Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Überreste von Jesus' Bruder gefunden

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Yado, 22. Oktober 2002.

  1. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Bei einer Recherche auf CNN.COM habe ich einen Artikel gefunden, in dem behauptet wird, dass eine Box in der die sterblichen Überreste von James (Johannes??) (Bruder von Jesus) gelagert wurden, gefunden worden ist.

    Quelle: http://www.cnn.com/2002/TECH/science/10/21/jesus.box/index.html

    Was haltet ihr davon?

    Yado
     
  2. Annie

    Annie Gast

    Es ist mir neu das Jesus einen Bruder hatte ,es könnte höchstens der Apostel oder sowas gemeint sein.
     
  3. SomebodY

    SomebodY Gesperrt

    Ich hab mal was gehört, dass Johannes mit Jesus verwand gewesen íst. So praktisch als 'Cousin'. ABer Bruder hab ich auch noch net gehört.
    naja

    man muss auch nicht alles glauben, was stimmt:D

    Ne, aber kann auch sein, dass die da irgendetwas behaupten. Ich weiß ja nicht, wieviele Geheimnisse und sintige Sachen wir nicht kennen. Aber eins weiß ich, es müssen viele sein. Sehr viele...
     
  4. Casta

    Casta junger Botschafter

     
  5. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Hätte mich auch erstaunt, wenn Jesus einen Bruder gehabt hätte....weil ich noch nie davon gehört habe ("Bruder" immer nur im metaphorischen Sinne).

    Aber mal abgesehen davon.....der gute alte Joe ;) kann einem richtig leid tun. Erst darf er nicht ran (bei Maria) und dann kriegt sie auch noch (jungfräulicher Weise) ein Kind, welches nicht von ihm, aber von Gott ist. Der arme muß sich doch richtig bescheuert vorgekommen sein.... :rolleyes: ;)
     
  6. Hoof

    Hoof weises Senatsmitglied

    ach das glaubt ihr doch selber nicht das Josef und Maria nicht ein einzige mal zusammen inne Kiste gesprungen sind.. ich empfehle dazu nur den film Dogma ! ;) :D
     
  7. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Ein herrliches Meisterwerk....und überhaupt nicht blasphemisch....nur skurril kritisch! ;)

    Na ja, also Maria und Jupp haben vielleicht mal miteinander gepopt, aber erst als der kleine Jesus schon da war..... :D ;)

    Hat unser Messias :rolleyes: jetzt eigentlich Geschwister oder nicht?
     
  8. HaydenChristens

    HaydenChristens Mein Mann ist Hugh Jackman *hihi*

    ich glaube nicht alles!!! Vielleicht war die Gerüchte?

    Ich glaube,dass das war Pastor immer "Mein Bruder" genannt.
    Das heisst Bruder zu Priediger gelobt. Weisst du nicht ,was waren über Mönche?? Das waren alle Bruder der Mönch genannt, Quatsch über Bibeln. Ich habe viel gelernt,heute weiss ich nicht mehr,aber ich bin immer skeptisch.
     
  9. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Soweit ich weiss ist es innerhalb der katholischen Kirche umstritten, ob Jesus leibliche Geschwister hatte.

    Ich meine, dass dieser Punkt eher nebensächlich ist.

    @Casta:
    Du hast ja wirklich sehr umfangreich geantwortet. Zu Deinen Argumenten:
    ad 1: Es ist durchaus möglich, dass in der orientalischen Tradition der Familienbegriff etwas weiter gefasst ist. Das alleine schliesst die Existenz von leiblichen Geschwistern allerdings nicht aus.
    ad 2: Im Falle der Apostel bzw. engere Anhängerschaft Jesu handelt es sich mit Sicherheit "nur" um eine gestige Mutterschaft Mariens.
    ad 3: Auch dem stimme ich zu.
    ad 4: In der Heilsgeschichte ist es entscheidend, dass ALLE Christen Jesu Bürder bzw. Schwestern sind. Die Mutterschaft Mariens ist heilsgeschichtlich nicht so wichtig, schliesslich sind wir durch Jesus Tod und Auferstehung erlöst wurden und nicht durch die Mutterschaft Mariens.
    ad 5: Das Jesus als Erstgeborener bezeichnet wird schliesst die Existenz von Geschwistern allerdings auch nicht aus.
    ad 6: Das evtl. vorhandene Brüder Jesus nicht in der Bibel genannt werden heisst auch nicht, dass sie nicht existieren. Für die Autoren (Evangelisten) war es wichtig festzuhalten, dass Jesus der Sohn Gottes ist und als solcher die Menschheit erlöst hat. Seine familiären Verhältnisse spielen bei dieser Intention eine eher senkundäre Rolle.
    ad 7: Genau!

