Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Turima Belandri

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Turima, 19. März 2003.

  1. Turima

    Turima Zweitchar von Sarid

    Turima Belandri

    Spezies: Hapanerin
    Größe: 1,80 m
    Statur: hochgewachsen und schlank
    Haarfarbe: Blond
    Augenfarbe: grau
    Charakter: hitzköpfig, distanziert, stolz, stur aber mit viel Gespür für Menschen und Situationen, pflichtbewusst und höflich
    Alter: 36
    Sprachen: Hapanisch, Basic
    Familiäre Beziehungen: 1 Kind, Mira, 5 Jahre alt, Vater ist Satrek Taphon, zu ihrem eigenen Schutz und dem des Kindes hat sie sämtliche Verbindungen zu dem Jedi abgebrochen, ihre Eltern leben auf Charubah im Hapan Cluster
    Raumschiff: ein Betakreuzer namens Golden Treasure

    Hintergrundgeschichte:
    Turima Belandri stammt aus einer Diplomatenfamilie von Planeten Charubah. Im Alter von 15 Jahren begann sie genau wie ihr Vater Jonan und ihre Mutter Manira von ihr eine diplomatische Ausbildung. Diese führte dazu, dass sie dann mit nur 25 Jahren Botschafterin von Charubah auf Hapan wurde, dem Hauptplaneten des Hapan Cluster wurde. Dort gelang ihr durch ihr enormes diplomatisches Talent das Vertrauen der Königinnenmutter Tenel Ka zu gewinnen.

    Als schließlich sich die Lage in der Galaxis zuspitzte und die Atmosphäre zwischen der Republik und dem Imperium zu gefrieren drohte, entschied die Königinnenmutter, sich auf die Seite der Republik zu schlagen. Als deren Vertraute hatte sie Turima Belandri ausgewählt, um den Hapan-Cluster in der Republik zu vertreten. Eine lange Karriere als Senatorin Hapans in der Republik mit einer Unterbrechung begann...


    Turimas Personal auf Mon Calamari:

    Adara Dunaia: Ihre Sekretärin Adara, eine ebenfalls sehr ansehnliche Frau hapanischer Herkunft mit dunklen Haaren begleitet sie schon seit vielen Jahren. Bereits auf Corellia war Adara die Chefin des Vorzimmers der hapanischen Senatorin. Wie Turima besitzt die von Arabanth stammende Frau ein großes Talent für Diplomatie und ein geschicktes Händchen darin, Turimas Termine zu managen und Besucher zu vertrösten bis ihre Chefin Zeit für sie hat.

    T-3P7: Dieser Protokolldroide mit einer weiblich einprogrammierten Persönlichkeit ist ebenfalls eine große Hilfe für die vielbeschäftigte Senatorin von Hapan. Die jagegrün schimmernde Droidin agiert wie viele andere Protokolldroiden im Senat häufig als Übersetzerin, Kennerin der Sitten, Gesten und Mimik anderer Spezies sowieso als wertvolle Hilfe für viele Hintergrundrecherchen.

    Astarta Semellin: Die von Jovaria kommende, etwas stämmige rothaarige Frau ist Turimas Beraterin, was sämtliche Belange des Militärs und militärische Technologien betrifft. Die ältere, aber noch immer ansehnliche Frau beendete ihre Karriere als Major in den hapanischen Streitkräften, um als Vertraute der Senatorin dieser mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

    Iskender Barian: Der von Orelon stammende Experte für intergalaktische Beziehungen hat den Auftrag das galaktische Tagesgeschehen im Auge zu behalten und Turima Belandri über alle relevanten Entwicklungen zu informieren und falls notwendig weitere, speziellere Informationen zu besorgen. Der schwarzhaarige Mann mittleren Alters verfügt durch seine langjährige Arbeit für das hapanische Außenministerin am königlichen Hof eine große Erfahrung auf diesem Gebiet.

    Landine Jed-Rewel: Die studierte Wirtschaftsfachfrau von Sivoria ist das jüngste Mitglied des Stabs der hapanischen Senatorin. Dennoch glänzte die blonde Frau trotz ihren erst 27 Jahren bereits in einer Vielzahl von Arbeiten zum Thema intergalaktische Wirtschaft und in besonderen in Relation zur hapanischen Wirtschaft. Durch ihre Berufung verspricht sich Turima Belandri neue Impulse und Anregungen zu bekommen wie sich der Hapan Cluster möglichst schnell und umfassend in der Neuen Republik intergrieren und von den nun zur Verfügung stehenden Ressourcen und Technologien profitieren könnte.

