Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[TV Kult] Dallas

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Darth Ki Gon, 29. Juni 2005.

  1. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Dallas



    [​IMG]

    Wer kennt noch die Kultserie der 80er Jahre um die texanische Ölbaron - Familie Ewing ?

    Ich fand und finde die Serie fantastisch und fühle mich gut von ihr unterhalten.
    Es geht um Intrigen die aus Öl - Geschäften und wirren Familienverhältnissen (irgendwie hatte jeder mit jedem eine Beziehung) resultieren.

    Wichtigster Handlungsmotor ist dabei Fiesling J.R (ältester Sohn im Hause Ewing), der ständig intrigiert um entweder das Familienunternehmen vollständig unter seine Kontrolle zu bekommen oder um Vorstandsvorsitzender des weit größeren Konkurrenten Weststar zu werden (was ihm schließlich auch gelingt).

    Die Serie war immer ein Gesprächsthema: So wurde zwischen zwei Staffeln z.B. viel darüber spekuliert, wer denn nun auf J.R. geschossen hatte (praktisch jeder hätte einen Grund gehabt, ihn umzubringen ;) :D )

    Es gab auch Schwierigkeiten: So mußten die Zuschauer eine Staffel mit einer Ersatz - Miss Elli auskommen. Die Handlung einer ganzen Staffel wurde gestrichen als der eigentlich tote Bobby einer Dusche entstieg und verkündete seine Frau hätte seinen Tod und alles was danach war nur geträumt. ;) :D

    Die Southfork- Ranch (Sitz der Familie Ewing) kennt wohl praktisch jeder und auch das fantastische Titeltheme hatte wohl jeder mal im Ohr.

    Die Serie hatte meiner Meinnug nach eine der besten Finalepisoden der TV - Geschichte.

    In der kürzlich veröffentlichten DVD Box (erste Staffel und zweite Staffel) finden sich auch fünf in Deutschland nicht veröffentlichte Episoden (Die sind wirklich gut und ein Muß für jeden Fan).

    "Dallas" ist für mich einer meiner ewigen TV - Favoriten.
    Wie siehts bei euch aus ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2005
  2. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Also ich muss ja zugeben, dass ich eigentlich nie besonders viele Folgen der Serie angeschaut habe. Den einzigen den ich kannte war der UrSoapBöse, an welchen sich Jo Gerner aus GZSZ anlehnt.

    Gab es nicht mal ein Gerücht, dass Dallas mit Brad Pitt(hatte mal eine Nebenrolle) fürs Kino umgesetzt werden sollte?
    Warum? :confused:
    Waaaas? :eek: und das haben sich die Zuschauer gefallen lassen. War der Bobby (Ist das der "Mann aus Atlantis"?)so beliebt, dass sie ihn unbedingt zurückholen mussten.
     
  3. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

    Kenne ja, gesehen nie, war defintiv vor meiner Zeit...:D, bin aber eh net so der stupide Serien-Gucker...
    Aber meine Etern haben's glaub angeguckt...und hat da nicht sogar der gute alte Brad Pitt mal mitgespielt....naja, aber auf jedenfall der Typ von 'Die bezaubernde Jeannie' und Proscilla Presley...
    EDIT: na, wer lesen kann ist im Vorteil...:D
     
  4. Darth Ki Gon

    Darth Ki Gon Sithlord und ein Freund von Darth Vader

    Brad Pitt hatte für 3 Folgen (1987/1988) eine Nebenrolle.
    [​IMG]

    Für eine Dallas Kinoversion wurde wohl schon so ziemlich jeder Name genannt, der in Hollywood irgend eine Bedeutung hat, so z.B. Kevin Costner, Jack Nicholson und Bruce Willis, - alle für J.R. Ewing.
    Neuere Gerüchte beziehen sich wohl wirklich auf Brad Pitt und Catherine Zeta Jones, die das Paar Bobby und Pam geben würden.

    Die Schauspielerin (Barbara Bel Geddes) war wohl nicht verfügbar.
    Kann mich täuschen, aber ich glaube sie hatte eine Herzoperation und mußte sich erholen.
    Somit war z.B. bei Bobbys Tod nicht seine "richtige" Mutter anwesend, was die ansonsten sehr starke Szene etwas stört.