    Conclusio:
    Es ist nicht erwiesen, dass Maria tatsächlich keine anderen Kinder hatte. Die Jungfräulichkeit bleibt davon selbstverständlich unberührt. Sie bezieht sich darauf, dass Maria rein war und Jesus ohne Erbsünde empfangen hat. Eine biologische Jungfräulichkeit ist dafür keine Voraussetzung. Schliesslich ist Jesus als wahrer Mensch und wahrer Gott in die Welt gekommen, also musste er auch auf natürliche Weise geboren werden. Warum sollte Gott in den natürlichen Geburtsvorgang eingreifen? Ob eine Frau noch das Jungfernhäutchen hat oder nicht hat nichts mit ihrer geistigen Reinheit zu tun und alleine darauf kommt es hier an.

    Natürlich gibt es gewisse Freiheiten bei der Bibel-Interpretation. Diese darf natürlich auch jede(r) ausschöpfen. Man sollte allerdings bedenken, welches Weltbild die damaligen Menschen hatten und sollte berücksichtigen, dass der christliche Glaube auch in unser modernes Weltbild seinen Platz hat. Daher stehe ich einer wörtlichen Interpretation eher skeptisch gegenüber, zumal die biblischen Urtexte den wenigsten Menschen zugänglich sind und alle Abschriften / Übersetzungen automatisch mit Fehlern behaftet sind.

    Das eigentlich wichtige am Fund, den ich oben zitiert habe ist, dass es ein archäologisches Fundstück gibt, dass mit ziemlich grosser Sicherheit dem Umfeld des Jesus von Nazareth zuzuordnen ist. Dieser Johannes muss Jesus sehr nahe gestanden haben, ansonsten wäre der Name Jesu und seines Vaters nicht auf dem Schrein graviert worden.

    mtfbwy,
    Yado
     
  10. saham wahto

    saham wahto temporary out of order

    Soweit ich weiß, wird schon lange davon ausgegangen , das Jesus Brüder hatte.
    Das steht zumindest so in der Bibel und ich dachte eigendlich das ist auch historisch belegt.

    Wenn bedenkt, so und wann Jesus gelebt hat, ist eigendlich eher unwahrscheinlich , das er ein Einzelkind war.
     
  11. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    So ich als aufgeklärter Bildleser, das bringt die Arbeit mit sich, weiss jetzt was los is ;)! Also man hat ne Truhe (?) oder sowas gefunden, eine Leichentruhe, sie ist laut analyse 2000 Jahre alt und auf ihr ist in aramäisch eingeritzt, "Joseph Bruder von Jesus", oder so in der Art. Was ich davon halte? Ganz toll, interessiert mich eigentlich gar nicht *gg*!
    Aber es ist die erste Erwähnung von Jesus ausserhalb der Bibel, sagt Bild *gg*!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2002
  12. saham wahto

    saham wahto temporary out of order

    ..sagt die Bild, ja :rolleyes:

    Und der Durchschnittsleser glaubt das auch noch.

    Ich weiß schon warum ich jedes mal am liebsten kotzen möchte, wenn ich dieses 'Blatt' auch nur sehe .....
     
  13. SomebodY

    SomebodY Gesperrt

    "Bild ansich geht ja noch! ComputerBild ist schlimmer! 'Wie installiere ich ein Spiel für meinen Gameboy? Ja! Es gibt Leute, die wissen das nicht!"

    naja, man muss nicht alles glauben, was stimmt...:D

    aber kann ja sein, dass dieser MehrTürer da irgendwelche Geschwister hatte. Wahrscheinlich kommen jetzt ganz viele solcher Stories. z.b. dass Hitler einen Sohn hatte... naja
    aber ich find's schon irgendwie komisch, dass da jetzt erst was aufgetaucht ist
     
  14. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Dem kann ich mich nur anschliessen. Schliesslich wurde Jesus schon in (bis heute erhaltenen) historischen Aufzeichnungen der Römer und der Griechen erwähnt. Dass die Person des Jesus von Nazareth wirklich existiert hat, ist durch mehrere Quellen gesichert. Da gibts keinen Zweifel.

