten.com ein Bild von Tupacs Leiche gesehen zu haben.Und das war definitiv er.Ich erkenn doch nen toten Rapper wenn ich ihn seh.Ausserdem hatte er im Bild den Brustkorb aufgeschnitten,deshalb glaub ich schon dass es eine Autopsie gab.
     
  6. Ja, das Bild kenne ich, soll aber ein Fake sein, irgendeine Tätowierung passt nicht genau.
    Aber wie gesagt, ich glaub nicht, dass er noch unter uns weilt.

    MTFBWY, Vodo
     
  7. Nawar'aven

    Nawar'aven Super Munchkin

    Von dieser Geschichte mit 2Pac hab ich auch mal gehört und mir eine dreiseitige Erklärung dazu runtergeladen. Aber ich glaube auch das edr wirklich tot ist.

    Aber wo wir gerade bei so schönen "Verschwörungstheorien" bei Musikern sind, angeblich ist nämlich Paul McCartney schon längst tot und nur durch einen Doppelgänger ersätzt worden (also das Gegenteil zu 2Pac:D ). Beweise? Bitte, hier:

    Also, angeblich ist Paul McCartney 1966 bei einem Autounfall ums leben gekommen und wurde von einem Doppelgänger (William Campbell, Gewinner eines McCartney look-alike-Wettbewerbs, seit 1967 übrigens spurlos verschwunden) ersätzt.