    Bobby wurde von Patrick Duffy gespielt, - ja das ist der Mann aus Atlantis. ;)
    Vermutlich gab es wohl wirklich Proteste, und man wollte ihn zurück.
    Er war als Geschäftsmann mit Gewissen, Moral und Ehre wohl auch ein nötiges Gegengewicht zu seinen älteren Bruder.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2005
  5. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Ich habe "Dallas" seinerzeit genossen und mit Inbrust verzerrt. Donnerstag war bei uns immer "Dallas"-Tag. Etwas anderes hatte dann keine Chance. Diese Serie war ein richtiges Familieneriegniss. Alle sassen wie gebannt vor dem Bildschirm und regten sich tierisch über J.R. Ewings (Larry Hagman) üble Machenschaften aus und konnten es nicht fassen, warum Sue Ellen (Linda Gray) diesem Scheusal doch immer wieder die Stange gehalten halt. Und wie haben wir mit Miss Elli (Barbara Bel Geddes) gebibbert und uns gewundert, wie diese Frau ihr Haus in Schuss gehalten hat. Und wer von uns hätte Lucy Ewing Cooper (Charlene Tilton) für ihre Frechheiten nicht paar hinter die Kiemen geknallt.

    Und es ist in der Tat so, wie das Darth Ki Gong im Eröffnungsthread geschrieben hat: Überall wurde diskutiert und sich der Mund fusselig geredet, wer den armen Bobby erschossen hat. Und so manche Frau hat von Pamelas Outfit geträumt und sich so gestylt wie Victoria Principal. "Dallas" war zweifelsohne das Medienereignis der 80er Jahre. Und Cliff Barnes (Ken Kercheval) avancierte zum Pechvogel, Schwerenöter, Versager dieser Zeit. Und der gute alte Jock Ewing (Jim Davis) war berühmter und mächtiger wie der Papst.

    Heute sehe ich "Dallas" mit etwas anderen Augen. Ist zwar immer noch eine tolle Serie mit grossem Unterhaltungswert. Aber da wir heute in einer völlig anderen Zeit leben, verfolgt man die Serie mit anderen Gefühlen. Die Luft ist irgendwie raus. Aber damals war "Dallas" absoluter Kult. Die ähnlich gelagerte "Denver-Clan"-Serie kam zwar nahe an "Dallas" heran, erreichte aber nie dieselbe Faszination. Und "Die Colbys" war nur noch ein müder Abklatsch von beidem. Schade, dass man Larry Hagman und Joan Collins nie gemeinsam in die Schlacht geschickt hat. Das wäre der absolute Knüller gewesen.

    Gruss, Bea
     
  6. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium


    Geknallt hätte ich die schonmal gern, wenn auch nicht "hinter die Kiemen" :braue :konfus:

    C.
     
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Wieso nicht ?
    Ein Blowjob von Lucie hätte Dir doch bestimmt gefallen,oder ? :D ;)

    Ich konnte mit dieser serie,die bei uns jeden Dienstag gesehen wurde,noch niemals etwas anfangen.
     
  8. Boba-09

    Boba-09 Kopfgeldjäger der Mafia; Soldat aus Leidenschaft;

    Da gebe ich dir völlig recht Jedihammer, Dallas habe ich auch nicht so gemocht, das kam mir ein bisschen langweilig vor :o
     
  9. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Herr Generalfeldmarschall befremden mich! :konfus:

    Aber wäre das dann nicht zwischen die Kiemen?! ;) :D

    Dallas fand ich jetzt auch nie soooo den Knaller, aber Lucy hatte schon was. :braue

    C.
     
  10. LordSidious

    LordSidious weises Senatsmitglied

    Uff, was ein alter Thread, aber seit Dienstag läuft ja auf RTL die Neuauflage der 80er Kultserie "Dallas" unter dem gleichnamigen Titel, daher hol ich ihn mal aus der Versenkung. Ich habe Dallas zwar nicht in den 80ern gesehen, sondern erst Anfang der 2000er auf Kabel1 und dann alle Staffeln auf DVD, aber mich hat die Serie sofort in ihren Bann geschlagen. Alleine schon wegen J.R., dem ständigen Kampf um Öl, Macht und Frauen und die zum Teil haarsträubenden Intrigen und Familienverhältnisse.

