Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Übertriebener Stolz

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von SorayaAmidala, 14. Juni 2005.

  1. SorayaAmidala

    SorayaAmidala weiser Botschafter Premium

    Kennt ihr sowas wenn ihr zu Stolz seit etwas anzunehmen sei es z.B Geld oder sonst irgendwas. Wenn ihr sowas gemacht wie haben die anderen darauf reagiert?
     
  2. Son of Odin

    Son of Odin Kleiner Hitzkopf und Choleriker

    Nein! Ich lasse mich gerne aushalten, bin da richtig assig.
     
  3. Marvel

    Marvel Re-Hired

    Stolz ist sehr wichtig. Aber übertriebener Stolz ist nicht gesund.
    Wird einem z.B. aus Mitleid Geld angeboten und man nimmt es nicht an, nenne ich das Stolz.
    Wird einem aber z.B. Geld für eine gute Sache angeboten oder für etwas was mehrere glücklich macht und man lehnt dies ab, nenne ich das übertriebenen Stolz.
    Unterscheiden sollte man vorallem daran wie nah einem die Person steht in solchen Fällen.
     
  4. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium


    nein, kenne ich nich, weil ich mir solchen Stolz nie antrainiert habe.

    ich weiger mich immer, bis ich merke, der andere macht das, weil er es will und NICHT, weil er muss.

    DANN nehm ich an
     
  5. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Ja kenne ich, bin ich eigentlich auch, um ehrlich zu sein. Ich mag es nicht, wenn mich Leute aushalten..... ich mag es auch nicht, wenn ich mit etwas abgeschlossen habe (ich nehm an nem treffen vielleicht nciht teil) wenn sie versuchen mich umzustimmen, indem sie mir anbieten, die Kosten zu übernehmen. Ich hasse es einfach, Menschen auf der tasche zu liegen. Ich komme mit solchen problemen lieber selber klar und löse sie eigenständig.
     
  6. visyoneer

    visyoneer ...

    Stolz gehört dazu, um sein eigenes Gebiet abzustecken, den Respekt vor sich selber zu wahren. Man sollte bei jedem Stolz-"Film" aber immer ein Hintertürchen offen lassen, und sich die Konsequenzen, gerade bei übertriebenem Stolz, vor Augen führen. Aber das Gewissen leistet da schon gute Arbeit. Sollte es zumindest. Und wer sein Gewissen aus verschiedensten niederen Gründen ignoriert, dem ist halt nicht so leicht zu helfen.
     
  7. Darth Beck'sche

    Darth Beck'sche the evil twin ; und der Meinung, dass Robin der be

    Ja des kenne ich, mache ich eigentlich grundsätzlich (z.B. bei Geld). Hat aber weniger mit Stolz zu tun, sondern eher mit der Tatsache, dass ich dann immer der Meinung bin, des hätte ich nicht verdient (*in der Hinsicht eher bescheiden bin* :D ).
    Entweder sie stecken mir z.B. das Geld dann heimlich zu (z.B. in meine Jackentasche oder legen es auf meinen Schreibtisch, wenn ich grad mal nicht aufpasse) oder wenn es z.B. nicht um Geld geht, dann nimmt es jemand anderes.
    1. Person:"Willst du den Lutscher?"
    Ich: "Nein"
    2. Person:"Ok, dann nehm ich ihn." :D
     
  8. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Bei mir ist es wohl ähnlich. Ich bin nicht der Typ, der sich für jeden Handgriff bezahlen lässt. Wenn ich jemandem einen Gefallen tue, z.b. den Garten jäte, den Hund Gassi führe, Einkaufen gehe, dann tue ich das gerne und will dafür nicht bezahlt werden. Mir ist das dann richtig unangenehm, wenn mir die Leute für solche und ähnliche Gefälligkeiten einen Fünfer oder einen Zehner hinstrecken.

    Gruss, Bea
     
  9. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium


    offensichtlich wurde ich missverstanden
     
  10. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    "Dummheit und Stolz wachsen auf dem gleichen Holz". :rolleyes:
     
  11. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich kann mich derzeitig an keine Situation erinnern, wo ich das hatte (das Beispiel mit dem Geld jetzt).

    Ich war nur mal zu stolz, zuzugeben, daß ich unrecht hatte... :-/
     
  12. Ich mag es auch nicht, mich von anderen Leuten aushalten zu lassen oder ihnen auf der Tasche zu liegen. Selbst meinen Eltern nicht, obwohl diese, rein rechtlich, noch für meine Ausbildung aufkommen müssen. Da ich neben dem Studium arbeite, müssen sie Gottseidank nur die Miete beisteuern (die kann ich leider nicht komplett bezahlen), den Rest kann ich mittlerweile selbst aufbringen.
    Gelegentlich versuchen sie, mir Geld zuzustecken, wenn mein Bruder mal wieder nicht mit seinem Geld hingekommen ist (jeder bekommt bei uns den gleichen Betrag), aber dabei fühle ich mich absolut nicht wohl.

    Für Arbeiten im Haushalt, für die Familie oder im Garten lasse ich mich niemals bezahlen, das ist für mich selbstverständlich. Genau so, wie seine Hilfe anzubieten, aber auch Hilfe anzunehmen. Stolz ist gut, übertriebener Stolz hingegen schädlich.
    Das Leben ist ein Geben und ein Nehmen. :)
     
  13. Dyesce

    Dyesce Blutrote Würfel kaufen - steige eine Stufe auf

    Ja, ich bin sehr stolz. Ich fühle mich herabgewürdigt, wenn ich es nötig habe, fremde Hilfe anzunehmen...

    Inzwischen mache ich allerdings einen großen Unterschied, ob jemand viel hat, von dem er gibt, oder es sich von sich selbst abspart. Meine Eltern haben im Vergleich zu mir Geld wie Heu, da steck ich den zugeschobenen Schein ein...

    Natürlich ist die Motivation für das Geschenk auch sehr wichtig.

    Wenn mir jemand was gibt, weil er meint, ich stünde dann in der Schuld und stehe unter Zugzwang, will ich es schlicht nicht.
    Wenn mir jemand was geben will, weil er es will, und weil er will, daß ich mich schlicht drüber freue, ist mir das Geschenk lieber.

    Ich schenke grundsätzlich nie, weil ich muß, sondern weil ich will. Ich freu mich dann mindestens so viel wie der Beschenkte.
    Ich liebe es, wenn die Äuglein leuchten ;)
     
  14. Lizzy2

    Lizzy2 Senatsbesucher

    ich bin ein wahnsinnig stolzer Mensch, ich habe mir z.B. noch nie von Freunden geld geborgt. Meine Mitmenschen verhalten sich eigentlich ganz normal...vielleicht weil sie das nicht überrascht, ich war schon immer so ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2005
  15. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Stolz ist wichtig.
    Jeder sollte so etwas wie Stolz besitzen.
    Ich würde von gewißen Menschen kein Geld annehmen und wenn ich Dreck fressen müßte.
     

Diese Seite empfehlen