Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Überweisung von Deutschland in die Schweiz

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von The Dark Lord, 6. Mai 2004.

  1. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Servus Leute,

    ich bräuchte mal eine kleine Hilfe.

    Ich habe bei einem schweizer eBayer etwas gekauft. Nun soll ich ja schließlich das Geld überweisen (natürlich auf schweizer Konto).
    Der Typ hat mir seine Postkonto-Nummer und Adresse geschickt.
    So weit so gut.

    Doch jetzt ist das Problem, als ich die Überweisung ausfüllen wollt.

    Was ist die "IBAN des Begünstigten"? Ich vermute, da muss ich seine Postkonto-Nummer eingeben, oder?

    Zweitens, was ist der "BIC / Swift-Code" ? Ich vermute mal, die internationale "Bankleitzahl" für das betreffende Land (in dem Fall die Schweiz).
    Von wo bekomme ich diese?


    Und zu guter letzt, was kostet so ein Überweisung an Gebühren? Ich bin bei der Sparkasse.


    So, ich hoffe mal, ihr könnt mir helfen.
     
  2. IBAN: Internationale Bankkontonummer... Besteht meist aus der Länderkennung und ein paar Nummern

    BIC/SWIFT: Internat. Bankkennung, besteht aus aus Buchstaben und gibt die Bank des Empfängers an...
     
  3. internationaler Geldtransfer nennt sich das, die wohl einzig sinnvolle Erfindung in den letzten Jahren, da damit lange Wartezeiten und saemtliche Gebuehren wegfallen ;) die IBAN/BIC muss dir der Verkaeufer aushaendigen, die kriegt er mit einem Anruf bei der Bank bzw steht sie auf seinen Kontoauszuegen... Ansonsten gibt es auch IBAN/BIC Rechenr im Netz mit denen man in Sekunden beide herausfinden kann, bin jetzt aber zu faul, auf google zu suchen, in der Arbeit hab ich das Teil als LInk abgespeichert... Montag koennt ichs dir sagen... Aber such mal auf google, hast du gleich...
     
  4. Force Hobbit

    Force Hobbit weises Senatsmitglied

    Die IBAN setzt sich aus der Kontonummer und Bankleitzahl zusammen. Ich benutze oft diesen Online Rechner

    http://www.iban-rechner.de/

    Die Angaben musst du vom verkäufer selbst kriegen. Die Bankanschrift wird teilweise auch benötigt.
     
  5. Neivin Del´Astyne

    Neivin Del´Astyne Verfechter des militärischen Individuums und Oberq

    Gut, daß ich wenn ich Tabak aus der Schweiz bestelle auf ein deutsches Konto überweisen kann ;)

    Aber ich habe schon mal nach England und in die USA überwiesen...das war auch so ein Papierkram ;)

    Grüße
    Neivin
     
  6. Craven

    Craven junger Botschafter

    Soweit ich weiß, fallen die Gebühren doch nur bei Überweisungen ins EU-Ausland weg. Da die Schweiz nicht in der EU ist und kein Euro hat, wird man da wohl noch immer Gebühren zahlen dürfen...


    Craven
     
  7. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Erstmal Danke an alle. Ich hab jetzt so einen IBAN-Rechner, aber ich habe dem Typ eine e-mail geschrieben, er soll mir die IBAN und SWIFT-BIC einfach schicken. Die steht ja normalerweise auf den Kontoauszügen.



    Ist es aber nicht so, dass bei den Ländern, die bei dem IBAN-Zeug mitmachen, die Auslands-Gebühren wegfallen?
    Dafür ist das ja gedacht. Und die Schweiz macht da zumindest mit.

    Das werde ich ja sehen, wenn die Überweisung getätig ist. Ich schreibs dann hier rein.
     
  8. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter


    Ähm, sorry! Die Schweiz ist zwar nicht in der EU. Aber in unserem Land kann man überall mit Euro bezahlen. Wir haben sowohl den Euro wie den Schweizer Franken. Der augenblickliche Kurs varriert bei 1,56.

    Es muss also niemand eine Überweisung in Schweizer Franken tätigen. Der Euro ist bei uns offizielles Zahlungsmittel.


    see you

    Bea
     
  9. Force Hobbit

    Force Hobbit weises Senatsmitglied

    Ist nicht überall so. Ausserdem darf ich immer überweiseungsgebühren Zahlen wenn ich ins Ausland (Deutschland) überweise.
     
  10. lain

    lain Goddess of the Wired

    Das gilt aber nicht mehr bei Europaüberweisungen mit IBAN-Nummer. Diese Überweisungen sind (inzwischen) nach einem EU-Urteil kostenfrei :-)
     

Diese Seite empfehlen