    Die Neuauflage hat zwar primär den Fokus auf die Fortsetzung der Fehde zwischen den Söhnen von J.R. und Bobby gelegt, aber die alten Recken Bobby, Sue Ellen und natürlich Fiesling J.R. sind auch wieder dabei und intrigieren wie in den guten, alten Zeiten. An allen Dreien hat der Zahn der Zeit genagt - Kurzauftritt von Ray Krebbs und Lucy Ewing waren im Vergleich zum 80jährigen J.R. aber weitaus erschreckender -, doch es ist, als ob man nach nem langen Urlaub wieder nach Hause kommt. Die alte Southfork Ranch hat sich kaum verändert, instinktiv mußte ich beim Anblick auf den Balkon über dem Pool an den Cliffhanger von Season 4 denken, als Kristin tot im Pool treibt und J.R. mit kaltem Blick von oben hinunter schaut.

    Die 1.Folge hat schon kräftig Handlungen und Intrigen eingeführt und vorangetrieben, und ich freue mich bereits auf die nächsten Folgen. Einziger Wehmutstropfen ist natürlich, dass Larry Hagman letztes Jahr verstarb, und nur noch bis Mitte Staffel 2 mitgespielt hat. Hoffentlich schafft es die Neuauflage, ohne einen der besten und fiesesten TV-Bösewichte auszukommen, und ihm in der Serie einen würdigen Abgang zu verschaffen.
     
  11. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich habs mir nicht angesehen, da ich Dallas nur vom hörensagen kenne. Mir ist zwar der legendäre Handlungsstrang mit Bobby und der Dusche bekannt, aber ich selbst habe nie auch nur eine Folge von Dallas gesehen. In meinem Elternhaus wurde damals der Denver Clan geschaut. ;)

    Die Kritiken der Neuauflage waren nicht so toll, wie ich am Rande mitbekommen habe. Aber für Fans wird es wohl nicht uninteressant sein.
     
  12. LordSidious

    LordSidious weises Senatsmitglied

    Das ist glaube ich vielen Zuschauern bekannt, die "Dallas" nie gesehen haben. Einerseits wars okay, Bobby wieder zurück zu bringen, andererseits wurden viele echt gute Handlungen der Traumstaffel - Angelica Neros, Rückkehr von Mark usw. - für nichtig erklärt, was damals nen riesen Aufschrei verursachte. Die Erklärung mit dem Traum war aber auch wirklich selten bescheuert.:konfus:

    Hab ich mal versucht zu schauen, aber damit konnte ich wiederum nicht viel anfangen.

    An das Original wirds nicht heranreichen, keine Frage. Ist aber für eine Neuauflage/Fortsetzung über 20 Jahre später doch gelungen, jedenfalls was die ersten beiden Folgen betrifft.
     
  13. YodaFDS

    YodaFDS Podiumsbesucher

    Ich gehöre zu den Zuschauern, die fast alle Folgen damals gesehen haben.

    Dallas war ein Event. Damals, als es nur 3 oder 4 Programme gab hat die ganze Familie die Abenteuer von JR wöchentlich verfolgt und wenn man mal im Urlaub war musste die Serie natürlich auf VHS aufgenommen werden.

    Die Sache mit Bobby unter der Dusche war natürlich der Hammer, wurde aber letztendlich genau so legendär wie die Quälende Frage "Wer schoss auf JR?" und das missratene Recasting von Miss Ellie.

    Die neue Serie gefällt mir auch sehr obwohl ich sie mit etwas Wehmut sehe, denn ich weiss ja dass JR in Episode 7 der 2. Staffel ermordet wird.
    Was mich anfangs doch recht stark irritiert hat ist die Tatsache, dass in der alten Serie die Innenaufnahnen von Southfork im Studio und heute vorort auf der Ranch stattfinden. Dies hat zur Folge, dass Southfork nun vollkommen anders aussieht.
     
  14. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Dallas war wirklich Pflicht als es noch wenig Fernsehsender gab. Bei mir in der Familie haben zwar alle über die Serie geschimpft, geschaut wurde aber trotzdem jede Woche. :D Den Denver Clan durften wir natürlich auch nie versäumen. Ätzend! :D
     

Diese Seite empfehlen