Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Ulrha'shan

Dieses Thema im Forum "Organisationen und Mitglieder" wurde erstellt von Haamyc Jaldan, 2. Juli 2016.

  1. Haamyc Jaldan

    Haamyc Jaldan Immer noch Zivilist

    cdx.species.selkath.png
    Ulra'shan auf seiner Heimatwelt Manaan




    Name: Ulrha'shan
    Spezies: Selkath
    Herkunft: Manaan
    Geschlecht: Männlich
    Größe: 1,68 Meter
    Alter: 31 Standardjahre
    Aussehen: blau gemusterter Kopf, blaue Haut

    Zugehörigkeit: Kearan-Clan, Neue Republik
    Organisation: Sternjägerkommando
    Kampfverband: Planetare Verteidigungskräfte Loronar
    - Beskarstaffel (teilweise einsatzbereit da nur vier Jäger)
    Rang: Flight Lieutnant, Interimscommander der Staffel
    Ausbildung: Sternjägerakademie (Lianna), Offiziersausbildung (Bothawui)
    Jäger: BTL-S9 K-Flügler "Bombardier Beetle"
    Co-Pilot/Bombenschütze: Streen Madurin (Pyke)
    Turmschützen: Zerba Cher'dak (Balosar), Bafon Taire (Mensch)
    Flügelmänner (nachfolgend nur die Namen der Piloten): Nic Winborn (Mensch), Denal-zon (Zabrak), Silood (Rodianer)
    Status: im Einsatz

    Bisherige Geschichte:
    Ulra'shan wurde auf dem Planeten Manaan im Pyrshak-Sektor geboren. Während seiner Kindheit war Manaan noch von der Galaxis isoliert. In dieser Zeit wurden die Selkath in Khola City, seiner Heimatstadt, oft Opfer der brutalen Angriffe eines verfeindeten Clans. Ulra'shan erlebte häufig diese Barbarei mit, jedoch gelang es ihm und seiner Familie immer einem ähnlichen Schckisal zu entgehen. Ihre einzige Möglichkeit war, sich zu verstecken und so lebte er manchmal wochenlang in einer Ruine. Nach der Mission des Admiral Warblade der Neuen Republik öffnete sich Manaan nach und nach der Galaxis. So schnell es ging, ließ Ulra'shan die terrorähnlichen Zustände in Khola City hinter sich und verließ Manaa. Sein einziger Bezugspunkt außerhalb des Planeten waren die Neue Republik und die Jedi, von denen seine Eltern erzählt hatten, dass sie die Angriffe durch den Setath-Clan beendet hatten.
    Er schlug sich bis in den republikanischen Raum durch und in Ermangelung von Alternativen meldete er sich in einem Rekrutierungsbüro für die Sternjäger, da diese ihm faszinierend und exotisch erschienen.

    Auf der Akademie auf Lianna entpuppte sich Ulra'shan als recht guter Pilot, jedoch war er mehrmals kurz davor seine Ausbildung abzubrechen. Der Konflikt mit dem Imperium erinnerte in an den Terror auf seiner Heimatwelt, sodass er immer wieder an der Motivation und der moralischen Legimation der Neuen Republik zweifelte. Trotzdem schloss er die Akademie kurz nach dem Frieden von Umbara ab.

    Er, sowie ein Teil seiner Kameraden auf der Akademie, wurden für eine neue Staffel ausgewählt: Eine K-Flügler-Einheit mit nachgerüstetem Hyperraumantrieb Klasse 2, dafür jedoch 8 Waffenaufhängung weniger. Diese Bomber waren aufgerüstet worden, um sie innerhalb eines Jägerverbandes, unabhängig von einem Trägerschiff, operieren zu lassen.
    Aufgrund der ausgedünnten Streitkräfte entlang des Correlian Run, wurde seine Staffel, die Beskarstaffel, mit nur vier Jägern für teilweise einsatzbereit erklärt und nach Loronar verlegt, um die militärische Präsenz in den neu eroberten Systemen zu verstärken. Auf einer Orbitalstation warten diese vier K-Flügler nun auf die Vervollständigung ihrer Staffel ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2016
  2. Haamyc Jaldan

    Haamyc Jaldan Immer noch Zivilist

    Galerie:

    bb.jpg
    Die "Bombardier Beetle" Ulra'shans BTL-S9 K-Flügler


    hangar1.jpg
    Die Beskarstaffel im Orbitalhangar über Loronar
     

Diese Seite empfehlen