    Gründe dafür, dass Paul McCartney tot ist
    1. Spielt man den Song Revolution #9 auf dem "White Album" rückwärts hört man folgendes: "Turn me on Dead Man"
    2. Spielt man (ebenfalls Rückwärts) die letzte Passage von Strawberry Fields Forever werden die Worte "I buried Paul" hörbar.
    3. Vor 1966 zierte eine kleine Narbe die Oberlippe McCartneys, nach '66 trug er für einige Zeit einen Schnurrbart.
    4. Das Cover des Albums "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" erinnert an eine Begräbniszeremonie. Ausserdem ist eine Hand über Pauls Kopf, die ihn (anscheinend) segnet.
    5. Ebenfalls Cover von "Sgt. Pepper's...": Die Beatles haben auf dem Cover Gesellschaft von lauter toten oder ehemals berühmten Personen.
    6. Cover "Sgt. Pepper's...": Der schriftzug auf der Trommel gespiegelt ergibt "1 ONE 1 X HE | DIE". 1+1+1 = 3 übrige Beatles. Das X steht für den toten Paul. Zwischen den Worten HE und DIE weist ein Pfeil auf Paul.
    5. Ein letztes Mal "Sgt. Pepper's..."-Cover: Rechts sitzt eine (blut)befleckte Puppe, auf ihrem Schoß findet sich ein kleines Modellauto (Pauls Unfall-Auto??).
    6. Lyrics vom "sgt. Pepper's..." Album:
    Im Song Good Morning, Good Morning singt Lennon: "Nothing to do to save his life... ."
    Bei A Day In The Life heißt es erst: "He blew his mind out in a car." Später im Text: "Paul's found heaven."
    Und im Titelsong geht es um einen mysteriösen Billy Shears (" ...so let me introduce to you the one and only Billy Shears and Sgt. Pepper's Lonely Heart's Club Band...."). Billy ist übrigens ein Kosename für William... (remember... William Campbell?).
    7. Stellt man den "Beatles"-Schriftzug auf dem Album "Magical Mystery Tour" gespiegelt auf den Kopf, kann man mit etwas Chuzpe eine Telefonnummer herauslesen: 2317438. Diese Nummer führte (in den 60ern) nach Pepperland, einer geheimen Insel der Beatles. Vielleicht. Einige, die angeblich durchgekommen sind, erhielten die Message "You're getting closer...".
    8. Außerdem ist das Walross auf dem Cover ein skandinavisches Symbol für den Tod. In unserem Fall natürlich für Pauls Tod. Immerhin ist er das "schwarze Walross" auf dem Cover, alle anderen tragen weiß.
    9. Das dem Album beigelegte Booklet (Bilder vom Kinofilm) bietet ebenfalls eine Fülle an Hinweisen: Paul mit einem Schild vor sich, auf dem "I WAS" steht (Seite 3); Paul, mit einem Modellauto spielend (Seite 15); Paul, der als einziger eine schwarze Blume trägt. Alle anderen tragen rote Blumen (Seite 23!).
    10. Lyrics von "Magical Mystery Tour":
    The Fool On The Hill: " ...day after day, alone on a hill, the man with the foolisch grin is perfectly still..."
    Und, noch eindeutiger, in I Am The Walrus: "bury me, bury me..." "bury my body...".
    Und am eindeutigsten - allerdings muss der Song rückwärts abgespielt werden: "Ha ha, Paul is dead". Außerdem, ebenfalls backwards: "I buried Paul" in Strawberry Fields Forever.
    11 Das "White Album" ist weiß - und weiß ist in einigen fernöstlichen Kulturen (mit denen sich die Beatles beschäftigt haben) - ein Zeichen für Trauer.
    12 "White Album"-Lyrics:
    In Glass Onion: " ...to see how the other half live, looking through a glass onion..." (Glass Onion ist ein Synonym für einen Sarg mit Glasfenster).
    Außerdem findet sich ein eindeutiges Statement beim Rückwärts-Abspielen von I'm So Tired.
    Und wer sich Revolution #9 rückwärts antut, bekommt das volle akustische Unfallszenario inkl. Crash und Paul's Hilferufe ("Get me out! Get me out!), und " ...turn me on dead man...".
    13 The famous "Abbey Road": vier Beatles, die hintereinander einen Zebrastreifen überqueren - vorne weg John Lennon (ganz in weiß, wohl der Priester), danach Ringo Starr (in schwarz, quasi in Trauer), hinter Ringo der gefakte Paul (barfuss - so wie in Italien die Toten beerdigt werden, angeblich) und am Schluss George Harrison (in Arbeitskleidung. Muss er ein Grab ausheben? Allerdings hat er weiße Schuhe an...).
    14 Der Linkshänder Paul hält auf dem Foto die Zigarette in der rechten Hand. Und überhaupt hat sich seit 1966, also seit dem Album "Revolver", der Stil der Bassgitarre stark verändert (meinen "Kenner").
    15 Am Straßenrand parkt ein Volkswagen, Kennzeichen: 28 IF. Clueforscher deuten dies so: Zur Zeit der Veröffentlichung des Albums wäre Paul 28 gewesen, wenn (IF) er noch gelebt hätte... Außerdem ist auf der Rückseite des Albums der Schriftzug "Beatles" auseinandergebrochen.
    16 Lyrics "Abbey Road":
    Come Together: "...he say one and one and one is three. Got to be good looking cause he's so hard to see..." "...he got hair down below his knees..." (Das Haar von Toten wächst angeblich noch ein bisschen nach dem Tode.)
    Oder in You Never Give Me Your Money: "...one, two, three, four, five, six, seven, all good children go to heaven..." (...)
    17 Wie schon beim "Sgt. Pepper's ..." Album erscheint auch auf dem Cover von "Yellow Submarine" über Paul's Kopf die offene (segnende?) Hand.
    18 Auch im Film finden sich Clues, einen davon liefert John Lennon. Er singt: " ...yes, he's dead..." - und im selben Moment ändert sich das eingeblendete Wort "know" in "now". (Stimmt, ziemlich kryptisch.) Und überhaupt - ist ein Unterseebot nicht ein nettes Symbol für einen Sarg? (Wenn man will...)
    19 Nochmal Lyrics, diesmal "Yellow Submarine":
    Only A Northern Song: " ...when you're listening late at night you may think the band is not quite right (...) you may think the band's a little dark and out of key, you're correct, there's nobody there..." (nämlich am Bass).
    Direkter noch in Hey Bulldog: " ...you think you know me but you haven't got a clue..."
    Und definitiv in All You Need Is Love: " ...yes, he's dead... (...) we loved you yeah, yeah, yeah..."
    20 Auf dem "Revolver"-Albumcover (gezeichnet) taucht sie zum ersten mal auf, die offene Hand über Pauls Kopf - ein Zeichen für das Jenseits? Insider wissen natürlich den Grund, warum eine Zeichnung verwendet wurde und kein Foto - Paul war schon tot und der Doppelgänger noch nicht gefunden.
    21 und ein letztes Mal Lyrics. "Revolver":
    Der Name "McKenzie" in Eleanor Rigby soll ein Synonym für "McCartney" sein. Im Text heißt es zB: "Father McKenzie (...) was buried..." " ...wiping the dirt from his hands as he walks from the grave..."
    Dr. Robert: " ...you're a new and better man..." (Gerichtet an William Campbell?)
    Oder in She Said She Said: " ...she said i know what it's like to be dead..."
     

Diese Seite empfehlen