    Möchte die Bild-Zeitung unser Volk verdummen oder können die es nicht besser?

    mtfbwy,
    Yado
     
  15. SomebodY

    SomebodY Gesperrt

    weiß den jemand, was da din gewesen ist/war?

    bis jetzt hab ich davon noch nichts gehört. oder war/ist die etwa leer?
     
  16. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    Leider kann ich den Original-Artikel nicht lesen (kostet Geld). Ausserdem geht es hier weniger um den jetzigen Inhalt. Was sicher ist:
    1. Dieser Sarg war für den Bruder von Jesus, dem Sohn des Josefs bestimmt.
    2. Dieser Sarg stammt aus der Zeit zwischen 10 und 70 n. Chr. (Eine Datierung des Inhalts ist nicht genauer als die Datierung des Kalksteins.)
    3. Der verwendete Kalkstein stammt aus der Gegend von Jerusalem. (Mit heutigen Methoden kann man die Herkunft bis auf wenige Quadratkilometer genau bestimmen.)

    mtfbwy,
    Yado
     
  17. Astral ¯||¯

    Astral ¯||¯ Sternenkrieger

    Kann schon sein, dass Jesus einen Bruder hatte. Ist auch realistischer. Ich glaube sowieso nur, dass Jesus - falls es ihn überhaupt gegeben hat - ein Typ gewesen war, der vielleicht viel wusste und viel erzählte. So wie es in der Bibel steht - 1:1 - glaube ich es nicht.
    Ist nur recht und billig, dass er ein wenig vom Gottesthron heruntergeholt wird.
     
  18. Wishm4st3r

    Wishm4st3r Imperialer Cpt. der ISD Rainbow

    Das is doch schwachsinn. Wer kann den sagen das das die überreste von JEsus Bruder sind. Hatte Jesus überhaupt einen Bruder ????
     
  19. Darth Sirius

    Darth Sirius Das Morgengrauen

    Liest Du alle Posts oder nur den letzten?
    Genau darum geht es nämlich!

    Egal, ich halte Jesus für den geschicktesten Blender der Geschichte. Selbst Hitler war nicht so gut (obwohl er es geschafft hat "wenigstens" ein paar Millionen Menschen von sich und seiner Geschichte zu überzeugen).
    Aber Jesus begeistert Milliarden! und das bis heute!
    Andererseits... hätte ich damals öffentlich nen Zaubertrick (ala Kinderzauberkasten :rolleyes: ) vorgeführt und dabei schwachsinniges Zeug vor mich hingelabert hätten mich die Leute wahrscheinlich auch verehrt...
    Nya, Maria war jungfräulich schwanger, das macht also die Geburt Jesu zu einem "göttlichen Ereigniss".
    Diese Spinner die das glauben sollten mal in eine stinknormale Frauenarztpraxis gehen - da stehen hunderte von kleinen Mädels in den Karteien die beim Petting schwanger geworden sind... ja, das geht!
    Wenns darum ginge hätten wir tausende Jesusse auf der Welt - und genausoviele würden abgetrieben in der Kläranlage dümpeln.... Uaaaaaaaaahhhhhhhh!
    Christentum is ja soooooooooo dämlich!!!!!! :zam :zam
     
  20. Yado

    Yado Testpilot bei INCOM Corp.

    @Darth Sirius:
    Selten habe ich ein so dümliches Posting gelesen. Wenn Du schon die Religion anderer Leute diffamieren musst, solltest Du es doch wenigstens mit vernünftigen Argumenten versuchen.
    Die Jungfräulichkeit Mariens ist nicht biologischer sondern geistiger Natur. Sicher gibts Leute, die auch an eine biologische Jungfräulichkeit glauben. Das ist allerdings für die christlichen Glaubensinhalte ziemlich irrelevant.

    @Wishm4st3r:
    Könnte daran liegen, weil es auf dem Sarg draufsteht (Johannes, Bruder von Jesus, Sohn von Josef) Daher ist es recht wahrscheinlich, dass dem so ist. 100%ige Sicherheit gibts in der Archäologie nicht.

    Yado
     

Diese Seite empfehlen