    Toryl Fiedsaty: Der von Vergill im Hapan Cluster kommende, ältere Mann ist in Zusammenarbeit mit T-3P7 für sämtliche Hintergrundrecherchen und Dossiers zuständig. Außerdem erstellt der braunhaarige Mann die Texte zur Vorbereitung von Treffen mit anderen Senatoren, Konferenzen und Senatssitzungen für Turima Belandri.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2015
  2. Turima

    Turima Zweitchar von Sarid

    Ok, dann hol ich mal die liebe Turima in Kurzfassung aus der Versenkung... :braue

    Als Senatorin der Republik erarbeitete sich die wortgewandte und spitzzüngige Turima bald einen guten Ruf, was ihr schon nach vergleichsweise kurzer Zeit den Posten der Finanzministerin bescherte. Diese Position hatte sie auch unter wechselnden Kanzlern, zuletzt Dorsk inne, der laut dem Holonet nach dem Fall Corellias bald die Seiten gewechselt hatte. In ihrer Zeit auf Corellia hat die schöne Hapanerin auch einige Jedi näher kennen gelernt, was dazu führte, dass sie ihre typisch hapanische Abneigung gegenüber den Jedi nach und nach aufgegeben hatte. Das resultierte schließlich darin, dass sie von Jedi-Rat Satrek Taphon ein Kind erwartete. Kurz vor ihrer Niederkunft jedoch wurde Corellia in einem heftigen Kampf vom Imperium erobert und die republikanische Regierung musste fliehen.

    Diese Schwäche der Republik führte letztlich dazu, dass die hapanische Königin Tenel Ka entschied, dass sich der Hapan-Cluster wieder von der Republik lösen sollte. Die Hapaner hatten schließlich schon einmal eine Besetzung erlebt. Ein zweites Mal sollte dies nicht stattfinden, lieber blieben sie isoliert und waren fortan neutral. Für Turima als Hapanerin war diese Entscheidung verständlich. Diese hatte auch auf Hapan zu viel Beifall für die Königin geführt, da nach wie vor viele Hapaner lieber unabhängig waren als an irgendeine zentrale Gewalt gebunden zu sein. Als Senatorin der Republik jedoch war dies schmerzlich, da sie unter den Senatoren und Jedi viele Freunde gefunden hatte, darunter Minga Ipu, Casia de Lieven, Padme Master und natürlich Satrek Taphon, von denen sie nun viele aus den Augen verlor. Auch ihre wertvolle Vasensammlung musste sie auf Corellia zurücklassen, ein Verlust, den sie nach wie vor dem Imperium anlastete und deswegen sie insgeheim einen ziemlichen Groll gegen das Imperium in sich trug, den sie auch nicht vergessen würde.

    Kurz nach Turimas Flucht von Corellia wurde die Abspaltung Hapans von der Republik vollzogen. Im Geheimen wurde aber noch vereinbart, dass Hapan die NR weiterhin mit Rohstoffen und Gütern unterstützen würde, da die Sympathien der Königin nach wie vor bei der Republik lagen und sie lieber diese als das Imperium als Nachbarn sehen würde. Das hinderte die Königin Tenel Ka aber nicht zur Wahrung des Scheins der Neutralität auch Beziehungen zum Imperium aufzunehmen und diese reggelmäßig zu pflegen. Außerdem konnte man nie sagen, ob sie sich vielleicht irgendwann doch mit dem Imperium als "Schutzmacht" anfreunden mussten.

    Turima gebar in dieser Zwischenzeit ihre Tochter Mira Belandri, ein strammes, leicht dunkelhäutiges und leider auch machtbegabtes Mädchen, über dessen Vater sie jedoch keinerlei Auskunft gab. Da Turima aber noch immer das Vertrauen der Königin besaß blieb sie trotz allen Anschuldigungen weiter Botschafterin Hapans. Angesichts der Abneigung der Hapaner gegen alle Machtbegabten setzte sie auch alles daran, dass der Vater geheim blieb, denn sie fürchtete Nachteile für ihre Karriere sollte herauskommen, dass Mira die Tochter eines so bekannten Jedis war. Deshalb hatte Turima auch seitdem keinen Kontakt mehr mit Satrek, so dass der Jedi seine Tochter noch gar nicht gesehen hatte. Mittlerweile war das Kind fast fünf Jahre alt.
     

Diese Seite empfehlen